» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme

     
1033 Beiträge | 2.3.2016 - 18.5.2019

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme
Unsere Erde speichert die Wärme die von der Sonne den Sommer über geschickt wird. Im November werden in wenigen Metern Tiefe die höchsten Jahresmitteltemperaturen erreicht.

Ein simpler Kunststoffschlauch - mit einem Gemisch aus Wasser und Bio-Frostschutz gefüllt - stellt diese Temperaturen per Wärmepumpe dann im Winter dem Haus zur Verfügung.

Der RINGGRABENKOLLEKTOR ist die Weiterentwicklung des klassischen Flachkollektors. Seine flexible Form passt sich jedem Grundstück an - auch ein Pool ist kein Hindernis.

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme

Bepflanzung, ob mit Sträuchern oder Obstbäumen ist kein Problem. Im Sommer wachsen die Pflanzen, der Kollektor ruht; im Winter ruhen die Pflanzen und der Kollektor liefert dem Haus Wärme.

Immer gleich warm, immer gleich effizient; egal ob es draußen gerade bitterkalt friert oder der Schneesturm bei 0° stürmt.

 
8.5.2019 9:29
Sehen die sonst keine Möglichkeit zu Verkaufen, als die bessere Konkurrenz schlecht zu machen? Geht fast nie gut.
8.5.2019 10:10
@Arne
Gratuliere Dir zu Deinem Thread mit über 1000 Beiträgen (von anderen weiterführenden Seiten zu diesem Thema abgesehen). Das ist sicherlich Rekord!
Weiter so!
8.5.2019 10:54


SkyT01 schrieb: Sind absolut kein Fan vom RGK. Laut ihren Aussagen soll er nur für max. 5kW Heizlast ausgelegt werden können. Weiters wird von der Firma auch die ringförmige Auslegung kritisiert "Rohre übereinander nehmen sich gegenseitig die Wärme weg". 

die haben leider fachlich das Konzept sowie Auslegung noch nicht verstanden
Man kann hier nur den Kopf schütteln, habe dies vor über 5Jahren mit meinen technischen Hintergrundwissen ohne Erwärmeerfahrung dies überrissen. Damals dachte ich mir sehr oft "das kann eigentlich nicht sein das es dies nicht schon länger gibt" 
Vielleicht haben wir alle nur sehr, sehr viel Glück und die erreichte AZ von 5,5 im vergangenen Winter ist ein ganz großer Zufallstreffer. 

Wolfgang


8.5.2019 11:06
Aufgrund der heutigen Komplexität im Haustechnikbereich ist man als Bauherr dringenst aufgerufen sich selbst intensiv zu informieren und nichts für bare Münze zu nehmen was einem vor dem Kauf erzählt wird und alles was installiert wird sehr intensiv zu kontrollieren bevor die Endrechnung bezahlt wird. Sehr traurig aber nur so lassen sich kostspielige Risiken minimieren. Unglücklicherweise ist das den Wenigsten vorher bewußt.

Aber jetzt wieder ontopic. Arne's Leistung und die der anderen RGK Wegbereiter in EU ist spitzenmässig. Sonst trifft man an dem Bereich ja fast nur Innovationbremsen.
8.5.2019 12:26
Innovationsbremsen findest du in allen Bereichen und je nach Thema sind das gefühlt 95%
8.5.2019 15:50
Wahnsinn, leitwolf, du hast recht!


Hannes17 schrieb: Na super, dann hatte ich (und ein paar andere Verrückte) bisher wahrscheinlich voll das Glück und jetzt steht mein System nach 2 guten Jahren dann wahrscheinlich vor dem Kollaps!


Meinereiner schrieb: Sch..... und ich Depp hab die Ölheizung entsorgt!!

Uns hat es schon beim Ausheizen den Kollektor zusammengehaut, nur ist die Wärmepumpe etwas langsam von Begriff und hat es noch nicht mitbekommen


9.5.2019 7:56
am Neid und der Missgunst der Anderen kann man am besten seinen eigenen (damit meine ich Arne's) Erfolg messen
9.5.2019 14:36
M-TEC hat den RGK nun offiziell auf ihrer Homepage mit im Programm:

https://m-tec.at/waermequellen-woher-nimmt-waermepumpe-umweltwaerme/
9.5.2019 14:53
Recht positiv schneidet er aber nicht ab beim Eintrag :D
9.5.2019 14:54

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme
https://m-tec.at/waermequellen-woher-nimmt-waermepumpe-umweltwaerme/

Hätte ich das nur vorher gewusst :)

1. Ned wirklich
2. E-Stab? Whats that?
3. Frostgefahr wenn die Sole noch nie im Minus war?
4. Hmm, muss man ja nicht so genau nehmen 
5. Stimmt doch auch nicht mehr oder?
9.5.2019 15:09
Unglaublich, sogar der Exkurs zu den Kastanien ist ein Blödsinn. Diese Bäume hat man gerade deswegen als Schattenspender in Biergärten gepflanzt, damit sie mit ihren flachen Wurzeln den darunterliegenden Lagerkeller nicht beschädigen.
16.5.2019 12:42


leitwolf schrieb: @Arne
Gratuliere Dir zu Deinem Thread mit über 1000 Beiträgen (von anderen weiterführenden Seiten zu diesem Thema abgesehen). Das ist sicherlich Rekord!
Weiter so!
von heislplaner

vielen dank für die sehr motivierenden worte...
16.5.2019 12:51
wärmepumpe, RGK, erdwärme, FBH 2.0 system Tichelmann goes steiermark !

die erste S1x55 hängt im netz ...

Leon ist an sehr prominenter adresse gelandet...

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme
Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme

16.5.2019 12:53
@gregor,
da gäbe es was für dich abzuholen ...

Ringgrabenkollektor-Zukunft der Erdwärme
16.5.2019 13:55
  

wie lange seid ihr denn in unterpremstätten? morgen auch noch? heute schaff ich es vermutlich eher nicht... aber danke auf alle fälle!!
16.5.2019 14:32
@dyarne gibts zu der FBH als Tichelmann was im Netz ? Bei rein rechteckigem Raum kann ich mir das vorstellen, bei anderen Geometrien wird es vermutlichbschwieriger. Wie kann vermieden werden dass der unter Zeitdruck stehende Installateur Fehler vor Ort macht ? Tichelmann pro Raum oder pro Stockwerk/Haus ? Wie schaut es in der Kombination mit Wandheizung und BKA aus ?

Fragen über Fragen. 

Frage nur aus Interesse, bei mir ist der Zug lange vorbei.
16.5.2019 14:52
bis morgen mittag...
16.5.2019 15:24
schlecht! wie lange geht die schulung heute?
16.5.2019 15:24


Brombaer schrieb: @dyarne gibts zu der FBH als Tichelmann was im Netz ? Bei rein rechteckigem Raum kann ich mir das vorstellen,

Ich wär auch interessiert... Streber-Aufzeig    
Aber ich glaube hier ist die Verschaltung der Anbindeleitungen zu den Heizkreisverteilern gemeint, oder?
Das hatte ich bei mir anfangs auch überlegt. Aber da meine Anbindeleitungen wirklich super kurz sind, lass ich es einfach konventionell, aber zumindest mit großen Durchmessern.

Oder ist wirklich die Verlegung der Heizkreise selbst gemeint?!
Da wär ich auch interessiert bzw. kann mir nichts drunter vorstellen. 
16.5.2019 19:59
Auch bei den Heizkreisen stehe ich auf der Leitung. Denke dafür braucht Verbinder und die wären sicher unter dem Estrich nicht wünschenswert.
17.5.2019 10:53
Ich habe vor Kurzem ein Haus gesehen welches mit Erdwärme und einer kleinen LWP für Brauchwasser betrieben wird. Das Argument des Hausbesitzers was das die Erdwärmepumpe nicht für die hohen Temperaturen, wie sie für die BW Bereitung benötigt werden, ausgelegt ist und deswegen bei ihm nur für die FBH zuständig ist. Fürs Brauchwasser hat er dagegen ein kleine LWP die auch nur für das Brauchwasser zuständig ist.
Ist so ein System sinnvoll, gibt es Gründe für oder gegen so eine Variante?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum