» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe

218 Beiträge | 2.5. - 7.10.2016
​So langsam komme ich vorwärts mit dem hausprojekt.
Nächste woche sollte technikraum fertiggespachtelt und gemalt sein, sowie eine fläche für die heizungsinstallation und kwl gerät ​​gefliest sein.
Übernächste woche, ab 17.5., ist es dann soweit mit der installation der wärmepumpe.
Ich muss sie dann nurmehr elektrisch anschließen, den e-heizstab nicht-anschließen resp deaktivieren und los geht's.
Wie geht's los??
Ein paar punkte, die mir nicht 100% klar sind.
A) Kollektorecke/loch .. es klafft ein loch in der südecke, wo die zwei rohr noch zu verschweißen sind.
Meter ca. 225 von 400. Ist es ein problem, wenn diese ecke offen bleibt, wenn ich mit dem ausheizprogramm anfange und grad keinen bagger/radlader auf der baustelle zur hand?
Ich denke, es sollte egal sein, auch wenn etwas betonlehmmasse fehlen..
B) Heizkreiseflüssigkeit .. Leitungswasser darf keinesfalls in die heizkreise, ist viel zu mineralisiert.
Soll es zuvor entsalzen werden, oder ist es besser gleich destilliertes wasser zu kaufen? Ca. 150 liter rein für rohrvolumen - bei dm um 50 €.
Fast wäre ich gewillt, das zu kaufen.
Was explizit im angebot von heizi steht, dass es NICHT enthalten ist: "Heizungswasser Schutzmaßnahmen entsprechend ÖNORM H 5195-1 (Anbot kann erst nach Wasseranlayse erstellt werden - Wir beraten Sie gerne)"
C) Keller 2x 150m Kreise .. Im keller habe ich eine sondersituation der selbstregelnden gedrosselten wärmeflusses, da hier ggü anderen kreisen ein größter druckverlust entsteht.
Bei der estrich ausheizung möchte ich aber max temp, was geht.
Der keller ist derzeit eh die feuchteste stelle ggü eg/og.
Der keller ist aber auch bereits gedämmt.
Nun ist die frage, ob ich die heizkreise speziell einregeln sollte, damit in den keller mehr wärmeenergie reinfließt, oder soll ich einfach alle kreise voll offen lassen?
Im keller sollte ein großer raum parkett bekommen, rest wird verfliest.
Da bin ich echt unschlüssig.
D) Lüften .. Blöd auch, dass ich nicht täglich und oft auf der baustelle sein kann.
Alle 2 stunden die fenster aufreißen geht nicht.
Wie mache ich das mit dem lüften?
Nur alle fenster gekippt lassen?
E) Leistung/Dauer .. Es ist auch so, dass 7,5kw wp leistung ja auch nicht so viel sind im vergleich zu der ganzen estrichfläche von gut 205 m² auf 3 ebenen.
Wie lange wird das wohl dauern..!?
Soll ich 2 oder 3 stufig ausheizen?
Zuerst keller, dann eg, dann og?
Wenn ja, werde ich da irgendwann überhaupt fertig?
---
Danke für kommentare und tipps!

 
14.6.2016 9:06
ich spare mir die bilder von sonntag.
hier die von heute morgen.
habe ein wenig gelüftet. der bm macht mir gerade die einfrieschung, schalsteinfundament, podest betoniert. bezieht wasser - klarerweise - aus dem keller mit offenem fenster. naja, egal. ich habe die herren eingewiesen. das fenster ist nun quasi gekippt. ;)
apropos, kollektor regeneriert im betrieb. wie geil. :) wußte es aber schon von richard. ;)
(temp vom EG/treppe und KG/boden/treppe)
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
ein "problem" stellt noch keller da, da kommt gerade 20,5° rücklauf. eigentlich ein sehr sanftes temp-erhöhen. es begann ja mit ca. 16°. ;)
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
14.6.2016 10:19


brink schrieb: einzig WZ1 und WZ3 angaben sind vertauscht...

aaaaaah, dann verschwinden die falten in meiner stirn schon wieder ...

du hast als anbindeleitungen der heizung mehrschichtverbundrohr, so sehr ich das als fbh-rohr schätze ist es hier nicht mein favorit.
wenn du dir die fittinge anschaust wirst du wissen warum...


brink schrieb: apropos, kollektor regeneriert im betrieb. wie geil. :)

tolle doku, bitte weiter so ...


brink schrieb: ein "problem" stellt noch keller da, da kommt gerade 20,5° rücklauf...

dem mußt du nur zeit geben.

eg/og werden ja quasi in die zange genommen, außen sonne innen heizung, im keller muß die fbh die gesamte enorme masse alleine hochwuchten (beton & erdkühle)...
14.6.2016 14:32
@dyarne
....was ist eigentlich schlecht an den Anbindeleitungen?
Bzw. was wäre besser?
14.6.2016 20:53
die meisten msv-rohre haben im system sehr strömungsungünstige fittinge.

bei warm/kaltwaser ist das kein so großes thema, bei der heizung schon...

Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe

so sieht mein bevorzugtes system aus...

Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
15.6.2016 0:27
Die fittinge muss ich noch abblitzen. Für kalt/ww wurden die "ungünstigen" genommen. Bei heizung scheinen das aber andere zu sein.
---
Heute abend dümpelte die wp mit 21 hz dahin und 1k auf die heizkreise fast 25,7°. Kollektor regeneriert, liefert wieder fast 13° bei 5K, 3% wq pumpe!! 😮
Wp taktet.. mittlerweile 20 starts und 104 stunden.
Kellerrl bei 21 angekommen.
Morgen nachmittag gehts los mit 29°.
Luftfeuchte 20,7°/80% kg, 23,8/70% eg. Runtergelüftet auf 20°/73% kg, 22,3/57%.
15.6.2016 7:37

Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
15.6.2016 7:42
ein paar bilder von den fittingen an die steigleitungen ausgegraben.
wie der "knick" vom technikschacht zum og boden ausgeführt ist, weiß ich nicht, alles gedämmt. ob da so ein böser fitting hängt..
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
15.6.2016 9:14
Bei mir steht die HK Verteiler Anbindung bald an, wäre also Kupfer besser als Verbundrohr? DM32 als Anbindung für beide Verteiler oder reicht DM25 auch?
15.6.2016 13:34


brink schrieb: ein paar bilder von den fittingen...

schaut eh alles gut aus...
dh du hast hauptverrohrung ab wp in mapress c-stahl (die glänzenden fetten fittinge), die verteilung im haus wechselt dann auf msv-rohr...


Executer schrieb: wäre also Kupfer besser als Verbundrohr?

kupfer ist gut für die solerohre, heizwasserverteilung ist mein favorit c-stahl, wie hier tlw bei brink.

bei deiner leistung würde ich dn32 bis zur geschoßverteilung machen, dann dn25.

für miniverteiler (kg) oder geschoßweise aufteilung auf 2 verteiler dann je dn20
15.6.2016 15:28
Danke Arne, haben deine Empfehlungen mit den anderen Materialien in den Kreisen zu tun? Gibt es Alu im Heizkreis?

Bei mir sind EG+OG Verteiler übereinander, als Verbindung haben wir bereits DN32 Stahl eingeputzt. Jetzt gehts nur mehr um die Anbindeleitung zu den Verteilern bzw. zum WW-Speicher.
15.6.2016 17:19
bitte mario,

alu sollte es nicht geben,

ich denke kupfer ist 'überqualifiziert' als heizrohr.

wenn du schon stahl dn32 hast würde ich so weitermachen.
das c-stahl mapress system wie auf den bildern oben bei brink und mir?

vorteilhaft ist sicher möglichst im system zu bleiben und keinen materialmix zu veranstalten...
15.6.2016 18:42
Ja ich denke es war dieses System, muss mir nochmals meine Fotos ansehen. Werde dann vorschlagen das wir mit C-Stahl weitermachen.
15.6.2016 23:03
ab heute mittag startete 29° VL.
heute abend keller RL mit 21,5°.
stromverbrauch nach weiteren 3 tagen 29 kWh. d.h. wärmepumpe zieht im schnitt 400W. ist also nichts aufregendes.
es wird schon im keller kuschelig, bodennah mit fast 21,3°.
kollektor ein wenig leergesaugt, rl 10°. d.h. 3° weniger als bei dümpel-modus.
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
16.6.2016 7:11
Super!
Ein bissl das Ausheizprogramm adaptiert und schon läuft das Werkl wunderbar rund...

Was u wo sind die beiden ersten Zeilen am Thermometer?
16.6.2016 7:24


dyarne schrieb: Was u wo sind die beiden ersten Zeilen am Thermometer?


Wahrscheinlich Außentemp und rLf außen...
16.6.2016 8:26
Das ist eine kleine hama wetterstation. Das aussenteil ist im keller unter der treppe, auf dem boden. Dazwischen ein kleines stück eps, dass es nicht direkt am estrich steht.
Das hauptteil steht auf einer treppenstuffe, genau mittig zwischen den podesten, sodass ich bequem die temps ablesen/fotografieren kann.
16.6.2016 8:35
Gestern habe ich ein wenig länger gelüftet, fast 35 mins. Dabei die temp/rlf beobachtet. Der meisten lüftungseffekt hatte ich nach 20 mins erreicht. Keller lüftet halt nicht so gut, da zu kleine fenster. Jedoch steigt eh die feuchte in eg/og auf.
Vl/rl ist während und nach der lüftungszeit fast gleich geblieben. 0,1-0,2° weniger. Jedoch hat die wp auch schon wieder ein wenig zurückgedreht gehabt. 49hz, wq pumpe 55%.
Dem estrich machen also 20-30 minuten lüften nichts aus.
16.6.2016 8:54


brink schrieb: Dem estrich machen also 20-30 minuten lüften nichts aus.


Habe ich auch beobachtet.
Die Luftfeuchte hat sich bei mir erst nach dem siebten Tag stabilisiert wo 39° Vorlauf war und im Haus 31-33°(EG/OG).

17.6.2016 8:59


dyarne schrieb: Was u wo sind die beiden ersten Zeilen am Thermometer?



brink schrieb: Das ist eine kleine hama wetterstation. Das aussenteil ist im keller unter der treppe, auf dem boden. Dazwischen ein kleines stück EPS, dass es nicht direkt am estrich steht.
Das hauptteil steht auf einer treppenstuffe, genau mittig zwischen den podesten, sodass ich bequem die temps ablesen/fotografieren kann.


damit's einfach ist: angabe oben ist keller, angabe unten ist eg/og treppe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
17.6.2016 9:05
22,5 rücklauf keller, es wird ganz langsam etwas..
weitere 19 kwh in 36 stunden (durchschnitt 530w), nun ohne verdichterpause! endlich heizlast-optimum!! ;)
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe

17.6.2016 23:34

Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe
Projekt Estrichausheizen mit Wärmepumpe


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Energie- und Haustechnik-Forum