» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst Meine Lüftungsmontage

229 Beiträge | letzte Antwort 15.2.2019 | erstellt 12.10.2017
Hi Leute,

etwas inspiriert von brink will ich hier auch meine Erfahrungen im Zuge der Lüftungsmontage dokumentieren. Zu den Voraussetzungen: Ich bekomme eine von leitwolf geplante Lüftungsanlage mit einer d&w Maschine.

Zentrale Verteilung hauptsächlich über den Gangbereich mit abgehängter Decke.
weitere Verteilung mit Sichtinstallation im Wirtschaftsraum und mit abgehängter Decke über dem Kochbereich.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

Sehr praktisch war bereits in der Planungsphase, dass ich dasselbe Tool für meine 3D-Planung verwende wie auch leitwolf für seine Lüftungen. Somit habe ich ihm das fertige Skelett des Hauses übermitteln können. Darin wurden dann die Mauerdurchbrüche und sämtliche Installationen eingezeichnet.

 
12.5.2018 13:34
Bei rabaum ist das Bad direkt angrenzend zum SZ und das SZ im Überströmbereich vom Bad. Bad +30 m³/h, SZ +25 m³/h. Daher stehen dem SZ mind. 50 m³/h zur Verfügung.
Im Regelfall werden meine Anlagen von mir in Schlafräumen mit 25 m³/h pro Person einreguliert und CO2-Maximalwerte von 1000 ppm nicht überschritten. Außer bei besonderen körperlichen Aktivitäten
12.5.2018 14:31


Becker schrieb: dass 70m³/h reichen für ein Haus im Winter


ja, wenn jede stunde die luft bis vakuum abgesaugt wird und wieder frische luft eingeblasen wird.


dyarne schrieb: du tust per bad befeuchten? zuluftraum?


nein, würde ich auch nicht tun
obgleich ich ja dank leitwolf'schen combiboxen für jeden raum jederzeit einzeln umstellen kann, ob's ein zuluft oder abluftraum sein soll.

im haus haben wir je einen 'unlimtierten' zulufteinlass und abluftventil.
zuluft max elternschlafzimmer
abluft max küche
alles andere ist mehr oder weniger eingeregelt.
insgesamt betreiben wir 160 m³/h in stufe 2 -> nacht.
untertags mittels co2 sensor im esszimmerbereich -> pendelt zwischen stufe 1 und 2.
immer unter 800 ppm.
wir sind super zufrieden mit der luftqualität und würden nie auf die idee kommen zu reduzieren
12.5.2018 18:14


rabaum schrieb: Auszug aus dem Inbetriebnahme Handbuch:
Funktion "Externer Kontakt"
Der Kontakt "EXT" kann für verschieden Aufgaben verwendet werden:
"Party": Mit einem Taster wird die Funktion PARTY aktiviert.
"Lüfterstufe 3": Mit einem Schalter oder Hygrostat wird die Lüfterstufe 3 aktiviert.


Würde auch gerne meinen D&W von leitwolf an den KNX Bus anbinden. Benötigt man dazu ein Modul um die Lüftung anzusteuern oder ist das in der Standardversion enthalten?


13.5.2018 11:11


moef schrieb: Benötigt man dazu ein Modul um die Lüftung anzusteuern oder ist das in der Standardversion enthalten?


Das ist seitens der d&w stratos mal Standard. Dazu musst du nur einen Ausgang am Schaltaktor auf den EXT Eingang der Lüftung hängen. Wie das genau elektrisch aussieht wird dir dein Elektriker anhand des Schaltplans sicher sagen können. Den Rest parametrierst du in der ETS über die Gruppenadresse, die du dann auf einen Tastsensor legst zB.
13.5.2018 23:21


moef schrieb: Würde auch gerne meinen D&W von leitwolf an den KNX Bus anbinden. Benötigt man dazu ein Modul um die Lüftung anzusteuern oder ist das in der Standardversion enthalten?


dafür gibts das modbus interface.
14.5.2018 6:48


gdfde schrieb: dafür gibts das modbus interface.


also wird es doch benötigt oder geht es ohne wie es rabaum ausgeführt hat?
14.5.2018 9:25


moef schrieb: also wird es doch benötigt oder geht es ohne wie es rabaum ausgeführt hat?


wenn du nur den EXT Befehl ansprechen willst => so wie ich es gemacht habe
wenn du mehr steuern bzw. auslesen willst => modbus interface.
19.5.2018 9:13


rabaum schrieb: Und noch die beiden Kästen in der fertigen Fassade mit dem armaflexgedämmten Stutzen innen.


Kommen in den Zuluftkasten alle drei Filtermatten oder nur eine?
19.5.2018 20:45


Casemodder schrieb: Kommen in den Zuluftkasten alle drei Filtermatten oder nur eine?


Nur eine, die anderen beiden sind Ersatz. Eine Matte sollte das "W" gut auskleiden.
20.5.2018 12:30
Danke !!!
25.6.2018 14:07
Unsere Lüftung durfte am Wochenende auch schon ordentlich arbeiten. Wir hatten großen Besuch von Freunden. Am Abend war die Belegung 9 Erwachsene und 3 Kinder. So schnell konnte man gar nicht schauen, schoss der CO2 Wert auf über 1.000 ppm. Mit Partymode bzw. Lüfterstufe 3 durchgehend haben wir den Wert aber ca. dort eingefangen und nicht mehr ansteigen lassen.

Ungewöhnlich für mich war, dass niemand geschrien hat "reiß doch mal das Fenster auf". Es wurde weder ungut warm noch stickig wie wir es aus der Wohnung kannten, wenn ein paar Freunde (sogar deutlich weniger) da waren. 
25.6.2018 14:24
selbe beobachtung gemacht!
wenn bei großelternbesucht sich alle im wohn/esszimmer versammeln, pendelt der esszimmer-fühler um 1000 herum. die kwl hat die hysterese zu stufe 2 und 3 bei 800 und 1200. stufe 2 sind 160 m³/h, stufe 3 sind 210 m³/h.
der große raum wird spürbar wärmer..
29.12.2018 10:20


rabaum schrieb: Die Außenluft- und Fortluftrohre mussten mit Armaflex gedämmt werden.


Hey, kannst du mir sagen wo die Kautschukmanschette hin kommt? Ich nehm mal an die wird auf die Innenseite der Wand geklebt durch die die Lüftungsrohre führen. Welchen Kleber hast du dafür verwendet? 

Ich möchte die Kautschuk Isolierung so befestigen, dass ich die Leitungen auch später noch lösen kann, werde also die Stöße nicht verkleben. Mal sehen ob sich das Bewährt. 


29.12.2018 12:21
Haben auch das System Leit-Wolf. Hab die Manschetten mit Montagekleber an den Innenputz geklebt. Manschetten gut vorwärmen dann gehen sie schön rauf.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
29.12.2018 13:35
Darf man fragen wozu die Manschetten gut sind ? Vermute dichte Gebäudehülle ?

Was mein Insti genau gemacht hat weiß ich nicht, hab leider keine Photos. Ich schätze er hat einfach ein Stück abgeschnittenes Spirorohr durch die Wand geführt, vielleich ist noch das Fensterklebeband verwendet worden. Lässt sich leider zerstörungsfrei nicht herausfinden.
29.12.2018 13:59
Also wenn die Manschetten für die Luftdichtheit sind ist meine Durchführung auch so dicht (BDT hat's bestätigt).

Aber auf dem Foto sieht man doch den Putz durch zwischen Manschetten und Armaflexdämmung oder? 
29.12.2018 18:39
@Casemodder

paar Seiten vorher
https://www.energiesparhaus.at/forum-meine-lueftungsmontage/46987_7#443818
29.12.2018 18:43
Nein, ich habe nur die Abschnitte vom Armaflex wieder draufgesteckt und die sind a bissi dreckig.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
30.12.2018 9:16
Danke euch beiden, jetzt ist alles klar 
30.12.2018 12:44


Casemodder schrieb: werde also die Stöße nicht verkleben


Habe die Rohre in Richtung EPDM-Manschette auch nur dran geschoben um es ev. mal zerstörungsfrei abbauen zu können. Bis jetzt ist dort noch kein einziger Tropfen Kondensat entstanden.
10.2.2019 17:40
Filterwechsel im Frischluftkasten. Zahlt sich aus. 

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum