« Heizung, Lüftung, Klima

·Grundwissen· ·gelöst· Meine Lüftungsmontage

Teilen: facebook    whatsapp    email
  
 <  1  2 ... 3 ... 11  12  13  14  > 
  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
12.10.2017 - 22.1.2021
265 Antworten | 29 Autoren 265
29
29
Hi Leute,

etwas inspiriert von brink will ich hier auch meine Erfahrungen im Zuge der Lüftungsmontage dokumentieren. Zu den Voraussetzungen: Ich bekomme eine von leitwolf geplante Lüftungsanlage mit einer d&w Maschine.

Zentrale Verteilung hauptsächlich über den Gangbereich mit abgehängter Decke.
weitere Verteilung mit Sichtinstallation im Wirtschaftsraum und mit abgehängter Decke über dem Kochbereich.




Sehr praktisch war bereits in der Planungsphase, dass ich dasselbe Tool für meine 3D-Planung verwende wie auch leitwolf für seine Lüftungen. Somit habe ich ihm das fertige Skelett des Hauses übermitteln können. Darin wurden dann die Mauerdurchbrüche und sämtliche Installationen eingezeichnet.

  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.11.2019 ( #241)
Super, danke!
ich werds "ähnlich" lösen. 

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.11.2019 ( #242)


Pedaaa schrieb: "ähnlich"

meinst damit besser oder schöner


  •  brink
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.11.2019 ( #243)
peda wird's von unten stützen, richtig?

  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.11.2019 ( #244)
Sagen wir halt "anders" 

Hab die Schellen nicht auslassen, sondern in der Dämmung etwas ausgehöhlt.
Und bei der Schraube ein Loch lassen. Und dort nochmal einen dicken Streifen drüber geklebt. Blöd zu beschreiben...















  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.12.2019 ( #245)


leitwolf schrieb: Die Einstellungen sind also verschieden, daher wird es auch unterschiedliche Filterwechselintervalle für Abluft und Außenluft geben. Warum nun Drexel und Weiss nur Filtersets aus Grob- und Feinfilter verkauft, verstehe ich deshalb nicht ganz.

Darauf nehme ich nochmal Bezug. Der neue Filtershop von d&w hat die Sets wie gehabt im Angebot, sowie Grob- und Feinfilter jetzt auch einzeln. Bis morgen 15.12. auch noch 10% reduziert und mit gratis Versand.







  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.12.2019 ( #246)


rabaum schrieb: Bis morgen 15.12. auch noch 10% reduziert und mit gratis Versand.

 Danke für den Hinweis 


  •  brink
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.12.2019 ( #247)
ich habe heute für die nächsten 6-7 jahre eingekauft. mehr konnte ich mit gattin nicht rausverhandeln. ich argumentierte, dass die kwl 50 jahre laufen wird

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo brink, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.12.2019 ( #248)
Soviel ist es nicht geworden, aber 2 Sets und 2x den Grobfilter einzeln sollten wieder eine Weile reichen. 

  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.12.2019 ( #249)


rabaum schrieb: Wie angekündigt wurden die M8x60 Stockschrauben gekauft mit den passenden 8x38 Metallkrallendübel.

 Noch eine Frage:

Ich wollt mir auch grad die kurzen Stockschrauben bestellen. Aber diese Metalkrallendübel kannt ich gar nicht bzw. habs noch nicht benutzt
Was ist der Vorteil gegenüber den normalen Plastikdübeln? 

Btw:
Super hilfreicher Thread. Muss einfach nochmal gesagt werden 

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.12.2019 ( #250)


Pedaaa schrieb: Metalkrallendübel kannt ich gar nicht bzw. habs noch nicht benutzt
Was ist der Vorteil gegenüber den normalen Plastikdübeln? 

Hab sie für die Lüftungsmontage auch das erste Mal verwendet. Leitwolf hat gemeint, es dient der Sicherheit, sollte man mal einen Brand haben, damit einem die Deckeninstallation nicht runterkommt und man noch gefahrlos flüchten kann. Abgesehen davon tragen sie eine enorme Last, so wie die sich reinfressen.

Den Hinweis mit dem 11er Bohrer kennst du? Der war im Selbstbaukit von leitwolf dabei, der 10er ist laut seiner Auskunft zu knapp da reißen oft die Schrauben und beim 12er dreht es gern mal durch.



Pedaaa schrieb: Super hilfreicher Thread. Muss einfach nochmal gesagt werden 

Danke. Immer schön, wenn es noch jemandem hilft. 

2
  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.12.2019 ( #251)
Danke!

Edit:
Ahh, 60er Stockschrauben waren eh beim Leitwolf-Satz dabei. Metalldübel und 11er Steinbohrer hab ich bestellt. Sowas hat ja niemand zuhause

  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.1.2020 ( #252)


rabaum schrieb: Filterwechsel im Frischluftkasten. Zahlt sich aus.

 Woher bekommt man die Filtermatte? Ich glaube Wolfgang hat mal was von Baumarkt erwähnt?!


  •  brink
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.1.2020 ( #253)
ich habe mal 20 meter g4 filterrolle aus deutschland bestellt. passt super für den lüftungsturm. ausserdem läßt sich g4 für alles mögliche noch nutzen wie zb filter für pc kästen etc.





  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.1.2020 ( #254)


Casemodder schrieb:  Woher bekommt man die Filtermatte? Ich glaube Wolfgang hat mal was von Baumarkt erwähnt?!

Fix fertig zugeschnitten auch von leitwolf. Preise netto

10 Stk. Filter für Anschlusskasten WSG 520 x 315 mm 2,00 € 20,00 €
1 Stk. Porto 5,00 € 5,00 €


  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.1.2020 ( #255)


Pedaaa schrieb: 60er Stockschrauben waren eh beim Leitwolf-Satz dabei

Ja genau, die sind wie auch die Metallkrallendübel und der 11er Bohrer beim Eigenbaukit dabei. Ich wollte aber nicht 6cm in die Decken bohren aus Angst was zu erwischen - bin gut darin 


  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.1.2020 ( #256)
Bohrer und Metalldübeln hatte ich nicht dabei   (oder ich habs verloren?!)
Und ich hab mir mittlerweile sogar 50er Schrauben besorgt. Ich hab 50mm starke Deckenelemente und darauf die BKA BKA [Betonkernaktivierung] Rohre und Elektro liegen. max. Bohrtiefe war bei mir daher 45mm

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.1.2020 ( #257)
Hatte gerade einen Denkfehler, die 60er Stockschrauben passen eh wunderbar (metrisches Gewinde vergessen  )

Hab mir damals diese im 100er Packerl genommen: Fischer Stockschraube STST 8 x 60, 79781

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.1.2020 ( #258)
Durch die anhaltend trockene Winterluft sah ich mich veranlasst, etwas herum zu experimentieren. Trotz nasse Fetzen im Kinderzimmer aufhängen kamen wir gerade mal in den hohen 30er Bereich der rel. LF. Daraufhin habe ich gestern Abend die Lüftung komplett ausgeschaltet, um zu sehen, was passiert. Die LF geht über Nacht schnell auf 45%. Aber: es war bereits mitten in der Nacht merkbar muffig und in der Früh noch mehr. Die ppm CO2 waren in der Früh bei über 1.000.

Fazit des Experiments: Lüftung ausschalten ist keine Option. Trotzdem soll die Luft nicht ganz so trocken werden.

Was jetzt: Ich habe das Sollvolumen von 170 auf 160 m³ reduziert und ich probiere jetzt mal aus, in der Nacht nur Stufe 1 statt 2 anzusteuern. Schauen wir morgen Früh, was sich für Werte eingestellt haben.

  •  grofi
7.1.2020 ( #259)
Wäre ein Enthalpietauscher eine Option?

  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.1.2020 ( #260)


brink schrieb: ich habe mal 20 meter g4 filterrolle aus deutschland bestellt.


Also in meinem Fall bekomm ich da 74 Filter raus, also kostet ein Filter nichtmal 1,5€. Allerdings muss ich sie selber zuschneiden dafür brauch ich nie wieder Filter kaufen   .



rabaum schrieb: Fix fertig zugeschnitten auch von leitwolf. Preise netto

10 Stk. Filter für Anschlusskasten WSG 520 x 315 mm 2,00 € 20,00 €
1 Stk. Porto 5,00 € 5,00 €


Also 3€ pro Filter, keine Arbeit fürs Zuschneiden, ich muss den Verschnitt nicht entsorgen und hab kein Problem 74 Filter zu lagern   .


  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.1.2020 ( #261)


grofi schrieb: Wäre ein Enthalpietauscher eine Option?

d&w hat mittlerweile auch einen habe ich gesehen, wobei sie den entweder/oder sehen zum CO2 Sensor. Er soll auch nur 5% mehr an rel LF bringen, schreiben sie.




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum
next