» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst Meine Lüftungsmontage

238 Beiträge | 12.10.2017 - 14.8.2019
Hi Leute,

etwas inspiriert von brink will ich hier auch meine Erfahrungen im Zuge der Lüftungsmontage dokumentieren. Zu den Voraussetzungen: Ich bekomme eine von leitwolf geplante Lüftungsanlage mit einer d&w Maschine.

Zentrale Verteilung hauptsächlich über den Gangbereich mit abgehängter Decke.
weitere Verteilung mit Sichtinstallation im Wirtschaftsraum und mit abgehängter Decke über dem Kochbereich.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage

Sehr praktisch war bereits in der Planungsphase, dass ich dasselbe Tool für meine 3D-Planung verwende wie auch leitwolf für seine Lüftungen. Somit habe ich ihm das fertige Skelett des Hauses übermitteln können. Darin wurden dann die Mauerdurchbrüche und sämtliche Installationen eingezeichnet.

 
10.2.2019 17:40
Filterwechsel im Frischluftkasten. Zahlt sich aus. 

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
11.2.2019 11:08
Nachdem es dafür keine Filterwechselanzeige gibt, sollte man regelmäßig daran denken. Da sieht man augenscheinlich, wie "sauber" die Außenluft ist.
11.2.2019 12:19


leitwolf schrieb: sollte man regelmäßig daran denken.


Wie oft würdest du empfehlen, da nachzusehen? Das war jetzt das Ergebnis nach einem Jahr, wo sich auch die Warnung für den Grobfilter gemeldet hat.
11.2.2019 13:45
Je nach Verschmutzung der Außenluft und Volumenstrom alle 6-10 Monate. Dadurch kann der Gerätefeinfilter 2-4 Monate länger im Gerät verbleiben.
12.2.2019 17:25

Ich hab mir dazu schon eine Erinnerung gespeichert. Werde einfach alle 6 Monate reinschauen, die Stelle ist einfach zugänglich.


leitwolf schrieb: 2-4 Monate länger im Gerät verbleiben


Kannst du das vielleicht noch mit ein paar ausholenden Worten erklären. Wie stelle ich das als Laie fest? Sieht man es dem Feinfilter an, dass er noch länger geht? Ich muss dazu sagen, dass ich G4 und F7 seit Inbetriebnahme noch nicht gesichtet habe.
14.2.2019 17:01


leitwolf schrieb: alle 6-10 Monate.


 ich dachte alle 3 Monate???
14.2.2019 18:11
https://www.energiesparhaus.at/forum-guenstige-filter-fuer-dw-x-sammelbest/40579_5#496869
14.2.2019 22:49


mackica schrieb: ich dachte alle 3 Monate???


 Ist von Anlage zu Anlage unterschiedlich. Bei manchen Anlagen gehen pro Jahr über 1 Mio m³ drüber, bei anderen nur die Hälfte oder weniger.
15.2.2019 9:45
Habe jetzt meine Parameter nochmal gecheckt, das sind Details die man schnell vergisst.

Max. Fördervolumen für den Grobfilter ist 600.000 m³
Die waren jetzt erreicht und das Gerät hat sich gemeldet.

Max. Standzeit für den Feinfilter ist 8.760 h = 365 Tage
Durch die CO2-Steuerung läuft die Anlage ja einige Stunden nicht. Daher stehen wir erst bei 5.xxx Stunden.

Irgendwie war ich der Meinung, dass Grob- und Feinfilter immer gleichzeitig zu tauschen sind.

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage
5.8.2019 14:47
@leitwolf
Kannst du vielleicht noch mal kurz erläutern, warum Grob- und Feinfilter so unterschiedliche Standzeiten haben. Der Feinfilter hat immer noch nicht zum Wechsel aufgerufen. Im Hinblick auf die Kombisets frage ich deshalb, da möglicherweise der Grobfilter schon wieder schreien könnte im Winter. Dann habe ich ein Filtertauschverhältnis von 2:1 und mir bleibt alle 2 Wechsel ein Feinfilter übrig.
5.8.2019 19:18
Die Einstellungen für den Filterwechsel sind prinzipiell individuell einstellbar. Die Verschmutzungen der Abluft und der Außenluft können von Haus zu Haus komplett verschieden sein. Man muss das beobachten und dann eventuell nach den ersten Filterwechseln korrigieren. Anhaltspunkte liefern die Drehzahl der Ventilatoren bzw. die Verschmutzung der Filter auf der Reinluftseite.
Die Einstellungen für Abluftfilter (Grobfilter) und Außenluftfilter (Feinfilter) sind bei Drexel und Weiss nach verschiedenen Kritierien möglich:
Für Abluftfilter kann man Betriebsstunden oder das Luftvolumen, das über den Filter geht einstellen. Ich habe zweitere Variante gewählt, da dieses Kriterium sinnvoller erscheint. Die Einstellung von 600.000 m³ ist vorsichtig. Ich denke du kannst ruhig mehr einstellen (ca. 900.000), wenn ich das Foto richtig deute.
Der Außenluft-Feinfilter lässt sich nur nach Betriebsstunden einstellen. Hier ist das Maximum von 8760h (1Jahr) eingestellt, das hygienisch empfohlen wird. Bei neueren Software-Versionen lassen sich sogar mehr als 8760h einstellen.
Die Einstellungen sind also verschieden, daher wird es auch unterschiedliche Filterwechselintervalle für Abluft und Außenluft geben. Warum nun Drexel und Weiss nur Filtersets aus Grob- und Feinfilter verkauft, verstehe ich deshalb nicht ganz.

Der Sinn der anlagenseitigen Grobfilter in der Außenluftansaugung, wie ich sie konzipiere, liegt darin, dass dies dem Feinfilter im Gerät eine längere Standzeit ermöglicht.
6.8.2019 5:32
Filter mit Kunststoffrahmen kann man auch auswaschen. Habe versuchsweise zwei Garnituren. Während eine trocknet (das dauert) ist die zweite im Einsatz. Ergebnis ist zumindest optisch sehr zufriedenstellend.
6.8.2019 12:17


Schelm schrieb: Filter mit Kunststoffrahmen kann man auch auswaschen. Habe versuchsweise zwei Garnituren. Während eine trocknet (das dauert) ist die zweite im Einsatz. Ergebnis ist zumindest optisch sehr zufriedenstellend.

 bei ganz groben Synthetik-Filtern ist das vielleicht möglich, aber ein feiner Filter hat eine Faserstruktur und mikrofeine Oberfläche, die für die Rückhaltung verantwortlich ist. Das Waschen des Filters zerstört diese Struktur. Das Waschen führt dazu, dass das Rückhaltevermögen deutlich abnimmt.
11.8.2019 22:18


leitwolf schrieb: Warum nun Drexel und Weiss nur Filtersets aus Grob- und Feinfilter verkauft, verstehe ich deshalb nicht ganz.

Um welches Gerät gehts da? Zumindest fürs x2 gibts sowohl ein Set 1x Grob und 1x Fein als auch ein Set 2x Grob (Listenpreise exkl. USt).

[Gelöst] Meine Lüftungsmontage


11.8.2019 22:30
Danke für den Input, wie kommst du zu dieser Info?
Über die Filterbestellanfrage kommt man bei der stratos nur zur Auswahloption 193.0909
Aber damit ließe sich das gut kombinieren!
12.8.2019 9:59
Die Info ist von D&W selbst.

Habe mir gerade die "Bestellanfrage Filter" auf der D&W Website angesehen, ist ja tatsächlich bei Stratos und x2 die gleiche Artikelnummer 193.0909, aber beim Stratos fehlt die zweite Option, keine Ahnung, warum. Evtl. nochmal nachfragen?

Wenn du auf "Kompaktgeräte" gehst, hast du auch die Nummer 193.0910 zur Auswahl und das ist eben zweimal haargenau der grobe Filter, der bei 193.0909 einmal enthalten ist.
13.8.2019 19:21
Habs mittlerweile auch so nachgeforscht. Werde das nächste mal die Filter zusammen kombinieren. 

Eine andere Frage: Gibt es in der d&w Steuerung eine Option "jetzt Filter wechseln", falls man vor Ablauf des Intervalls schon tauscht? Habe nichts gefunden. 
14.8.2019 10:59
Das habe ich leider auch nicht gefunden, wäre schon ganz praktisch... Würde mich auch interessieren, ob es da einen Trick gibt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum