« Solarenergie und PV

PV Flachdach Doppelgarage - hab kein Plan :)

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3 ... 10  11  12  13 ... 14  15  16  > 
  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
30.4.2022 - 30.1.2023
310 Antworten | 13 Autoren 310
18
18
Ich bekomm maximal 12 Module auf unsere Garage.
OST-WEST im Kernwinter oft verschattet.

Am Haus geht nichts.
Wird also ne kleine Anlage mit ca 4,8kWp.
Hausverbrauch incl. WP liegt wohl zwischen 5000 und 5500kWh.
Ob Speicher Sinn macht ist mir nicht ganz klar.
Befreundeter Eli würde mir E3DC zum Einkaufspreis geben.
Mit Victron ist er nicht vertraut, würde mir aber alles einbauen, was zulässig ist. 

Ich würde gern auch im Blackout-Fall eine abgespeckte Grundlast (zumindest für einige Stunden) abdecken können.
Speziell WP WP [Wärmepumpe], Kühlschrank, Licht.

Ist das überhaupt realistisch, bzw wie würdet Ihr so eine kleine Anlage aufbauen?
Abkürzungen im PV-Bereich sind mir nicht geläufig, so bitte einmalig ausschreiben :)

Gruß
Micha

edit: vielleicht noch wichtig: geht um ne Anlage in D

  •  taliesin
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
30.10.2022 ( #221)
Ok, hab deine Steine unterschätzt.

  •  Fani
30.10.2022 ( #222)


cacer schrieb:

──────
cacer schrieb: habt ihr da zusätzliche sicherungen nahe den batterien?
───────────────

denke über absicherung der batteriekabel nahe den pylontechs im netzwerkschrank nach.
aktuell wäre nur die plusleitung im lynx powerIn gesichert.

grundsätzlich sicher ok, aber scheuert das kabel (unwahrscheinlich aber möglich) am schrank durch... 

garage fertig belegt:

war so knapp, daß ich deutlich enger klemmen musste.
vorteil der shigled-module: anschlusskasten nur einseitig und im 35er rahmen platz für die stecker. rote verlängerung läuft maximal eng und induktionsfeindlich ;)

jetzt warte ich noch auf die SPDs SPDs [Überspannungsschutzgerät, surge protective device], damit die GAKs fertig werden.

da victron das VDE-zertifikat angepasst hat, kann ich auch endlich beantragen ohne sorge, daß die schieflast nicht akzeptiert wird. 👍

Falls du noch ein paar Endklemmen übrig hast:







  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
30.10.2022 ( #223)
Die passen da nicht mehr zwischen. 
Sonst müsste ich die endfüße abschneiden. 😇


  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.11.2022 ( #224)
die GAKs sind jetzt fast vollständig.

fehlen noch die klemmen und kabeleinführung.
wollte eigentlich von phoenixcontact die reihenklemmen nehmen, welche man aber selbst konfektionieren muss und mir da die übersicht fehlt.
gibts da passende vorkonfigurierte?



die drei leeren kästen lagen unter 80€ zusammen,
4x schneider lasttrenner zusammen 160€
6x mersen PV600 SPDs SPDs [Überspannungsschutzgerät, surge protective device] 480€

ein kasten kommt im DG direkt bei stringeinführung,
einer im keller bei einführung der zwei strings von der garage und 
der kleine kommt im keller noch in die zwei strings vom DG wegen langem kabelweg.

kosten sind aus dem ruder gelaufen ...
bis IBN werden da fast 18K reingeflossen sein.
MWST bekommen wir nicht zurück, weil regelbesteuerung mit den neuen gesetzten in D für uns kein sinn mehr macht und alles selbst besorgt wurde.
lokale förderung waren eh nur kleckerbeträge und selbstbau wird ausgeschlossen.

IBN ab 1.1.2023 lässt wenigstens den eigenverbrauch unversteuert und einspeisevergütung ist auf sagenhafte 8cent gestiegen 🤪


  •  uzi10
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.11.2022 ( #225)


cacer schrieb: einspeisevergütung ist auf sagenhafte 8cent gestiegen 🤪

Wahnsinn. Bei uns zahlens so viel und bei euch so wenig. Super eurpäisches Stromnetz.


  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.11.2022 ( #226)
schon alles fragwürdig.
gaspreisbremse wird hier quasi zur WP WP [Wärmepumpe]-bremse, strompreisbremse ab 1.1.23 bei 40cent für 80% vom vorjahresverbrauch.(2024 vermutlich nochmal 80% von 2023)
wer vorher schon optimiert hat, kann keine 20% mehr raus kitzeln. (außer mit ner neuen PV 🤗)
neuverträge gibts hier aber unter 60-70cent nicht mehr.
wer jetzt umzieht, oder neu anmeldet wird bestraft.
gießkanne @ it`s best.

wir haben noch ein altvertrag mit 23cent, ich warte täglich auf den brief mit dem knall.

der einzige wirkliche vorteil ab 1.1. ist die steuerlich bürokratische vereinfachung von PV bis 30kwp. (erstaunlich, daß die zwischendurch auch mal etwas einiger maßen gut machen)😈

  •  Fani
7.11.2022 ( #227)


cacer schrieb:

schon alles fragwürdig.
gaspreisbremse wird hier quasi zur WP WP [Wärmepumpe]-bremse, strompreisbremse ab 1.1.23 bei 40cent für 80% vom vorjahresverbrauch.(2024 vermutlich nochmal 80% von 2023)
wer vorher schon optimiert hat, kann keine 20% mehr raus kitzeln. (außer mit ner neuen PV 🤗)
neuverträge gibts hier aber unter 60-70cent nicht mehr.
wer jetzt umzieht, oder neu anmeldet wird bestraft.
gießkanne @ it`s best.

wir haben noch ein altvertrag mit 23cent, ich warte täglich auf den brief mit dem knall.

der einzige wirkliche vorteil ab 1.1. ist die steuerlich bürokratische vereinfachung von PV bis 30kwp. (erstaunlich, daß die zwischendurch auch mal etwas einiger maßen gut machen)😈

Und ihr zahlt keine Mehrwertsteuer mehr fuer PV Installationen?   


  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.11.2022 ( #228)
ab 2023 nicht.
Aber ich glaub, so einfach wird das auch in D nicht...
Da ist sicher ein ähnlicher unendlicher Papierkrieg wie bei unseren Förderungen nötig. Mit Ungewissheit ob und wann man das Geld wirklich zurück kriegt.

Aber wenn ich mich täusche und das geht doch easy, kauf ich mein PV Zeug künftig nur mehr über Cacer/Deutschland ein 😅

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.11.2022 ( #229)


Fani schrieb: Und ihr zahlt keine Mehrwertsteuer mehr fuer PV Installationen?   

stimmt.
die meisten kunden versuchen grad die IBN mit schlussrechnung ins neue jahr zu schieben, dann fällt das rückwirkend weg.

auch wesentliche bestandteile sollen mehrwertsteuerfrei kaufbar sein.

blöd nur, wenn man (ich) den kram einzeln dieses jahr gekauft hat...🙄
da gibts keine schlussrechnung. (nur die elektrikerleistung vielleicht)


Pedaaa schrieb: Da ist sicher ein ähnlicher unendlicher Papierkrieg wie bei unseren Förderungen nötig. Mit Ungewissheit ob und wann man das Geld wirklich zurück kriegt.

in stein gemeißelt ist das noch nicht, aber das wird wohl tatsächlich einigermaßen unbürokratisch.
rechnung netto: fertig.

da gehen die preise sicher noch ein stück weiter hoch!


Pedaaa schrieb: Aber wenn ich mich täusche und das geht doch easy, kauf ich mein PV Zeug künftig nur mehr über Cacer/Deutschland ein 😅

privat kann das vermutlich gehen, bei schweren sachen kommen dann aber zweimal spedition dazu. kombiniert mit preiserhöhungen sicher nullsummenspiel oder schlechter...

an der landesgrenze mit abholung... da geht vielleicht was.


  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo cacer, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.11.2022 ( #230)
AC und DC kabel in einem Kanal? (deutschland - keine r11)

Ich hab jetzt ein paar Rohre, 1x16PE und 5x16mm² im Graben zur Garage gelegt und den ersten GAK GAK [Generatoranschlusskasten] bei Einführung im Keller gesetzt.

Von da aus muss ich noch um 10m in den Technikraum.
Es hängt schon ein Kabelkanal mit einzelnen AC-Kabeln an der Decke.
Da könnte ich die DC-Kabel (um 400V) locker führen.Normativ von der Spannungshöhe wohl erlaubt.
Blöde Idee?
Alternativ führ ich direkt da dran einen kleinen Kanal extra oder ein Rohr.

Trennungsabstände kann ich hier eh nirgends einhalten.

  •  taliesin
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.11.2022 ( #231)


cacer schrieb: Blöde Idee?

Typischerweise müssen elektrische Leitungen aus unterschiedlichen Kreisen (Sicherungen) doppelt isoliert geführt werden. Also z.B. ein YM und ein YE in einem Schlauch/Kanal wäre wohl ok, natürlich auch 2 YM. 2 Einzeladern unterschiedlicher Kreise nicht .. also ein YM und die DC-Leitung sollten OK sein.

Normen kann ich da keine dazu zitieren, nur das übliche Elektrikerverhalten


  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.11.2022 ( #232)
danke,
ich hardere noch.
das störrische NYY 5x16 wird sich gut wehren, um nicht in den kanal zu müssen 😁 (sind n paar 90 grad ecken drin)
könnte mir vorstellen die DC-Kabel in Schutzrohr im Kanal zu führen..., dann darf das NYY draußen bleiben 😀

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.12.2022 ( #233)


uzi10 schrieb:

──────
cacer schrieb: zählervorsicherung ist 63
───────────────

Zähler mit 63A vorgsichert? Das habens dich lassn?

siehe da, jetzt muss doch kleiner gesichert werden.
nach technischer anschlussbedingung (scheinbar geändert nachdem wir 2019 den neuen zähler bekamen) darf bei anlagen mit dauerbetriebsstrom mit 10mm² zählerverdrahtung nur noch mit SLS 35A vorgesichert werden.
mit 16mm² wären 50A erlaubt.

umverdrahtung macht nicht unbedingt sinn, also werden wir vermutlich auf SLS-Schalter (Cs-Charakteristik) 35 A kastriert :(


  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.12.2022 ( #234)


cacer schrieb: das störrische NYY 5x16 wird sich gut wehren, um nicht in den kanal zu müssen 😁 (sind n paar 90 grad ecken drin)
könnte mir vorstellen die DC-Kabel in Schutzrohr im Kanal zu führen..., dann darf das NYY draußen bleiben 😀

die PV leitungen sind jetzt im fränkischen panzerrohr mit in den kabelkanal verlegt und das NYY 5x16 kam daneben in rohr. 
man war das ein störrischer hund. 


  •  taliesin
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.12.2022 ( #235)
Darum verleg ich bei mir YMS (feindrahtig), bei den mehrdrahtigen müsste ich vorher noch ins Fitnessstudio ... die Winterwampe macht sich eh schon breit.

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.12.2022 ( #236)


taliesin schrieb: bei den mehrdrahtigen müsste ich vorher noch ins Fitnessstudio ...

wenns wenigstens mehrdrahtig gewesen wär... ich blödmann musste ja sparen und nahm eindrahtig 🤕
aber: fittnessstudio gespart 💪🤗


  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.12.2022 ( #237)
5x16 starr??? meinen Respekt hast schonmal. 😳

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
28.12.2022 ( #238)


Pedaaa schrieb: 5x16 starr??? meinen Respekt hast schonmal.

wie ich das jetzt in den (schon sehr vollen) hauptverteiler reinbekomme weiß ich allerdings noch nicht 😬
mal sehen, ob ich vom ELI schelte bekomme.

weiter im text:
hab mich (mal wieder aus sparirrsinn) von einenm video geleitet, dazu entschieden statt megafuses, die sicherungen vom reichelt für den Lynx zu nutzen.
gibts da was gegen einzuwenden?


1 & 4 je zwei us3000C (25mm²)
2 MPII 5000 (70mm²)
3 RS450/200 (70mm²)
den RS450200 hab ich nur mit 200A abgesichert, weil die pylons mit 2x 100 A dranhängen und die module eh nie alle gleichzeitig in der sonne liegen.

den cerbo muss ich noch setzen und eine PE schiene
fällt noch jemand irgendein böser schnitzer auf?



hinter den soleverteiler möchte ich noch ein plexi-spritzschutz setzen, falls da mal was undicht wird.
die leitung zum em24 muss noch die richtige führung finden.
sollte die in ein einzelnes rohr, oder darf die mit den PV kabeln in den mittleren verdrahtungskanal? oder mit AC-in oder AC-out in ein rohr?

edit: sorry, kaum was genau zu erkennen auf dem bild... muss ich später mal n ausschnitt machen.

  •  Fani
28.12.2022 ( #239)
Welches Schaltvermögen haben diese Sicherungen? Das muss über den maximal zu erwartbarem Kurzschlussstrom liegen.

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
28.12.2022 ( #240)
gute frage

das datenblatt ist dieses:
https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=7&LA=3&OPEN=0&INDEX=0&FILENAME=C400%2FYESTRIP_FUSES_D_E_F.pdf

wäre jetzt auch kein akt die megafuses zu kaufen, wenn das sicherer ist.
die kosten halt 6 mal so viel.

  •  Fani
28.12.2022 ( #241)
Such auf der Homepage von Littlefuse nach dem von dir gekauften Produkt. Dort solltest die Information finden




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Solarenergie- und Photovoltaik-Forum
next