» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Brauchwasser KNV 1255 Tipps und Tricks

182 Beiträge | 18.1.2018 - 12.5.2019
Servus Energiesparer,

ich hab seit gut einer Woche das Warmwasser bei unserer KNV 1255-06 EM PC aktiviert. Einstweilen brauchen wir es nur für die Putzzwecke, daher habe ich den Sparmodus mal irgendwie eingestellt, dass es warm aus der Leitung kommt. 

Ein wenig Recherche hat ergeben, dass es noch keinen Masterfaden für einen optimalen Betrieb dieser Maschine gibt.
Den Faden von @brink kenne ich, doch der hat mir zuviel Freak-Modus 
Und er zielt auch nicht auf den integrierten WW-Speicher ab. 

Ich weiß auch, dass das Thema WW sehr individuell ist, aber wie beim Ausheizen oder hydraulisch Abgleichen wird es sicher einen gemeinsamen Nenner von sinnvollen Einstellungen geben, um die ich die Spezialisten ersuchen würde.

Danke & LG
rabaum

 
15.7.2018 23:18


Becker schrieb: Die COP Prospekt Angaben wie ihr sie rechnet passen bei mir nicht .


delta quelle 3K
delta senke 5K
50 hz
nenndurchfluss der pumpen unrealistisch niedrig.
16.7.2018 1:33
Bei 10/7 und 45/40 wird der Cop noch schlechter. 
17.7.2018 2:29


Becker schrieb:
Wo ich auch noch nicht dahinter gekommen bin:
26 Verdichterstunden mit 39 Hz in 30 Tagen für WW
125 kwH Wärme in dieser Zeit
Also 4,8 kw/Stunde


Meine message ist noch nicht angekommen. 
26 h lt. Emmy 
125 kWh lt. Emmy
 Mit wie viel kW ist sie in dieser Zeit durchschnittlich gelaufen?

Wenn diese Messungen und die 15-20 kWh stimmen, dann wäre der COP ohne Standby 6,2-8,3. wird zu viel sein.
17.7.2018 3:08


brink schrieb: bei 20hz 1,5kw, bei 90hz 6kw .. demnach 1,5 + 19*6/70 = 3,2 kw


Sollte es nicht heißen: 1,5 + 19*4,5/70 ?
17.7.2018 8:16
hast recht! ich sollt zurück in die schule..

ich stelle gerade ein paar kalkulationen auf. u.a., wie man wärmeoutput ohne wmz berechnen könnte. (es wird dazu noch ein thread geben)
eine sehr grobe linearisierung für die f1155-6 wäre:
Hz * (WQe * 0.026 + 1) / ((Hub - 34) * 0.009 + 1) * 0,063 = Wärme kWh
17.7.2018 21:36
Cool, brink. Kannst du die Genauigkeit einschätzen? 
18.7.2018 4:48


brink schrieb: was kommt bei dir raus (vl + rl) / 2 - (wq-e + wq-a) / 2 = hub?


25 grad

mit deiner neuen Formel komme ich auf 3,75 kW 

mit der einfachen Interpolierung hatten wir 3,81.  das passt gut zusammen.

bleibt immer noch die Frage offen warum Emmy in 26h 125 kWh angibt, also durchschnittlich 4,8 kW bei 39 Hz.
18.7.2018 13:30
komisch.
Habe gerade wieder bei WW gemessen, bei exakt 45°C VLT, RLT 36,6°C. Sole über 10°C
Der Screenshot ist etwas davor gemacht:

Brauchwasser KNV 1255 Tipps und Tricks
und komme auf einen COP von 4,00.
Laut Werksangabe 4,8 bei 10/45 (also 10/7 und 45/40) - beides besser in meinem Fall.

Verdichter 45Hz.
WTr. Pumpe: 30%
KTr. Pumpe: 13%

Pth: 3,16kW
Pel: 790W
18.7.2018 14:24
Hallo liebe 1255 Nutzer,
bekommen wir es hin, hier mal eine Übersicht eurer Einstellungen zu dokumentieren?
Meine läuft ja noch nicht, kann da nichts beitragen. Für alle Frischlinge wäre es aber sicher super um eine Ersteinstellung vorzunehmen. Super wäre eine Tabelle mit folgenden Inhalten (bitte um Ergänzung):
erst mal das Nutzerverhalten, damit man sich was passendes raussuchen kann
*user
*Personenanzahl
*Duschverhalten (Häufigkeit, Uhrzeit)
*Nutzung Badewanne (Häufigkeit, Uhrzeit)
*gewünschte Zapftemperatur
dann natürlich die passenden Einstellungen, von denen ich noch keine Ahnung habe, bitte mit der Menünummerierung
*...
*...
und dann noch meinetwegen, weil wir das alle so toll finden eine JAZ...
18.7.2018 15:44
-2 Personen
-abends, jeden bis jeden 2. Tag
-Badewanne fast nie
-42°C

Menü Brauchwasser
Zeitplan "normal" nach PV aktiv 90min (ohne PV hätte ich WW auf 16-17:30Uhr gelegt)
Grundeinstellung "sparmodus".

keine periodische Erhöhung.

Gerne nehme ich auch mal "1x Luxus" statt Zeitplan wenn ich Zuhause bin.

Menü Service (lange zurück drücken)

Menü 5.1.1 - BW-Einst.:
Starttemp. Spar-/Normal-/Luxusbetrieb
2°C / 34°C / 40°C
Stopptemp. Spar-/Normal-/Luxusbetrieb
15°C / 39°C / 44°C

Stoppt. per. Erhöh.: 55°C

Menü 5.1.9 - Drehzahl der WQ-Pumpe:
manuell: 10% (im Sommer, im Winter Automodus)

warum? Weil sonst die Solepumpe nach Start ~10min auf 100% läuft und dann erst langsam runter geht in einen sinnvollen Modulationsbereich.
Kommt auf die jeweilige Quelle an, bei einem RGK wird vermutlich noch weniger reichen.
Bei 10°C Sole sollten sich 3-4K Spreizung einstellen. Wer Angst hat lässt sie auf "Auto"


Menü 5.1.11-Pumpengeschw. Wärmetr.

Brauchwasser manuell: 30%

warum? damit der WMZ aktiv bleibt, ergibt 5,4l/min

Achtung: bitte ausprobieren wo sich 5,2-5,4l/min einstellen! Bei der F1255 mit Kupfer Wärmetauscher sind es weit weniger als bei Emaile.

Menü 5.1.24 - Sperrbereich

Sperrbereich 1

Start: 41HZ

Stopp:69Hz

SSperrbereich 2

69-118Hz

Verdichter startet immer mit 40Hz und bleibt dann bei 40Hz konstant.
20.7.2018 17:35
supi, danke
31.7.2018 20:57


Casemodder schrieb: Monat Juni:  
Stromverbrauch WP: 43kWh (Davon Steuerung 65%!).  
Erzeugte Wärmemenge: 59kWh 
MAZ gesamt: 1,4 (!)  
MAZ nur Verdichter: knapp 4 

Sind aber erst Mitte Juni eingezogen...also der Anteil der Steuerung sollt schon noch leicht zurück gehen...bin auch erst dabei die richtige/optimale Einstellung zu finden...


Viel "verbessert" hat sich nicht...

Monat Juli:
Stromverbrauch WP: 44kWh (Davon Steuerung 56%!).  
Erzeugte Wärmemenge: 65kWh 
MAZ gesamt: 1,5 (Passive Kühlung raus gerechnet)
MAZ nur Verdichter: 3,4

Die gute Nachricht: kommende Woche sollte die PV Anlage aktiviert werden, dann ist mir die MAZ für die WW Bereitung "egal". Werde die Bereitungsstrategie dann ändern...auf höhere Zaptemperatir zur Mittagszeit bereiten anstatt "kurz" vorm Duschen/Baden auf eine möglichst geringe. 
1.8.2018 10:22
andererseits 44 kwH kosten ca. 7 EUR im Monat und bei 7 Monaten Heizungsstillstand ca. 50 EUR pro Jahr. Bis sich eine Solaranlage oder PV amortisiert... Da kommt die Geschichte mit dem Geld am Sparbuch oder in der PV und der Haltbarkeit der PV...
1.8.2018 10:28
Naja die Grundlast kann ich mit der PV, zumindest über den Tag, ganz gut abdecken. 

Eigenverbrauch muss man hald in die Richtung von 30% bringen, dann ist eine 5kWp Anlage in theoretisch <10Jahren herinnen (mit derzeitigen Kosten/Vergütungen gerechnet). 

Mich schockt derzeit unser Stromverbrauch etwas. 230kWh im Juli bei 2 Personen Haushalt und beide Vollzeit arbeiten. 


Brauchwasser KNV 1255 Tipps und Tricks
1.8.2018 12:57
Vielleicht sollten wir mal ein Thema eröffnen "MAZ im Sommer" ?

Mein Juli:
Wärme WW: 87,6kWh (genau wie im Juni)
Stromverbrauch: 49,5kWh
MAZ: 1,77 / 3,39*
*Standby korrigiert, dafür passive Kühlung nicht rausgerechnet

Gesamter Strom mit 3kW PV:

Brauchwasser KNV 1255 Tipps und Tricks

1.8.2018 15:43
Du deckst 67% deines Monatsverbrauchs an Strom mit der PV? 

Ist das relativ "einfach" oder hast du alle Geräte dementsprechend optmiert (Zeitgesteuert)? 
1.8.2018 16:46
Nur Warmwasser tagsüber und wenn möglich Waschmaschine/Trockner/Spülmaschine tagsüber, alles per Hand.

Brauchwasser KNV 1255 Tipps und Tricks
1.8.2018 17:01
Liefert die PV eigentlich zu Mittag immer genug um einen WW Takt gänzlich über die PV versorgen zu können? Ich denk die <500W die der Verdichter während dem WW Takt benötigt wird die PV zu Mittag auch bei bewölktem Wetter liefern können?! 

Sprich ich würd dann die WW Bereitung immer um 13 Uhr starten. 
1.8.2018 17:50
kommt auf die Wolken an, wenn der Himmel schwarz wird / Unwetter dann geht´s auch schon mal auf unter 200W.
Aber eher selten.
Meist reicht es.
1.8.2018 18:16


Casemodder schrieb: Sprich ich würd dann die WW Bereitung immer um 13 Uhr starten. 


genauso habe ich das auch vor. Gibt es da schon einen Erfahrungswert für die Einstellung?
Anforderung wäre einmal 20:00 Uhr und einmal 7:00 Uhr duschen ohne zweites Aufheizen. 
Im Prinzip ist mir die Arbeitszahl dann absolut wurscht, wenn ich das mit meinem PV Strom schaffe und im Regelfall nichts zukaufen muss. Badewanne würde ich dann die Luxusfunktion nutzen. 55° Als Einstellung ok?
2.8.2018 9:39
Bitte um Hilfe zur Einstellung.
Wir haben die 1155-6 PC - aber mit einem externen größeren Puffer.
Ursprünglich hatte ich die Einstellung für Brauchwasser auf normal.
Aber da hat das System dann unter Tags immer wieder aufgeheizt, was ich für sinnlos erachte wenn wir erst am Abend wieder Heißwasser benötigen.
Nun habe ich auf Sparm. gestellt und aktiviere am Abend vorübergehend Luxus für 3 Stunden.
Dann wird aber auf über 52 Grad aufgeheizt, was ich wieder für sinnlos erachte.
Daher meine Bitte um Hilfe zu Einstellung - wo kann ich einstellen, bis zur welchen Temperatur in welchem Modus aufgeheizt werden soll - die zeitliche Steuerung habe ich gefunden aber keine Einstellung der zu erreichenden Temperatur.
Welche Puffertemperatur empfehlt ihr.
Danke für die Hilfe 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum