« E-Auto  |

3 oder Y?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5  6 ... 7 ... 137  138  139  > 
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
31.1.2023 - 21.5.2024
2.770 Antworten | 81 Autoren 2770
81
2851
ich wollte den post eigentlich zu den hardfacts posten, aber irgendwie denk ich, dass da ein eigener thread schon sinn macht:

ich tendiere als firmenauto derzeit stark zum M3, einfach weil unschlagbar effizient und wirtschaftlich. nun hat mein chef bei einem gespräch angemerkt, dass das MY ja eh nur 1k mehr kostet und dafür viel mehr platz hat.
nun bin ich im zwiespalt - weil eigentlich hab ich mich mit dem M3 schon abgefunden. (soll nicht negativ klingen). aber wenn ichs mir aussuchen kann wird der MY natürlich auch wieder interessant.
wie die abrechnung der stromkosten bei fremdladestationen oder zu hause aussieht ist noch nicht geklärt. > ausgehend davon, dass ich den strom zahlen muss (womit ich OK wäre) ist der M3 verbrauchsmäßig attraktiver. arbeitsweg 35 km; möglichkeit des ladens in der arbeit kommt (wallbox angebote liegen vor); möglichkeit des ladens zu hause nur über schuko.

es würde bei beiden varianten auf das kassengestell hinauslaufen (SR, weiß, +AHK).

M3
+++ optik - für mich ganz klar das schönere auto
+++ verbrauch
+++ gefällt der OHL halbwegs
--- evtl. zu tiefes sitzen > für mich als mid-20-er eigentlich egal
--- heckklappe und kofferraumplatz, wird entschärft durch anhänger.

MY
+++ heckklappe. oh ja ein großes PRO
+++ drin schlafen ist bequemer (wenn auch nur 1-2 mal im jahr)
+++ 1,6to zuglast - brauch ich wenn nur im notfall.
--- gefällt der OHL nicht

mich würd jetzt interessieren obs hier wen gibt der vor einer ähnlichen entscheidung gestanden ist. klar- ich weiß absolute first-world-problems. aber wenn ich ein auto 4-5 jahre fahre und meinen geliebten octavia dafür (in gute hände) verkaufen muss/werde will ich mit dem nachfolger auch glücklich werden.


[Hinweis: Umfrageergebnisse sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar]

  •  ck
2.2.2023  (#81)

zitat..
Gawan schrieb:

Eigentlich gibts nur einen Grund warum man irgendwann weniger Reku brauchen sollte - um hin und wieder mal die Bremsen anzuwärmen.....

Ich finde es angenehmer beim Segeln kein Pedal betätigen zu müssen.


1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#82)

zitat..
ck schrieb:

──────
Gawan schrieb:

Eigentlich gibts nur einen Grund warum man irgendwann weniger Reku brauchen sollte - um hin und wieder mal die Bremsen anzuwärmen.....
───────────────

Ich finde es angenehmer beim Segeln kein Pedal betätigen zu müssen.

dann wirst du aber immer langsamer 

zum "segeln" schalt ich den tempomaten ein und nehm den fuß vom pedal - trotz seiner macken funktioniert er im normalen verkehr ganz gut .... es sei denn er glaubt es regnet 😡


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#83)

zitat..
Gawan schrieb:

zum "segeln" schalt ich den tempomaten ein und nehm den fuß vom pedal

das ist aber dann kein segeln mehr sondern ein 'fahren'.
segeln bedeutet anstriebsstrang vom motor trennen.

wie kann man die geschwindigkeit des tempomat ändern? gibts da tasten dafür bzw. drehradln am lenkrad?
wofür sind die drehräder eigentlich überhaupt?




1
  •  viermax
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#84)
Links: Musik lauter/leiser 
Rechts: Tempomat schneller/langsamer, ACC Abstand, Sprachsteuerung 
funktioniert sehr gut. 

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#85)
ja cool, dann kann ich das auto ja auch einfach über das rechte radl fahren oder?
geht das nicht bis stillstand?

1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#86)
ich fahr zu 95% mit dem tempomat und steuere mit dem rechten Rad - schnell drehen +10, langsam drehen +1
bis zum stillstand is a bissi fad, weil von 70 runter auf 0 drehst schon a zeitl - da tipp ich lieber ganz kurz auf die Bremse und er geht dann innerhalb von geschätzt 50-100 metern runter auf 0

zitat..
rocko567 schrieb:

das ist aber dann kein segeln mehr sondern ein 'fahren'.
segeln bedeutet anstriebsstrang vom motor trennen.

wie kann man die geschwindigkeit des tempomat ändern? gibts da tasten dafür bzw. drehradln am lenkrad?
wofür sind die drehräder eigentlich überhaupt?

Dazu kannst du ja in den Leerlauf schalten - ist aber recht unsinnig, wann will ich denn dass das Auto mal von einer bestimmten Geschwindigkeit runter auf 0 "ausrollt".
I.d.R. will ich ja dass er eine bestimmte Geschwindigkeit auf DAuer hält


1
  •  Innuendo
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#87)
Genau meine Ding. Muss mich auch entscheiden zwischen 3 P vs. Y P. Es spricht echt alles für den Y, obwohl das Optimum für mich wär ein I3 oder ID3 mit der Batterie/Leistung des Teslas. 😬 
Gibts aber nicht, also muss der 3Türer Golf GTD gegen was elektrisches getauscht werden.
Hab hunderte Beiträge ausm TFF Forum durch und find bis auf die bessere Effizienz und Optik keine anderen Gründe fürs M3. Und optisch is das halt auch keine Granate. Edelweiss Felgen sollts auch bald geben fürs Model Y und nicht nur mehr dem 3er vorbehalten.
Was sportliches gibts auch schon fürn Sommer, also wirds erstmal das Model Y, der aber dann gehn muss (oder die Frau endlich tauschen will) sobald was kleines hier irgendwie mithalten kann. Vlt. wird ja der neue Mini was in die Richtung.

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#88)
@Innuendo 
- MG4
- Ora Funky Cat :D 
- Smart One 
 


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#89)

zitat..
Gawan schrieb:

ich fahr zu 95% mit dem tempomat und steuere mit dem rechten Rad - schnell drehen +10, langsam drehen +1
bis zum stillstand is a bissi fad, weil von 70 runter auf 0 drehst schon a zeitl - da tipp ich lieber ganz kurz auf die Bremse und er geht dann innerhalb von geschätzt 50-100 metern runter auf 0

ja perfekt, dann werd ichs vermutlich auch so machen.
ich nutz jetzt schon meinen acc quasi immer, auch im stadtverkehr.

ich würd mich auch gern zwischen M3P und MYP entscheiden müssen 🤣 aber gut, bin ja noch jung haha

1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#90)

zitat..
rocko567 schrieb:

ich würd mich auch gern zwischen M3P und MYP entscheiden müssen 🤣 aber gut, bin ja noch jung haha

ich hatte 2,5 Jahre lang ein Model X und jetzt ein knappes Jahr ein Model Y und sicher 10x Leihautos von Tesla - alle möglichen Varianten.
Die P-Variante ist schon nett, aber sooo großartig ist der Unterschied dann nicht mehr.
Ich hab mir Anfang 2022 einen LR und einen P bestellt mit dem Plan später zu tauschen (weil der P später gekommen wäre), hab das jetzt aber bleiben lassen und bleibe beim LR (auch weil er schon personalisiert ist) 
Selbst das Boost-Paket hab ich nicht genommen, obwohl ich auch lang überlegt hab.

Die rohe Power die schon alleine der LR auf die Straße bringt - im Vergleich zu allem das sonst so auf den Straßen herumstinkt - zaubert mir auch nach einem Jahr immer noch täglich mindestens ein Lächeln ins Gesicht 😊


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#91)
sag mir jetzt bitte noch, dass der SR auch spaß macht, dann bin ich glücklich haha

1
  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#92)
Der SR macht sicher Spaß 😉
Wobei der alte M3 mit Performance Motor zumindest lt. den Daten schon noch ein Stück mehr Spaß macht als der MY RWD (5.6 vs 6.9 auf 100)

Der aktuelle M3 2023 hat 6.1 lt. Herstellerangabe.

1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#93)

zitat..
rocko567 schrieb:

sag mir jetzt bitte noch, dass der SR auch spaß macht, dann bin ich glücklich haha

ah ok, der SR braucht ganze 7 sekunden statt 5
da wage ich jetzt keine prognose 🤣

andererseits .... Tesla ist Tesla, so schlimm wirds schon nicht 😆

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#94)
hmmm dann lieber doch den 3er? so schwierig.
mein octi. braucht lt. wikipedia 8.9.

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#95)
Ich finde die Effizienzunterschiede in der Praxis nicht besonders groß, aber der Nutzwert / Platz schon. 
Für mich gibts nur mehr das Y :) 

@Gawan

Stimmt auch. Das P wollte ich vor allem weil es aus Grünheide kommt. 


1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#96)

zitat..
rocko567 schrieb:

hmmm dann lieber doch den 3er? so schwierig.
mein octi. braucht lt. wikipedia 8.9.

ich weiß ned wie alt du bist und welche anforderung du an ein auto hast

familie, bierkisten, urlaub fahren, skifahren --> MY
kleiner sportflitzer für 2 personen -> M3

(meine meinung)


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#97)
27.
 • täglich ca 35km arbeit einfach
 • 1-2 mal im jahr skifahren
 • bierkisten nur fallweise und wenn dann flaschenweise
 • derzeit keine kinder - geplant in den nä. 5-8 jahren (zum glück jüngere freundin haha)
 • urlaub schon 2-3 paar mal pro jahr (aber eher kurzurlaube)
 • idealerweise übernachtungsmöglichkeit im auto (balatonsound 🤣)
 • regelmäßig kurze strecken mit anhänger (900kg hzgg)

1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#98)

zitat..
rocko567 schrieb:

27.
 • täglich ca 35km arbeit einfach
 • 1-2 mal im jahr skifahren
 • bierkisten nur fallweise und wenn dann flaschenweise
 • derzeit keine kinder - geplant in den nä. 5-8 jahren (zum glück jüngere freundin haha)
 • urlaub schon 2-3 paar mal pro jahr (aber eher kurzurlaube)
 • idealerweise übernachtungsmöglichkeit im auto (balatonsound 🤣)
 • regelmäßig kurze strecken mit anhänger (900kg hzgg)

dann entscheide einfach danach ob du gerne lieber höher oder tiefer sitzt 😉

als langjähriger teslafahrer sind mir so sachen wie akku, ladeleistung, etc. relativ wurscht - das funktioniert einfach und beeinflusst den Spaß am auto kaum, davon würde ich die entscheidung nicht abhängig machen

größe des innenraums (im 3er kann man gar nicht gerade liegen, oder ?)
sitzposition (+rundumsicht)
zuladevolumen 
anhängelast

davon würd ichs abhängig machen

1
  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award
2.2.2023  (#99)

zitat..
rocko567 schrieb:

27.
 • täglich ca 35km arbeit einfach
 • 1-2 mal im jahr skifahren
 • bierkisten nur fallweise und wenn dann flaschenweise
 • derzeit keine kinder - geplant in den nä. 5-8 jahren (zum glück jüngere freundin haha)
 • urlaub schon 2-3 paar mal pro jahr (aber eher kurzurlaube)
 • idealerweise übernachtungsmöglichkeit im auto (balatonsound 🤣)
 • regelmäßig kurze strecken mit anhänger (900kg hzgg)

schreit für mich förmlich nach M3 und beim nächsten Wechsel erst aufs MY 😉

Aber mach am besten einfach eine Probefahrt mit einem MY RWD und einem M3 SR dann bist du schlauer, sind schon genug auf der Straße unterwegs da findest sicher jemanden in der Gegend oder direkt bei Tesla. 


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
3.2.2023  (#100)
das schlimme ist: je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr will ich eigentlich den Y.
letztens ist einer an uns vorbei gefahren:
ich zu meiner freundin: "schau, das wär der Y". darauf sie: "ja der schaut eh gar nicht so schlecht aus".
was wirklich was heißt - denn sie findet echt selten autos schön, es sei denn es ist was neues von volvo, dann gefällt ihr alles.
deutlich lieber wär mir ja der neue polestar LRSM mit 635 WLTP, nur leider haben sich die mit der unsympathischen preiserhöhung ins abseits katapultiert.

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
3.2.2023  (#101)
Du kannst es dir aussuchen @rocko567 
Entweder du kaufst dir jetzt einfach einen, oder ich muss dich leider mit vielen Fotos versorgen, bis du dich entschieden hast :D 


2023/20230203398024.png

2023/20230203383878.png

2023/20230203515732.png


2023/20230203107823.png


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next