« E-Auto  |

3 oder Y?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5 ... 6 ... 141  142  143  > 
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
31.1.2023 - 12.6.2024
2.853 Antworten | 85 Autoren 2853
87
2940
ich wollte den post eigentlich zu den hardfacts posten, aber irgendwie denk ich, dass da ein eigener thread schon sinn macht:

ich tendiere als firmenauto derzeit stark zum M3, einfach weil unschlagbar effizient und wirtschaftlich. nun hat mein chef bei einem gespräch angemerkt, dass das MY ja eh nur 1k mehr kostet und dafür viel mehr platz hat.
nun bin ich im zwiespalt - weil eigentlich hab ich mich mit dem M3 schon abgefunden. (soll nicht negativ klingen). aber wenn ichs mir aussuchen kann wird der MY natürlich auch wieder interessant.
wie die abrechnung der stromkosten bei fremdladestationen oder zu hause aussieht ist noch nicht geklärt. > ausgehend davon, dass ich den strom zahlen muss (womit ich OK wäre) ist der M3 verbrauchsmäßig attraktiver. arbeitsweg 35 km; möglichkeit des ladens in der arbeit kommt (wallbox angebote liegen vor); möglichkeit des ladens zu hause nur über schuko.

es würde bei beiden varianten auf das kassengestell hinauslaufen (SR, weiß, +AHK).

M3
+++ optik - für mich ganz klar das schönere auto
+++ verbrauch
+++ gefällt der OHL halbwegs
--- evtl. zu tiefes sitzen > für mich als mid-20-er eigentlich egal
--- heckklappe und kofferraumplatz, wird entschärft durch anhänger.

MY
+++ heckklappe. oh ja ein großes PRO
+++ drin schlafen ist bequemer (wenn auch nur 1-2 mal im jahr)
+++ 1,6to zuglast - brauch ich wenn nur im notfall.
--- gefällt der OHL nicht

mich würd jetzt interessieren obs hier wen gibt der vor einer ähnlichen entscheidung gestanden ist. klar- ich weiß absolute first-world-problems. aber wenn ich ein auto 4-5 jahre fahre und meinen geliebten octavia dafür (in gute hände) verkaufen muss/werde will ich mit dem nachfolger auch glücklich werden.


[Hinweis: Umfrageergebnisse sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar]

  •  viermax
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#61)

zitat..
Gemeinderat schrieb:

@satking wie bei den MEB / ID. Buzz / eTron. 

Regensensor hat man eh keinen mehr - ist ja alles Vision (oder "Wischen") :D

Ich habe ja bei meinem MY den direkten Vegleich zum ID3 meiner Frau. 

Da kann ich sagen, Tesla macht nicht alles gut. Oder in manchen Fällen richtig schlecht. 
Der Tempomat ist im MY richtig schlecht. Wegen des "Vision Only". Tempomat erfordert Scheibenwischer im Auto. Und so wischt der jetzt im Winter munter vor sich hin, wenn die Scheibe eigentlich sauber ist. 
Und wenn die Scheibe nass ist, macht er oft nix. Ich durchschaue die Logik einfach nicht. 
Und bei nur leicht schlechter Sicht lässt  mich der Tempomat nicht mal 100km/h einstellen weil er meint: reduzierte Sicht-> Tempobeschränkung. Obwohl 100 objektiv sicher nicht zu schnell wären. 
Wenn man mit Tempomat jemanden "auffährt" und dann überholen will, dauert das ewig, bis auf der freien Spur erst wieder beschleunigt wird. Der nächste klebt einem dann drauf. 
Anders und viel besser beim ID3. Da lläuft man einem auf, Auto verzögert. Setzt man den linken Blinker weiß das Auto, dass man überholen will und verzögert nicht mehr, und beschleunigt sogar wieder, dass man die richtige Geschwindigkeit auf der freien Spur hat. 
Aber beim Verbrauch und beim Platz ist das MY unschlagbar. 
edit: "Autokorrektur Fehler 

1
  •  MikeSeeH
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#62)

zitat..
Muehl4tler schrieb:
Es kann übrigens auch gut sein, dass der Enyaq einfach nicht heizt und halt auf ein paar Prozent Ladeverluste verzichtet.

… bin ich mir sogar sicher, dass er das nicht macht emoji
Er konditioniert den Akku ja leider auch so nicht richtig. Aber beim AC Laden finde ich das Heizen auch wirklich unnötig.


1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#63)
@viermax 

Ja Vision ist dahingehend nicht gut. 
Sobald du ACC oder Autopilot (+ Lane Assist) einschaltest, ist der Auto-Scheibenwischer Zwang. 
Da gehts um die Kamera-Sicht. Sonne, Insekten -> wischt wie wild. 
Minimal Regen -> nichts. 
Wenn der Regen zB. von der Haube von unten die Scheibe entlang hochzieht tut er erst was, wenn die Wassertropfen das Kamera Sichtfeld erreichen :D 
Das heißt, wenn dort oben drüberperlen - vorher nicht. 
Fernlichtassistent -> Rotz 
Auf der A9 in der Tunnelkette Klaus erkennt er Radfahrer wo keine sind und macht Phantombremsungen ohne Ende - stehe da bewusst am Gaspedal... 
Das Model Y bzw. die Teslas generell können auch etwas nicht, dass sogar unser e-Golf mit ACC kann: wenn man rechts fährt auf der Autobahn und der links Fahrende auf der Überholspur wird langsamer als man selbst, dann überholt der Tesla trotzdem rechts ohne irgendwas. Der e-Golf erkennt (sogar im Bordcomputer) den Linksfahrenden und bremst ab, sodass man quasi versetzt zueinander fährt aber eben DAHINTER - auf der rechten Spur - und so solls auch sein! 
Das mit dem Tempomat kannst du ausschalten - es gibt seit einiger Zeit die Option, dass die Geschwindigkeitserkennung fü den Tempomaten eingestellt werden kann auf "Aktuelle Geschwindigkeit" oder "Aktuelles Limit" (sinngemäß). 
Er übernimmt dann nicht mehr das was die "Tafeln" (die er in AT AT [Außentemperatur] nicht liest auf der Autobahn, nur vom Navi hinterlegt) zeigen, sondern fährt das was du gesetzt hast. So wie ich das haben will :D


1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#64)
Hier siehst du das mit dem Phantombremsen:
https://drive.google.com/file/d/11o-w1F4_e9rOwNKOfMjKUrNdvmec2VmT/view?usp=share_link

Und hier mein aktuelles Problem mit der Klimaanlage, das haben die 09/2022er öfters, wie meiner - soll an Wasser in der Klimaanlage liegen - da wird dann anscheinend die gesamte Wärmepumpe / Klimakreis getauscht. 

Kann aber auch sein, dass es nur der Gebläsemotor ist:
https://drive.google.com/file/d/16DGDKXBpaFU88BnhbrKUJ4lB6tbeL6n0/view?usp=share_link

1
  •  satking
1.2.2023  (#65)

zitat..
Gemeinderat schrieb:

@viermax 

Ja Vision ist dahingehend nicht gut. 

Sobald du ACC oder Autopilot (+ Lane Assist) einschaltest, ist der Auto-Scheibenwischer Zwang. 

Da gehts um die Kamera-Sicht. Sonne, Insekten -> wischt wie wild. 

Minimal Regen -> nichts. 

Wenn der Regen zB. von der Haube von unten die Scheibe entlang hochzieht tut er erst was, wenn die Wassertropfen das Kamera Sichtfeld erreichen :D 

Das heißt, wenn dort oben drüberperlen - vorher nicht. 

Fernlichtassistent -> Rotz 

Auf der A9 in der Tunnelkette Klaus erkennt er Radfahrer wo keine sind und macht Phantombremsungen ohne Ende - stehe da bewusst am Gaspedal... 

Das Model Y bzw. die Teslas generell können auch etwas nicht, dass sogar unser e-Golf mit ACC kann: wenn man rechts fährt auf der Autobahn und der links Fahrende auf der Überholspur wird langsamer als man selbst, dann überholt der Tesla trotzdem rechts ohne irgendwas. Der e-Golf erkennt (sogar im Bordcomputer) den Linksfahrenden und bremst ab, sodass man quasi versetzt zueinander fährt aber eben DAHINTER - auf der rechten Spur - und so solls auch sein! 

Das mit dem Tempomat kannst du ausschalten - es gibt seit einiger Zeit die Option, dass die Geschwindigkeitserkennung fü den Tempomaten eingestellt werden kann auf "Aktuelle Geschwindigkeit" oder "Aktuelles Limit" (sinngemäß). 

Er übernimmt dann nicht mehr das was die "Tafeln" (die er in AT AT [Außentemperatur] nicht liest auf der Autobahn, nur vom Navi hinterlegt) zeigen, sondern fährt das was du gesetzt hast. So wie ich das haben will :D

Hmm mein M3 überholt rechts auf der Autobahn NIE. Fährt bis 2-3 Fahrzeuglängen auf und bleibt dann dahinter. Wenn ich kurz das Gaspedal antippe, überholt er dann!
War schon immer so.


1
  •  viermax
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#66)
@satking 
ja, so macht es meiner auch. Also zuerst nicht rechts überholen, kurz aufs Pedal und dann zieht er vorbei. Finde ich auch gut so. 

1
  •  viermax
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#67)
@Gemeinderat 
 
Ich weiß nicht, was ich beim Tempomaten ausschalten sollte und könnte. 
Fakt ist, das Auto nähert sich mit ACC sehr stark und schnell an den davor fahrenden an. Schneller als ich es selber machen würde und schneller als es der ID3 macht. 
Umso langsamer beschleunigt er aber dann wenn man schon auf der Überholspur ist. Ich finde beides nicht gut gelöst, andere (eben der ID3) machen das viel besser. 
Phantombremsungen macht meiner auch. Aber nur in Tunnels und da JEDES Mal im Semmeringtunnel. Und jedes Mal schimpft mich meine Frau, warum ich dieses Glump verwende und sie sich immer so erschreckt 🤣
Was aber am Tempomaten im MY besser ist als im ID3 ist eben das Verhalten bei wechselnden Tempolimits. 
Ich fahre auf der A2 beim Hunderter 105 mit Tempomat. Will aber bei 100 Ende weiter 105 fahren. Und das tut der Tesla. Der ID3 gibt ungefragt Vollgas bis er 130 hat.
Na ja, ich kann aber mit diesen Problemen leben. Weil ich sehe halt das Gesamtpaket:
Anschaffungspreis zu Platzangebot zu Verbrauch/Effizienz 
Das bietet sonst keiner. Entweder zu teuer oder zu klein oder zu "durstig". Oder eine Kombination aus allem. 

Edit. Der Fernlichtsssistent funktioniert seit einem der letzten Updates zu meiner Zufriedenheit. Bei meinem Fahrprofil brauche ich aber selten bis nie Fernlicht 


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#68)

ich bin die ganze zeit am überlegen: sind mir diese negativen dinge egal? oder ärgere ich mich, dass mein 9 jahre alter octavia all diese dinge die hier als mangel aufgeführt werden perfekt kann? und dessen radar beheizt ist und einfach immer funktioniert? 

kann man den wischer beim tesla wenigstens bequem manuell steuern? worüber ändert man die geschwindigkeit des tempomats? 
der octavia hat einen kleinen hebel unterm blinkerhebel dafür.
 ah und nochwas: kann ich beim tesla bequem die reku während dem  fahren ändern?
der traum meiner schlaflosen nächte ist ja nachwievor ein e auto mit kleinem lenkstockhebel hebel mit dem man die reku stufenweise steuern kann. an die ampel ran: hebel 2-3 stufen runter und stehen bleiben, danach hebel wieder nach oben.
ähnlich wie beim regionalbus die retarderbremse

 nein, ich rede tesla nicht schlecht, und nein ich bin kein skoda fanboy, aber er ist einfach in vielen dinge so viel cleverer.


2023/20230201493876.jpg

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#69)
Bremspedals haben einige. 
Beim Tesla wäre es wohl über die "sexy Buttons" machbar. 
Tesla hat aber ja mittlerweile Autoregen. Der macht das von selber...

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#70)
bremspedals?
die sexy buttons sind hald alles andere als sexy.
aber man kann schon einstellen wie sehr er verzögert oder nicht?
 ich bin nämlich kein unbedingter fan von OPD

1
  •  viermax
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#71)
Den Scheibenwischer kannst du in Stufe 
Aus-1-2-3-Auto stellen. 
abee nur in "nicht aus" geht der Tempomat. Bzw schaltet sich der Scheibenwischer automatisch von Aus auf Auto, wenn du den Tempomaten aktivierst. 
Der Tesla kann nur voll reku. Also One Pedal Drive. Hat mich zu Beginn (die ersten 5km) gestört, weil ich es vom ID3 anders gewohnt war, der segelt in D(rive) und rekuperiert (aber nicht so stark wie der Tesla in B(rake). 
Jetzt will ich das One Pedal Drive nickt mehr missen weil du (wenn du vorausschauend fährst) das Bremspedal NIE brauchst. Außer der Akku ist ganz kalt oder fast voll.
seit ich den Tesla habe, fahre ich  den ID3 auch nur noch in "B". Will ich nicht mehr missen.

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#72)
spannend, das wundert mich sehr. ok. bin bisher polestar 2 und id3 gefahren. bei beiden war mir gleiten lieber.
aber gut, vllt mach ich mir auch einfach viel zu viele gedanken. vor allem wenn ich die reibm gratis krieg

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#73)
ps: angenommen ich komm mit opd gar ned zurecht, dann kann ich das über die sexy buttons irgendwie umgehen?

1
  •  satking
1.2.2023  (#74)
vergiss die S3XY buttons. Für manche Funktionen ganz gut, aber die Rekuperationseinstellungen dauern viel zu lang bis sie aktiv sind.

Bsp. du siehst in der Ferne, dass die Ampel rot ist. Drückst den konfigurierten S3XY Button auf den du "0 regen" draufprogrammiert hast und dann dauerts so zwischen 5 und 10 sek (das geht nach und nach runter) bis man wirklich auf "0 regen" ist.

Wie gesagt - für manches ganz gut - aber um die Rekuperation schnell aus- und einzuschalten absolut unbrauchbar.

Man gewöhnt sich aber nach ein paar Tagen perfekt ans one pedal driving und hats dann ganz gut heraussen, nur mit dem Gasfuß zu segeln.

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#75)

zitat..
viermax schrieb:

@satking 
ja, so macht es meiner auch. Also zuerst nicht rechts überholen, kurz aufs Pedal und dann zieht er vorbei. Finde ich auch gut so.

Spannend, dann muss ich mir das anschauen. Oder habt ihr noch die Radaremitter drin?


1
  •  viermax
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#76)
Keine Ahnung was der drinnen hat. USS jedenfalls schon. Habe ein miC produziert 05/2022. 

1
  •  ck
1.2.2023  (#77)
Bei Tesla ist man leider zum OPD verdammt, man kann die Reku nicht über das Bremspedal dosieren und würde sofort die Energie vernichten.
Optimal finde ich adaptive Rekuperation.

1
  •  satking
1.2.2023  (#78)

zitat..
ck schrieb:

Bei Tesla ist man leider zum OPD verdammt, man kann die Reku nicht über das Bremspedal dosieren und würde sofort die Energie vernichten.
Optimal finde ich adaptive Rekuperation.

man kann die reku übers gaspedal dosieren

2
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#79)

zitat..
viermax schrieb:

Keine Ahnung was der drinnen hat. USS jedenfalls schon. Habe ein miC produziert 05/2022.

Dann wohl keinen Radaremitter mehr, was wohl egal ist, weil die haben sie ja einheitlich deaktiviert für Vision. 
Die USS hat mein 09/2022 MIG MYP auch noch. 


1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
2.2.2023  (#80)

zitat..
satking schrieb:

──────
ck schrieb:

Bei Tesla ist man leider zum OPD verdammt, man kann die Reku nicht über das Bremspedal dosieren und würde sofort die Energie vernichten.
Optimal finde ich adaptive Rekuperation.
───────────────

man kann die reku übers gaspedal dosieren

Eigentlich gibts nur einen Grund warum man irgendwann weniger Reku brauchen sollte - um hin und wieder mal die Bremsen anzuwärmen. Grad beim aktuellen Wetter schadet das nicht. Ich versuch z.B. immer mit warmen = trockenen Scheiben in die Garage zu fahren. 
Dazu muss ich aber schon ein paar Mal ordentlich beschleunigen und bremsen, weil von 55 runter brauch ich keine Bremse, da macht das die Reku.
Im normalen Alltag ist bremsen dank der starken Reku völlig unnötig, da ist das Bremspedal einfach nur Zierde und wird gar nicht viel schmutzig.


1
  •  ck
2.2.2023  (#81)

zitat..
Gawan schrieb:

Eigentlich gibts nur einen Grund warum man irgendwann weniger Reku brauchen sollte - um hin und wieder mal die Bremsen anzuwärmen.....

Ich finde es angenehmer beim Segeln kein Pedal betätigen zu müssen.


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next