« E-Auto  |

3 oder Y?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2  3 ...... 4 ... 137  138  139  > 
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
31.1.2023 - 21.5.2024
2.770 Antworten | 81 Autoren 2770
81
2851
ich wollte den post eigentlich zu den hardfacts posten, aber irgendwie denk ich, dass da ein eigener thread schon sinn macht:

ich tendiere als firmenauto derzeit stark zum M3, einfach weil unschlagbar effizient und wirtschaftlich. nun hat mein chef bei einem gespräch angemerkt, dass das MY ja eh nur 1k mehr kostet und dafür viel mehr platz hat.
nun bin ich im zwiespalt - weil eigentlich hab ich mich mit dem M3 schon abgefunden. (soll nicht negativ klingen). aber wenn ichs mir aussuchen kann wird der MY natürlich auch wieder interessant.
wie die abrechnung der stromkosten bei fremdladestationen oder zu hause aussieht ist noch nicht geklärt. > ausgehend davon, dass ich den strom zahlen muss (womit ich OK wäre) ist der M3 verbrauchsmäßig attraktiver. arbeitsweg 35 km; möglichkeit des ladens in der arbeit kommt (wallbox angebote liegen vor); möglichkeit des ladens zu hause nur über schuko.

es würde bei beiden varianten auf das kassengestell hinauslaufen (SR, weiß, +AHK).

M3
+++ optik - für mich ganz klar das schönere auto
+++ verbrauch
+++ gefällt der OHL halbwegs
--- evtl. zu tiefes sitzen > für mich als mid-20-er eigentlich egal
--- heckklappe und kofferraumplatz, wird entschärft durch anhänger.

MY
+++ heckklappe. oh ja ein großes PRO
+++ drin schlafen ist bequemer (wenn auch nur 1-2 mal im jahr)
+++ 1,6to zuglast - brauch ich wenn nur im notfall.
--- gefällt der OHL nicht

mich würd jetzt interessieren obs hier wen gibt der vor einer ähnlichen entscheidung gestanden ist. klar- ich weiß absolute first-world-problems. aber wenn ich ein auto 4-5 jahre fahre und meinen geliebten octavia dafür (in gute hände) verkaufen muss/werde will ich mit dem nachfolger auch glücklich werden.


[Hinweis: Umfrageergebnisse sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar]

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#21)
Der  Long Range schiebt auch deutlich besser als ein 250PS/600Nm 6Zyl Diesel :). Eigentlich auch besser als zB ein Audi S4... was ja schon nicht gerade "poverty spec" ist. Also die Power vom Tesla wird man im Alltag vielleicht gut finden aber kaum je sinnvoll nutzen 🤪
Bin gespannt ob der RWD sich da noch deutlich von meinem Benz absetzt bezüglich Power.

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#22)
Der wird schon auch gut gehen. Welten zu dem "anderen" Auto, das du bisher in Aussicht hattest :D 

Den Performance braucht es nicht. Das sage ich ganz offen als Performance "Fahrer". Ich drücke nie drauf und bis auf wenige Überholmanöver auf der Autobahn wo die Elastizität zumindest von 80-120 km/h vielleicht noch argumentierbar wäre, ist es im Alltag dahingend egal imho...

1
  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#23)
Wenns darum geht reicht auch ein 100 PS eCorsa, aber gern hat man die Power dann schon 😜

Ich würd sogar soweit gehen - für immer verdorben. Jeder (Alltags-)Verbrenner fühlt sich langweilig an seit ich das erste Mal Tesla fuhr...😂
...und leider auch 80% der eAutos, schwierig von über 300 PS zurück zu wechseln auf unter 200...

1
  •  Solarbuddys
1.2.2023  (#24)

zitat..
Gawan schrieb:

Abgestimmt mit: Y
ganz klar:
wer ein vollwertiges Auto und eine Familie möchte kommt um den Y nicht herum
der 3er ist eher ein Sportwagen - klein, flach, nicht viel Platz

saumäßig viel spaß machen aber beide ... und hört auf einen Tesla (völlig egal welchen) mit einem 150PS Verbrenner zu vergleichen 🤣

Stimmt , sogar unsere Zoe hatte mehr Beschleunigung 😂


1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#25)

zitat..
Muehl4tler schrieb:

Wenns darum geht reicht auch ein 100 PS eCorsa, aber gern hat man die Power dann schon 😜

Ich würd sogar soweit gehen - für immer verdorben. Jeder (Alltags-)Verbrenner fühlt sich langweilig an seit ich das erste Mal Tesla fuhr...😂
...und leider auch 80% der eAutos, schwierig von über 300 PS zurück zu wechseln auf unter 200...

selbst der eGolf mit nur 100kw meiner Frau ist im Stadtverkehr mit keinem Verbrenner vergleichbar


1
  •  Solarbuddys
1.2.2023  (#26)
Abgestimmt mit: Y
Wie einige Vorredner schon sagten 
Hatten auch M3, jetzt MY 

So viel mehr Platz Hinten + man sitzt flacher (besser bei laengeren Strecken), Kofferraum kein Vergleich und als Familie / Bikes etc machts soviel mer Sinn hinten mehr reinzubekommen 

Reisekoffer: Y: 1 Grosser Kinderwagen mit Babyschale+ 1 grosser Koffer + 1 Trolley = KEIN Problem 

3: Ladeoeffnung leider scheisse klein , auch wenn der Laderaum gross ist musst du oft schlichten bzw bekommst im Vergleich nix rein 

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#27)
@Gawan 

So ist es. Sitze gerade in unserem.


2023/20230201739349.jpg

Bequemer zum Verbringen in den Kindergarten als das Y 

Es habdelt sich um einen deutschen e-Golf 300 darum kein Active Info Display, dafür das große Discover Pro. 

----
@­MalcolmX 

Du wirst nie mehr zurückkehren emoji ich will seit 10 Jahren nichts anderes mehr.

----
Im ESH ESH [Energiesparhaus] ganz besonders wichtig: 
Im Haus 2-3% sparen aber vorm Haus steht der Verbrenner. Think of it. 

1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#28)

zitat..
Gemeinderat schrieb:

@Gawan 

So ist es. Sitze gerade in unserem.

Nett, dann seh ich denn auch mal 😊

Rundherum ein gutes Auto, unserer hat leider keinen DC-Lader, das reduziert den Einsatzradius in der Praxis auf ca. 100km (in eine Richtung)
Für alles andere haben wir dann den Y.
Mit DC-Lader würd ich aber auch mit dem Golf jederzeit nach Jesolo tingeln 😉


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#29)

zitat..
rocko567 schrieb:

spinn ich? hat der Y nicht heute mittag noch 45990 oder hatte ich da einen knick in der optik?
 wie bin ich auf 1k mehrpreis gekommen, sind ja 2k gegenüber dem 3

immer auf business - weil ich zahls ja nicht.

zitat..
Gawan schrieb:

der 3er ist eher ein Sportwagen - klein, flach, nicht viel Platz


okay, überredet. Y wirds. sportwagen will ich keinen.

und je mehr ich mir vom Y ansehe, desto besser gefällt er mir.
OHL hat mir das 'go' gegeben. das argument mit den 1,6to, was bedeutet, dass ich zur not den pferdehänger ziehen kann griff dann recht schnell 😅
danke euch allen für die hilfe.

das einzige ist hald: es wird definitiv der SR. von daher ein bissl die angst wegen dem höheren verbrauch. ich fahre schonend, auf der AB zur arbeit max. 120.


2023/20230201346996.jpg
statt den potthässlichen radkappen die chinesischen nachbau kappen und geht scho!


2023/20230201833080.jpg




1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#30)

zitat..
rocko567 schrieb:

das einzige ist hald: es wird definitiv der SR. von daher ein bissl die angst wegen dem höheren verbrauch. ich fahre schonend, auf der AB zur arbeit max. 120.

vergiss das, das ist dann alles komplett irrelevant in der praxis 😉

wenn du daheim laden kannst ist es völlig wurscht ob der 17,20 oder 25 kWh/100 braucht und wenn du auswärts unterwegs bist ist es auch komplett wurscht ob du 50km früher oder später zu einem Hypercharger fährst und dem Auto bei einem Kaffee 15 Minuten beim Laden zuschaust 

Du kannst den Y - wenn du es drauf anlegst - auch mit 15 kWh fahren, oder wenns dich in den Zehen juckt auf der gleichen Strecke mit 25 kWh 🤪
Ich fahr das Auto gerne sportlich einfach weils unglaublichen Spaß macht - der Y mag auf der AB einfach konstant 148 fahren - und bin nach 20.000km auf 20,8 kWh

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#31)
ich bin mir eh bewusst, dass es eine umstellung wird. aber das stört mich nicht. ich probier gern neue sachen aus und natürlich freu ich mich aufs neue auto (auch wenn es nur ein SR ist)
... genau zwischen wohnort und arbeit wird wohl im Q3 ein tesla supercharger eröffnet. wuhu.
laden am arbeitsplatz möglich; zu hause wie gesagt nur über schuko. bzw. evtl. über den blauen stecker aber kA wie ich den auf meine terrasse bekomme

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#32)

zitat..
Gawan schrieb:

──────

Nett, dann seh ich denn auch mal 😊

Rundherum ein gutes Auto, unserer hat leider keinen DC-Lader, das reduziert den Einsatzradius in der Praxis auf ca. 100km (in eine Richtung)
Für alles andere haben wir dann den Y.
Mit DC-Lader würd ich aber auch mit dem Golf jederzeit nach Jesolo tingeln 😉

Absolut, darum haben wir den auch herausgekauft und er gehört jetzt uns. 
Aktuell ist er 2,5 Jahre alt (40.000 km). 
Im Sommer extrem sparsam, im Winter (bewusst ohne Wärmepumpe) dafür warm und fein (ca. 150-160 km). 
Bin damit auch 2 Winter immer meine Strecken gefahren zB. OÖ - Kärnten. Kein Problem, aber man muss halt "wollen" - er lädt eigentlich immer sehr brav DC (ca. 38 kW DC). 

2023/20230201463405.png


2023/2023020113087.png


2023/20230201487124.png

Unseren 2020er e-Up! (neues Modell) mögen auch alle in der Firma :D - viel Auto fürs Geld.

Aber ja ohne DC wäre das nicht möglich - das war Pflicht!


1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Gemeinderat, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#33)

zitat..
rocko567 schrieb:

ich bin mir eh bewusst, dass es eine umstellung wird. aber das stört mich nicht. ich probier gern neue sachen aus und natürlich freu ich mich aufs neue auto (auch wenn es nur ein SR ist)
... genau zwischen wohnort und arbeit wird wohl im Q3 ein tesla supercharger eröffnet. wuhu.
laden am arbeitsplatz möglich; zu hause wie gesagt nur über schuko. bzw. evtl. über den blauen stecker aber kA wie ich den auf meine terrasse bekomme

Dann hast du schon gewonnen. Fix. 
Der LFP 60 kWh Y wird etwas weniger brauchen als die größeren Modelle, aber ich fahre ähnlich (ca. 105-120 km/h) und komme im Sommer auf 16,x kWh / 100 km und jetzt im Gesamtschnitt im Winter auf 17,x kWh / 100 km - also eher so 20 kWh / 100 km je Strecke, aber da sind einige Kurzstrecken dabei UND ich hab den Performance mit 21 Zöllern auch im Winter (!). 
Du wirst sicher deine 250-280 km im Winter machen und im Sommer 350 km. 
Ich schaffe mit dem P - der hat nicht so viel mehr WLTP als der Standard - jetzt im Winter eher so 320 km und im Sommer dann an die 450 km. 
Daher sehe ich die 80-100 km Differenz als realistisch an zwischen den beiden. Mehrverbrauch frisst Kapazität (mehrheitlich) auf. 
Darum war mein IONIQ Elektro so toll - aus 28 kWh netto hat der 250 km im Sommer rausgeholt und bei absolut normaler Fahrt immer seine 200-220 km. 


1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#34)

zitat..
Gemeinderat schrieb:

Absolut, darum haben wir den auch herausgekauft und er gehört jetzt uns. 

Aktuell ist er 2,5 Jahre alt (40.000 km). 

der 7er golf ist immernoch ein superschönes auto. einfach zeitlos. nach dem 4er golf der schönste golf in meinen augen.


1
  •  stefan4713
1.2.2023  (#35)
Abgestimmt mit: 3

ganz klar für mich M3 - auch wenns schon entschieden ist
reichweite kann nur durch noch mehr reichweite ersetzt werden - und optisch mag ich den Y gar nicht mehr
wäre der preis vor 2 monaten gestanden, hätte ich es meinem chef "verkauft", dass es der sein muß emoji

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#36)
@rocko

Ja, das sehen wir auch so. Vor allem das Interieur wird dem Golf noch gerecht (hinterschäumte Oberflächen, Stoff, verkleidete Ablagen in den Türen usw.). 
Ansonsten halt sehr konservativ, dafür alles wie man es kennt seit Jahr(zehnten). 
In manchen Details auch cleverer gelöst als unser Y. 
Auf jeden Fall machst du mit dem Y keinen Fehler. Für das Geld aktuell ist das definitiv eine Kampfansage an alle anderen da draußen. 
Da schlackern sogar die Chinesen mit den Ohren (BYD Atto 3, MG Marvel R). 

Alles Gute mit dem Y :) - bei Fragen jederzeit melden!


2023/20230201410804.png

1
  •  Francis
1.2.2023  (#37)

zitat..
rocko567 schrieb:

das einzige ist hald: es wird definitiv der SR. von daher ein bissl die angst wegen dem höheren verbrauch. ich fahre schonend, auf der AB zur arbeit max. 120. 

Ich überlege auch schon lange, ob so ein Tesla was wäre. Aber ein Punkt sind die ganzen E-Auto Schleicher auf der AB, die das sicher aus einem guten Grund machen.
Ich fahre regelmäßig zwischen den Wohnorten 170 km in eine Richtung, davon 3/4 AB und hab in der Zeit des hohen Spritpreises ein paar Wochen versucht mit 110-120 zu fahren. Das is langweilig und daher ermüdend sowie am Ende fast gefährlich, da man beim LKW überholen ein Hindernis ist.
Also hab ich das wieder gelassen und würde mir auch kein E-Auto um 50.000,- € mit 300 PS + zum schleichen auf der AB kaufen.

zitat..
Gawan schrieb:

Ich fahr das Auto gerne sportlich einfach weils unglaublichen Spaß macht - der Y mag auf der AB einfach konstant 148 fahren - und bin nach 20.000km auf 20,8 kWh

Scheinbar gehts aber eh mit normaler Geschwindigkeit auch?

1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
1.2.2023  (#38)

zitat..
Francis schrieb:

Scheinbar gehts aber eh mit normaler Geschwindigkeit auch?

Ja warum denn auch nicht ?

Bei konstant 148km/h und außen -2 Grad inkl. Heizung und Sitzheizung braucht er halt 29kWh auf 100km, dafür umso lustiger im IG-L bei den Stinkern links vorbeizuziehen 🤣

1
  •  tomsl
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#39)
Abgestimmt mit: Y
Ich kann als Stinkerfahrer ohne Tesla-Erfahrung ja kaum was beitragen, aber ich hab ein Kind und wir fahren recht oft weite Strecken, deswegen: Y weil mehr Familientauglichkeit.

Ansonsten: die Teslas schauen halt schon besch...eiden aus, aber das sollte bei einem Gebrauchsgegenstand ja sowieso nur Nebensache sein. Ich würde jederzeit einen nehmen, falls jemand einen übrig hat 😂

Edit: Fck Msk 🤘

1
  •  Francis
1.2.2023  (#40)
Das is dann irgendwo die Krux.

Der Strom kostet bei 29 kWh/100 km dann selbst bei eigener PV-Anlage beim ÖMAG-Marktpreis von 26,9 Cent gleich mal 7,80 €/100 km.

Mein Beziner braucht dafür 6,3 Liter/100 km. Bei einem aktuellen Preis von rund 1,55 €/Liter wären das 9,77 €/100 km.

Da kommt selbst aufs Jahr gerechnet keine große Ersparnis zusammen. Vllt sieht die Sache ja in einem Jahr wieder anders aus.

Unbestritten ist natürlich die Freude am Tesla fahren. 

 

1
  •  rocko567
  •   Bronze-Award
1.2.2023  (#41)

zitat..
tomsl schrieb:

Edit: Fck Msk 🤘

das sowieso!


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next