» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

WP Installation auf was achten?

126 Beiträge | letzte Antwort 16.2.2019 | erstellt 8.4.2017
Hallo zusammen,
Da wir uns im Moment in Diskussion mit vielen Heizungsbauern befinden wäre für uns interessant auf welche Komponenten wir in der WP Installation (SWWP an Ringgrabenkollektor und FBH) außer der WP selbst achten sollten und welche nicht vorhanden sein dürfen?
Auf meiner Liste für auf jeden Fall wegzulassende Komponenten stehen:
- Überströmventil
- Heizwasserpuffer

Auf meiner Liste für wichtige Komponenten bzw. Komponenten Dimensionierung steht:

- Möglichst dicke Anbindung von WP an FBH

Wie ihr seht ist die Liste noch nicht wirklich lange.
Auf was gilt es noch zu achten?
Vielen Dank.
Denis

 
4.2.2019 16:31
Ja deswegen wird maximal teilentsalzt (enthärtet). VE Wasser will ich aus dem Grund vermeiden. 
6.2.2019 19:16
Sehr interessanter Thread mit echt vielen tollen Informationen.
Ich hätte das Anschlussschema für unsere WP Anlage nun mal skizziert bekommen und wäre neugierig was die allgemeine Meinung dazu ist.
Offene Fragen:

   •  Wo, Welche Luftfalle? 
   •  Thermosiphon nur bei Warmwasserspeicher Zuleitung?
   •  Anschlüsse zum befüllen / spülen so in Ordnung?

Hoffe das der Anschluss so okay ist und auch als Hilfe für andere dient.
Lg
6.2.2019 19:17

WP Installation auf was achten?


6.2.2019 19:47
Hallo!


Andrea_xy schrieb:  Thermosiphon nur bei Warmwasserspeicher Zuleitung?


Der Thermosiphon gehört auch in die Leitung, welche vom Speicher zu den Verbrauchern geht. Direkt nachden die Leitung aus dem Speicher kommt.
Lg Jürgen 
10.2.2019 13:41
So die Geschichte geht weiter. 

Der HB hat erkannt dass der Filterkugelhahn im Solekreis nicht auf der richtigen Seite ist.

Nun hat er (nicht meine Idee) folgendes Teil auf der Sole EIN Seite vor dem Absperrhahn eingebaut: 

WP Installation auf was achten?

Er hat gesagt es hat einen niedrigeren Druckverlust als der Filter und würde die gleiche Funktion erfüllen. Auf der Sole AUS Seite wurde einfach der Filter aus dem Filterkugelhahn entfernt und fungiert nun einfach als normaler Absperrhahn.  

Ich kann es nicht einschätzen... Was ist das genau für ein Bauteil? (ein Schlammfang?)

Ich würde mich über eure Einschätzung freuen.

PS: Ich sag es euch das ist definitiv meine erste und letzte Heizung. 
10.2.2019 15:24


denis schrieb: ein Schlammfang?


 Schmutzfänger und nicht gerade optimal eingebaut...
10.2.2019 18:11
Beim filterkugelhahn hast du halt den Vorteil das du den kugelhahn schließt das Sieb entnimmst reinigst vielleicht noch ein bisschen sole einfüllst und wieder schließt. Bei dem Filter jetzt sollte davor und danach ein kugelhahn eingebaut sein damit das Volumen der sole welches beim Sieb reinigen ausrinnt gering ist. Ist beim filterkugelhahn aber sicher geringer.
10.2.2019 18:37
Was bedeutet nicht gerade optimal eingebaut? Und wie sieht es mit dem Druckverlust aus? Wie würde man ihn in diesem Fall reinigen wenn davor kein Kugelhahn ist? (nur danach) Ich bin gerade ziemlich genervt, will aber erst verstehen was es bedeutet.

Vielen Dank euch schon mal! 
10.2.2019 19:03
Sieh dir mal die Einbauvorschriften an. Das Sieb sollte immer nach unten zeigen. Bei einer vertikalen Leitung geht das natürlich nur wenn die Fließrichtung von oben nach unten verläuft (Bei Sole EIN natürlich nur schwer möglich...). 
Der Installateur hätte diesen Typ Schmutzfänger also in eine horizontale Leitung einbauen müssen. 
Zugegeben, Schmutz kommt bei deiner Einbausituation trotzdem nicht durch den Filter, aber du bekommst den Schmutz nie restlos aus der Leitung. 

Wieso baut er nicht einfach den Filterkugelhahn in die Sole EIN Leitung ein? Jetzt liegt der schon extra bei aufgrund der von gkra geschilderten Vorteile und dann bekommst du sowas... 
10.2.2019 19:24
Diese Frage habe ich mehrmals gestellt. Und als Antwort bekommen der Schmutzfänger sei leichter zu reinigen und hätte weniger Druckverlust als der Filterkugelhahn von KNV. 

Vielen Dank für die Erklärung, damit macht er so natürlich keinen Sinn. Und einen Absperrhahn habe ich auch nur danach. Ich habe mir auch eben die Einbauvorschriften durchgelesen (sollte eigentlich ja der Installateur tun oder es wissen, meint man zumindest) und auch gesehen, dass die Einbaurichtung falsch ist und dass eigentlich davor und danach der Absperrhahn gehört.

Wenn ich zusammenfasse heißt es der WT der WP ist geschützt, aber der Schmutz am Schmutzfänger wird immer mehr, da man ihn nicht sauber (durch die falsche Einbaulage) gerreinigt bekommt. Und dadurch steigt auch der Druckverlust. Und als Schmankerl oben drauf bekommt, man ihne ohne die beiden Absperrhähne vorher und nachher auch nicht ohne das System drucklos zu machen gerreinigt. (+ das zusätzlich nötige nachfüllen von Sole)

Ist der Einbau des Filterkugelhahns in dieser Einbaulage als Ersatz des Schmutzfängers möglich oder besteht hier das gleiche Problem mit der Fliesrichtung?
10.2.2019 20:21
der hat halt kein bock gehabt den filterball auszubauen und dann nebenan wieder eizubauen.
so hat er sich die halbe arbeit gespart. 
kostet nur ein paar wilde argumente, damit der kunde am ende akzeptiert.
daß er es jetzt nochmal neu machen muss is er selber schuld.
nur einsehen wird er das nicht wollen ;)
da muss man wohl auch mal den bauherren raushängen lassen, sonst bleibt das so.
gruß
10.2.2019 20:50
So sieht es aus. Und er wird es nun ändern müssen.

Ich würde es halt wie folgt machen. Filterkugelhahn auf der Sole AUS Seite drin lassen und den Filter rausnehmen. (dann muss man nicht alles auseinander reißen und einen Absperrhahn braucht man eh auf der Sole AUS Seite) 

Zweiten Filterkugelhahn auf der Sole EIN Seite als Ersatz für den Schmutzfänger und bisherigen Absperrhahn. Ist es in dieser Einbaulage (senkrecht mit Fliesrichtung von unten nach oben) dann möglich einfach dort den Filterkugelhahn zu setzen? Oder ist hat man hier auch das Problem? 
10.2.2019 21:26
beim filterball ist das sieb quasi ein korb, kann man ihn auch seitlich rausnehmen.
aber es fließt die kleine menge sole aus, die da noch mit eingeschlossen wird.
also beim aufschrauben nen lappen drum halten.
hier im link eine schnittdarstellung https://www.at-lev.de/produkte/filterball/
bei dem laden hab ich meine filterbälle übrigens gekauft, da bei der schweden nibe nur die einfachen schmutzfänger dabei waren.liefert schnell und zuverlässig.
10.2.2019 21:35
OK das heißt man kann ihn auch in meiner Einbaulage setzen.

Der Installateur wird einfach angewiesen den Schmutzfänger plus den alten Absperrhahn auszubauen und durch einen Filterkugelhahn zu ersetzen.

Auf der Sole AUS Seite reicht es ja den Filter zu entfernen. Dann fungiert dieser eben als reiner Kugelhahn.

Das nächste Mal stecke ich als dummer Laie das ganze selbst zusammen. Naja wieder ein paar Komponenten mehr kennen gelernt. 

Welcher Filterball von ATL sollte es denn sein? Also ich schätze mal SFK und welche Maschenweite beim Filter?

https://www.at-lev.de/produkte/filterball/sfk-standard-filterball/

Ich würde ihn in Standard Ausführung in 1 1/2 Zoll nehmen. (Kupfer Leitung sind auch 1 1/2 Zoll) 
10.2.2019 23:06
sfk ist richtig. maschenweite standart aber 1 1/2" ist n riesen klotz.
ich hab 1 1/4" soleseitig und dann auf 40er Cu .
heizungsseitig kommt nächste woche noch ein 1" rein(liegt schon hier).
ruf einfach da an. der chef (glaub enbergs heißt er) berät dich perfekt.
welche größe ist denn links verbaut? nimm die gleiche.
11.2.2019 8:39
KNV legt einen 1 Zoll bei der nun ja direkt nach Sole AUS eingebaut ist. Dort kommt einfach der Filter raus.

Nun kann ich bei Sole EIN auch 1 Zoll einbauen oder 1 1/4 bzw 1 1/2 Zoll. Die Kupferleitung hat 1 1/2 Zoll. Er würde an die Stelle kommen wo jetzt Schmutzfänger und Absperrhahn sind. 1 1/4 Zoll ist wohl was die Größe angeht keine schlechte Wahl. Ich werde heute auf jeden Fall dort anrufen und mir einen besorgen.

Der Installateur wird wohl wieder mehr als genervt sein, aber ich kann ihm nicht helfen. Man sollte meinen dass es möglich sein muss die paar Komponenten auf der richtigen Seite und korrekt einzubauen. 

Wie hat dyarne mal so schön gesagt es ist wohl ein Installateur bei dem es so wird wie es eben auf der Baustelle wird. Galgenhumor ist das einzige was noch hilft. 
11.2.2019 21:11
So der 1 1/4 Zoll Filterkugelhahn ist bestellt und wird eingebaut.  Vielen Dank an alle mal wieder für die schnelle Hilfe und Aufklärung.
11.2.2019 23:25
Darf ich fragen, warum du dich für 1 1/4 Zoll entschieden hast, wenn die Kupferleitung 1 1/2 Zoll hat. So verringerst du ja wieder den Durchfluss oder nicht?
13.2.2019 9:22
Das ist richtig. Aber wie cacer schon richtig geschrieben hat ist der 1 1/2 Zoll Hahn in den Dimensionen so groß, dass ich hier lieber die eine Größe kleiner nehme und noch Platz habe zum dämmen des Hahnes. (sonst klebt der Hahn fast an der Wand) Ich denke damit kann ich gut leben. Nebenbei gesagt der Hahn ist nun schon auf dem Weg zu mir.
13.2.2019 18:20
So jetzt habe ich wieder eine Frage. Mit wieviel cm Armaflex Dämmung sollte man die 42cm Kupfer Sole Rohre ummanteln? Außerdem was sollte man am SBK Verteiler noch dämmen?

Ich wäre jetzt auf Armaflex XG und 19mm Dämmung gegangen. 

Kann mir jemand sagen inwiefern das KG Rohr in dem die Rohre durch die Bodenplatte geführt werden, zu kalt wird und ebenfalls gedämmt werden muss?

WP Installation auf was achten?

Wird hier das KG Rohr so kalt dass es dort auch kondensiert? Oben drüber ist natürlich die Soleleitung dann mit Armaflex gedämmt.

Meine Idee wäre die Dichtmanschette nochmal zu entfernen (also nach oben zu schieben) und dann den XG Schlauch auf dem Sole Rohr soweit es geht nach unten ins KG Rohr zu schieben. Damit sollte das Problem KG Rohr keines mehr sein. 
14.2.2019 8:53
Gut wäre wenn du das bis Ende estrichaufbau zusammenbringt also auf Höhe der bodenplatten. So kann sich im bodenaufbau kein kondensat sammeln.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum