« E-Mobilität

Wenn ab heute jeder ein E-Auto hätte würde das Netz nur um 5-18% mehr

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5  6  7 ... 8  9  10  > 
  •  manilla
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
29.11.2022 - 19.1.2023
187 Antworten | 35 Autoren 187
18
18
Wenn ab heute jeder in Österreich ein E-Auto fahren würde, würde das Netz nur um 5-18% mehr belastet werden, meinte heute ein Sprecher eines Netzbetreibers im TV.

Kann dies jemand glauben?


[Hinweis: Umfrageergebnisse sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar]

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #101)
Ahhh, dann ist alles gut 😊. Bei meiner obigen Berechnung komme ich trotzdem nicht hin😀

  •  rocco81
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #102)


ChrisBerg schrieb: Was ist so ein durchschnittlich realistischer Wert wie sehr eine Batterie nach 150.000km schwächer wird?

Es gibt dazu User Statistiken im Netz. 
Die Hersteller geben 160 bis 200tkm Garantie, so als Anhaltswert. Toyota 1Mio 😀 nur hat leider nicht wirklich was kaufbares.
Unser alter Leaf hatte nach 9J noch 78%, der wurde aber vom Vorbesitzer falsch behandelt. Immer gleich wieder auf 100% geladen und dann stehen gelassen. In der Sommerhitze das schlechteste was man einem Akku antun kann. Steht auch in der Betriebsanleitung ganz fett drin.
Unser jetziger hat bei >93tkm noch >90% wir werden den wohl noch einige Jahre als Hauptauto fahren. Wenn der bis dahin nochmal 10% verliert ist er von der Reichweite 200km immer noch gut brauchbar. Z.B. Erstauto für Fahranfänger der an Papas PV laden darf.

Tip zum Gebrauchtkauf: Akku kann man mit OBD Dongle und Handy App selbst auslesen. Gleich bei der Probefahrt, dann weiß man was Sache ist.
Kauf kein Auto das länger vollgeladen gestanden ist.




  •  ChrisBerg
3.12.2022 ( #103)


Muehl4tler schrieb:

Jeweils 13k km im Schnitt heißt in Summe 26k
Sorry, etwas missverständlich formuliert.

Naja,.. ob mit einem Auto 26.000km oder auf 4 Autos 6.500km aufgeteilt kommts aus selbe. Dafür ist dann die Anschaffung deutlich höher und die Statistik wieder deutlich verfälscht .


  •  ChrisBerg
3.12.2022 ( #104)


rocco81 schrieb:

Tip zum Gebrauchtkauf: Akku kann man mit OBD Dongle und Handy App selbst auslesen. Gleich bei der Probefahrt, dann weiß man was Sache ist. 
Kauf kein Auto das länger vollgeladen gestanden ist.

Danke, gut zu wissen.

Also so ein Tesla 3 LR, 2021er mit 24.000km und 1. Besitz kann eigentlich nix sein? Oder trotzdem auslesen und alle Tests machen?

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #105)


rocco81 schrieb:

──────

Unser alter Leaf hatte nach 9J noch 78%, der wurde aber vom Vorbesitzer falsch behandelt. Immer gleich wieder auf 100% geladen und dann stehen gelassen. In der Sommerhitze das schlechteste was man einem Akku antun kann. Steht auch in der Betriebsanleitung ganz fett drin.
Unser jetziger hat bei >93tkm noch >90% wir werden den wohl noch einige Jahre als Hauptauto fahren. Wenn der bis dahin nochmal 10% verliert ist er von der Reichweite 200km immer noch gut brauchbar. Z.B. Erstauto für Fahranfänger der an Papas PV laden darf.

Ja, die Leaf ab 03/2013 (Euro Leaf Visia, Acenta, Tekna; später Visia+ und N-Connecta) haben schon die verbesserte Chemie, dafür keine Türen mehr aus Alu, wie noch die Oppama Ur-Leafs (also Made in Japan, statt Made in Sunderland / UK). 
Die halten sich wirklich gut, was man von unserem Ur-Leaf nicht sagen kann. Leider. Aber hilft nichts, muss er noch herhalten (und zum Muxsan will ich nicht fahren :D - und 5-6k für eine neue 24 kWh Batterie ist die Kiste nicht mehr wert...).
Der Witz war ja, dass Nissan den 80% Lademodus später entfernt hat mit der Info, dass die Messungen ergeben hätten, es ändere an der Degradation eh nichts (die kalendarische Alterung überwiegt die zyklische auf jeden Fall beim Leaf! - Leider!). 
Entscheidend beim Leaf ist aber nicht der SOH, der kann auch steigen, sondern die GIDs lt. Leaf Spy Pro (mit dem Entwickler (Jim) hatte ich damals einigen Kontakt via E-Mail, er hat das ja für seine Frau gemacht damals... spannende Zeiten!).

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #106)


ChrisBerg schrieb:

──────
rocco81 schrieb:

Tip zum Gebrauchtkauf: Akku kann man mit OBD Dongle und Handy App selbst auslesen. Gleich bei der Probefahrt, dann weiß man was Sache ist. 
Kauf kein Auto das länger vollgeladen gestanden ist.
───────────────

Danke, gut zu wissen.

Also so ein Tesla 3 LR, 2021er mit 24.000km und 1. Besitz kann eigentlich nix sein? Oder trotzdem auslesen und alle Tests machen?

Da wird noch wenig sein, max. 2-3% hätte ich gesagt.
Mein Model 3 LR aus 2019 (NCM; Panasonic) hatte nach 1 Jahr und 25.000 km noch fast 100% SOH (hat aber nie mehr als 50 kW DC geladen und AC und max. 90% SOC).
Notfalls halt einen Aviloo Report machen.


  •  ChrisBerg
3.12.2022 ( #107)
Super danke für die Infos. Mit welchen Verbrauch kann man den Model 3 LR BJ 2021 rechnen? 15 kwh/100km möglich bei vorausschauender Fahrweise? Oder eher unmöglich?

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #108)
Im Sommer möglich.
Im Winter eher weniger, wobei LR kommt auf 18er oder 19er Felgen und 2021er - ist schon ein Refresh mit Wärmepumpe?

Mein 2019er LR (ohne Wärmepumpe) kam innerhalb genau eines Jahres auf 16,x kWh / 100 km: 





-----

Dagegen mein Model Y Performance (2022) - abee von September bis November. Wird also eher noch auf 17-18 kWh / 100 km im Schnitt hochgehen: 





  •  ChrisBerg
3.12.2022 ( #109)
Ja genau dieser wäre mit Wärmepumpe. Also grob so 16-17 realistisch. Finde es als einen super Wert. Bei mir sinds halt täglich 70km (hin und zurück) und das fast ausschließlich Bundesstraße.

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #110)


ChrisBerg schrieb:

Ja genau dieser wäre mit Wärmepumpe. Also grob so 16-17 realistisch. Finde es als einen super Wert. Bei mir sinds halt täglich 70km (hin und zurück) und das fast ausschließlich Bundesstraße.

Da fährst die Woche durch...


  •  ChrisBerg
4.12.2022 ( #111)


Gemeinderat schrieb:

──────
ChrisBerg schrieb:

Ja genau dieser wäre mit Wärmepumpe. Also grob so 16-17 realistisch. Finde es als einen super Wert. Bei mir sinds halt täglich 70km (hin und zurück) und das fast ausschließlich Bundesstraße.
───────────────

Da fährst die Woche durch...

Muss nur 3 mal ins Büro, also 2 mal HomeOffice . Super also so grob 400-450km sind realistisch.

Ich habe den ins Auge gefasst -> https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=356017013&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=135&makeModelVariant1.modelId=5&minFirstRegistrationDate=2021-01-01&pageNumber=8&scopeId=C&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&action=eyeCatcher&searchId=b4349b7e-1b13-509d-86f3-c3e3b599aa70&ref=srp

Wäre sogar mit weniger KM als der eine der schon verkauft ist mit 25.000km.


  •  Fani
4.12.2022 ( #112)


ChrisBerg schrieb:

Ja genau dieser wäre mit Wärmepumpe. Also grob so 16-17 realistisch. Finde es als einen super Wert. Bei mir sinds halt täglich 70km (hin und zurück) und das fast ausschließlich Bundesstraße.

Absolut habe ein M3 LR aus 2020 (also prae Wärmepumpe) und fahre es im Jahresdurchsnitt mit 17kWh / 100km. Arbeitsweg 70km Autobahn und Stadt.


  •  ChrisBerg
4.12.2022 ( #113)
Perfekt super, dann bin ich sehr optimistisch das ich bald meinen Hauptwagen auch auf Elektro umstelle,...da muss ich aber noch einige Dinge anchecken.


Klappt das beim Privatkauf von Tesla auch einfach mit dem Inhaberwechsel was die Software angeht? Habe gehört dass dies auch etwas umständlich sein kann beim Tesla und Privatkauf?


  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
4.12.2022 ( #114)
Der andere löscht das Fahrzeug...
Bzw. du gibst es bei dir im Tesla Account ein und er muss es bestätigen. Tesla prüft das dann 1-2 Tage und das wars. Übertrag bei dir, originale Dokumente zB Rechnung vom Kauf usw. im Account des ursprünglichen Besitzers.




  •  ChrisBerg
4.12.2022 ( #115)
Alles klar danke, also geht das schon deutlich schneller als noch vor paar Jahren. 

  •  Equity
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
4.12.2022 ( #116)


ChrisBerg schrieb:

Ja genau dieser wäre mit Wärmepumpe. Also grob so 16-17 realistisch. Finde es als einen super Wert. Bei mir sinds halt täglich 70km (hin und zurück) (...)

Wenn Dir das M3 taugt wirst damit sicher happy, aber grundsätzlich hast bei dem Fahrprofil eh alle Optionen, das packen (fast) alle Elektroautos locker, bequem und auch wenn der Akku doch irgendwann etwas nachlässt. Ist dann echt fast nur die Frage was Dir wichtig ist (Preis, Verbrauch, Fahrleistung, Infotainment, Komfort, usw). 

Jedenfalls viel Spaß beim Umstieg, gibt bekanntlich so gut wie niemand der danach je wieder zum Verbrenner zurück will. 


  •  ChrisBerg
4.12.2022 ( #117)
Ja also das M3 gefällt mir eigentlich nicht sooo sehr, vor allem nicht innen da gar kein Tacho. Einfach zu minimalistisch. Aber ansonsten Tesla eben durch deren andere Vorteile, vor allem denke ich das mit deren Infotainment (noch) niemand mithalten kann.

Ganz so viele Alternativen habe ich eh nicht, wenn ich so eine Art Limousine haben möchte (kein Schrägheck!), 1-2 Jahre Alt das Fahrzeug und um die 40.000 Euro.

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
4.12.2022 ( #118)
Mittlerweile kannst dir so einen netten Instrumentcluster / Tacho hinmachen (Display hinterm Lenkrad) Ich lebe gut mit dem zentralen Display!




  •  Solarbuddys
4.12.2022 ( #119)


Equity schrieb:

──────
ChrisBerg schrieb:

Ja genau dieser wäre mit Wärmepumpe. Also grob so 16-17 realistisch. Finde es als einen super Wert. Bei mir sinds halt täglich 70km (hin und zurück) (...)
───────────────

Wenn Dir das M3 taugt wirst damit sicher happy, aber grundsätzlich hast bei dem Fahrprofil eh alle Optionen, das packen (fast) alle Elektroautos locker, bequem und auch wenn der Akku doch irgendwann etwas nachlässt. Ist dann echt fast nur die Frage was Dir wichtig ist (Preis, Verbrauch, Fahrleistung, Infotainment, Komfort, usw). 

Jedenfalls viel Spaß beim Umstieg, gibt bekanntlich so gut wie niemand der danach je wieder zum Verbrenner zurück will.

Niee wieder kauf ich einen Verbrenner, maximal an alten Ford Mustang mit 18LMotor und 400L/100km 😂

Grad wieder an neuen Kastenwagen gekauft, sogar da wuerd ich gern Verbrennerlosfshten aber da passen Preis/Reichweite nu weit net... komm schon Teslaaaaa tu was, beim SEMI gehts auch 




  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Solarbuddys, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  Solarbuddys
4.12.2022 ( #120)


ChrisBerg schrieb:

Ja also das M3 gefällt mir eigentlich nicht sooo sehr, vor allem nicht innen da gar kein Tacho. Einfach zu minimalistisch. Aber ansonsten Tesla eben durch deren andere Vorteile, vor allem denke ich das mit deren Infotainment (noch) niemand mithalten kann.

Ganz so viele Alternativen habe ich eh nicht, wenn ich so eine Art Limousine haben möchte (kein Schrägheck!), 1-2 Jahre Alt das Fahrzeug und um die 40.000 Euro.

Tacho (Zentralkonsole) dauert im Schnitt 1 Woche - dann waren auch die BMW Freunde mit Head-Up-Display geheilt 😂

Ich hatte ca 6 Jahre nen Renault Espace, da gabs net einmal ne Diskussion wegen "Tacho in der Mitte" .. war irgendwie a reine Tesladiskussion 


  •  ChrisBerg
4.12.2022 ( #121)
Ja ist sicher nur eine Umstellung aber ich glaube ich würde mir vorkommen wir im Autodrom bein Prater 😂



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« E-Mobilität-Forum
next