» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

967 Beiträge | 18.3.2017 - 24.5.2019

estrich ausheizen mit der WP (fast) ohne Heizstab kann sehr viel geld sparen. viele mythen gibt es dazu beim erdkollektor.
wie siehts wirklich aus?

 
7.5.2019 10:32
Starte einfach das Programm nach P7 nochmal mit modifizierten Werten.
Und wenn du denkst es reicht vom langsamen Abkühlen her schaltest das Programm manuell aus.

So habs ich auch beim Aufheizen gemacht. Hatte somit 14 Perioden zur Verfügung.
9.5.2019 10:36
Nicht ganz im Sinne dieses Forums, aber ich hab trotzdem ein Problem: wie überrede ich die F1155 dazu nur mit ZH zu arbeiten und den Verdichter aus zu lassen? Einstellen kann ich es unter 4.2 betriebsmodus -> nur ZH, aber sie heizt dann trotzdem nicht. Bodenausheizprogramm wäre aktiviert. ZH Stopp (4.9.2) auf 25°.

Hintergrund: einer der Soleverteiler ist defekt (keine O ringe) und wir können den Kollektor daher erst Montag anschließen. Ich hab aber leider einen Stress mit Ausheizen, will aber nicht mit dem Notprogramm, weil das mir zu gefährlich ist.
13.5.2019 10:23


Pommes01 schrieb: Keller ist massiv gebaut, hälfte in beton gegossen, hälfte Poroton. Außen verputzt, innen noch nicht. Grundfläche 82qm. Wurde im August 2018 erbaut und seit September mit Fenstern drinn.

Hab ich durch die seperate Ausheizung auch einen Mehraufwand an Energie gegenüber der gleichzeitigen Ausheizung?

dann folgender Vorschlag:

manuell auf 20°
P1: 1 Tage 23°
P2: 1 Tage 26°
P3: 1 Tage 29°
P4: 1 Tage 32°
P5: 5 Tage 35°
P6: 1 Tag 30°
P7: 1 Tag 25°

 
Hat hier noch jemand Meinungen zu meinem Vorschlag?
13.5.2019 11:02
ich hab's zwar noch nie probiert, aber man kann den ein/ausschalter auf die notfunktion schieben. man schaue einfach ins benutzerhandbuch:

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
13.5.2019 14:11
Nein, das ist ja gerade der Punkt, in dem Modus läuft sie ja eh jetzt. Aber da hast keine Kontrolle über die Vorlauftemperaturen (ausser: 35° oder 45°). Ich wollte nur Zusatzheizung im normalen Modus.
15.5.2019 11:41
Welche niedrigsten Sollwert soll ich bei Punkt 5.1.7 gegen die Vereisung einstellen mit RGK? Ich möchte nächste Woche ausheizen. -5°C?
15.5.2019 11:53
-5°C ist für Bohrungen (-3 / 0° C)

-7°C
Das wären dann maximal -2 / -5°C Sole
15.5.2019 17:38
@pommes01
hast du deinen garten schon so weit, dass potentielle hebungen durch vereisungen ein problem wären??
üblicherweise sind die aussenanlagen zum zeitpunkt des ausheizens gar nicht vorhanden resp der garten noch baustelle. da würde ich nur auf die sole rücksicht nehmen und da kannst locker -10° einstellen, obgleich du so tief nie kommen wirst.
16.5.2019 8:26
Nein, Garten ist quasi nicht vorhanden. Es kreuzt nur 2x eine massive Hangsicherung in Form von 3 übereinandern gereihten Muschelkalk, dürfte aber kein Problem sein?

Ich würde gerne bei den -7°C bleiben, ich denke eh das ich diese nicht erreichen werde?
16.5.2019 10:26


Pommes01 schrieb: Ich würde gerne bei den -7°C bleiben, ich denke eh das ich diese nicht erreichen werde?

werfe mal -1° als max. Soleeingang ins Rennen
16.5.2019 14:12
Das sind jetzt hier aber schon ganz schöne Unterschiede
16.5.2019 14:44
Mach es wie Brink sagt.
Für die verhältnismäßíg kurze Zeit wo du ausheizt bzw. auf 35VL bist darfst auch etwas höheren Sole Aus haben.  
16.5.2019 17:39


Christiano schrieb:
werfe mal -1° als max. Soleeingang ins Rennen

Die du erreicht hast, die Pommes erreichen wird oder die er als Tiefstwert erreichen sollte?
17.5.2019 0:30
Hallo,

ich bräuchte mal eure Hilfe, da ich noch keine Zeit hatte mich intensiv mit den Einstellungen der WP zu beschäftigen bzw. den ganzen Faden zu lesen.

Am Montag wurde die Wärmepumpe bei mir in Betrieb genommen, allerdings war soviel Luft im Heizkreis, dass das Ausheizprogramm lt. Techniker keinen Sinn ergeben hätte. Jetzt haben wir die Heizkreise nochmal komplett durchgespült und an die Heizkreisverteiler im OG wurden autom. Schnellentlüfter gesetzt.

Nun wollte ich die WP starten, habe es allerdings nicht geschaft. Die Bodentrocknung habe ich im Servicemenü aktiviert, aber irgendeine Einstellung (ich glaube Temperatur) wurde gesetzt, das die WP nicht anfängt auszuheizen bevor nicht gespült wurde. Die wäre dann zu anzupassen. Ich habs mir leider nicht aufgeschrieben und weiß jetzt nicht genau was es war.

Könntet ihr bitte mal nen Blick auf meine Einstellungen werfen. Vielleicht seht ihr ja was (sorry für die schlechten Fotos):

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Vielen Dank.

LG Mario
17.5.2019 6:51
hallo Mario,
hats über 15 grad im haus?
dann wäre die ersten 2 tage noch keine anforderung und die wp würde erst morgen morgen mit der zweiten periode anspringen...
17.5.2019 7:59
Hallo Arne, 

soweit ichs jetzt im Kopf habe, hatten wir gestern keine 15 Grad im Haus als ich die WP aufgedreht habe. Die war nämlich komplett abgedreht (vom Strom genommen). 

Ich hatte die Fenster davor locker 2 Stunden zum Durchlüften offen.

Die 15 Grad sind die max. Temperatur mit welcher ich das Ausheizen lt. Protokoll starten soll. Lt. Techniker dauert es aber sicher 1-2 Tage bis der Estrich auf die Temperatur kommt, da es die letzten Tage ja doch recht frisch war.

Ich habe die WP auch gar nicht zum Anspringen bekommen können, ein Fließgeräusch oder Arbeiten des Verdichters gabs einfach nicht.

Bei der IBN hat es aber gefunkt, da muss also was an den Einstellungen nicht passen. 

Schaffe es leider erst am NM auf die Baustelle, da ist bei KNV aber leider niemand mehr da. 
17.5.2019 9:56


Baumau schrieb: Die war nämlich komplett abgedreht (vom Strom genommen). 

Daraufhin schützt sich die WP möglicherweise selbst:


Baumau schrieb: ein Fließgeräusch oder Arbeiten des Verdichters gabs einfach nicht.

Siehe https://www.energiesparhaus.at/forum-knv-nibe-topline-1155-06-pc-stromverbrauch/53097_2
17.5.2019 10:34
Danke Vardi17, gut zu wissen.

Ich habe nämlich extra den Techniker gefragt, ob es irgendwas macht, wenn die die WP abdrehe. Er meinte, dass das egal ist, wenn ich eh nicht heizen will und ich es ruhig machen kann.

Das zwischen abdrehen am Gerät und stromlos schalten (hängt bei mir noch am Baustrom) wieder nen Unterschied gibt, war mir nicht klar. Man lernt nie aus.

Ich habe in der Zwischenzeit mit dem KNV Support telefoniert und die dann mim Techniker. Die WP sollte so eigentlich anfangen auszuheizen.

Die Info war, dass es sicher 15-20 min dauert bis die WP nach dem Einschalten mal überhaupt startet und dann sollte man über das Infomenü langsam eine Veränderung der Temperaturen feststellen können.

Schauen wir mal.
17.5.2019 10:36


Vardi17 schrieb: Die du erreicht hast, die Pommes erreichen wird oder die er als Tiefstwert erreichen sollte?

Vardi, das kam falsch rüber und tippe das Pommes max. -1° am Sole Eingang erreichen wird.
Es sollte auch bei ihm einige male in den letzten Wochen geregnet haben, dadurch sollte genügend gespeicherte Energie hier eingelagert sein.
Pommes, bitte berichte über dein Ausheizen denn damit können andere Rückschlusse daraus ziehen.

Wolfgang
 
17.5.2019 11:54
Meine Frau war gerade eben kurz auf der Baustelle und hat die WP aufgedreht. Folgendes spuckt das Info Menü aus:

Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice
Estrich Ausheizen mit der WP? best practice

Sollte ich den Heizstab eigentlich abdrehen? Auch bin ich mir nicht sicher ob wir die Fenster während dem Ausheizen gekippt lassen oder schließen sollten? Hat das irgendeine Auswirkung aufs Ausheizen?

Danke & LG Mario
17.5.2019 16:55


Baumau schrieb: noch keine Zeit hatte mich intensiv mit den Einstellungen der WP zu beschäftigen bzw. den ganzen Faden zu lesen.

und so werden natürlich immer wieder fragen kommen, auf die es immer wieder die gleichen antworten gab.

in kürze:
die wp zählt differenzen von "berechneter vorlauf" zu "aktueller vorlauf", heißt gradminuten. ab einer eingestellten grenze (verdichter start), geht der verdichter an und die wp moduliert den verdichter so, dass die gradminuten nicht noch mehr negativ werden. wenn minimale leistung ausreicht, werden gradminuten abgebaut. dahinter noch eine hysterese, sodass es einen spielraum hat.

dein berechn.vl. ist gerade 20°, aktueller vl gerade ~11,2°. pro minute kommen -8,8 gradminuten dazu.

zusatzheizung würde ich deaktivieren, die brauchst nicht.
fenster geschlossen halten. stosslüften.
gekipptes fenster beim ausheizen ist nachteilig, weil die raumtemperatur nicht so hoch steigen kann. du brauchst aber möglichst warme luft, die möglichst viel feuchtigkeit annimmt, damit beim stoßlüften möglichst viel von dieser feuchtigkeit rauskommt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum