« Fertighaus

SCALA - Fertighaus!

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5  6 ... 7  > 
20.4.2017 - 4.7.2022
124 Antworten | 53 Autoren 124
8
8
Meine Freundin und ich wollen demnächst nun bauen! Geplant war mit der Firma MALLI (Ziegel massiv). Leider haben sich die Preise seit unserem letzten Besuch "sehr erhöht" nun sind wir ganz davon abgekommen und sind auf die Firma SCALA- Fertighaus aufmerksam geworden. Häuser sind zwar in Holzbauweise jedoch ist der Preis verhältnismäßig günstig (€ 199.900- 143 Quadratmeter - Schlüsselfertig) Hat jemand Erfahrungen über diese Firma bzw. hat vielleicht jemand ein Haus dieser Firma? Um Antworten würden wir uns freuen! DANKE

30.11.2020 ( #81)
Hallo, 
hat jemand von euch von Scala Haus eventuell eine detailliertere Leistungsbeschreibung als die aus den Prospekten vorliegen?   
Danke und LG;

15.12.2020 ( #82)


Hausbau2020123 schrieb: Hallo, 
hat jemand von euch von Scala Haus eventuell eine detailliertere Leistungsbeschreibung als die aus den Prospekten vorliegen?   
Danke und LG;

Hallo, ich kann  per email was zukommen lassen ;) lg 

15.12.2020 ( #83)


drdags schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Hausbau2020123: Hallo, 
hat jemand von euch von Scala Haus eventuell eine detailliertere Leistungsbeschreibung als die aus den Prospekten vorliegen?   
Danke und LG;

Hallo, ich kann  per email was zukommen lassen ;) lg

daran wäre ich auch sehr interessiert :)


15.12.2020 ( #84)


lgnam schrieb:

drdags schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Hausbau2020123: Hallo, 
hat jemand von euch von Scala Haus eventuell eine detailliertere Leistungsbeschreibung als die aus den Prospekten vorliegen?   
Danke und LG;

Hallo, ich kann  per email was zukommen lassen ;) lg

daran wäre ich auch sehr 

sendets ihr mir eure email adresse an taps_89@web.de dann schick ich es euch ;)


2.1.2021 ( #85)
Es gibt mittlerweile eine Facebook Gruppe mit Scala Kunden ;)

https://m.facebook.com/groups/489645995346597/?tsid=0.8878714903036611&source=result

9.3.2021 ( #86)


hac200 schrieb: Hallo Benja, das Nebengebäude haben wir in Eigenregie gemacht, sowie auch die Bodenplatte. Lg. Michael

Hallo hac200, wir sind auch auf das Scala 144W (schlüsselfertig gestoßen. Interessant wie ihr das mit dem nebengebäude gemacht habt. Wir stellen uns das genau so vor. Ich würde gerne ein paar Details von ihnen erfragen wollen. Würde uns sehr freuen :) 
meine email adresse: matthias@sehwinkel.art 
ich glaube uns wär sehr geholfen wenn wir uns da mal kurz austauschen könnten :)
lg und schönen Tag

8.7.2021 ( #87)
Hallo zusammen,

wir haben interesse an einem Scala Haus der Family Linie.
Hier steht in der Leistungsbeschreibung, dass das Sicherheitsprotokoll für das E-Werk sowie z.B. die Rauchmelder nicht in schlüsselfertig inkludiert sind. D.h. für mein Verständnis hier fallen organisatorische und kostentechnische Aufwände meiner seits an. (die sowieso anfallen, die schönen Nebengeräusche, das ist mir klar )
Wie habt ihr das bei euren Scala Häuser gelöst?
Welche Gewerke/Tätigkeiten kamen noch dazu?

- Anschluss durch E-Werk
- Elektriker-Abnahme/Sicherheitsprotokoll + "Kleinteile" Rauchmelder...
- Installateur/Wasserwerk/Anbieter: Anschluss an die "Leitung" + "Durchspülen"
- Wenn Bodenplatte durch Scala organisiert, Schotterung / Zufahrt für Baukran/Fahrzeuge wurde dies mitangeboten oder kam die Abrechnung später/zum Schluss.
- Oberflächenentwässerung/Regenwasser, je nach Vorgabe der Gemeinde: z.B. Sickerschacht: wurde dies durch die Firma für die Bodenplatte erledigt und angeboten oder wieder separat?
- ... ?

Danke

Gruß
Moritz

30.12.2021 ( #88)
Hallo! 
Mich würde interessieren wo diese Siedlung in Wimpassing ist und vor allem welches Wimpassing?
Bräuchten noch ein bisschen Inspiration und sind vorallem auf der Suche nach einem 166/168 w!

Vielen Dank und LG Mohentian


30.12.2021 ( #89)


drdags schrieb:

Es gibt mittlerweile eine Facebook Gruppe mit Scala Kunden ;)

https://m.facebook.com/groups/489645995346597/?tsid=0.8878714903036611&source=result


Die vor kurzem geschlossen wurde (auf Druck von Scala, wie in der Gruppe nachzulesen...)

31.12.2021 ( #90)


lgnam schrieb:

──────
drdags schrieb:

Es gibt mittlerweile eine Facebook Gruppe mit Scala Kunden ;)

https://m.facebook.com/groups/489645995346597/?tsid=0.8878714903036611&source=result
───────────────

Die vor kurzem geschlossen wurde (auf Druck von Scala, wie in der Gruppe nachzulesen...)

Klingt aber wenig vertrauenswürdig dann...

31.3.2022 ( #91)
War wohl nur eine Frage der Zeit, bis es den ersten FTHFTH [Fertigteilhaus]-Hersteller erwischt:

https://kurier.at/wirtschaft/millionenpleite-eine-fertighaus-anbieters/401958074

31.3.2022 ( #92)
Mich würde es nicht wundern, wenn da noch ein paar andere auch den Löffel abgeben. Ich überlege mir eh schon mal vorher brav Bilanzen und Co zu ziehen, bevor ich wirklich das Geld überweise :D 

31.3.2022 ( #93)
Wir waren letztes Jahr in der Blauen Lagune bei Scala Haus. Anscheinend wurden die Fertigteile in Russland gefertigt. Da dürften die Sanktionen auch nicht hilfreich gewesen sein. Zum Glück haben wir uns gegen einen Fertighausanbieter (vor allem diesen) entschieden und selbst mit Ziegelmassiv gebaut.

1.4.2022 ( #94)
Es gibt durchaus sehr, sehr solide Fertighausfirmen. 


Gemeinderat schrieb: Ich überlege mir eh schon mal vorher brav Bilanzen und Co zu ziehen, bevor ich wirklich das Geld überweise :D 

So soll es sein. 
Wer eine Bilanz nicht lesen kann, der findet sicher Unterstützung. 




1.4.2022 ( #95)
ja ich habe schon längst unterschrieben aber zwischen erster Tranche und Unterschrift liegen mehr als 1 Jahr dann und daher werde ich zuerst lieber schauen wo der Schuh drückt und im Zweifel muss man sich das eh anschauen

1.4.2022 ( #96)
Wir waren damals am Anfang unserer Reise im Musterhauspark Haid und haben uns Anfang 2021 ein SCALA Haus anbieten lassen.
Wir sind zwar noch mitten im Bau, aber haben uns zum Glück für ein Massivhaus vom örtlichen Baumeister entschieden.

Habe dann noch länger aus Interesse in der Scala Facebookgruppe mitgelesen, bis diese vor 2-3 Monaten auf Androhung von Scala hin dicht gemacht werden musste.
Da hat man schon abendteuerliche Geschichten lesen können.

Preislich hat die Firma die letzten Jahren extrem angezogen und trotzdem dürfte es einen ziemlichen Run auf deren Häuser gegeben haben, weil die optisch ganz gefällig daher kommen.

Letztendlich hat uns abgeschreckt, da Scala in dem Sinn keine Hausbaufirma ist/war, sondern eigentlich nur ein Haushändler, mit Zukauf der Holzriegelelemte eben in Russland.

Und ganz ohne Wertung, Scala ist ein Gold Mitglied von Hr. Nußbaums BHH,
auf der Seite nach Scala suchend ist von der Pleite mal noch nichts zu finden.

1.4.2022 ( #97)


Gemeinderat schrieb: Mich würde es nicht wundern, wenn da noch ein paar andere auch den Löffel abgeben. Ich überlege mir eh schon mal vorher brav Bilanzen und Co zu ziehen, bevor ich wirklich das Geld überweise :D

Die Ukraine-Krise findet sich aber derzeit in keiner Bilanz. Ich glaube auch nicht, dass sich Corona schon in einer Bilanz ausreichend darstellt, da der Bilanzerstellungszeitpunkt für 2021 noch einige Monate dauern wird und einge Firmen  sogar erst jetzt die 2020er bei der Finanz und dem Firmenbuch einreichen.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass meine Fixpreisangebot vom September 2020 und Abrechung März 2022 ein schlechter Deal für die Baufirma war - zum Glück wurde alles ohne Aufpreis erledigt.

SCALA Haus hätten wir 2020 unterschrieben, wenn der Berater nicht so unsymphatisch gewesen wäre und ein vernünftiges Kellerangebot am Tisch gelegen hätte. Das Haus wäre dann aber jetzt auch schon fertig. 


1.4.2022 ( #98)
Stimmt auch. Was könnte man dann machen? Bonitätsprüfung? Eine Garantie gibt es nie. Und im Verfahren ist das Geld sowieso weg als Mini-Gläubiger ggü Lieferanten.

Mein Vertrag ist von Juni 2021. Seit dem gab es eine Preiserhöhung - aber keine weitere. 

1.4.2022 ( #99)
Eine Garantie gibt es nie. Eine gute Bonität ist in schlechten Zeiten natürlich trotzdem von Vorteil. Wer schon vorher wackelt und mit Zauberpreisen lockt, könnte verdächtig sein. 

1.4.2022 ( #100)
Ja, das wird eh nicht getan. Aber ich denke einfach, man hat viel "Standardware" und die kann man jetzt schon horten und einkaufen. Weil Ziegel immer gleich, Schalter immer gleich usw. - was man halt als GU so anbietet. Bei der Bemusterung kann ja eh alles andere gegen Preisberichtigung kassiert werden ;)

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Gemeinderat, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
7.4.2022 ( #101)
Das Insolvenzverfahren für Scalahaus ist nun auch vom Tisch und es wird ein Konkursverfahren geben... 



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum
next