» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

KNV/Nibe - neue Firmware 8539R4 is available.

62 Beiträge | 17.1. - 19.5.2019

KNV/Nibe - neue Firmware  8539R4 is available.

Hat schon jemand aufgespielt und getestet?

 
5.5.2019 20:52
Hi,

hast du Fußbodenheizung mit ordentlich Speichermasse (Estrich)? Wenn ja, dann setz mal Start Verdichter auf -400 und Startdiff Zuheizer auf 400. Dann hat die Maschine mehr Luft zum Atmen und schießt sich nicht gleich bei jeder kleinen Schwankung ins Aus.

Schau dir mal Kurven bei anderen an... die GM brauchen ein bisschen, um sich vernünftig einzupendeln. Das schaffen sie bei dir aber nicht, weil schon ein kleiner Anstieg zu 0 führt -> aus.

Mit den von mir genannten Einstellungen komme ich mit 180 qm FBH und einer eher trägen, weil schweren Bausubstanz im sehr niedrigen Teillastbetrieb auf einen Takt pro Tag, manchmal auch einen Takt pro zwei Tage. Sobald es etwas kälter wird, läuft die Maschine wochen- und monatelang durch ohne jedes Takten.


Acri schrieb: Wobei ich dazu sagen muss dass wir noch nicht im Haus wohnen, daher habe ich im Menü die ZH deaktiviert.


Wir wohnen im Haus und das Ding ist trotzdem deaktiviert. War bislang nur zum Testen und für Versuche kurz angeschaltet.

Startdiff Zuheizer ist aber trotzdem wichtig! Das legt nämlich (neben dem ZH) fest, wann und wie aggressiv die Steuerung moduliert - siehe der sehr lange Optimierungsthread zur 1x55.

Viele Grüße,

Jan
9.5.2019 14:36
Hallo Jan,

ja, ich heize ca. 220qm Estrich mit der Fussbodenheizung, ebenfalls schwere Bauweise. Ich habe die Einstellungen mal wie von dir vorgeschlagen gesetzt und werde die Kurven weiter beobachten. Ich werde in ein paar Tagen Feedback geben wie es sich verhält.

Danke! 
13.5.2019 14:14
Hallo Jan,

Hab das jetzt die letzten Tage weiter beobachtet, nach der Umstellung sind die Takte seltener geworden, sieht das jetzt für dich normal aus?

KNV/Nibe - neue Firmware  8539R4 is available.

Danke.
13.5.2019 22:21
Hallo,

ich habe etwa halb so viele Takte... einen pro Tag, aber das kommt bei dir ja auch vor.

Mich wundert nur, warum deine Maschine nicht auf 20 Hz runtergeht. Hast du da vielleicht einen Sperrbereich drin?

Und ich frage mich, warum sie so extrem Gas gibt. Die GM sind zwar sehr weit gefallen, aber eigentlich dürfte das nicht so extrem sein. Ich komme dieser Tage eigentlich nie über 55 Hz... wobei ich das nur per USB-Log nachvollziehen kann (also mit manueller Auswertung), denn der Nicht-Premium-Uplink zeigt keine Kurve für die GM.

Viele Grüße,

Jan
14.5.2019 10:42
Hallo Jan,

Ich habe gerade nachgeschaut, es war tatsächlich ein Sperrbereich 2 von 20-25Hz eingetragen. Keine Ahnung wieso, eventuell eine Werkseinstellung?

Ich hab den jetzt rausgenommen, den oberen Sperrbereich ab 90 Hz hab ich drinnengelassen. Ich beobachte weiter und melde mich.

Danke!
14.5.2019 15:24
setz mal die startdifferenz zusatzheizung auf 120 oder noch weniger damit der verdichter sofort beginnt rauf zu modulieren und die GM nicht so weit ins negative laufen. sollte das hochdrehen verhindern bzw. reduzieren.
15.5.2019 11:33
Hello,

Würde das nicht dann bedeuten dass im Normalbetrieb sich dann ständig der Heizstab dazuschaltet? Das ist eigentlich etwas das ich verhindern möchte...
15.5.2019 11:36
Den Heizstab musst sperren
15.5.2019 11:40
Wo sperrt man den eigentlich genau?

Ich hätte dazu 2 Möglichkeiten gefunden:

- Einmal im Betriebsmodus, diesen auf manuell stellen und ZH dabei deaktvieren (geht auch im Uplink)
- Einmal in den Automoduseinstellungen, dort kann man ZH Stopp eintragen, wenn man das tief genug wählt dürfte er auch nicht anspringen. (auch das geht im Uplink)

Stimmt das?

BTW: Nachdem der Thread hier schon sehr unübersichtlich ist, ist es gerade für Laien nicht mehr nachvollziehbar ob jetzt ein Update gemacht werden soll oder nicht. Ich verzichte bis auf Weiteres auf jedes Update. Die letzten 2 dürften ja fehlerbehaftet sein wenn ich das alles noch richtig verstehe.
Sollte mal ein Update kommen welches fehlerfrei funktioniert und auch Vorteile bietet, sollte man das dann extra wo anführen damit es alle mitbekommen denke ich.
15.5.2019 14:39


uzi10 schrieb: Den Heizstab musst sperren

 Im Normalbetrieb möchte ich ja dass der Heizstab im Fall der Fälle trotzdem anspringt wenn er unbedingt benötigt wird. Und das ohne das ich daran denken und ihn freigeben muss...

Mit den derzeitigen Einstellungen (Start Zusatzheizer bei 400) fängt die Wärmepumpe erst bei ca. 650 die fallenden Gradminuten auf, somit würde der Heizstab schon anspringen und mit 1kw dazuheizen, wenn ich das richtig verstanden habe. Eine Option wäre noch den Start Verdichter runterzustellen damit die GM schneller abgefangen werden?



Lindenwirzt schrieb:
BTW: Nachdem der Thread hier schon sehr unübersichtlich ist, ist es gerade für Laien nicht mehr nachvollziehbar ob jetzt ein Update gemacht werden soll oder nicht. Ich verzichte bis auf Weiteres auf jedes Update. Die letzten 2 dürften ja fehlerbehaftet sein wenn ich das alles noch richtig verstehe.
Sollte mal ein Update kommen welches fehlerfrei funktioniert und auch Vorteile bietet, sollte man das dann extra wo anführen damit es alle mitbekommen denke ich.


Sorry, die letzten Beiträge von mir passen nicht mehr zum Thema, vielleicht kann das in einen passenderen Thread verschoben werden?
15.5.2019 14:42
Kein Problem, war nicht auf dich bezogen, ich versuche nur gerade die essentiellen Infos aus 2 Threads zum Thema SW Update zusammenzufassen und merke dass das gar nicht mehr so einfach ist. :)
15.5.2019 15:23


Lindenwirzt schrieb: Ich verzichte bis auf Weiteres auf jedes Update. Die letzten 2 dürften ja fehlerbehaftet sein wenn ich das alles noch richtig verstehe.


 nein.
wenn es echte fehler gäbe wäre sehr schnell ein hotfix heraußen. ich habe das seit es uplink gibt erst einmal erlebt...

in expertenkreisen hier im forum ist alles ein bug was kein feature ist ...



Lindenwirzt schrieb: Eigentlich ist das ein Wahnsinn. Ich arbeite ja selber in der SW Branche auch wenn ich schon länger nicht mehr in der SW Entwicklung bin.

Das muss man sich ja mal vorstellen.
Da liegt in der SW Architektur jedenfalls ziemlich viel im Argen, wenn man ein Tool so konzipiert, das bei Störungen des Servers die WP K.O. gehen kann. Vielleicht bin ich da auch etwas übersensibel weil unser Geschäft medizinische Geräte sind, aber so was darf eigentlich nicht passieren, auch nicht bei Wärmepumpen...


 - keine wp ist ausgefallen, keine heizung hatte eine störung.
- der uplink ist ein zusatzfeature um die wp zu monitoren. wenn hier server neu aufgesetzt werden etc. dann ist halt mal dieses zusatzfeature 2-3 tage nicht verfügbar.
das seh ich nicht als drama...

die daten wurden bisher immer nachgeliefert...

den vergleich mit der medizinbranche finde ich weit überzogen. wir reden hier von einem reinen monitoringfeature, nicht der eigentlichen wp-heizung.

selbst wenn die wp einmal ausfallen würde merken das die bewohner oft erst nach tagen. bis dahin puffert das haus den temperaturabfall.

mit einer beatmungsmaschine ist das wohl nicht vergleichbar...
15.5.2019 17:25


dyarne schrieb:
__________________

 - keine wp ist ausgefallen, keine heizung hatte eine störung.


Hallo Arne,

doch, einige WP hier sind abgestürzt und mussten neu gestartet werden, gibt einen eigenen Thread hier dazu. Ich suche ihn dann raus wenn du möchtest, bzw. hast mein Posting ja sogar von dort rausgefischt. Das betraf einige User hier. Grund war ein Fehler im Uplink, deswegen auch das Unverständnis bei einigen hier wie ein reines Monitoringfeature einen Neustart/Absturz der Wärmepumpe verursachen kann.
Bei mir trats jedenfalls auch auf, ich habe auch mit dem Support telefoniert.
Das reine Monitoring sehe ich wie du, ist ein Feature das nett ist aber nicht weiter schlimm wenns mal offline ist.

Hier der Link, dort ist alles zum Nachlesen, mein Posting war tatsächlich von dort:

https://www.energiesparhaus.at/forum-uplink-offline-und-ferngesteuerter-neustart/53322_7
lg
Michael
15.5.2019 18:22
ich habe wegen der großen aufregung hier damals bis nach schweden nachgefragt.
die aufregung gab es ausschließlich hier im forum.

niergends weltweit beim support, niergends in den foren in schweden oder deutschland.

was ich mitbekommen habe sind 2 oder 3 maschinen hier abgestürzt und mußten neu gestartet werden. aber dann liefen sie wieder.

jedenfalls kein generelles oder allgemeines problem.

ich muß aber auch zugeben daß wenn der jährliche großputz beim uplink ansteht und die server runtergefahren werden ich die maschine für die 1,2 oder 3 tage nicht angreife sondern einfach laufen lasse. so wie wenn mein pc gerade sein update macht...

was in der vergangenheit aufgefallen ist daß es manchmal probleme gegeben hat wenn usb-sticks permanent angesteckt waren, oder wenn benutzer per usb-slot daten auf ein selbst gebasteltes smart-home system gezogen haben.

prinzipiell ist es dem uplink jedenfalls perse unmöglich die maschine zu starten.

ein software-update beinhaltet jedoch immer einen neustart, ähnlich wie beim windows-pc...
15.5.2019 18:30
War weder ei SW Update noch ein Usb Stick im Spiel. Das war ja der Grund der Aufregung, dem Uplink SOLLTE es unmöglich sein die WP neu zu starten, dennoch haben sich hier an dem Tag an dem die Probleme aufgetreten sind einige User gemeldet denen das passiert ist. Kein ferngesteuerter Neustart sondern ein Absturz der WP beim Versuch den Uplink zu füttern. Das hatte dann den Neustart zur Folge, auch mehrmalige. Mich hats ja auch erwischt und viele werden es einfach nicht mitbekommen habe weil sie nicht wie wir 10mal am Tag den Uplink einsehen.   Steht aber eh ales in dem Thread.
Der Nibe Support kannte die Probleme, hatte per Mail (in englisch) Kontakt mit den Jungs. Die haben sich dann auch gemeldet als wieder alles rund lief. Fand ich recht nett. Ist ja auch nicht selbstverständlich.
Vielleicht meldet sich ja noch ein anderer der den Neustart der WP mitbekommen hat hier.
15.5.2019 18:35


dyarne schrieb: manchmal probleme gegeben hat wenn usb-sticks permanent angesteckt waren,

Welche Probleme? Ich habe unerklärliche Neustarts der WP (alle paar Wochen mal). Kann da der USB Stick Schuld sein?
15.5.2019 18:49
Ok, ich glaube du hast den Text nochmal editiert, im Prinzip schreiben wir jetzt eh ca. dasselbe.
Das mit dem Grossputz wusste ich nicht, wenn in dieser Zeit nichts angreifen soll um keinen Fehler zu produzieren ist es auch ok für mich, solange man weiss wann das ist.
Wie gesagt, wir beschäftigen uns halt viel damit, einen anderen fällt das gar nicht auf. 
15.5.2019 23:42


chrismo schrieb: Welche Probleme? Ich habe unerklärliche Neustarts der WP (alle paar Wochen mal). Kann da der USB Stick Schuld sein?

 hast du ihn permanent drinnen?

bei solchen fällen hat es meldungen von unerwarteten reaktionen gegeben...

wie bemerkst du die neustarts?
im oben erwähnten faden wurden ja neustarts des reglers mit den regulären wp-starts verwechselt...
15.5.2019 23:49


Lindenwirzt schrieb: Das mit dem Grossputz wusste ich nicht...

 hat es die letzten jahre meist im herbst zu heizbeginn gegeben. war auch auf der uplink seite zu lesen. hat zumeist ein wochenende gedauert. bei mir mit weit >100 anlagen im monitoring konnte man dann immer verfolgen wie eine nach der anderen aus dem uplink genommen wurde und später wieder reingehängt worden ist.

typisch sind da serverwechsel, softwareupdate (uplink, nicht wp), etc gemacht worden...

heuer wars verschoben. ich vermute weil alle kapazitäten mit der finaliserung der neuen generation fokussiert waren. so kam das herbstupdate erst im frühjahr kurz nach präsentation der neuen generation auf der ISH...

ich habe übrigens in wenigen stunden im morgengrauen ein konspiratives rendezvous mit einer S1255 auf einem autobahnparkplatz ...
16.5.2019 16:38


dyarne schrieb: hast du ihn permanent drinnen?

Ja, USB Stick ist dauernd angesteckt.


dyarne schrieb: wie bemerkst du die neustarts?
im oben erwähnten faden wurden ja neustarts des reglers mit den regulären wp-starts verwechselt...

 Im Alarmprotokoll steht ein "startet" Eintrag. Das letzte mal am 18.04. davor am 22.03. Im Winter waren sie häufiger (alle 2 bis 3 Wochen). Meistens Abends oder Nachts.
16.5.2019 20:47

KNV/Nibe - neue Firmware  8539R4 is available.
ich hatte ein reset im bild eingefangen, als ich einen stick nach einem tag entfernen wollte.
der absturz kam in dem moment , wo ich auf die taste drückte, den stick nach allen regeln der kunst abzumelden und zu enfernen.
das sieht natürlich sonst keiner, wenn er nicht in diesem moment an der maschine steht.
im uplink wurde nur lapidar ein start gemeldet.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum