» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Erfahrungsbericht IDM iPump A 3-11

70 Beiträge | letzte Antwort 22.11.2018 | erstellt 20.11.2017
Hallo

gibt es jemanden der Erfahrung mit einer IDM iPump A 3-11 Wärmepumpe hat und diese gerne mit mir teilen möchte.

Warmwassermenge, Heiszkosten, Verbindung mit PV-Anlage, Steuerung mit KNX.

Zu unserer Situation wir sind ein 3 Personen Haushalt mit 150 m² beheizter Fläche.

Vielen Dank!

 
6.10.2018 18:09
servus Pumpi,


Pumpi schrieb: Förderleistung ist 4000 Liter in einer Stunde.


na serwas!

was läuft denn da für eine brunnenpumpe?
geregelt oder fix?


Pumpi schrieb: Unser Eindruck ist das Firma IDM solide ist und einen guten Kundendienst hat.


eine sehr gute wp-pionierfirma...


Pumpi schrieb: Heizungsbauer hat dazu extra 3 Tieftemperaturheizkörper zusätzlich zu Bodenheizung eingebaut, da diese die beste Möglichkeit ist Kühlung in die Räume zu bringen.


?????

jetzt frag ich mich doch ob du uns alle hier sehr elegant verxxxscht?
6.10.2018 21:16


dyarne schrieb:
jetzt frag ich mich doch ob du uns alle hier sehr elegant verxxxscht


könnte mir schon vorstellen das passiv cooling einer grundwasser-wp mit gebläsekonvektoren funktioniert
9.10.2018 22:37


Lemming schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von dyarne: jetzt frag ich mich doch ob du uns alle hier sehr elegant verxxxscht

könnte mir schon vorstellen das passiv cooling einer grundwasser-wp mit gebläsekonvektoren funktioniert


Genau so funktioniert es, warte noch auf das Angebot. Warum sollte ich wem einen Bären aufbinden? :)


9.10.2018 22:44


dyarne schrieb: servus Pumpi,
__________________
Im Beitrag zitiert von Pumpi: Förderleistung ist 4000 Liter in einer Stunde.

na serwas!

was läuft denn da für eine brunnenpumpe?
geregelt oder fix?
__________________
Im Beitrag zitiert von Pumpi: Unser Eindruck ist das Firma IDM solide ist und einen guten Kundendienst hat.

eine sehr gute wp-pionierfirma...
__________________
Im Beitrag zitiert von Pumpi: Heizungsbauer hat dazu extra 3 Tieftemperaturheizkörper zusätzlich zu Bodenheizung eingebaut, da diese die beste Möglichkeit ist Kühlung in die Räume zu bringen.

?????

jetzt frag ich mich doch ob du uns alle hier sehr elegant verxxxscht?


 Brunnenpumpe wird von der Wärmepumpe angesteuert. Pumpleistung ist allerdings leider fix. Es wurde von IDM geforderte Pumpe eingebaut. Denke die Wassermenge ist  zu hoch. 
9.10.2018 22:49


Pumpi schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von dyarne: servus Pumpi,
__________________
Im Beitrag zitiert von Pumpi: Förderleistung ist 4000 Liter in einer Stunde.

na serwas!

was läuft denn da für eine brunnenpumpe?
geregelt oder fix?
__________________
Im Beitrag zitiert von Pumpi: Unser Eindruck ist das Firma IDM solide ist und einen guten Kundendienst hat.

eine sehr gute wp-pionierfirma...
__________________
Im Beitrag zitiert von Pumpi: Heizungsbauer hat dazu extra 3 Tieftemperaturheizkörper zusätzlich zu Bodenheizung eingebaut, da diese die beste Möglichkeit ist Kühlung in die Räume zu bringen.

?????

jetzt frag ich mich doch ob du uns alle hier sehr elegant verxxxscht?

 Brunnenpumpe wird von der Wärmepumpe angesteuert. Pumpleistung ist allerdings leider fix. Es wurde von IDM geforderte Pumpe eingebaut. Denke die Wassermenge ist  zu hoch.


Die Brunnenpumpe ist von Wilo, allerdings bin ich mir nicht 100 % sicher. Wenn ich wieder zu Hause prüfe ich die Unterlagen nach. 
8.11.2018 10:22
Liebes Forum,

vielen Dank für Eure hilfreichen Kommentare.
Wir haben aktuell ein Angebot für die iPump vorliegen.

IDM Wärmepume iPump A 3-11

   •  Trinkwarmwasserspeicher 200 Liter
   •  Kühlung TERMO 300
Inkl. Montage für ca. 17.000€/netto


Ist der Preis in Ordnung?

Besten Dank für Eure Hilfe!

VG
Ullimann
8.11.2018 12:10
Hallo Ullimann,

was ist in dem Angebot alles enthalten?
Meinst du mit Montage nur die Inbetriebnahme der WP oder die gesamte Heizungsinstallation?
Wenn es nur die WP (der Trinkwarmwasserspeicher ist ja bereits integriert), die Kühlfunktion, Kältemittelleitungen und Inbetriebnahme ist, würde ich sagen es ist sehr überteuert.

LG
DiBa
8.11.2018 18:28


DiBa schrieb: Hallo Ullimann,

was ist in dem Angebot alles enthalten?
Meinst du mit Montage nur die Inbetriebnahme der WP oder die gesamte Heizungsinstallation?
Wenn es nur die WP (der Trinkwarmwasserspeicher ist ja bereits integriert), die Kühlfunktion, Kältemittelleitungen und Inbetriebnahme ist, würde ich sagen es ist sehr überteuert.

LG
DiBa


Die 17.000€/netto bestehen aus:
- IDM Wärmepume iPump A 3-11 
- Trinkwasserspeicher 200 Liter
- Zusätzliches Kältemittel
- Raumgerät für einen Heizkreis
- Luftabschneider
- Schlammabschneider mit Magnet 1
- Kälteverbindungsleitung 10m
- Verbindungskabel für iPump A 3-11
- digitaler Raumfeuchtsensor
- Taupunktschalter
- Kältespeicher TERMO 300
- Montage und Inbetriebnahme

Was ich nun nicht in die 17.000€/netto reingerechnet habe, was aber ebenfalls angeboten wurde ist:
- Heizungsverteilung
- Fußbodenheizung (240m²)-(ohne Unterdämmerung und Rasterplatte)
- Abwasserleitung
- Hausanschluss
- Verteilltung im Keller
- Steigleitungen (4 Geschosse)
- Rohinstallation Wasser- und Abwasserleitung (4 Geschosse)

Hoffe ich konnte so etwas transparenz schaffen - Danke!
9.11.2018 7:11
Hallo ullimann,

Mein Angebot bestand aus:
IDM Wärmepume iPump A 3-11  
- Trinkwasserspeicher 200 Liter 
- Luftabschneider 
- Schlammabschneider mit Magnet 1 
- Kälteverbindungsleitung 10m 
- Verbindungskabel für iPump A 3-11 
- Inbetriebnahme seitens IDM

und war damit etwas unter 10k€ netto.
Da ich die Kühlfunktion nicht habe kann ich nicht sagen wie viel diese zusätzlichen Komponenten noch kosten, zu dem kommt auch dass ich die Montage mit einem Freund gemacht habe.
22.11.2018 16:30
Hallo zusammen,
möchte mich hiermit auch gerne in die IDM Diskussionsrunde einklinken.
Ich habe seit Oktober 2018 die relativ neue Kombination LWP AERO SLM 3-11 HGL mit Navigator 2.0 Regelung in Betrieb.
Dazu noch iDM Hygienik 1000/25 - 2.0 mit Schichttrennplatte und Kältespeicher für Kühlung TERMO 300.
Bin erst dabei, die Heizfunktion etwas zu beobachten.
Irgendwann soll das ganze dann auch mal mit einer PV an einer Loxone zusammenarbeiten.
Ist aber noch ein langer Weg. Geplanter Einzugstermin ist März 2019.

Würde mir die Einstellungen gerne mal etwas genauer anschauen, dazu müsste ich aber in die Fachmannebene kommen. Weiß von euch zufällig jemand die Codekombination?
Soweit ich weiß ist sie 5-stellig und verändert sich irgendwie in Zusammenhang mit dem Datum oder so. Früher war sie 3-stellig und abhängig von Tag und Uhrzeit.

Vorab vielen Dank



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum