» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

Wer hat Erfahrungen mit einem Romberger Fertigteilhaus?

41 Beiträge | 13.3.2018 - 25.5.2020
Hallo Häuselbaukollegen,

Wer hat von euch aktuelle Erfahrungen mit dem Massivfertighaushersteller Romberger? 
Ich würde mich auch über Langzeiterfahrungen freuen.
Ich weiß es gibt schon Forumseinträge mit diesem Thema, aber derzeit gibt es nicht sehr aktuelle Diskussionen zu diesem Thema.
Wie ist es euch mit der Planung gegangen (Planer, Kosten, usw.)?
Wie hat die Firma Romberger den Hausbau ausgeführt (Arbeitsqualität, Pünktlichkeit, Baustoff Liapor, Bauzeit,.)?
Welche Erfahrungen habt ihr nach dem Einzug ins Haus gemacht (Risse in der Fassade, sonsitige Probleme)?
Wie sieht es mit den Kosten gengenüber einem Ziegelhaus vom Baumeister aus?
Wir möchten gerne ein Zweistöckiges Haus mit ca. 180 m² und Walmdach bauen.
Falls von euch wer gerade ein Rombergerhaus baut oder schon in einem Wohnt würden wir uns sehr Freuen wenn wir kurz auf einen Besuch vorbeikommen könnten um uns austauschen zu können? Bitte eine kurz Nachricht per PN falls wir vorbeikommen dürften :)

Danke im Vorraus für eure unterstützung,
mfg Macher

 
24.7.2019 17:08
Danke für deine Antwort, sAueskraut! 

Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Romberger??
1.8.2019 17:00
2 befreundete Paare haben mit ihnen gebaut. Sie waren alle sehr zufrieden, würden wieder mit ihnen bauen und auch mehr Gewerke an sie vergeben. Ich selbst fühle mich in ihren Häuseren wohl.

Aber mich würde stören, dass ich womöglich keinen Handyempfang habe. Zumindest bei einem Pärchen schirmt das Haus so gut ab, dass im Haus kein Handyempfang ist. Nur in der Nähe der Fenstern ist Telefonieren möglich.
5.8.2019 11:25
Kommt wohl auch stark auf die Netzabdeckung an sich an, mit dem einen Netzbetreiber kann ich bei uns sogar im Keller mit LTE surfen, mit dem anderen nichtmal telefoniern.
9.8.2019 10:45
Romberger bietet uns aktuell an die Garagenwände aus Stahlbetonwänden herzustellen, ich wäre aber eher auf der Seite der gemauerten Garage aus 25er/28er Ziegel.

Hat sich jemand eine Garage schalen lassen und kann Erfahrungen teilen?

Lt. Recherche öfters Probleme mit erhöhter Feuchtigkeit, weniger Dämmwirkung und Frost auf der Innenwand? Innen soll normal verputze werden.

danke
12.8.2019 8:12
Zwar nicht ganz 1:1 vergleichbar aber damit du mal einen Anhaltspunkt hast: habe eine 40 m² große Garage aus Stahlbetonwänden, die Teil meines Kellers von Romberger ist. Bisher sind wir wie mit allen recht zufrieden.

Deine Bedenken muss ich aus der Welt schaffen. In unserem Fall kamen an der Außenwand noch 18 cm EPS-Dämmung und an den Innenwänden 10 cm EPS-Dämmung drauf. Demzufolge auch keine Probleme mit Frost, weniger Dämmwirkung oder erhöhter Feuchtigkeit. Garage muss ohnehin belüftet sein, dies wird durch einen Lüftungsschlitz gewährleistet. Das einzige Mal wo es ein wenig gedunstet hat war bei einer Geburtstagsfeier mit 40 Leuten im Winter 

Preislich kann ich dir nicht sagen ob eine gemauerte Garage billiger kommt...
12.8.2019 16:06
danke für die Antwort Saueskraut.

Bei uns soll die Garage ca 80m2 werden und an einer Längsseite ans Haus anschließen, der Rest steht frei.
Wie ich das verstanden habe soll hier wohl nicht weiter gedämmt werden?!
Wenn als Teil des Kellers ausgeführt und inne wie aussen gedämmt ist klar dass kein Frost rein kommt...
Innendämmung scheidet schonmal aus wegen Montage diverser Geräte an den Wänden...

Gibt hier im Forum einen alten Thread der hats wohl auch ohne/mit zu wenig Dämmung und bereuts..
27.8.2019 16:43
Ich habe Bekannte, bei denen die ungedämmte Betongarage Feuchtigkeitsschäden (inkl. Schimmel) aufweist. Uns wurde derzeit von jedem Baumeister empfohlen die Garage zu mauern (planen ein Holzhaus).
28.8.2019 9:02
Unterm Strich sollte man also wenn man eine Betongarage errichtet mit Sicherheit dämmen.
11.11.2019 15:09
Hi!

Ich würde gerne dieses Posting aus der Versenkung holen, da wir ebenfalls gerade auf der Suche nach einem Partner sind.

Meine Frage ist eher wieso ihr euch für Liapor entschieden habt ?
Im Internet liest man viele Vorteile und wenig Nachteile, aber wenn das so ist, wieso gibt es dann nicht mehrere Baufirmen die diesen Baustoff anbieten.

Wir haben diesen Mittwoch unser Erstgespräch mit Romberger. Haben bereits das Musterhaus in Haid besucht und wollen aber im Burgenland bauen ;)

LG
Greme
12.11.2019 7:22


greme schrieb:
Meine Frage ist eher wieso ihr euch für Liapor entschieden habt ?

Hi!
Da waren zuerst die überaus positiven Erfahrungen im Verwandtschafts- und Bekanntheitskreis, welche auch mit Romberger gebaut haben. Bei diesen Häusern und auch in Haid konnten wir uns vom einmaligen Raumklima überzeugen. Hinzu kam halt auch der Vorteil der verkürzten Bauzeit.



greme schrieb:
Im Internet liest man viele Vorteile und wenig Nachteile, aber wenn das so ist, wieso gibt es dann nicht mehrere Baufirmen die diesen Baustoff anbieten.

Hmm gute Frage. Denke einfach das Österreich ein Land des Ziegels ist und alternative Baustoffe von vielen im Vorhinein zumindest mal kritisch beäugt werden  Und bei einem konventionellen Ziegelhaus lässt es sich halt als Bauherr leichter mithelfen (=Kostenersparnis) als bei einem Fertigteilhaus...


12.11.2019 13:11
Hallo Zusammen,

wir haben auch gerde angefangen mit Romberger zu planen.

Bisherige Erfahrungen.:
Ansprechpartner ist einfach TOP! Super nett, zuverlässig und auch fachlich super.

Der Planer.:
Naja noch etwas unerfahren und nicht so zuverlässig, mit dem Plan selbst sind wir aber jetzt sehr zufrieden. Mal schaun ob wir uns das auch leisten können.
Derzeit warten wir auf das Angebot.  

Mich würden natürlich auch alle erfahrungen interessieren, die ihr mit Romberger bzw. ihren Partneren gemacht habt :).
Und natürlich wie es Leuten geht die schon länger in ihren Häusern wohnen und wie es Preislich ausgesehnen hat gegenüber anderen.

Danke und lg Christoph
13.11.2019 12:31
Noch zur Frage was die Vorteile von Liapor / Bzw. die Bauweise sind.

Durch die hohe Masse der Bauteile ein großer Wärme / Kälte Speicher.
Hohe Schalldämpfung
Einfache Bauteilaktivierung  
Dübel halten sehr gut, da keine Hohlräume im Mauerwerk sind.
Sehr Feuersicher
Kaum Schimmel möglich.
Keine Dampfsperren ect. auf die man Aufpassen muss.
Diffusionsoffen
Rohre für Leitungen können vorher eingearbeitet werden

Nachteile.:

Naja U wert bei Romberger max U 0,15 (keine Passivhaus möglich) Genböck hat uns eine Wand mit U 0,11 gezeigt.
Was sagt ihr ist der U Wert so entscheident bzw. ist der Unterschied zwischen U 0,15 und U 0,11 so spürbar??
Naja ein Hersteller von Holzriegelbauten wollte uns ein schlechtes Gewissen wegen der schlechten CO² bilanz von Beton / Liapor machen.

Würde mich freuen zu erfahren, was ihr so über Liapor denkt :)

lg Christoph
17.4.2020 14:56
Hallo Chris198
mich würde bitte interessieren, ob Ihr tatsächlich mit Liapor gebaut habt / ev. grad mitten drinn seid? Was hat letztlich den Ausschlag gegeben und seid ihr nun zufrieden?
Danke & LG
20.4.2020 11:41
Hallo,

nein haben wir noch nicht und wereden wir mit hoher Wahrschlichkeit auch nicht.
Von Liapor selbst sind wir immer noch überzeugt, aber vom Preis her kommen wir einfach nicht zusammen :(.
Da ein uns ein BM doch scheinbar um einiges günstiger kommt.
Wir sind aber auch hier noch am Verhandeln.
Plant ihr gerade mit Romberger?

lg
25.4.2020 20:39
Hallo,

wir sind ebenfalls in der Entscheidungsphase zwischen Holzriege, Ziegel oder Liapor.
Wobei die ein Fertigteilhaus einen gewissen Scharm aufweist wegen der Installationsvorbereitungen.

Mich würde auch die gewonnene Erfahrung von Romberger Hausbesitzern interessieren?
Gibt es hier zufällig Erfahrungsberichte?

Die U-Werte bereiten uns ebenfalls etwas Sorge! Wie seht ihr das?

Danke
LG
27.4.2020 21:30
Wohne selber seit einem Jahr in meinem Rombergerhaus. Ich kann nur auf meine vorigen positiven Kommentare verweisen: 
Wohnklima ist denk ich eine subjektive Wahrnehmung und neben dem Baustoff von vielen anderen Komponenten abhängig sein kann. Kann dir aber sagen dass das Wohnklima bei uns sehr gut ist und wir uns einfach sehr wohl fühlen! Ob jetzt besser als Holz oder Ziegel trau ich mir objektiv aber jetzt nicht sagen (nur subjektiv 😁)


doliaris schrieb: Die U-Werte bereiten uns ebenfalls etwas Sorge! Wie seht ihr das?

Danke
LG

Was bereitet dir am U-Wert konkret Sorgen? Standardmäßig wird die ro:therm Wand mit 0,15 u-Wert verbaut, also gleich gut oder marginal besser wie der 50er-Ziegel. 
28.4.2020 15:45
Der U Wert ist meiner Meinung völlig ok wie eben ein 50iger Ziegel.
Was meiner Meinung einfach hier entscheident ist, ist die enorme Speichermasse die ein Ziegel / Liapor Haus aufweist und daher der U-Wert nur bedingt aussagekräftig ist!

Wir haben uns einfach jetzt wegen des Preises nicht für Romberger entschieden.

lg
29.4.2020 0:40
Hallo,

Danke für die tolle Rückmeldung. Wir haben aktuell noch keinen Preis von Romberger aber sind schon gespannt auf das Angebot. 


sAueskraut schrieb:
Was bereitet dir am U-Wert konkret Sorgen? Standardmäßig wird die ro:therm Wand mit 0,15 u-Wert verbaut, also gleich gut oder marginal besser wie der 50er-Ziegel.

Wir wollten eigentlich auf EPS (Styropor) verzichten, soweit als möglich. Da sind wir gerade noch etwas skeptisch. Zumindest im Musterhaus hatten wir auch ein gutes Gefühl. Da weiß ich aber leider nicht, aus welchem Wandaufbau das Muaterhaus in Haid besteht.
12.5.2020 17:03
Hallo doliaris,

wir haben uns jetzt entgültig gegen Romberger entschieden, lasst euch bitte nicht drängen (wurde bei uns immer versucht) und vergleicht viel.
Bei Fragen einfach melden.

lg
12.5.2020 22:48


Chris198 schrieb: Hallo doliaris,

wir haben uns jetzt entgültig gegen Romberger entschieden, lasst euch bitte nicht drängen (wurde bei uns immer versucht) und vergleicht viel.
Bei Fragen einfach melden.

lg

Danke für das Feedback! Ich kann leider keine PNs senden. Würde mich aber für eure Entscheidungsgründe interessieren. Falls du mir eine PN senden könntest, wäre ich dir dankbar. 

LG
Doli
25.5.2020 22:17
Guten Tag.
Wir planen nächstes, spätestens übernächstes Jahr ein Haus zu bauen.
Die Wahl wird fallen zwischen einem Romberger Haus oder einem Ziegelhaus vom BM.
Wäre toll einmal ein Romberger Haus zu besichtigen und mit den Bauherren
über die Erfahrungen mit Romberger zu sprechen.
Wir kommen aus Mattighofen in OÖ.
Wäre toll wenn sich jemand melden würde.
LG
Gerhard



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum