« Photovoltaik / PV  |

Wartezeit Antrag auf Marktpreis OeMAG

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3 ... 11  12  13 
  •  tinyhouse
29.6.2022 - 20.12.2023
259 Antworten | 86 Autoren 259
6
265
Liebes Forum!
PV-Anlage weitgehend in Eigenregie (6,7 kWp kWp [kWpeak, Spitzenleistung]) ist nun fast fertig. Vermutlich kann ich in den nächsten 2 Wochen mit meinem Elektriker alles abnehmen und mit Netz-Burgenland auch die Abnahme machen.

Ich habe letzte Woche den Antrag auf Marktpreis bei der OeMAG gestellt. Nun habe ich hier einen Betrag aus dem Mai gesehen wo die Bearbeitungszeit bei 8 Wochen war... Ist bekannt wie lange das aktuell dauert? In würde ungerne den ganzen Sommer "verlieren" weil ich auf die OeMAG warte.

Alternativ bekomme ich sicher schneller einen Einspeisevertrag bei der Energie Burgenland. Ist zwar weniger pro kWh, aber besser als gar nix... Wenn der OeMAG Marktpreis in einem Jahr immer noch viel besser ist als bei den EVUs, kann ich dann ja wechseln. Was ist eure Erfahrung und Einschätzung?

Danke!
Christian

  •  cutcher
16.8.2023  (#241)

zitat..
Stoffal02 schrieb:

──────
Solarbuddys schrieb:

──────
Stoffal02 schrieb:

Ich habe am 17.10.2022 eingereicht und am Freitag 11.08.2023 meine Vertragsdokumente für die Abnaheme bekommen. Stolze 10 Monate Wartezeit waren das! War zwar nur eine Leistungserhöhung aber trotzdem lange
───────────────

Da hast du aber vorher eine eingeschriebenen Brief an die Oemag geschickt mit der Info "Fixxgt EUCH" 

Also 10Monate gibts doch ned - nicht mal annaehernd der Standard 🙀🙀🙀 Ja es hat 2-4 Monate im Schnitt gedauert, aktuell eher 1-3 Wochen 

Aber 10Monate ??? Die muessen a Foto von Dir im Buero haengen haben + viele fein gespitzte Dartpfeilchen 😁
───────────────

Hab voriges Jahr im August zwei Erweiterungsanträge Abgeschickt und den zweiten auch erst am Freitag bekommen, also dürften die doch gegen mich sein. 

In Wirklichkeit ist es mit aber egal, da ich ja sowieso schon einen Abnahmevertrag über die alten Anlagen habe und Vergütet bekomme was ich einspeise.

Somit wollte ich eigentlich den Herrschaften nicht auf die Nerven gehen, weil ich der Meinung bin, dass wenn jeder dort anruft und Emails hinschickt es Schlussendlich noch länger bei jedem dauern wird

Die unverbindliche bestätigung hast aber sofort am 17.10. per mail erhalten?


1
  •  Ulairi
  •   Bronze-Award
17.8.2023  (#242)
Frage in die Runde...

ich habe ganz am Anfang als unsere PV in Betrieb genommen wurde bei ÖMAG um den Marktpreis eingespeist. Bin jetzt seit ein paar Monaten bei awattar und möchte wieder zur ÖMAG zurückwechseln.

Wie genau mache ich das? Um ein Ticket ziehen zu können muss ich mir ja einen Acccount erstellen, den habe ich aber schon. Oder gebe ich die richtigen Account Daten einfach wieder ein?

Hatte die Situation schon wer?

1
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
20.8.2023  (#243)

zitat..
JuergenAusWels schrieb:

──────
Solarbuddys schrieb:
──────
Da hast du aber vorher eine eingeschriebenen Brief an die Oemag geschickt mit der Info "Fixxgt EUCH" 

Aber 10Monate ??? Die muessen a Foto von Dir im Buero haengen haben + viele fein gespitzte Dartpfeilchen 😁
───────────────

Zuviel blühende Fantasie ... 🤣 (das könnte fast aus meine Kopf stammen 😁 )

PS: das " Solarbuddy - Schild " beim Einfahrtstor ist viieeel zu klein ! 😜
Der Schriftzug hebt sich viel zu wenig vom Hintergrund ab !

😂😂😂 Du kannst auch mal offiziell vorbeischaun - auch ohne Grund 

Wir hatten einen "Herumspiellaser zum Testen" und da entstand so ein Testschild - das haengt jetzt mal dort fuer alle die lesen koennen und wollen gg -

Alle anderen dort verwenden unsere Flaeche aktuell als als LKW /Autoschieber-Umdrehplatz/Muellhalde/Objektbes
chaedigungsflaeche und wir haben schon kreative Ideen von AUFSPRING-Bodenkrallen oder hochschiessenden Pollern im Kopf 😂


1
  •  Landei
  •   Gold-Award
14.9.2023  (#244)
Bei mir ist die Abnahme durch die Linz Netz mittlerweile auch erfolgt. Jetzt, 1 Woche später, frage ich mich wann sich die ÖMAG meldet? Den Marktpreisvertrag habe ich seit mitte Juni. Es hieß von seiten der Linz Netz dass ab dem Tag der Abnahme die Einspeisung vergütet wird. Na Hauptsache... aber ab wann meldet sich die ÖMAG? Da muss doch eine Mail kommen dass ich den eingespeisten Strom zu xx ct/kWH vergütet bekomme? 

1
  •  massiv50er
  •   Gold-Award
14.9.2023  (#245)

zitat..
Landei schrieb:

Bei mir ist die Abnahme durch die Linz Netz mittlerweile auch erfolgt. Jetzt, 1 Woche später, frage ich mich wann sich die ÖMAG meldet? Den Marktpreisvertrag habe ich seit mitte Juni. Es hieß von seiten der Linz Netz dass ab dem Tag der Abnahme die Einspeisung vergütet wird. Na Hauptsache... aber ab wann meldet sich die ÖMAG? Da muss doch eine Mail kommen dass ich den eingespeisten Strom zu xx ct/kWH vergütet bekomme?

Die Ömag braucht das Inb Datum vom NB gemeldet bekommen... und da hats bei mir gefeigelt...
hat viele Telefonate/Mails gebraucht und musste darum kämpfen dass dann 3 Wochen später zum Inb. Datum vergütet wurde


1
  •  Landei
  •   Gold-Award
14.9.2023  (#246)
ok das klingt nicht gut. Aber wie weiß ich ob es bei mir auch feigelt? Bei der ÖMAG Hotline hängt man ja nur in der Warteschleife und bei der Linz Netz meint man das IBN Datum sollte eigentlich der ÖMAG bereits mitgeteilt worden sein. "Eigentlich"...

1
  •  massiv50er
  •   Gold-Award
14.9.2023  (#247)
solange, du kein Mail von der Ömag bekommst mit "wir bestätigen die Abnahme zum Stichtag XX" ist es nicht geklärt.

Lösen konnte ich es nur über die Ömag Hotline, wo die 5te Person dann kompitent war (War aber noch 2022, wo die Hotline generell noch mehr Kompetenz hatte)

1
  •  robits
  •   Bronze-Award
14.9.2023  (#248)
Ich hab damals extra beim Netzbetreiber anrufen, und einen Belieferungswunsch durch den NB an die Oemag übermitteln lassen müssen. 
Daraufhin meldet die Oemag dann zurück und das Ding läuft. 


1
  •  Landei
  •   Gold-Award
14.9.2023  (#249)
Was ich auf der Linznetzseite nachlese steht da dass das der Netzbetreiber macht: 

2023/20230914531425.png
ico https://www.linznetz.at/portal/de/home/strom/mein_stromanschluss/erzeugungsanlage_anschliessen/ablauf_errichtung_inbetriebnahme

1
  •  ck
14.9.2023  (#250)

zitat..
Landei schrieb:

ok das klingt nicht gut. Aber wie weiß ich ob es bei mir auch feigelt? Bei der ÖMAG Hotline hängt man ja nur in der Warteschleife und bei der Linz Netz meint man das IBN Datum sollte eigentlich der ÖMAG bereits mitgeteilt worden sein. "Eigentlich"...

Ich kann nur von Netz NÖ berichten (da sieht man auch immer den Status online).
Am 22.8. kam die Info dass man die Anlage in Betrieb nehmen darf und die Meldung an die OeMAG erfolgt ist, am 24.8. war der Smartmeter online, am 4.9. kam von der OeMAG ein e-Mail, dass ab 24.8. vergütet wird.

Daraus leite ich ab, dass die OeMAG rund 10 Tage benötigt hat ab der Info durch den Netzbetreiber.

2
  •  Landei
  •   Gold-Award
14.9.2023  (#251)

zitat..
ck schrieb: Am 22.8. kam die Info dass man die Anlage in Betrieb nehmen darf und die Meldung an die OeMAG erfolgt ist, am 24.8. war der Smartmeter online, am 4.9. kam von der OeMAG ein e-Mail, dass ab 24.8. vergütet wird.

Daraus leite ich ab, dass die OeMAG rund 10 Tage benötigt hat ab der Info durch den Netzbetreiber.

👍dank dir ck!


1
  •  ogrimo30
14.9.2023  (#252)
Am 31.08. wurde unsere Anlage von der Kärnten Netz AG abgenommen und heute bekam ich das Mail von der ÖMAG, dass seit 31.08. eingespeist wird.

Somit knapp 14 Tage.

1
  •  streicher
  •   Gold-Award
15.12.2023  (#253)
Gibt es aktuelle Zahlen wie lange es derzeit von der Beantragung des ÖMAG Marktpreises bis zur Bestätigung/Zusage dauert?

1
  •  hk16
15.12.2023  (#254)
Antrag im Juni.
Vertrag im Juli erhalten.
Zum Wechsel im November nachgefragt: "Der Wechsel zum nächstmöglichen Stichtag ist in Bearbeitung."
Noch immer kein Wechsel.
Mit der letzten Novelle dürfte es jetzt aber ohnehin egal sein.

1
  •  Altromondo
  •   Bronze-Award
17.12.2023  (#255)
Antrag 29.09.23
Vertrag 16.11.23
Einspeisung ab 15.12.23

Ca. 2,5 Monate...

1
  •  streicher
  •   Gold-Award
17.12.2023  (#256)

zitat..
Altromondo schrieb:

Antrag 29.09.23
Vertrag 16.11.23
Einspeisung ab 15.12.23

Ca. 2,5 Monate...

Aber Vergütung des Stromes hast dann doch hoffentlich schon ab 16.11 von der ÖMAG bekommen oder? Also ca. 6 Wochen.

Ich versteh ehrlich gesagt nicht was da so lange dauert bei der ÖMAG, diese ganze Prozedur um zum Marktpreis Einzuspeisen kann man doxh wohl automatisieren.




1
  •  Altromondo
  •   Bronze-Award
17.12.2023  (#257)
Ist ein Wechsel, die ÖMAG hat für mich gekündigt und Awattar hat mir gesagt endabrechnung bis inkl. 14.12. 
Daraus schließe ich dass ich ab 15.12. an die ÖMAG liefere.

Versteh ich auch nicht was die da solange machen...

1
  •  hk16
20.12.2023  (#258)
Hatte heute die Ankündigung des Wechsels für Ende Dezember in der Post. Das sind 5 1/2 Monate nach Vertrag. Man fragt sich echt was die da machen... ausdrucken, anmalen, faxen?

1
  •  streicher
  •   Gold-Award
20.12.2023  (#259)
Na bum
Und jetzt ist ja die Frage ob man überhaupt noch zur ÖMAG will bzw. da wieder schnell rauskommt (< 1 Jahr).

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Netzausbaukosten für Anschlusspunkt direkt bei der Trafostation