« E-Mobilität

·gelöst· MG MG5 eauto ekombi - worauf achten, probefahrt?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5  6  > 
  •  stefan4713
1.7. - 19.11.2022
104 Antworten | 26 Autoren 104
9
9
also, ich geh am montag mit dem "ersten e-kombi der welt" probefahren
worauf würdet ihr im speziellen bei einem derart neuen auto achten? in der kurzen zeit von 1-2h, ist ohnehin nur ein eingeschränkter test möglich
holprige straßen im grazer raum suchen?
autobahn ein stück?
mein rennrad nehme ich mit, um bei umgelegten sitz den platzbedarf/raum zu testen
elektronische helfer, app steuerung, spotify.....

und nachdem es ein firmenauto ist, werde ich noch den leaf mit der größeren batterie probieren, ansonsten sind wir budgetmäßig durch (ioniq mit 300km RW kommt nicht in frage)


  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #81)


derLandmann schrieb: Das ist der sparsamste

Das wage ich zu bezweifeln...


  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #82)


Muehl4tler schrieb: Das wage ich zu bezweifeln...

kannst du, ist aber so.

https://efahrer.chip.de/news/rekuperieren-oder-segeln-richtige-fahrstufe-entscheidet-wie-weit-sie-kommen_106553



https://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?t=38557

und zahlreiche Threads, Diskussionen und Messungen mehr... Rekuperation unterliegt eben auch einem Wirkungsgrad, der schlechter ist als der Rollwiderstand.

Wenn ich manuell bremse ist das ja auch nur Rekuperieren, außer bei den letzten 5km/h.

Unterm Strich kommt es aber immer stark auf die Fahrweise und das Streckenprofil an!

  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #83)
Aja, so gesehen richtig. Aber nur unter der Voraussetzung, dass das manuelle Bremsen die Rekuperation nutzt.
Das ist ja leider beim M3 nicht so. Bzw kannst du segeln nur in "N" und nicht in "D".

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #84)
Ah, wusste ich nicht. 
Dachte das wäre bei E-Autos Standard dass "elektrisch" verzögert wird mit dem Bremspedal. Das würde die Effizienz beim M3 nochmal steigern...

  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #85)
Seit dem letzten Update wird dir angezeigt wie viel Energie du sparen könntest ohne Nutzung der Bremse.
Ist aber bei mir nicht nennenswert durch die automatische Rekuperation nutze ich das Bremspedal alle paar Wochen mal.
Sonst nur zum Einparken 😂

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #86)
Man kann schon segeln in D - wenn du da Pedal in entsprechende 0-Stellung bringst (0 kW). :D 

Aber ein Segeln a la eGolf D Stufe 0 Reku ja das gibts bei deren (Tesla) OPD nicht :D 

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #87)
Das ist schon ein Vorteil bei den Autos mit Padels,  das ich situativ entscheiden kann... ähnlich wie beim Schaltgetriebe (Gang raus, Motorbremse in unterschiedlichen Gängen)

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #88)
Ach so, mit den "Sexy Buttons " kann man bei Tesla sehr wohl die Rekuperation verstellen, quasi als Hack...

  •  stefan4713
18.10.2022 ( #89)


MalcolmX schrieb:

Das ist schon ein Vorteil bei den Autos mit Padels,  das ich situativ entscheiden kann... ähnlich wie beim Schaltgetriebe (Gang raus, Motorbremse in unterschiedlichen Gängen)

das hab ich wie ich mit dem kona gefahren bin, auch verwendet - weil die stufe 3, auch beim mg5, rekuperiert wie sau und das mag ich so gar nicht, verwendbar ev. wenn du vom berg runter fährst
in der stadt mußt du mit KERS 0 auch nur viel bremsen und nicht segeln, ist also auch noch nicht optimiert, weil der schalter an der konsole ein ständiges wechseln unmöglich macht


  •  ricer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #90)
Die "Spielerei" mit den verschiedenen Rekuperationsstufen habe ich Anfangs auch häufig genutzt. 
Mittlerweile steige ich ein, stelle auf die höchste Rekuperation und mache den Rest mit dem rechten Fuß...

  •  Supapeda
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #91)
Ich habe mir vor einigen Wochen den MG5  in Innsbruck angesehen. Mir ist das Auto beim Fahrersitz einfach zu nieder. Vorallem mit der großen Spiegelpartie bzw Verkleidung rundherum sieht man einen Teil der Straße einfach nimmer.
Damit dauerhaft unterwegs zu sein konnte ich mir nicht vorstellen und bin deshalb auch wieder davon abgekommen.
Ein Freund hat den Wagen als Firmenwagen bestellt bekommen. Der wird in jetzt im Oktober oder im Novermber erhalten. Bin gespannt wie es ihm dann geht, da seine Größe ähnlich meiner ist. Noch dazu ist der einen VW Bus gewohnt 😅

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #92)


Supapeda schrieb:

Ich habe mir vor einigen Wochen den MG5  in Innsbruck angesehen. Mir ist das Auto beim Fahrersitz einfach zu nieder. Vorallem mit der großen Spiegelpartie bzw Verkleidung rundherum sieht man einen Teil der Straße einfach nimmer.
Damit dauerhaft unterwegs zu sein konnte ich mir nicht vorstellen und bin deshalb auch wieder davon abgekommen.
Ein Freund hat den Wagen als Firmenwagen bestellt bekommen. Der wird in jetzt im Oktober oder im Novermber erhalten. Bin gespannt wie es ihm dann geht, da seine Größe ähnlich meiner ist. Noch dazu ist der einen VW Bus gewohnt 😅

War bei mir auch so. Aber bis 175 oder 180 sollte es gehen....


  •  stefan4713
27.10.2022 ( #93)
sodala, entscheidung ist gefallen - "wir" wechseln auf den MG ZS EV mit der 70kwh batterie, in weiß, gibts lt. autohaus schon die finnr. weil in rotterdam im hafen und somit die nächsten wochen in graz
ist jetzt vom fahrzeugtyp nicht meine bevorzugte, aber hey, es ist ein firmenauto und lt. wltp mit 440km schon ganz ordentlich - bin gestern probe-gefahren, platz nicht wie im kombi aber chef hats genehmigt und für den MG5 gibts nachwievor keine info bis wann

noch ein paar infos aus der momentanen praxis:

Nissan leaf, egal welche batterie, Q3/2023 liefermöglichkeit !!!

renault megane, frühesten april 2023, kostet ohne sitzheizung (startvariante equilibre ...ohne winterpaket..) schon mal um 3.500,-- euro netto mehr, mit der 60kwh batterie, und sehr coupemäßig, wenngleich futuristisches cockpit




  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.11.2022 ( #94)
Hier zum MG5

Range Test



Interieur / Family:



  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
7.11.2022 ( #95)
oder doch:



  •  stefan4713
8.11.2022 ( #96)
hab mir in den letzten wochen einige yt videos reingezogen, speziell vom MG ZS (weil umbestellt) aber auch vom buzz, eq modellen etc - sehr informativ, wenn jemand die autos über längere distanzen bewegt - teilweise unterhaltend
oder wenn features gesucht werden

auch lustig, die videos mit  "until the battery died"

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
9.11.2022 ( #97)
mir taugt an ihm vor allem, dass er auch oft deutsche wörter reinhaut, SCHMUTZ, ANHÄNGEKUPPLUNG,
er is einfach nr. 1 was elektroautoyoutube anbelangt

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.11.2022 ( #98)
Nicht gut... scheisse... i think her name was Helga :D 


  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.11.2022 ( #99)
Teslabjörn ist legendär.

Oarg das auch er den MG5 Bug hatte im 1000 Kilometer Test. Muss mal reinschauen was er dazu sagt...

  •  ChrisBerg
9.11.2022 ( #100)


Muehl4tler schrieb:

Ist aber bei mir nicht nennenswert durch die automatische Rekuperation nutze ich das Bremspedal alle paar Wochen mal.
Sonst nur zum Einparken 😂

Ist es aber nicht so dass die Bremsscheiben dann eher zum rosten anfangen wenn man sie kaum bis gar nicht mehr nutzt? Dann ist ja der Verschleiß egal, selbst wenns noch die komplette Stärke haben, aber wenns durchgerostet sind bekommt man auch kein Pickerl mehr ohne neuen Bremsen.

Frage deshalb weil ich selber mit meinem Verbrenner zügig aber sehr vorausschauend fahre und so meine Bremsen sehr wenig nutze, und obwohl die noch locker 4-5 Jahre halten würden, sagte mir letztens der Mechaniker das ich beim nächsten Mal eventuell neue Bremsscheiben brauche, da ich eben ganz wenig bremse und sich somit der Rost an denen bildet. 🤔


  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
9.11.2022 ( #101)
Ist in der Tat ein Problem bei manchen Teslas.
Insbesondere beim M3 Performance. Beim normalen Model hätte ich jetzt aber noch nicht vermehrt über Probleme gelesen in unseren Breiten.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« E-Mobilität-Forum
next