« E-Mobilität

Eure Top 3 E-Autos der "Mittelklasse"

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3 ... 9  10  11  12 ... 13  14  15  16  > 
  •  23dg
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
12.7.2022 - 7.1.2023
303 Antworten | 44 Autoren 303
12
12
Welche 3 E-Autos der Mittelklasse würdet ihr kaufen bzw. empfehlen - mit ev. kurzer Begründung? Wäre spannend den jeweils unterschiedlichen Zugang für bzw. gegen den Kauf der unterschiedlichen Fahrzeuge zu erfahren.

  •  Executer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.9.2022 ( #201)
Vom dem Hyundai Rückruf weiß ich, dachte aber nicht das 4 Jahre alte auch drinnen sind. Unser 2020er war nicht dabei.

Bei der E-GMP Plattform von Hyundai/Kia vermute ich einen hohen Kobalt Anteil auf Grund der hohen Ladeströme im kalten Zustand, würde also die Degradation auch sehr niedrig erwarten.
Der Ioniq Classic hat auch einen hohen Kobalt Anteil und eine fast nicht messbare Degradation.

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.9.2022 ( #202)
Der Verkäufer meinte sie haben das irgendwie simuliert und er sollte unter 10% bei 200k km haben. Wir werden sehen. Ich werde es relativ schnell wissen :)

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
26.9.2022 ( #203)
Fahre seit 20.09. mein neues Model Y.
Bisher aber noch wenig Zeit (und Bedarf) gehabt und daher erst 80 km drauf :D 












Das "Bauernhakerl" (AHK) muss ich noch montieren - liegt in einer Tasche im Sub-Trunk :)

Bis auf kleine Details doch recht makellos und sehr gut verarbeitet. Bin zufrieden.  


  •  stefan4713
3.10.2022 ( #204)


Gemeinderat schrieb: Bis auf kleine Details doch recht makellos und sehr gut verarbeitet. Bin zufrieden.

@Gemeinderat vlt. magst du einen neuen Thread beginnen? tesla y (und andere teslas's oder nur y) erfahrungsberichte? goodies, hoppalas..... etc
wie es in anderen foren auch üblich ist?


  •  attsee
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
3.10.2022 ( #205)
Wieviel Anhängelast darf der ziehen?

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.10.2022 ( #206)


stefan4713 schrieb:

──────
Gemeinderat schrieb: Bis auf kleine Details doch recht makellos und sehr gut verarbeitet. Bin zufrieden.
───────────────

@Gemeinderat vlt. magst du einen neuen Thread beginnen? tesla y (und andere teslas's oder nur y) erfahrungsberichte? goodies, hoppalas..... etc
wie es in anderen foren auch üblich ist?

Danke - nur wenn diskussionsbedarf dazu besteht bzw. euch das interessiert?
@attsee
zieht 1600 kg gebremst, 750 kg ungebremst. 
 


  •  Innuendo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #207)
Bin auch gerade mitten in dem Anschaffungsthema und nach unzähliger Recherche und Probefahrten kommt man eigentlich nicht an Tesla vorbei. Preis/Leistung/Verfügbarkeit und der Technologievorsprung einfach zu eklatant. Trotzdem hätt ich lieber einen Polestar 🤠

  •  mikezwgr
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #208)
muss mich jetzt auch outen - ich fahre nun seit Mitte September einen Enyaq (Firmen vorgabe VWAG) hab jetzt gut über 1000 km runter und es macht echt Spaß damit zu fahren ... bis auf den Antrieb ein typischer Skoda/VW ... 

bin gerade bei einem Verbrauch von ca. 20 kwh/100km, was anscheinend doch eher viel ist aber mein rechter Fuß ist noch zu schwer... 🙄

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #209)
Enyaq ist cool, aber da war mir das P/L unpassend und die Lieferzeit zu lange. 
 


  •  mikezwgr
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #210)


Gemeinderat schrieb: die Lieferzeit zu lange. 

hatte meinen im April 2021 bestellt also knapp 1,5 Jahre Wartezeit für einen Skoda 🤦aber ich hatte kein Problem mit der Wartezeit - hat jetzt ganz gut gepasst 
aber sonst ist das ein absolutes No-go! und ich hätte mir auch lieber den Y genommen, aber ich darf nicht klagen 😃


  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #211)
Ja das ist brutal - da wusste ich noch nicht einmal dass ich ein anderes Auto benötige...

Das Y wurde im Mai bestellt, war bis August On Hold und kam dann Mitte September...

Ich hoffe, dass wir noch viele leistbare kompakte EVs a la Skoda Fabia / Octavia bekommen...

  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #212)
20 kwh/100km in der Anzeige oder schon runter gerechnet von den Daten der Wallbox? 
Weil das macht auch noch mal einen großen Unterschied. 

Ich brauche laut Anzeige 15 kwh und lade mindestens 18-19 kwh + Verbraucher im Parkmodus. 

Aber ansonsten ist das M3 natürlich schon richtig effizient im Vergleich zu VW / Skoda. Auch wenn natürlich gerade der Innenraum bei den deutschen eben noch nach Auto aussieht, was ich nicht schlecht finde. 

Hab mich aber auch schon an das leere Tesla Cockpit gewöhnt mittlerweile 😄

  •  Equity
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #213)


Muehl4tler schrieb:

Ich brauche laut Anzeige 15 kwh und lade mindestens 18-19 kwh + Verbraucher im Parkmodus. 

Über 30% Ladeverluste? Sollten das nicht eher 7% beim M3 (bei 11 kW AC) sein?


  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
17.10.2022 ( #214)
Du hast in der Anzeige nur den Verbrauch während du im "D" bist...
Vorklimatisieren
Stand by
Alles was während P etc. Passiert ist nicht in den 15 kwh inkludiert.
Hab ich vorhin etwas falsch formuliert.

  •  Equity
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #215)
Danke! Kommt mir zwar trotzdem viel vor, aber hab auch keinen Tesla. Hätte eher auf 1-2 kWh "overheads" bei mir geschätzt, aber eben anderes Auto und auch keine exakten Daten. 

  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #216)
Wenn du wirklich nur die Ladeverluste berücksichtigst siehts so aus
38 kwh lt. Tesla App geladen
40.8 kwh lt. Wallbox
Kommt also ganz gut hin mit 7%

  •  Rapiatler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #217)
@Gemeinderat: In welchen Preisbereich bist du versicherungstechnisch unterwegs? Bei durchblicker.at wurden mir nicht wirklich viele Preise ausgespruckt.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo Rapiatler, kostenlos und unverbildlich kann man Kredite auf durchblicker.at vergleichen, das hilft auch das Angebot der Hausbank besser einschätzen zu können.
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo Rapiatler, kostenlos und unverbildlich kann man das auf durchblicker.at vergleichen, geht schnell und spart viel Geld.
  •  Supapeda
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #218)


Rapiatler schrieb:

@Gemeinderat: In welchen Preisbereich bist du versicherungstechnisch unterwegs? Bei durchblicker.at wurden mir nicht wirklich viele Preise ausgespruckt.

Das wäre für mich auch interessant. Bisher haben mich allein schon die Vollkasko Preise für einen Tesla Y abgeschreckt, die man über die Vergleichsportale findet. 
Hat Jemand eine Referenz für Stufe 0 Haftpflicht plus Vollkasko? 


  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #219)


Supapeda schrieb: Hat Jemand eine Referenz für Stufe 0 Haftpflicht plus Vollkasko? 

Ich natürlich 😉.
Habe das Allrad Model Y AWD 75kWh Performance mit 67.890,00 € Fahrzeugwert herangezogen. Stufe Null, Lenker über 23, Region St. Pölten Land.
Vollkasko mit SB 450 € durchgehend (5.000 Sonderaustattung wären da prämienfrei noch inkludierbar). Akku im Fahrzeugwert enthalten, grobe Fahrlässigkeit mitversichert, ebenso das Elektro plusPaket 
Haftpflicht: 15 Mio. VSS.
Schlepphilfe + Leihwagen sowie Insassenunfall für den Lenkerplatz sind ebenso im Paket dabei und günstiger mit als ohne aufgrund Paketrabatt.

Gesamt: rund 143 € monatlich. 


Sollte das Fahrzeug geleast sein, würde ich unbedingt den Auflösungswert mit verichern. Dann beträgt die Prämie gesamt monatlich rund 155 €.

Sollte das Auto über den Kooperationspartner geleast werden, wäre der Auflösungswert bedinungsgemäß mitversichert und die monatliche Zahlprämie Versicherung beträgt rund 130 €.

lg

Edit:
Elektroplus-Paket:

- Schäden am Fahrzeug, welche durch indirekten Blitzschlag verursacht werden
- Schäden am Fahrzeug, welche durch Bedienfehler des Ladegerätes verursacht werden
- Schadenersatz bei Diebstahl des tragbaren Ladegerätes bzw. des Ladekabels
- Übernahme der Kosten, die zur Behebung einer Manipulation der Originalfahrzeugsoftware durch einen unberechtigten Dritten aufgewendet werden müssen (Cyberangriff)

  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #220)
- Leasing 
- VK + HP: 130 Euro mtl brutto
- HP 20 Mio
- BM Stufe 0 
- GAP inkl.
- 64.000 Neupreis (war noch der alte Preis für den Performance mit AHK)
- Versichert mit 67.890 zzgl 1500 Sonderausstattung
- gehobene Deckung (auch mit indirekten Schäden usw. und Batterie)
- VKE 750 
eigentlich sind es 156 Euro mtl. - gibt aber noch 20% Rabatt auf die mtl. Prämie.

Helvetia 

  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
18.10.2022 ( #221)
Wenn auch nicht gefragt hier noch zur Info fürs Model 3

Wiener Städtische Vollkasko mit Kaufpreisersatzklausel 350 SB Haftpflicht und Kasko Stufe 0 bzw 1

93€/Monat



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« E-Mobilität-Forum
next