« Heizung, Lüftung, Klima  |

Erdwärme Soletemperaturen 2022/23

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3 ... 15  16  17  18 ... 19 ... 24  25  26  > 
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
23.9.2022 - 1.1.2024
516 Antworten | 68 Autoren 516
25
541
Auch wenn manche der Meinung sind dass der Vergleich nichts bringt finde ich es doch interresant wie sich die Quellen so entwickeln, deshalb starte ich mal diesen Thread.

Bei mir schaltet sich seit 2 Tagen immer mal wieder die Heizung ein.

Wärmequelle
 1x 400m dn40
Standort nordöstlich von Wien
Durchschnittliche AT
8.4°C (36h)
Aktuelle AT 13.7°C

KNV(Nibe) F-1155-6 PC (Greenwater 300/200)

KT-Pumpe:
KT ein 17.6°C
KT aus 12.9°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 1% (Auto)

Heizkreispumpe:
Vorlauftemp. 26.7°C
Rücklauftemp. 24.1°C
Raumtemp. 24.7°C
Pumpengeschw. Wärmetr.
 55% (fix)
Volumenstrom 12.9l/m

Verdichter: 20 Hz

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 9.8 kW
RGK Leistung (errechnet): 8.3 kW
Gebäude:

Beheizte Fläche: 311 m²
FBH, BKA, Wandheizung im Bad
KWL

  •  Ulairi
  •   Bronze-Award
15.2.2023  (#321)

zitat..
LukasH schrieb:

Wir sind auch zufrieden im nackten 50er Bau. Bautechnisch hätte man sicher einiges besser machen können, dennoch sehr gute Werte bei uns im Innviertel ohne XPS unter der Bopla. Unser kleiner Bau mit 140m2 ist dafür sehr solar ausgerichtet aber zur Zeit leider viel Nebel. Pendeln im Stangas bei 20 Hz zwischen 5 Grad Sole ein und nun bei 46Hz Verdichterleistung bei 4 Grad Sole ein und NULL Grad Ausentemp. Bandbreite also 1 Grad 
Vorlauf aktuell bei 27,2 Grad
Rücklauf bei 23,5
Raumtemp bei 22 Grad
BKA, FBH und WH WH [Wandheizung] ohne KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung]
durchschn. Stromverbrauch ca. 14,7 KW pro Tag für alles inkl. KOCHEN, WW und Heizung 
Heizkurve 3:0. Wenns richtig saukalt wird auch mit Nebel wird es drinnen eine Spur zu warm. Sonst passt es ganz gut. Ist viel Sonne angesagt Dreh ich auch 3: -1 runter 😎

Für unverputzten 50er sind die Werte ja ein Traum im Februar.
Wie groß ist euer Haus? Ist das RGK RGK [Ringgrabenkollektor] oder TB?

Und jetzt mal eine ganz blöde Frage an alle, 50er Ziegel U-Wert von 0,17 oder 0,18 ist das um soviel besser als ein 50er mit zB 0,22?


1
  •  tempo85
  •   Bronze-Award
15.2.2023  (#322)

zitat..
Ulairi schrieb: [ref]Ulairi:69380_16#718051[/ref

Und jetzt mal eine ganz blöde Frage an alle, 50er Ziegel U-Wert von 0,17 oder 0,18 ist das um soviel besser als ein 50er mit zB 0,22?

Rein rechnerisch verliehrt man bei 0,17 um rund 23% weniger, bei vielen Häuser macht die Außenwand 25-40% aus. (für genaue Werte siehe Energieausweis)

macht also ~ 5-10% aufs ganze Haus.

Bei dem derzeit besten ungefüllten hätte man 0,15 das wären dann ~32% und aufs ganze Haus ~ 8-13%.

1
  •  tempo85
  •   Bronze-Award
15.2.2023  (#323)

zitat..

macht also ~ 5-10% aufs ganze Haus.

Bei dem derzeit besten ungefüllten hätte man 0,15 das wären dann ~32% und aufs ganze Haus ~ 8-13%.

Vielleicht noch als Ergänzung.

Diese genannten 5 - 13% aufs ganze Haus sind P_tot nicht der Wärmebedarf, denn dieser steigt viel mehr.

1) Die internen und solaren Gewinne steigen nicht bzw. bleiben gleich.
=> Angenommen diese machen 33% aus, dann steigt der zusätzliche Wärmebedarf um 7,5-20%

2) Auch die Heiztage pro Jahr werden mehr.
=> Es gibt Tage bei den man mit dem besseren Ziegel garnicht heizen muss, aber mit dem schlechteren. Diese noch mit zu berechnen ist schwierig aber ein paar zehntel Prozent werden es schon mehr.

3) Durch den höheren Leistungsenzug sinkt bei Wärmepumpen der COP, was wieder das eine oder andere Prozentpünktchen ausmacht und sich auch bei der Erzeugung beim Warmwasser niederschlägt.

Wenn man dies alles mit berücksichtigt und Abschätzt landet man am Ende vermutlich bei diesem Beispiel bei 10-22% mehr Stromverbrauch.


1
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
15.2.2023  (#324)
Wenn ich mir da so die Werte von monika1979 und thez anschaue, schaut es so aus als wäre die Erde in der Steiermark wärmer 😂

Wärmequelle 1x 400m dn40
Standort nordöstlich von Wien
Baujahr 
2019 (massiv 25er Ziegel+20cm VWS)
Durchschnittliche AT
3.4°C (36h)
Aktuelle AT 5.7°C (bedeckt)

KNV(Nibe) F-1155-6 PC (Greenwater 300/200)

KT-Pumpe:
KT ein 3.2°C
KT aus 0°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 55% (Auto)

Heizkreispumpe:
berchnete VL-Temp. 27.1°C
Vorlauftemp.
27.3°C
Rücklauftemp. 23.5°C
Raumtemp. 22.7°C (Wohnzimmer laut Raumfühler)
Pumpengeschw. Wärmetr.
 50% (fix)
Volumenstrom 11.7l/m

Verdichter: 42 Hz
GM: -548

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 9.8 kW
RGK Leistung (errechnet): 8.3 kW
Gebäude:

Beheizte Fläche: 311 m²
FBH, BKA, Wandheizung im Bad
KWL

1
  •  Pedaaa
  •   Gold-Award
15.2.2023  (#325)
dann will ich das auch mal alles korrekt machen:

Wärmequelle
 Tiefenbohrung 100m Duplex 32mm
Standort mittleres Burgenland
Baujahr 
2020 (Wolf-Thermo-Module Wand 38cm)
Durchschnittliche AT
4,2°C (24h)
Aktuelle AT 7.0°C 

KNV(Nibe) S-1155-6 PC (420L Friwa-WW-Speicher)

KT-Pumpe:
KT ein 6,9°C
KT aus 3,2°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 20% (Auto)

Heizkreispumpe:
berechnete VL VL [Vorlauf]-Temp. 25.3°C
Vorlauftemp.
25.5°C
Rücklauftemp. 23.9°C
Raumtemp. 23.6°C (Wohnzimmer laut Raumfühler)
Pumpengeschw. Wärmetr.
 50% (fix)
Volumenstrom 15.4l/m  (war schonmal mehr, muss glaub ich auch endlich mal Sieb reinigen....)

Verdichter: 20 Hz
GM: -230
aktuelle WPWP [Wärmepumpe] thermische Leistung: 1716W
aktuelle WPWP [Wärmepumpe] elektrische Leistung: 239W
aktuelle AZ: 7,18

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 3.7 kW
RGK Leistung (errechnet): -
Gebäude:

Beheizte Fläche: 186 m²
FBH, BKA, DH
KWL

Auf die Kältefront folgt bei uns nun wieder eine "Hitzewelle"
Daher haben sich die Sole-Temp. auch sofort wieder beruhigt.
Verlauf seit Jahres-Beginn:

2023/20230215712504.png

1
  •  monika1979
  •   Gold-Award
15.2.2023  (#326)

zitat..
heinzi00 schrieb: Wenn ich mir da so die Werte von monika1979 und thez anschaue, schaut es so aus als wäre die Erde in der Steiermark wärmer 😂

Naja, fast Vulkanland emoji


1
  •  mampfgnom
  •   Bronze-Award
15.2.2023  (#327)
Wärmequelle RGK 300m DA40 
Standort Sachsen
Baujahr 
2022 KS+25cm WDVS WDVS [Wärmedämmverbundsystem] 
Durchschnittliche AT
 1,5°C (24h)
Aktuelle AT 6.6°C 

Nibe S-1255-6 PC 

KT-Pumpe: 
KT ein 1,8°C
KT aus -1,4°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 29% (Auto)

Heizkreispumpe: 
berechnete VL VL [Vorlauf]-Temp. 25.6°C 
Vorlauftemp.
25.5°C
Rücklauftemp. 23.6°C
Raumtemp. 23.6°C (Wohnzimmer laut Raumfühler) 
Pumpengeschw. Wärmetr.
 44% (fix)
Volumenstrom 14,5l/m  

Verdichter: 22 Hz
GM: -401 
aktuelle WPWP [Wärmepumpe] thermische Leistung: 1910W
aktuelle WPWP [Wärmepumpe] elektrische Leistung: 268W
aktuelle AZ: 7,12

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 3.5 kW
RGK Leistung (errechnet): 5-8 kW (je nach Bodenart)
Gebäude:
 
Beheizte Fläche: 153 m² (2 Vollgeschosse)
FBH, BKA
KWL

1
  •  Bauernbua
15.2.2023  (#328)

zitat..
heinzi00 schrieb:

Wenn ich mir da so die Werte von monika1979 und thez anschaue, schaut es so aus als wäre die Erde in der Steiermark wärmer 😂

Die Region spielt eine große Rolle. Mildes Klima, viel Sonnenschein bedeutet weniger Heizbedarf. Weniger Wärmeentzug und mildere Aussentemperaturen führen zu wärmeren Soletemperaturen.

Wärmequelle: Tiefenbohrung 2x100m 
Standort: Oberbayern
Baujahr 2020
Durchschnittliche AT
-3,7°C (24h)
Aktuelle AT -1,3°C

NIBE S-1255-6 PC  

KT-Pumpe: 
KT ein 5,6°C
KT aus 1,2°C
Drehzahl der WQ-Pumpe auto

Heizkreispumpe:
Vorlauftemp.
25,9°C
Rücklauftemp. 23,2°C
Raumtemp. ~22,8°C 
Pumpengeschw. Wärmetr.
  Auto (48%)
Volumenstrom  15,2l/m
Verdichter: 44 Hz
GM: -302

Gebäude-Heizlast Abschätzung: ~6kW (NAT -13,8°C)

Gebäude: 
Beheizte Fläche: 180 m²
FBH, BKA

Viele Grüße

1
  •  cacer
  •   Gold-Award
19.2.2023  (#329)
jetzt, wo der Tiefpunkt durchschritten ist:

Wärmequelle RGK 3x300m 32mm
Standort Rhein/Ruhr NRW D
Baujahr 
1925
Durchschnittliche AT
9 °C (24h)
Aktuelle AT 7.2 °C 

Nibe F-1155-6  290 L schlanker WW WW [Warmwasser]-Speicher mit 3,7 m² Tauscher

KT-Pumpe:
KT ein 4,4 °C
KT aus 2,5 °C
Drehzahl der WQ-Pumpe 1 % selten mehr (Auto/Delta 5 K)
Tiefpunkt jetzt durchschritten bei WW WW [Warmwasser] ging KT aus zuletzt unter 0

Heizkreispumpe:
berechnete VL-Temp. 25.3 °C
Vorlauftemp.
25.3 °C
Rücklauftemp. 23.7 °C
Raumtemp. 23.0 - 23,6 (Bad) °C 
Pumpengeschw. Wärmetr.
45 % (auto)
Volumenstrom 13.1l/m  

Verdichter: 20 Hz
GM: -273 (start -288)

Gebäude:
Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 6,4 kW (real deutlich weniger)
RGK Leistung (errechnet): ca 7500 W
NAT:
-8,3 °C

Beheizte Fläche: 122 m²
WH, DH

zum Jahreswechsel endlich den ersten Jahresverbrauch rechnen können:
Haus hat sich um 4280 kWh genommen und davon 1653 kWh für die WPWP [Wärmepumpe].
AZ um 5,9

können nicht meckern :D
PV steht in den Startlöchern...

1
  •  Deep
  •   Bronze-Award
20.2.2023  (#330)

zitat..
cacer schrieb:

zum Jahreswechsel endlich den ersten Jahresverbrauch rechnen können:
Haus hat sich um 4280 kWh genommen und davon 1653 kWh für die WPWP [Wärmepumpe].
AZ um 5,9

Irgendwas passt hier nicht zusammen oder?


1
  •  BungalowImGruen
  •   Bronze-Award
20.2.2023  (#331)

zitat..
Deep schrieb: Irgendwas passt hier nicht zusammen oder?

Ich schätze, er meint hier rein die Stromverbräuche (Haus gesamt, bzw. nur WPWP [Wärmepumpe]). 


1
  •  cacer
  •   Gold-Award
20.2.2023  (#332)

zitat..
Deep schrieb:

Irgendwas passt hier nicht zusammen oder?

doch, beides elektrisch ;)


1
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
21.2.2023  (#333)
Jetzt fängt wieder die Zeit an wo meine WPWP [Wärmepumpe] sehr schnell die GM abbaut und deshalb es jeden Tag einen Takt gibt.

Wärmequelle 1x 400m dn40
Standort nordöstlich von Wien
Baujahr 
2019 (massiv 25er Ziegel+20cm VWS)
Durchschnittliche AT
8.7°C (36h)
Aktuelle AT 13.4°C (sonnig)

KNV(Nibe) F-1155-6 PC (Greenwater 300/200)

KT-Pumpe:
KT ein 4.8°C
KT aus 1.3°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 6% (Auto)

Heizkreispumpe:
berchnete VL-Temp. 24.8°C
Vorlauftemp.
24.9°C
Rücklauftemp. 23.1°C
Raumtemp. 24.1°C (Wohnzimmer laut Raumfühler)
Pumpengeschw. Wärmetr.
 50% (fix)
Volumenstrom 11.7l/m

Verdichter: 20 Hz
GM: -72

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 9.8 kW
RGK Leistung (errechnet): 8.3 kW
Gebäude:

Beheizte Fläche: 311 m²
FBH, BKA, Wandheizung im Bad
KWL

1
  •  Pedaaa
  •   Gold-Award
13.3.2023  (#334)
wo stehn wir aktuell??

Bei uns ists in letzter Zeit schon sehr warm... 
Sole-Ein im Durchschnitt so bei +8C

2023er Verlauf soweit:

2023/20230313151912.png

Jetzt muss dann bald mal Schluss sein! brauch noch Kälte fürs Kühlen im Sommer!

1
  •  mampfgnom
  •   Bronze-Award
13.3.2023  (#335)
Bei mir hat es sich ganz gut bei 2,0C eingependelt, auch als noch mal tiefe Temperaturen kamen. Ich bin ganz zufrieden mit dem ersten Winter und dafür, dass der Tiefbauer pünktlich zur Heizsaison 20-30cm abgezogen hat 🤣

Die Tage werden es bei uns auch mal 15C draußen und die GM nähern sich ab und zu den -100. Mal schauen wie lange sich der Heiztakt noch hält. 


1
  •  thez
13.3.2023  (#336)
Zwischenstand
Wärmequelle
 1x 400m dn40
Standort Graz-Umgebung
Baujahr 2021 (Ziegelmassiv, 50er Ziegel)
Durchschnittliche AT
 6°C
Aktuelle AT 10°C
 
KNV/NIBE S-1255-6 PC

KT ein 6,1°C
KT aus 2,1°C
Vorlauftemp. 22°C
Rücklauftemp. 22°C
Raumtemp. 21,5°C

1
  •  BungalowImGruen
  •   Bronze-Award
13.3.2023  (#337)

zitat..
Pedaaa schrieb: Jetzt muss dann bald mal Schluss sein! brauch noch Kälte fürs Kühlen im Sommer!

Ihr alle mit euren super Quellen  ... man muss die Quelle halt auch auf die Kühlung auslegen ... 😂 ...

Wärmequelle 2x 300m dn32
Standort SO Steiermark
Baujahr 2020/2021 (Ziegelmassiv, 50er Ziegel)
Durchschn. AT 7,5°C
Aktuelle AT AT [Außentemperatur] 10,7°C  

IDM iPump 2-9

KT ein 1,1°C
KT aus -1,2°C
Vorlauftemp. 24,4°C
Rücklauftemp. 26,5°C
Raumtemp. 23,6°C

1
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
16.3.2023  (#338)
Durch die Sonneneinstrahlung werden die GM recht schnell abgebaut und deshalb laufen die Takte nicht so lange, aber so hat es bei mir heute Früh ausgesehen 

Wärmequelle 1x 400m dn40
Standort nordöstlich von Wien
Baujahr 
2019 (massiv 25er Ziegel+20cm VWS)
Durchschnittliche AT
5.1°C (36h)
Aktuelle AT -0.2°C (sonnig)

KNV(Nibe) F-1155-6 PC (Greenwater 300/200)

KT-Pumpe:
KT ein 3.9°C
KT aus 0.8°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 42% (Auto)

Heizkreispumpe:
berchnete VL-Temp. 26.3°C
Vorlauftemp.
26.7°C
Rücklauftemp. 23.4°C
Raumtemp. 23.1°C (Wohnzimmer laut Raumfühler)
Pumpengeschw. Wärmetr.
 50% (fix)
Volumenstrom 11.7l/m

Verdichter: 36 Hz
GM: -592

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 9.8 kW
RGK Leistung (errechnet): 8.3 kW
Gebäude:

Beheizte Fläche: 311 m²
FBH, BKA, Wandheizung im Bad
KWL

1
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
16.3.2023  (#339)
und so schaut es jetzt aus:

Wärmequelle 1x 400m dn40
Standort nordöstlich von Wien
Baujahr 
2019 (massiv 25er Ziegel+20cm VWS)
Durchschnittliche AT
4.9°C (36h)
Aktuelle AT 6.9°C (sonnig)

KNV(Nibe) F-1155-6 PC (Greenwater 300/200)

KT-Pumpe:
KT ein 5.7°C
KT aus 2°C
Drehzahl der WQ-Pumpe 5% (Auto)

Heizkreispumpe:
berchnete VL-Temp. 22.8°C
Vorlauftemp.
25.1°C
Rücklauftemp. 23.2°C
Raumtemp. 24.1°C (Wohnzimmer laut Raumfühler)
Pumpengeschw. Wärmetr.
 50% (fix)
Volumenstrom 11.7l/m

Verdichter: 20 Hz
GM: -165

Gebäude-Heizlast Abschätzung laut Energieausweis: 9.8 kW
RGK Leistung (errechnet): 8.3 kW
Gebäude:

Beheizte Fläche: 311 m²
FBH, BKA, Wandheizung im Bad
KWL

1
  •  Pedaaa
  •   Gold-Award
26.4.2023  (#340)
schon länger hier nichts gehört...
Wo liegen wir aktuell?
meine TB legt sich aktuell bei 9,5-10°C Sole-Ein fest.

Hier wieder die Grafik seit Jahresbeginn:

2023/20230426333823.png

Habs mal verglichen, und ich liege ziemlich genau gleich, wie im Vorjahr um die Zeit.

1
  •  berhan
  •   Gold-Award
26.4.2023  (#341)
@Pedaaa wenn ich mir deine Sole Temperaturen so ansehe ( und auch jene vom letzten Jahr) so müsste die mittlere Soletemperatur leicht über 7 Grad Celsius liegen und somit sollte deine TB aufgrund des geringen HWB leicht besser performen als ein RGK RGK [Ringgrabenkollektor]. Nachdem deine Senke so ziemlich das Optimum darstellt, wo liegt den die JAZ JAZ [Jahresarbeitszahl] nur fürs heizen bei dir?

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next