« Forum für Sonstiges

Welchen Gasgriller?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4 ... 5  6  7  8  9  10  > 
  •  monika1979
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
1.2.2021 - 2.12.2022
194 Antworten | 42 Autoren 194
6
6
Hallo! Bei uns wird bisher im Sommer mit einem Weber Holzkohlegrill gegrillt.
Wir überlegen aber uns heuer einen Gasgrill anzuschaffen.
Von der Größe her sollte er für zumindest 6 Personen reichen. Wir grillen zwar meist nur für uns vier, dann aber immer auch viel Gemüse.
Da wir ihn nicht so häufig nutzen, soll er auch nicht extrem teuer sein.
Was würdet ihr empfehlen? Sind die Grills, die es beim Hofer im Frühling meist gibt für Gelegenheitsgriller akzeptabel? Was würdet ihr im Preisbereich bis max 500€ empfehlen? Worauf soll ich achten?

Lg Monika

  •  monika1979
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
13.6.2021 ( #41)
11kg Flasche soll rein passen. Also werde ich mir so eine holen. Bei den Tankstellen gibt es nur kleine Flaschen?
Denn das wäre praktisch wenn sie am Wochende/Abend leer wird.

  •  Supapeda
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
14.6.2021 ( #42)
Beim Big Fred passt laut Anleitung eine 11kg Flasche rein. 
Bei den Baumärkten, Lagerhaus, Linde Gas usw. in der Nähe kostet die Flasche immer ca 42€ Pfand und die Füllung kostet zwischen 28€ und 32€. 
Wir haben uns zwei Flaschen geholt, damit immer eine auf Reserve ist. Leer wird sie ja nur beim Grillen, also trifft es dich zwangsläufig genau dann, wenn es blöd ist. Es gäbe auch kleinere Kunststoffflaschen wo man den Füllstand sieht, konnte ich aber nirgends erwerben. 
Was ich schon angeboten bekommen habe, sind leichtere Flaschen mit 8,5kg. Jedoch Preis/Leistung schlechter als bei den 11kg Flaschen.

  •  mike82
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.6.2021 ( #43)


Supapeda schrieb: Beim Big Fred passt laut Anleitung eine 11kg Flasche rein. 

11kg passen definitiv beim BigFred und beim FatFred rein.


  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.6.2021 ( #44)
Hornbach hab ich nachgeschaut. 
23.90€ für 11kg Refill. Die Flasche kostet 42€ Pfand.
Zweite Flasche wirklich empfehlenswert :) wenn man den Platz dafür hat. Aber die ist ja sehr leicht zu verstauen...

  •  Supapeda
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
14.6.2021 ( #45)


MalcolmX schrieb:

Hornbach hab ich nachgeschaut. 
23.90€ für 11kg Refill. Die Flasche kostet 42€ Pfand.

Tatsächlich! Wäre bei mir 70km entfernt, also uninteressant. Alle im Umkreis 25km habe ich angerufen mit der Auskunft 28-33. Sehr schade, der Hornbach hat  viele tolle Angebote, fällt mir immer wieder auf.


  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.6.2021 ( #46)
Ja da macht es natürlich mehr Sinn, das zu nehmen was lokal verfügbar ist :)

  •  BK1982
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021 ( #47)
Da wir jetzt nicht die Super-Grillmeister sind und den Gasgrill als Zweitgrill zum Holzkohlegrill wollten, haben wir uns jetzt für einen günstigen Tepro-Grill vom Lidl entschieden. Als Gasgrill-Neulinge zum Üben tuts der sicher auch, und es war wirklich ein Schnäppchen. 179.- im Angebot und er hat alles was wir wollten: 3 Brenner & Seitenbrenner. Es geht locker eine 10kg Gasflasche hinein. Die Abdeckhaube war auch schon dabei.




Bei dem Preis ist nix verhaut und wir können uns in ein paar Jährchen immer noch was "Besseres" kaufen.

Der erste Test fiel übrigens sehr gut aus 😋. LG

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo BK1982, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  JassiWin
Produkt-Tipp 15.6.2021 ( #48)
Wir haben den großen von Charbroil (Professionnell Black Edition 4500) bisher super zufireden, funktioniert einf´wandfrei und stand im Winter sogar draußen

-Preis und Infos zum genannten Produkt: Char-Broil ProfessionalWerbung
  •  monika1979
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.6.2021 ( #49)
So, Big Fred ist am Freitag angekommen und wurde bereits eingeweiht.
Ich bin begeistert! So einfach kann grillen sein. Steak und Burger wurden super! Die Kinder wollten am Nachmittag noch gegrillte Bananen. Bisher Entweder gleich nach der Grillen oder gar nicht. Jetzt gar kein Problem! Werde ihn sicher deutlich häufiger verwenden als bisher den Holzkohlegrill.

1
  •  garten2021
13.10.2021 ( #50)
Es ist ja bereits wieder einiges an Zeit vergangen und daher wollte ich nochmal nachfragen, wie es aktuell mit dem Big Fred und eurer Erfahrung damit aussieht?
Durch diesen Thread bin ich auf den "BIG FRED 4-Brenner Gasgrill Deluxe" gekommen und liebäugle damit. 

Seit ihr noch immer zufrieden, habt ihr bereits ein paar Erfahrungen gesammelt die ihr mit mir teilen könnt?
Ist der Preis von 730 Euro für dieses Gerät ok?

Wäre super, wenn alle die diesen Grill haben ein kurzes Update geben könnten =) Über den Sommer wurde ja sicher einiges gegrillt ;)

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
13.10.2021 ( #51)
Da häng ich mich gerne mit dran - ich würde mich auch über Erfahrungswerte zu Euren Gasgrillern freuen, auch im Vergleich zum bisher verwendeten (Kohle-) Griller!

  •  monika1979
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.10.2021 ( #52)
Also wir sind sehr zufrieden. Ob der Preis angemessen ist, kann ich mangels Erfahrung mit anderen Gasgrillern nicht sagen. Wir hatten davor eine Weber Kugel (58cm).
Die werde ich wohl nächstes Jahr verkaufen, da wir keine Verwendung mehr dafür haben. Hatten sogar einen Pizza Aufsatz.
Gegrillt wurde heuer extrem häufig. Sicher öfter als in den letzten 5 Jahren zusammen. Gerade während der Hitzewellen wurde fast nur Outdoor gekocht.
Manchmal hab ich auch nur für 1-2 Personen den Grill angeheizt, das habe ich beim Weber eigentlich nie gemacht.

  •  garten2021
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #53)
Aktuell liebäugle ich mit zwei verschiedenen Modellen die sich preislich doch recht unterscheiden:
Napoleon Gasgrill Rogue SE 525 schwarz -> 1.499 Euro inkl. Haube
BIG FRED 4-Brenner Gasgrill Deluxe -> 729 Euro

D.h. grundsätzlich doppelt so teuer... 
Der Napoleon hat zusätzlich einen Heckbrenner, der fehlt beim FRED; Grillfläche ist ähnlich groß. SizzleZone liegt beim Napoleon außerhalb in Form des Seitenbrenners.

Ist der Mehrpreis für den Napoleon irgendwie in der Verarbeitung gerechtfertigt oder zahlt man hier einfach schon viel für die Marke ansich? Wie "wichtig" ist eine lange Garantie und Ersatzteil-Garantie?

  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #54)
Der Big Fred ist relativ neu am Markt, das wird wahrscheinlich auch der Grund für den niedrigen Preis sein.
Wennst auf den Heckbrenner verzichten kannst, würde ich den Big Fred nehmen.

Der Napoleon Rogue ist schon eine Spur wertiger, aber da bezahlt man mittlerweile auch das Marketing mit und den div. Spielereien, wie zb. beleuchtete Drehgriffe.

BTWBTW [by the way, übrigens], der Drehspiess ist beim Napoleon nicht dabei, der kostet nochmal 150 € extra.

Schau dir vielleicht auch die Broilkings an, die sind Preis/leistungstechnisch besser als Napoleon und Weber (und da ist der Drehspiess dabei).

-Preis und Infos zum genannten Produkt: Big FredWerbung
  •  garten2021
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #55)


gdfde schrieb: Wennst auf den Heckbrenner verzichten kannst, würde ich den Big Fred nehmen.

die Frage ist, wie wichtig ist der Heckbrenner für Grillhendel und Rollbauch etc.?

  •  renovator
19.10.2021 ( #56)
ich hab mir im Sommer den Big Fred Deluxe zugelegt und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Ob man die Sizzle Zone wirklich braucht sollte man sich überlegen, weil die beim normalen Grillen doch einiges an Grillfläche wegnimmt. Kann aber auch jederzeit relativ einfach gegen einen normalen Brenner tauschen. Verarbeitung und vor allem auch die Grillroste finde ich für diesen Preis wirklich sehr gut.
Tipp: es gibt immer wieder Gutscheinaktionen wo man dann Zubehör verbilligt bzw. geschenkt bekommt, hier ein bisschen im Internet recherchieren.


  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #57)


garten2021 schrieb: die Frage ist, wie wichtig ist der Heckbrenner für Grillhendel und Rollbauch etc.? 

Ich hab meinen Heckbrenner noch nie benutzt und mach das Grillhendel eigentlich nur aufm Bierhuhn.
Rollbauch haben wir noch nie gemacht.

  •  garten2021
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #58)
Ja, vermutlich werden wir den Heckbrenner auch eher weniger nutzen. Denke, das muss nicht unbedingt eine Anforderung sein.

  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #59)


renovator schrieb: Ob man die Sizzle Zone wirklich braucht sollte man sich überlegen, weil die beim normalen Grillen doch einiges an Grillfläche wegnimmt.

Auf die Sizzle Zone hingegen würde ich nicht verzichten, wenn man nicht zusätzlich noch einen Beefer hat.
Es gibt auch noch den Fat Fred oder den Earl (mit Heckbrenner) aus der Royal Serie, beide jedenfalls billiger als der Napoleon.

  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #60)


garten2021 schrieb: Ja, vermutlich werden wir den Heckbrenner auch eher weniger nutzen.

bei mir hats dieses Napoleon Modell damals nur mit Heckbrenner gegeben.
Aber es war zumindest der Grund, warum ich den Drehspiess nicht gekauft habe...liegt wieder ein Ding rum, das man vielleicht 1 mal pro Jahr verwendet, wenn überhaupt.

PS: ich habe 4 Griller, und da ist der Platz echt schon ein Thema

  •  garten2021
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.10.2021 ( #61)
Ja Sizzle Zone ist für uns als Steak-Liebhaber dann doch ein Must-Have.
Earl gefällt mir aufgrund der Laden gut, erscheint mir allerdings doch etwas zu groß für uns.
Fat Fred ist denke ich auch eine Nummer zu groß für uns, der Big Fred Deluxe ist denke ich eine gute Variante für uns. 
Ich werde jedenfalls mal mindestens den Black Friday abwarten... mal gucken, vielleicht gibt es da ein Angebot =)



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum für Sonstiges rund um's Haus
next