» Diskussionsforum » Bauforum

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

9 Beiträge | letzte Antwort 29.6.2018 | erstellt 28.6.2018
Grias eng.

Wir werden das Obergeschoß bei unserem 50er Ziegelbau mit einer Rhombus Lärchenschalung verkleiden.
Das Gesamte Obergeschoß wird gespachtelt und genetzt um die Luftdichte Ebene herzustellen.

Darauf kommen dann 4/6er Latten als Unterkonstruktion für die Rhombuslatten.
Eventuell mach ich auch noch eine Windfolie hinter die Latten…
Aber da bin ich mir nicht sicher ob das notwendig ist.

Meine Frage nun an alle die schon eine solchen Aufbau gemacht haben….

Wie habt ihr die Unterkonstruktion gschickt und schnell auf der 50er Ziegelwand befestigt?
Welche Schraubenabmessung? Gedübelt? Fensterbauschrauben?
UK Latten vorgebohrt oder?

Habt ihr unter die UK noch ein Nageldichtband oder ähnliches gemacht?
Bei 250lfm UK hab ich ja ca 300 Schrauben die die vorher gespachtelte Luftdichte ebene durchstoßen….

Wie sieht bei euch das Detail vom Übergang Schalung zu Putz aus?
Wie wurde der Putzabschluss hergestellt? Ich meine der Putz geht ja von unten rauf und hört dann bei einer Höhe von ca. 2,8m auf.
Welche Abschlussleisten wurden da gesetzt?

Danke.
Michael


Hier noch ein Foto zur besseren Vorstellung. Alles oberhalb der roten Linie wird die Rhombusschalung.
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
28.6.2018 9:41
servus Michi,
außen brauchts ja nur winddicht sein und nicht luftdicht. zweiteres erledigt ja hoffentlich der innenputz...

meine erfahrung vom latten am ziegel ist daß dies extrem individuell ist:
je nach ziegel, dübel, schraube...

ich habe viel experimentiert und dann genau die für meinen ziegel passende dübel/schraubenkombi gefunden.

immer vorgebohrt!
ohne oder nur mit sanft dosiertem schlag.

hab die latten gebohrt, löcher auf die mauer übertragen.


mike82 schrieb: Das Gesamte Obergeschoß wird gespachtelt und genetzt um die Luftdichte Ebene herzustellen...


DAS finde ich sehr sehr gut...

wir haben unsere rohe mauer auch unter dem wdvs geschlämmt, weil wir innen durch viel trockenbau keine luftdichte ebene haben. bin sehr sehr glücklich mit dem ergebnis.


mike82 schrieb: Nageldichtband...

probier ob die mauer aureichend plan dafür ist. wenns geht würde ich das mit einbauen. der aufwand ist sehr überschaubar...
28.6.2018 10:14
Möchte bei mir auch den Erker mit einer Rhombusschalung versehen. Kannst du ein paar Infos geben, welche Holzmaße du genau verwendet. Abstände zwischen der UK, wieviele Laufmeter pro m² einrechnest, etc.?
28.6.2018 11:26
die schwarze windfolie würd ich nicht weglassen... das ist ja dann deine wasserdichte ebene.. Klebespachtel nimmt ja wasser teils wieder auf.


28.6.2018 11:31
und wennst die folie nimmst, kannst dir ja eigentlich auch das nageldichtband unter der UK sparen (welches ich mir schwer vorstelle beim montieren der UK). Plane auch eine Rhombus Schalung bei der Garage: UK schaut wie folgt aus:
-wahrscheinlich grob verputzen lassen (kein Feinputz)
-24 Brett an Wand gedübelt (werde das brett an die Wand halten und bohren, dann den Dübel samt Spax in die Wand schlagen und anschrauben (wichtig dabei ist nur dass der Spax Kopf das zuvor gebohrte Loch überdeck)).
-Schwarze Folie auf die Bretter tackern.
-eventuell zweite lage 24 Brett auf die Bretter
-Rhombusschalung anschrauben
29.6.2018 7:55
such mal nach Rahmendübel

https://www.holzbau-shop.at/shop/product/universal-rahmendubel-mungo-torx-1074
29.6.2018 8:12


dyarne schrieb: außen brauchts ja nur winddicht sein und nicht luftdicht


upps. Da hast natürlich recht... Winddicht heißt die Devise außen


dyarne schrieb: ich habe viel experimentiert und dann genau die für meinen ziegel passende dübel/schraubenkombi gefunden

Was für welche waren für dich die richtigen?


wolfgangpue schrieb: Abstände zwischen der UK, wieviele Laufmeter pro m² einrechnest, etc.?


Also ich hab eine Fläche von 125m².
Die UK hab ich so berechnet (lt. meinem Zimmererschwager): 125 / 0,75 +15% Verschnitt + Stoßlatten und Ecken = ca. 250lfm UK


massiv50er schrieb: Klebespachtel nimmt ja wasser teils wieder auf.


Guter Einwand. Weißst du zufällig was der m² Windfolie kostet?


jotschi schrieb: such mal nach Rahmendübel


Aja danke. Gefällt mir..

Welche Schraubenlängen würdet ihr hier nehmen.
UK 4cm + Lärche 3cm


Was haltet ihr von solchen Schrauben ohne Dübel? Einfach direkt in den Ziegel:

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
29.6.2018 9:07
nein hab noch keinen m2 Preis für die Folie.
Der zimmermann hat nur gemeint, dass das meine Wasserführende Ebene ist...

Das schaut mir nach stellschrauben aus. Seitlicher Druck halten sie aus, aber da sie keinen wirklichen Kopf haben, halten sie denke ich nicht viel auf zug...
29.6.2018 12:39
die fensterbauschrauben würde ich nicht nehmen, die haben bei mir im haus nur symbolische funktion gehabt ...



mike82 schrieb: Was für welche waren für dich die richtigen?

mit den fischer sx, und den rahmendübeln bin ich glücklich geworden...

habe aber einen 40 jahre alten massiven hochlochziegel erster generation. bei einem ungefüllten 50-er hast du da eine viel schwierigere aufgabe...

trial & error...

29.6.2018 12:45


massiv50er schrieb: und wennst die folie nimmst, kannst dir ja eigentlich auch das nageldichtband unter der UK sparen...


ich würds umgekehrt machen...

netzen & schlämmen wie Michi schreibt ist viel hochwertiger als die folie. es gibt ja auch dichtschlämmen...

https://www.brillux.at/produkte/kat1/pm-pdfs/de/pm3521.pdf

außerdem geht es hier ja nicht darum eine feuchtesensible dämmung unter der schalung zu schützen...



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]