» Diskussionsforum » Bauforum

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

97 Beiträge | letzte Antwort 29.11.2018 | erstellt 28.6.2018
Grias eng.

Wir werden das Obergeschoß bei unserem 50er Ziegelbau mit einer Rhombus Lärchenschalung verkleiden.
Das Gesamte Obergeschoß wird gespachtelt und genetzt um die Luftdichte Ebene herzustellen.

Darauf kommen dann 4/6er Latten als Unterkonstruktion für die Rhombuslatten.
Eventuell mach ich auch noch eine Windfolie hinter die Latten…
Aber da bin ich mir nicht sicher ob das notwendig ist.

Meine Frage nun an alle die schon eine solchen Aufbau gemacht haben….

Wie habt ihr die Unterkonstruktion gschickt und schnell auf der 50er Ziegelwand befestigt?
Welche Schraubenabmessung? Gedübelt? Fensterbauschrauben?
UK Latten vorgebohrt oder?

Habt ihr unter die UK noch ein Nageldichtband oder ähnliches gemacht?
Bei 250lfm UK hab ich ja ca 300 Schrauben die die vorher gespachtelte Luftdichte ebene durchstoßen….

Wie sieht bei euch das Detail vom Übergang Schalung zu Putz aus?
Wie wurde der Putzabschluss hergestellt? Ich meine der Putz geht ja von unten rauf und hört dann bei einer Höhe von ca. 2,8m auf.
Welche Abschlussleisten wurden da gesetzt?

Danke.
Michael


Hier noch ein Foto zur besseren Vorstellung. Alles oberhalb der roten Linie wird die Rhombusschalung.

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

 
17.8.2018 6:32
Danke für die Tipps.
Das mit dem Glattstrich kling sehr logisch Da könnens dann auch sauber weitermachen mit OG spachteln.

Meine Windfolie ist ja nur als "Wind-Backup" und schwarzer Hintergrund für die Rhombusleisten gedacht.
Das OG wird vollflächig verspachtelt.
Aber nichts destotrotz werde ich mir beim montieren anschauen müssen wo die beste Klebestelle für die Folie sein wird.


koeni62 schrieb: Edit: Ob du die UK wirklich "anhobeln" musst bezweifle ich


Ich auch. Wahrscheinlich biegt sich die UK e problemlos dauni.
Aber mal schauen.


koeni62 schrieb: Ob zwischen Putz und Blech eventuell ein Kompriband sinnhaft ist wäre auch anzudenken.


Da Muss ich den Putzer mal fragen...
17.8.2018 8:17


alpenzell schrieb:
__________________
irgendwo im Forum wurde schon mal der Unterschied zwischen belüftet und hinterlüftet erklärt. Bei einer Hinterlüftung (bessere Variante) soll ja die Luft von unten nach oben zirkulieren können. D.h. bei jedem Überstand (Vorbau, Dach, Fensterbrett) muss eine Möglichkeit geschaffen werden, das die Luft auch zirkulieren kann. Deshalb erst mal die Öffnung. Das Lochblech um es den Viechern schwerer zu machen. Das ist natürlich auch unten beim ersten Brett mit eingarbeitet, hab ich aber kein Bild von. Unser Holzbaumeister ist auch Dachdecker, da hab ich mir alle Profile aus Lochblech schneiden und biegen lassen. Den Preis dafür hatte ich nicht kalkuliert 


also macht so eine hinterlüftung auch bei einer offenen (herkömmlichen Rhombus Schalung sinn)? Bzw. das Lochblech wäre dann wahrscheinlich überflüssig, da die Viecher ja sowieso im Spalt zwischen den Rhombus Leisten kommen....


alpenzell schrieb:
__________________

Die 3 Schichtplatte habe natürlich in Lärche genommen (auch kein billiges Vergnügen). Ich weiß jetzt aber nicht, ob die Platte auch sibir. Lärche ist. Ich rechne also mit einer ähnlichen Vergrauung, gleich wird es wohl nicht werden. Wird aber sowieso Unterschiede über die Fläche geben, ok für uns.  


Es gibt 3 Schichtplatten in Lärche? Was darf man da für einen m2 Preis rechnen? Mich hats gewundert, weil es sich Farblich so schön deckt ;)



alpenzell schrieb: 
__________________
Noch mal zur Hinterlüftung. Beim Bild vom Garagentor sieht man bei der Deckenverkleidung einen dunklen Streifen, das ist wieder die Hinterlüftungsebene (unten) mit Lochgitter.


Würde es beim Garagentor nicht mehr Sinn machen die Hinterlüftung von unten (Laibung Garagentor, wo jetzt die 3 Schichplatte ist) zu machen? Bei der restlichen Schalung kommt ja auch von unten (sockelbereich) die Luft rein ?
Das Lochblech gibts nur in 1m stücken? wie man es beim Kaltdach kennt?
17.8.2018 8:50


massiv50er schrieb: also macht so eine hinterlüftung auch bei einer offenen (herkömmlichen Rhombus Schalung sinn)? Bzw. das Lochblech wäre dann wahrscheinlich überflüssig, da die Viecher ja sowieso im Spalt zwischen den Rhombus Leisten kommen....


nö, bei einer offenen Schalung macht es natürlich keinen Sinn


massiv50er schrieb: Es gibt 3 Schichtplatten in Lärche? Was darf man da für einen m2 Preis rechnen?


gibt es in unterschiedlichen Dicken, Fläche und Oberflächenqualitäten. Hab mir vom Holzbauer 5mx ich glaube 1,25 oder 1,5m in 19mm bestellen lassen. Die Platte liegt jetzt bei ihm und er sägt mir immer das raus, was ich brauch. m² exkl. MWST irgendwas leicht über 50€. Frischeis hat die im Programm



massiv50er schrieb: Würde es beim Garagentor nicht mehr Sinn machen die Hinterlüftung von unten (Laibung Garagentor, wo jetzt die 3 Schichplatte ist) zu machen?


kommt doch von unten. Zwischen Fassade oberhalb des Tores und der Dreischichtplattenlaibung oberhalb des Tores sind drei cm Luftspalt wieder mit Lochblech.
Und ich hab mir auch die Lochbleche vom Holzbauer=Dachdecker anfertigen lassen. Längen nach Wunsch immer was zwischen 4-6m je nach Profil. Der biegt und schneidet alles. Im Prinzip hab ich 90° Winkel verbaut mit 3x3cm bzw. 2,5x3cm (weil es leider eben nicht alles maßgenau wie in der Theorie ist. allein der Sockelunterbau hat ja auch wieder Toleranzen bis mal locker 5mm) und Streifen zu 8 bzw. 15cm (für mein hinterlüftetes Flachdach).


17.8.2018 8:55

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
hier lässt sich das evtl. etwas besser erahnen. An den Vorbau wird von unten eine HPL-Platte angesetzt. Am Stoß zwischen Holz und HPL mach ich dann wieder eine 3cm Öffnung. Das ist jetzt nicht mehr ideal, da weiß ich aber nicht, wie es anders gehen sollte und da reden wir ja auch nur über max. 40cm Fassadenhöhe.
17.8.2018 10:41
Aja auf dem Foto kann man es besser erkennen, hätte mich sonst gewundert ;)

Wow der Preis für die 3Schicht Lärche ist schon hammer. aber das ergebnis sieht dafür gut aus ;)
23.9.2018 9:33
Heute gibts ein paar Updates von der Fassadenfront.
Zwischenzeitlich haben wir uns für eine geschlossene Nut-Feder Schalung entschieden. Der Aufbau bleibt aber der selbe.

Ziegel-Spachtelung-Windfolie-Unterkonstrukion-Nut/Federschalung

Die letzten Wochen hab ich mir dann noch einige Gedanken bzgl. der verschiedenen Situationen gemacht, die bei mir auftreten werden. Denn ich hab ja einmal nur das OG zu verkleiden und einmal das Flachdach mit Holzdecke... Schaut im Detail dann immer etwas anders aus...
Für die Bestellung der diversen Bleche beim Spengler hab ich mir dann die verschiedenen Details rausgezeichnet.
Außerdem mussten noch Schrauben im Wert von 600 € bestellt werden...

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

23.9.2018 16:39
Nachdem ich das alles fertig hatte ging es ans Schrauben bestellen....


Folgende Schrauben standen auf meiner Einkaufsliste:

für die Fassade.
Sigha L-GoFix MS, 4.5x60mm

https://www.sihga.com/fassade/befestigung-sichtbar/l-gofixr-ms.html
Die Sind zwar fast ums doppelte teurer als die Kopie beim Schraubenking. Aber da wollte ich kein Risiko eingehen... Nicht dass mir im nächsten Sommer ein Schraubenkopf nach dem anderem abreist.

für die Unterkonstruktion:
Mungo Rahmendübel 10x100mm

https://www.schraubenking.at/10-x-100mm-Fassadenduebel-Universal-inkl-TX40-Schraube-P005059

Hab mir da im Vorfeld mal 10 Stk. gekauft und getestet... die halten Bombenfest.
Geht also auch mal günstiger... Aber naja ein Geschenk sind diese Schrauben e auch nicht....

Für das Tropfblech:
Das Tropfblech liegt teilweise genau auf meiner 12cm OG Perimeterdämmung... Sprich ich müsste entweder 16-20cm tief rein um auf den dahinterliegenden Betonträger zu kommen oder ich verwende spezielle EPS Dübel...
Beim Betonträger kommt dazu, dass die Wahrscheinlichkeit auf ein Eisen zu kommen SEHR hoch ist...
Deshalb probierte ich diese Dübel aus:

Isolierdübel: 25x85mm
https://www.schraubenking.at/25-x-85mm-Isolierduebel-P006989

Als schrauben verwendete ich normale 4,5x50er Spax.

Diese Isolierdübel müssen ja nicht viel halten weil ja nur das Alu-Tropfblech damit befestigt wird.
Ich war sehr überrascht wie gut diese Dübel halten und wie fest man die SChrauben anziehen kann. Also von meiner Seite eine klare Empfehlung wenn die Last nicht schwer sein soll....



 
23.9.2018 17:04
So nun steht das Gerüst seit letzten Montag .
Seit Montag hab ich noch fehlende Spachtelungen gemacht (EPS aufgezahnt) und das oben genannte Tropfblech montiert.
Wie schon früher schon mal geschrieben hab ich auch unter dem Tropfblech gespachtelt...

Bevor ich mit dem Tropfblech begonnen hab montierte ich noch ein halb Meter Stück der fertigen Fassade... Einfach um ein Gefühl dafür zu bekommen und außerdem die richtige Refererenzkante zu erhalten. Auf der Zeichnung schaut das halt immer einfacher aus als in der Praxis .

Das Tropblech ist hab ich anfangs alle Meter geschraubt. Das ist zu wenig. Bei 60-70cm passts am besten. Wenn der Abstand mehr ist wirft es das Blech zu stark. (also bitte nicht zu genau auf die Fotos schauen )

Die Längsstöße hab ich mit schwarzem dauerelastischen Kleber (Uhu Polymax) und einer Blindniete (Alu-Alu, 4.2mm Bohrung) verbunden.
Dort wo nur der 50er Ziegel unter dem Blech ist (also kein Holz oder EPS), hab ich einfach mit dem 10er Steinbohrer durchs Blech durch und in den Ziegel rein gebohrt (sanfter Schlag !!! ).

Dann einen 10x50er Dübel (Fischer DUOPOWER) rein und mit einem 5x50er Schrauben nach. Zieht super.
Ob jetzt ein 10er Dübel zu viel ist oder nicht - darüber lässt sich streiten. Aber ich hab die Erfahrung gemacht das kleinere Dübel beim 50er Ziegel einfach nicht gscheit ziehen....

Bei den Außen und Innenecken hab  ich mir zuerst mal ein Muster aus Karton geschnitten bevor ich mich ans Blech getraut hab.
Apropos Blechschneiden. Hier empfiehlt sich eine linke UND eine rechte Blechschere....

 
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!


Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
23.9.2018 17:19
Hier noch zwei Bilder einer Außenecke... da musste ich etwas tüfteln
Hab keine Ahnung wie es ein Spengler machen würde. Aber ich bin so ganz zufrieden
Innenecken gingen irgendwie einfacher...

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
28.9.2018 11:33
Gestern wurde das Obergeschoß fertig gespachtelt...
Heute starten wir mit der Fassadenbahn + Unterkonstruktion

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

to be continued....
4.10.2018 10:23
Es geht weiter:

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

to be continued
4.10.2018 21:12
Sieht wirklich fein aus!
5.10.2018 8:07
Sehr cool. Hab das auch noch gut in Erinnerung.
8.10.2018 7:19
Bin auch vor kurzem fertig geworden. Ecken auf Gehrung geschnitten mit 1cm Luft. Stöße auch auf Gehrung, sodass wenn sich das Holz verzieht man keinen Spalt sieht.


Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
8.10.2018 7:43
Sehr schön

Wie meinst du das mit der Gehrung bei Längsstößen?

In den Ecken werde ich einen Eckpfosten setzen.
Mein Zimmerer des Vertrauens hat mir dazu geraten. Eine Gehrung wird lt. seiner Erfahrung mit den Jahre in jedem Fall auseinander gehen....
8.10.2018 9:10
So wie Wolfgange es beschrieben hat macht man eine Schattenfuge. Gehrung kriegst nie auf  Stoss auf Dauer sauber hin aber mit Luft siehts immer passabel aus und Hirnholz kann schön abtrocknen. Gleiche gilt auch für Längstösse (ohne Gehrung) auf der Fassade wie auch im Terrassenbau.
Hab auch überall 5mm Luft gelassen. 

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Nicht vergessen auf die Länge im versetzten Verband arbeiten und vorher anreissen, dann gehts sichs meist ohne einlassen der Latten aus (bei Fensterbänken bzw. Fensteroberkanten). Ein wenig Schwindeln ist dann auch erlaubt und optisch nicht wahrnehmbar. Ich musste über 2 Ebenen und ging sich ohne schneiden aus. Hab deswegen auch verteilt angefangen und zwischen den Fenstern den Abstand leicht "dynamisch" angepasst.
Bis die ersten 3 Reihen sitzen dauert es gefühlte 4 Stunden.

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Bei den Raffstorschienen ging sich bei mir die Lattung vertikal mit Kompriband schön aus und ist dann auch nochmals dicht bei den Schienen. Sieht man hier ein wenig.

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
8.10.2018 20:36


mike82 schrieb: Wie meinst du das mit der Gehrung bei Längsstößen?


Statt Stoß auf Stoß, habe ich auch dort 45 Grad geschnitten, sodass sich die Latten diagonal überlagern. Dann sieht man von vorne auch keinen Spalt falls sich mal die Latten verbiegen anfangen.

Ansicht von oben:
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

So wie innuendo schreibt. Bei den Ecken wird Luft gelassen und nicht direkt Gehrung auf Gehrung platziert, weil das verzieht sich mit der Zeit bestimmt und es entsteht bei einigen Leisten ein Spalt. Und wenn gleich ein Spalt überall gelassen wird, ob 1cm Luft oder manchmal 1.5, fällt nicht weiter auf. Eckpfosten sind einfacher zu realisieren, da nicht auf mm genau zugeschnitten werden muss. Ist halt Geschmackssache, sind beide Varianten schön. Hab auch schon die Variante gesehen wo ein Kantrohr in der Ecke montiert wird und die Latten bis auf 1cm dran reichen.  
17.10.2018 20:16
Danke Wolfgang für die Skizze. Jetzt Verstehe ich.

Ich werd jetzt die Ecken ohne Pfosten auf Gehrung schneiden, die Längsstöße aber stumpf lassen... 

Mittlerweile bin ich schon wieder etwas weiter gekommen...  Nur zieht mir jeden Tag die Sonne einen Strich durch dir Rechnung. Kaum bin ich in Fahrt,  dreht sie mir das Licht ab....  

Aber naja das nächste WE kommt bestimmt. Da ist es dann wieder etwas länger hell

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!

19.10.2018 12:43


mike82 schrieb: Da ist es dann wieder etwas länger hell


...wenn du die Zeitumstellung meinst. Wir drehen die Uhr eine Stunde zurück. Es wird früher finster. Es bleibt nicht länger hell . Aber dafür kannst in der Früh eine Stunde früher anfangen. Also unterm Strich bleiben die Sonnenstunden die selben.

Tipp am Rande: So kann man sich merken ob Uhr 1h vor oder zurück --> "Im Frühling stellt man Tisch und Stühle vor die Terrassentür, im Herbst stellt man sie zurück ins Haus".
19.10.2018 16:23
Hihi. Nana ich meinte dass ich da den ganzen Tag zeit hab und nicht nur die zwei stunden am Abend.
22.10.2018 10:15
Soda. Wieder ein paar m² geschafft... Alleine ist das eine gscheit zache sache...
Gerüst rauf, Messen, Gerüst runter, Schneiden, Gerüst rauf, Schrauben,...
Da geht ja gar nix weiter

Hab den Aufwand komplett unterschätzt. Aber naja was tut man nicht für sein Häuschen

Insbesondere die Fensterlaibung und das Sparrenausfüllen ist eine Spielerei....
Die sch...ß Sparren sind alle verdreht und haben etwas unterschiedliche Abstände.
Jedes Lärchenbrett somit eine andere Länge.

Aber das nexte WE wird besser. Da wird dann zu zehnt gewerkelt.

Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!
Rhombusschalung auf 50er Ziegel!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum