» Diskussionsforum » Bauforum

Makita AkkuSchrauber defekt?

41 Beiträge | 29.11. - 5.12.2019
Hallo, 
Nach 2 Jahren die erste gröbere macke am akku-schlagbohrschrauber...

Problem: Sobald ich nur leicht drücke zum Schrauben, dreht der Schrauber mit voller Umdrehung. - - > es geht also nur entweder Vollgas oder gar nicht...

Den Drücker muss ich dabei nur leicht reindrücken, dass er dreht, nicht bis zum Anschlag...

Wisst ihr das Problem? Oder besser die Lösung 

 
29.11.2019 19:01
Denke, da wird einfach der Schalter defekt sein. Solltest du bei jedem Makitahändler als Ersatzteil bekommen.

LG Stoffal
29.11.2019 19:15
Hast ihn gemartert und ihm keine Pause gegönnt?

In den meisten Fällen stirbt der Mosfet Transistor zur PWM-Ansteuerung des Motors. 
Ist bei der Schaltereinheit dabei. Man kann diesen auch tauschen, wenn man gerne bastelt.
Man muss halt zuerst die Type (steht auf dem Transistor darauf) feststellen.
Ein wenig Schrumpfschlauch benötigt man.

Makita AkkuSchrauber defekt?
Makita AkkuSchrauber defekt?
29.11.2019 20:00
Danke für die Info! 
Nein, wurde nicht wirklich gemartert! 

D. H. reicht die type der Maschine zu wissen (glaube dhp453)

Oder muss ich alles zerlegen und dann schauen was am Transistor oben steht? 

Wo bekommt man so einen Transistor her und wird der dann gelötet? 

LG Daniel 


30.11.2019 9:07
Hallo Daniel,
die Maschine musst du ja sowieso aufmachen, wenn du den Schalter selbst tauschen willst.

Ich glaube, dass da auch ein 2S2960 Mosfet Trassistor verbaut ist. Dieser hat die Kenndaten
von U-DS von 60 Volt und I-D Dauerstrom von 80A und einen Impulsstrom von 320A.
Die maximalen Spannungen und Ströme überlebt dieser nur, wenn der Transistor auf einem 
Kühlkörper montiert ist, der  150W Verlustleistung abführen kann.
Für die DHP453 ist dieser auch geeignet.

Hab die ein Bild gezeichnet, wie man den Transitor überprüfen kann. 
Falls der Test ergibt, dass der Transistor defekt ist, ist der Tausch recht einfach - Lötkolben vorausgesetzt. Mit dem Schrumpfschlauch isoliert man die Anschlüsse wieder.
Und wenn man es ganz professionell machen will, dann gibt zwischen Kühlkörper und Transistor noch ein wenig Wärmeleitpaste.

Es gibt 2 Versionen von dieser Maschine -siehe Bild . Wenn deine 2 Jahre alt ist, dann wird es schon die neue Version sein. Nur bei dieser kann man den Transistor recht einfach tauschen.

Aber wie schon erwähnt, macht dieser Tausch nur Sinn, wenn man gerne bastelt.
Den ganzen Schalter für die neue Version gibt es um ca. €31 inkl. Versand bei Freytools - siehe Bild.  Und auch dieser Preis sind ca. 50% vom Neupreis eines neuen Schraubers ohne Akku.

Die Nummern auf den Bildern sind die vom grossen Kaufhaus e...



Makita AkkuSchrauber defekt?
 

 

Makita AkkuSchrauber defekt?
 

Makita AkkuSchrauber defekt?
 

Makita AkkuSchrauber defekt?

Gruß
1.12.2019 12:46
Den hab ich drinnen... 
Schaut zwar nicht durchgebrannt aus, aber jetzt brauch ich sowieso einen neuen. 

Einen tip, wo ich einen neuen herbekomme? 

Makita AkkuSchrauber defekt?

Wenn ich übrigens zwei Kabel zusammenhalte, dreht die Maschine wieder mit voller Umdrehung. 
1.12.2019 14:03
Gibts bei mouser und digikey
https://www.mouser.at/ProductDetail/Infineon-Technologies/IRFB7537PBF?qs=a7rcPCEf1Q99Eshr1hgdDw%3D%3D
https://www.digikey.at/products/de?keywords=irfb7537
1.12.2019 14:22
Hm ..
warum hast du ihm die "Füße" abgetrennt.  Hast du eh die Leitungen notiert/fotografiert
wo diese angelötet sind (1-2-3 bzw. G-D-S)?


gif0061 schrieb: Schaut zwar nicht durchgebrannt aus


Wenn er durchgbrannt ist, dann haben die Bausteine meinstens überhaupt keinen Durchgang und beim Bohrschrauber tut sich gar nichts mehr.

Hast du den Test, wie auf dem Bild gezeichnet, mit einem Multimeter gemacht?
Wenn ja, welche Werte hast du da gemessen? 
Pin 2-3, bzw. D-S müssten Durchgang (kleiner Winderstand) haben.


gif0061 schrieb: Wenn ich übrigens zwei Kabel zusammenhalte, dreht die Maschine wieder mit voller Umdrehung.


Wenn es sich um die Leiter, die an den Pin's 2-3, bzw. D-S angeschlossen sind, handelt,
dann passt das.


gif0061 schrieb: Einen tip, wo ich einen neuen herbekomme?


Hier die Bezugsquellen. Beim Conrad bin ich immer vorsichtig. Die haben lt. Webshop sehr
viel, ober ohne Vorbestellung in den Filialen heißt es dann immer, ...das müssen wir bestellen.

Makita AkkuSchrauber defekt?
1.12.2019 15:25
Das Problem ist, dass auf diesem Teil kein d g s oben steht, ich weiss aber, wo welcher Draht angelötet war... 
Bei diesem Transistor zumindest... 

Kann ich beim neuen Transistor sicherheitshalber die Drähte bei den Füssen des Transistors anhalten vor dem löten, um auszuprobieren, oder bekomm ich dann einen Kurzschluss? 
1.12.2019 16:40
Hi !


gif0061 schrieb:   ...kein d g s oben steht...

Diese Bezeichnungen stehen eigentlich nie auf den Bauteilen selber, sondern sind im Datenblatt (google...) ersichtlich.
Merke Dir nur (ev. mit "Etiketten"...) welche Litze auf 1 - 2 - 3 gelötet war.
Lt. Datenblatt weißt Du dann die Belegung von Gate, Source und Drain.
Ich vermute Du wirst den gleichen Typ MOSFET wieder einlöten, somit sollte es gleich bleiben (vorher noch google nach dem Datenblatt und nach der Pin-Belegung zur Sicherheit).

Da braucht man auch vorher nichts "ausprobieren".
Wenn die Anschlüsse nach Datenblatt ident sind so passt es.

lg Martin
1.12.2019 17:24

[ref]gif0061:55834_1#5309


gif0061 schrieb: Das Problem ist, dass auf diesem Teil kein d g s oben steht, ich weiss aber, wo welcher Draht angelötet war...

 
Wie "gibsea106" schon geschrieben hat, stehen die Nummern nicht auf dem  Transistor darauf.
Ich hab diese aber auf den vorherigen Bildern in gelb eingezeichnet.  Wenn der Transistor vor
dir liegt mit der Beschriftung nach oben, so das du diese lesen kannst, dann ist der linke Anschluss die Nummer 1 (G), der mittlere 2 (D) und der rechte 3 (S).
Nein probieren geht da nicht!! Wenn du die Leitungen am neuen Transistor  wieder so anlötest, wie die am alten waren, dann geht es gut. 
Wenn nicht, dann wird im besten Fall, der Bohrschrauber wieder mit voller Speed laufen (wenn 2 und 3 vertauscht), bzw, nach kurzer Zeit der Transistor zu rauchen beginnen,  oder er geht sofort in Rauch auf (wenn 1 und 2 vertauscht).

Makita AkkuSchrauber defekt?
1.12.2019 17:43
Aber man kanns theoretisch leicht ausprobieren? 

Denn nur für den Fall, dass es nicht geht mit dem neuen Transistor, löte ich einfach die 2 Leiter zusammen, mit denen die Maschine dann wieder mit Voller Drehzahl geht, ohne Transistor, und fertig. 
Dann hats nicht sein sollen 
1.12.2019 18:27
Schaut der Schalter in deinem Bohrschrauber auch so aus, wie der auf den eingestellten
Bildern?  Besonders der Kühlkörper, auf dem der Transistor montiert ist.
Wenn dem so ist, müssen die Verbindungen der Anschlussleitungen zum Transistor zu 99,999%  mit denen übereinstimmen, die du ja weißt (...ich weiss aber, wo welcher Draht angelötet war... )
Ich habe versucht die Leitungen auf den Bildern besser sichtbar zu machen.

Makita AkkuSchrauber defekt?
Makita AkkuSchrauber defekt?
Makita AkkuSchrauber defekt?

1.12.2019 18:36


gif0061 schrieb: Aber man kanns theoretisch leicht ausprobieren? 

Leicht nicht...denn man sollte (prinzipiell immer in der Elektronik...) tunlichst vermeiden dass zwischen den "Pins" unbeabsichtigte elektrische Kontaktierungen entstehen.
Wäre vielleicht im Falle deines MOSFETs egal...weiß ich jetzt nicht genau...
Bin auch nur ein "Löten-nach-Zahlen"-Mensch...inhaltlich keine Ahnung...

Wenn Du es aber unbedingt testen willst BEVOR Du das neue Teil einbaust:
-  Nimm 3 längere Litzen (50cm...); min. 0,5² oder gar 1,0² (?)
-  Löte sie an die 3 Anschlüsse
-  Verbinde diese 3 Litzen nun mit den 3 Dir bekannten Litzen in/an Deiner Makita.
-  Wirst sehen wird funzen.
-  Bitte nicht mit losen Litzen an den Beinchen des Transis "herumtasten": Das ist räumlich seeeeehr eng...weißt eh, kennst ja Dein altes/defektes Teil...

Schrumpfschlauch bei endgültiger Montage wäre professionell, wenn keiner zur Hand dann tut es zur Not auch ein Pickbandl (mühsame Frickelei...) oder dünne Strohhalme vom Kinderschulkakao...vor dem Verlöten einfädeln... )).
Diese Isolierung dient eigentlich nur als Schutz gegen ungewollten Schluss im Falle eindringendem Schmutz/Öl/Wasser.

Wird schon klappen.

off-topic:
Habe den kleinen Bruder Deiner Makita-Maschine (14V) seit 10 Jahren.
1000de Schrauben seinerzeit auf der Baustelle damit verarbeitet (Fermacell...vieeele m²).

Mittlereweile das 3.Getriebe drinnen...habe es selber durch "Ungeduld" zerstört:
Der Speed-Umschalter bei den Makitas sitzt ungünstig "erhaben" an der Oberseite der Maschine: Bei beengter Arbeit wurde im Betrieb das Getriebe umgeschalten...nicht gut: "KRAAAACH"
Abhilfe war den "Speed-Umschalt-Schieber" mit Stanley und Feile zu "kürzen", damit er eben nicht so hoch aus dem Gehäuse hinausragt.
Ersatzteilbeschaffung war in Wien kein Problem ; ich glaube EUR 30,- (?) pro Getriebe.

Und einen der beiden Akkus habe ich auch durch Eigenschuld zerstört: Tiefentladung während dem Gebrauch....Blöd von mir...wieder etwas gelernt.
Neue Zellen reinlöten hat übrigens nicht funktioniert: Akkus (bzw. die Elektronik dazu)  haben ein "Gedächnis"...
   
So long, vielleicht magst ja von Deiner "Löt-Orgie" berichten!
lg Martin
1.12.2019 19:06
Wo bekommt man die teile?
1.12.2019 19:33


uzi10 schrieb: Wo bekommt man die teile?

Was den nun?
-   Den MOSFET bei einigen (jedem?) Elektroniktandler.
-   Die Makita-Ersatzteile via makita.at
    Ich glaube, ich habe meine Ersatzteile von werkzeugmarkt.co.at
    Weiß es aber nicht mehr...lange her...hat mein Dad abgeholt, während ich auf der Baustelle herumgeturnt bin/habe (?) 
1.12.2019 20:07
Ein kleines Problem hab ich noch... 

Wie ich am nm die Maschine auseinandergebaut hab, hab ich mir definitiv gemerkt, dass der eine Draht, blau markiert, ganz rechts am Transistor war. 

Eingebildet hab ich mir, dass der zweite Draht, der neben dem blau markierten rausgeht, ganz links sitzt und in der Mitte der Draht saß, der von hinten beim Schalter rauskommt... 
Ich gebe zu, ich weiß es nicht mehr ganz genau. 

Jedenfalls, wenn man den blau markierten Draht mit dem Draht, der da von hinten herkommt, zusammenschließt, geht die maschine! 

Was glaubt ihr jetzt, wo welcher Draht (abgesehen vom blau markierten) hinkommt?

Makita AkkuSchrauber defekt?

Makita AkkuSchrauber defekt?
1.12.2019 20:41


gif0061 schrieb: Ein kleines Problem hab ich noch... 

Uppps...ich auch...
Keine Ahnung...

de.wikipedia.org/wiki/Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor

Als Laie sag ich mal zwischen (D)rain und (S)ource fließt Strom, sofern (G)ate dies ansteuert
--> Je höher die Spannung an G (zu S), desto mehr öffnet D zu S.

Joj, ich lass' das aus Unwissenheit lieber...bin mir jetzt auch schon unsicher.
Wo ist @Kleinermuk?

1.12.2019 20:49


gibsea106 schrieb: Neue Zellen reinlöten hat übrigens nicht funktioniert: Akkus (bzw. die Elektronik dazu)  haben ein "Gedächnis"...

 Ja, leider. Wenn das Bms Zellen als tot erklärt hat lässt es sie nicht mehr auferstehen.
Hatte ich auch erst bei einem Laptop Akku der sich nicht mehr Laden ließ. Ursache: Eine Zelle hatte Unterspannung. Die Reperatur wäre simpel gewesen, aber keine Chance den chip zu reseten. 

Bei den alten Akkus ohne Hirn ging es noch, die guten Zellen aus dem Staubsauger Roboter haben einem alten Akkuschrauber zu neuem Leben verholfen. Sozusagen eine Frischzellenkur.

Nimh sind dafür halt nicht so langlebig wie Liion, ein 10J alter Laptop der jetzt 5J unbenutzt war hatte noch halb vollen Akku, dachte der wäre bestimmt tot.


1.12.2019 21:01
Hi,
also mehr als zeichnen kann ich nicht.  Aber villeicht werden meine Bilder auch  für andere nicht angezeigt, bzw. sind die alle nichtsaussagend. Im Prinzip braucht man ja nur mehr die Nummern
der Leitungen mit den Anschlussbeinchen von Transistor, die mit den gleichen Nummern versehen sind, verbinden. 1 mit 1, 2 mit 2 und 3 mit 3. Und alles ist in Farbe mit Pfeilen dargestellt. 
Mit dieser Zeichnung sollte es auch für jeden Laien klappen.

Makita AkkuSchrauber defekt?
1.12.2019 21:08
Ok, stimmt, so ist es wirklich leicht... 

War/bin mir nur deswegen unsicher, weil ich es mir offensichtlich falsch angezeichnet habe... 
1.12.2019 21:11
Kannst du die nachfolgende Zeichnung auch positiv bestätigen ?
Makita AkkuSchrauber defekt?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum