» Diskussionsforum » E-Mobilität

e-Auto + Verbrenner Versicherung/Anmeldung

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
22.7. - 5.8.2021
51 Beiträge | 12 Autoren 51
1
Ich benötige zu meinem Spassmobil Alteisen (kein Oldtimer), spätestens im Winter ein Fahrzeug zum Pendeln. Nach derzeitigem Stand 3 Tage die Woche 60km einfache Strecke (Landstrasse/Schnellstrasse) und Lademöglichkeit in der Arbeit. Ein i3s 94 wird angepeilt. 
Man hat ja keinen Vorteil wenn man jetzt das eAuto auf ein Wechselkennzeichen dazumeldet oder? Also komplett separate Anmeldung und Versicherung? 

Mein "Plan" ist es meine Frau früher oder später zu überzeugen dass sie mit dem eAuto dann pendelt und wir ihren Diesel auf ein Wechselkennzeichen zu meinem Alteisen anmelden. Also ich dann den Diesel als Alltagswagen nutze, bzw. wir als Familykutsche für Urlaube um wirklich im Endeffekt was einzusparen.
Natürlich weiss ich dass 3 Fahrzeuge ein Luxusproblem darstellen aber 2 werden benötigt und um mein Alteisen gibts einfach keine Diskussion... 😬

 
   1  2 ...... 3   >  
22.7.2021 (#1)
Naja bei Wechselkennzeichen würdest die günstigere Versicherung sparen.
Beide Verbrenner auf Wechselkennzeichen bringt natürlich mehr (nämlich einmal Motorsteuer weniger zusätzlich)
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo MalcolmX, kostenlos und unverbildlich kann man das auf durchblicker.at vergleichen, geht schnell und spart viel Geld.
22.7.2021 (#2)


Innuendo schrieb: Man hat ja keinen Vorteil wenn man jetzt das eAuto auf ein Wechselkennzeichen dazumeldet oder?

Jein. Bei der Haftpflicht sparst du dir so halt eine Prämie. 
Wenn du das E-Auto separat auf ein Kennzeichen anmeldest, fährst du mit einer günstigen Haftpflicht um wenige Euros, zahlst keine Motorbez. und bist somit maximal flexibel.

Die beiden Verbrenner wie oben geschrieben ist die günstigere Lösung, da eben 1x die Motorbez. eingespart wird.


Innuendo schrieb: ein Alteisen gibts einfach keine Diskussion

Jetzt bin ich neugierig: was ist denn das für ein geiles Teil?
23.7.2021 (#3)


speeeedcat schrieb: Jetzt bin ich neugierig: was ist denn das für ein geiles Teil?

6 Zylinder Sauger Boxermotor 😬


23.7.2021 (#4)


Innuendo schrieb: Also komplett separate Anmeldung und Versicherung? 

Ja.
Wie schon geschrieben, meld deinen Youngtimer einfach auf Wechselkennzeichen bei deiner Frau dazu.
Die Nutzungszeiten werden sich ja ned so arg überschneiden und wenn doch, kann deine Frau ja auch mit dem E-Auto fahren.

Vorteil von separater Anmeldung gibts eigentlich fast keine nennenswerten, ausser dass du ein grünes Kennzeichen haben kannst, in manchen Städten keine Kurzparkgebühren hast, beim Lufthunderter (IG-L) zumindest für kurze Zeit mit Vollstrom alle anderen überholen kannst
23.7.2021 (#5)
Noch eine Frage, reines E Kennzeichen hat ja eine andere Farbe. Bringt das brauchbare Privilegien? Ist man da wirklich IG-L befreit auf Autobahnen?(spielt aber in meinem Bundesland keine Rolle) Gratisparken in den Städten? Das hät ich ja mit einem Wechselkennzeichen dann auch nicht. 
23.7.2021 (#6)
@gdfde eben überschnitten. Aber macht so einfach mehr sinn und vlt kommt ja in zukunft noch mehr dazu fürs grüne Blech.
23.7.2021 (#7)


Innuendo schrieb: 6 Zylinder Sauger Boxermotor

Porsche? 😎
23.7.2021 (#8)


gdfde schrieb:

──────
Innuendo schrieb: 6 Zylinder Sauger Boxermotor
──────

Porsche? 😎

Oder ein Subaru Legacy 🙃😝
23.7.2021 (#9)


gdfde schrieb:

──────
Innuendo schrieb: 6 Zylinder Sauger Boxermotor
──────

Porsche? 😎

kann doch nur ein porsche sein, vor 1998, weil ab da gings mit den wassergekühlten los
23.7.2021 (#10)
Von luftgekühlt steht aber nirgendwo was :)
23.7.2021 (#11)
Mittelmotor ;). Und so alt nun auch wieder nicht. Anscheinend mehr interesse an dem als an meiner E-Büchse. 🤗
23.7.2021 (#12)


MalcolmX schrieb: Oder ein Subaru Legacy

BTW, tolles Auto mit super Allradkonzept. Der Boxer passt auch gut in einen Käfer.😬
23.7.2021 (#13)


Innuendo schrieb:

Mittelmotor ;). Und so alt nun auch wieder nicht. Anscheinend mehr interesse an dem als an meiner E-Büchse. 🤗

Cayman oder Boxster
23.7.2021 (#14)


Innuendo schrieb:

──────
MalcolmX schrieb: Oder ein Subaru Legacy
──────

BTW, tolles Auto mit super Allradkonzept. Der Boxer passt auch gut in einen Käfer.😬

Leider unpräzise Lenkung.  Sonst tolles Auto. 
Trotzdem finde auch ich E Autos mittlerweile spannender:)
23.7.2021 (#15)
Spannender als ein Porsche Sauger mit Boxermotor kann nichts sein ☝!
Komm schon, bitte lös auf, im Grunde finden das doch fast alle geil, bis auf ein paar wenige hardcore-Emobilisten😃
23.7.2021 (#16)
Ich tippe auch auf Porsche Boxster 😎
23.7.2021 (#17)
Oder Cayman :)
23.7.2021 (#18)
Is nix anderes als ein geschlossener Boxster ☺️
23.7.2021 (#19)


speeeedcat schrieb: Spannender als ein Porsche Sauger mit Boxermotor kann nichts sein

Noch nie nen Lambo gesehen? 😉
Na komm @Innuendo, spann uns nicht so auf die Folter...
Ev nen AlfaRomeo?
24.7.2021 (#20)


bautech schrieb: Ev nen AlfaRomeo?

Sauger, Boxer- und Mittelmotor? Ich glaub, in dieser Kombi gibts keinen Alfa.
26.7.2021 (#21)


Innuendo schrieb: Man hat ja keinen Vorteil wenn man jetzt das eAuto auf ein Wechselkennzeichen dazumeldet oder?

Naja, ich fahre mein Wunschkennzeichen sowohl am E Auto als auch am Oldtimer.
Für mich ein Vorteil.
 1  2 ...... 3   >  


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« E-Mobilität
next