« Finanzierung  |

Sondertilgung

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2 ...... 3  > 
  •  Runnerrunner
27.1.2023 - 28.4.2024
53 Antworten | 22 Autoren 53
1
54
Hallo Leute, 
Hallo LiConsult, :)

Als ich heute meinen Kontoauszug in der Post vorfand war ich überrascht. Nach einer Sondertilgung Ende Dezember, habe ich nun seit 01.01.2023 die neue Rate wie wenn ich die Sondertilgung gar nichtgemacht habe. Auf meinem Jahreskontoauszug steht jedoch die sondertilgung drin. Auf telefonische Nachfrage wurde mir erklärt, dass sich nichts ändert und es ist wie eine Gutschrift/Guthaben?!?!?! Kann mir bitte irgendjemand sagen wie das laufen soll? Kann doch auch nicht sein, dass die Sondertilgung so bei der Raika rumliegt. Unverzinst?! 

LG an die Community

  •  Infinito
27.1.2023  (#1)
Hallo runnerrunner,

dann hast du vermutlich bei einer Sondertilgung nicht die Ratenverkürzung sondern eine bei der Raika standardmäßige Laufzeitverkürzung inkludiert.

D.h. Raten bleiben gleich, Kreditlaufzeit wird durch die Sondertilgung verkürzt.

LG

1
  •  Runnerrunner
27.1.2023  (#2)
Dachte ich auch. Die Rate ist jedoch so wie wenn keine Tilgung erfolgte. Er hat mir das so auch mitgeteilt. Hat irgendwas von Topf gesprochen. So zu sehen wie in einem eigenen Topf. Ich habe leider nicht mehr durchgeblickt und nicht verstanden. Ich glaube er hats selber nicht verstanden. Er hat mir auch mitgeteilt, dass er das vorher so auch nicht kannte. Er meinte, dass der Kubde dann wähleb kann ob eine verkürzung der Laufzeit oder niedrigere Raten. ABER WANN? 😅 mich hat niemand angerufen. Kennt irgendjemand diese Praxis?

1
  •  LiConsult
  •   Gold-Award
27.1.2023  (#3)

zitat..
Runnerrunner schrieb: Hallo LiConsult, :)

Hi emoji

zitat..
Runnerrunner schrieb: Dachte ich auch. Die Rate ist jedoch so wie wenn keine Tilgung erfolgte. Er hat mir das so auch mitgeteilt. Hat irgendwas von Topf gesprochen. So zu sehen wie in einem eigenen Topf. Ich habe leider nicht mehr durchgeblickt und nicht verstanden. Ich glaube er hats selber nicht verstanden. Er hat mir auch mitgeteilt, dass er das vorher so auch nicht kannte. Er meinte, dass der Kubde dann wähleb kann ob eine verkürzung der Laufzeit oder niedrigere Raten. ABER WANN? 😅 mich hat niemand angerufen. Kennt irgendjemand diese Praxis?

sehr eigenartig - lass dir einen aktuellen Tilgungsplan geben, dann sollte relativ rasch klar sein, was los ist. Die Wahl zwischen Laufzeiten- oder Ratenkürzung ist mehr oder weniger "Standard".
Raiffeisen kann in vielen Bereichen vorsichtig formuliert "kreativ" sein - die "Topfkonstruktion" scheint mir aber jedenfalls erklärungsbedürftig.
lg


1


  •  Infinito
27.1.2023  (#4)

zitat..
Runnerrunner schrieb:

Dachte ich auch. Die Rate ist jedoch so wie wenn keine Tilgung erfolgte. Er hat mir das so auch mitgeteilt. Hat irgendwas von Topf gesprochen. So zu sehen wie in einem eigenen Topf. Ich habe leider nicht mehr durchgeblickt und nicht verstanden. Ich glaube er hats selber nicht verstanden. Er hat mir auch mitgeteilt, dass er das vorher so auch nicht kannte. Er meinte, dass der Kubde dann wähleb kann ob eine verkürzung der Laufzeit oder niedrigere Raten. ABER WANN? 😅 mich hat niemand angerufen. Kennt irgendjemand diese Praxis?

Von einem Topf hab ich auch noch nichts gehört diesbezüglich. 😄
Der Rat von @LiConsult, dir einen Tilgungsplan zuschicken zu lassen, scheint mir hier echt am besten.


1
  •  Runnerrunner
27.1.2023  (#5)
Tilgungsplan habe ich angefordert 😅. er meinte ich könnte dann für einen kleinen Betrag auch die Rate vermindern. Ich war so überfordert weil das alles keinen Sinm gemacht hat. Ich habe noch nachgefragt, dass ich also vor der Einzahlung hätte mitteilen sollen dass ich die Ratenverminderung wollen hätte. ER, Nein! Erst wenn die Sondertilgung gemacht wurde. Ich bin nun komplett verwirrt. Wenn im Kreditvertrag zur Sondertilgung weder Laufzeitverkürzung noch Ratenverminderung steht was wird dann angewendet? 

1
  •  Sparfratz
  •   Silber-Award
27.1.2023  (#6)
Bei mir ist es so ,dass mir die Bank  nichts mehr abbucht seid ich sondertilge. Hat mich auch gewundert und hab dann halt die Sondertilgung erhöht. 

1
  •  Infinito
27.1.2023  (#7)

zitat..
Runnerrunner schrieb:

Tilgungsplan habe ich angefordert 😅. er meinte ich könnte dann für einen kleinen Betrag auch die Rate vermindern. Ich war so überfordert weil das alles keinen Sinm gemacht hat. Ich habe noch nachgefragt, dass ich also vor der Einzahlung hätte mitteilen sollen dass ich die Ratenverminderung wollen hätte. ER, Nein! Erst wenn die Sondertilgung gemacht wurde. Ich bin nun komplett verwirrt. Wenn im Kreditvertrag zur Sondertilgung weder Laufzeitverkürzung noch Ratenverminderung steht was wird dann angewendet?

Meines Wissens nach gibt es nur die beiden Optionen. Am besten ist, du wendest dich in der Bank an einen anderen Mitarbeiter/in, der dir hier womöglich besser weiterhelfen kann (mehr Kompetenz nachweist). Außerdem würde ich nochmals den Kreditvertrag anfordern, bzw. das Dokument auf dem man zwischen Laufzeitverkürzung und Ratenreduktion entscheidet und extra unterschreibt.


1
  •  LiConsult
  •   Gold-Award
27.1.2023  (#8)

zitat..
Runnerrunner schrieb: Wenn im Kreditvertrag zur Sondertilgung weder Laufzeitverkürzung noch Ratenverminderung steht was wird dann angewendet?

sollte entweder im Kreditvertrag bzw. ESIS bzw. in den allgemeinen und/oder besonderen Geschäftsbedingungen hinterlegt sein. Lass uns bitte wissen, wie der Tilgungsplan aussieht.


1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award
27.1.2023  (#9)
Fast ein wenig "typisch".
Kunde kann sich grundsätzlich immer zwischen Laufzeitreduktion oder Ratenreduktion aussuchen.
Mir scheint, dass die Bank das Geld innerhalb der Organisation "halten" will?
Sondertilgungen reduzieren das Kreditobligo und somit die Marge.
Vielleicht ist das der Grund dieser "Kreativität".

Wenn dir der Banker aufgrund mangelnder Kompetenz und/oder Erfahrung nicht die nötige Auskunft erteilen kann, die nächste Stufe anfordern (üblicherweise der Filialleiter).
Sollte dieser auch nichts Griffiges vorbringen können, noch eine Etage höher gehen (Zentrale) oder den Ombudsmann einschalten.

1
  •  ibker
  •   Bronze-Award
27.1.2023  (#10)
meinem sohn passiert, nach 4xiger monatlicher sondertilgung hat er geld gutgeschrieben bekommen aufs kreditkonto. im dezember dann die mitteilung, dass die rate gleich  bleibt (sonderbarerweise auch die zinsen)

1
  •  supernova
  •   Silber-Award
28.1.2023  (#11)
@ Sparfratz
Vielleicht wurde deine Zahlung als Voranzahlung von zukünftigen Raten interpretiert statt als Sondertilgung (= Reduktion des offenen Betrages ohne Zinsanteil)?


1
  •  Runnerrunner
28.1.2023  (#12)
@ibker
Auch bei der raika? Was war dann die weitere auskunft bzw. Was habt ihr dann gemacht?

1
  •  ibker
  •   Bronze-Award
28.1.2023  (#13)
@supernova

worin liegt da der unterschied?

1
  •  supernova
  •   Silber-Award
28.1.2023  (#14)
Eine Sondertilung reduziert die Restschuld um den (gesamten) Betrag der Sondertilgung. Während ein Vorabzahlen der Raten jeweils auch den Zins-anteil enthalten würde. Weiß nicht, ob das bei österreichischen Banken vorkommt, aber im englischsprachigen Raum hab' ich gehört, dass man betonen muss, dass man sondertilgen will ("principal only"), weil die Bank die Zahlung sonst ggf. als Vorabzahlung von Raten auslegt. (Und das könnte dann zu dem von dir beschriebenen Aussetzen der Abbuchung führen.)

1
  •  Gemeinderat
  •   Gold-Award
28.1.2023  (#15)
Aha also ists keine Rate wird geringer oder Laufzeit wird weniger Geschichte sondern eine Art Depotzahlung, nur dass es sich nicht verzinst für dich und angerechnet wird, sondern du denen quasi einfach ein Zinsloses Darlehen gewährt hast und sie sich Monate des Abbuchens im Voraus einkassiert haben? Aha

Wäre ja noch besser du musst ihnen noch eine Verwahrgebühr zahlen für vorab bezahltes Geld, das dann sukzessive als Guthaben zur Kreditrate herhält, bis wieder aktiv abgebucht wird.

Die Banken sind echt konstruktiv um ja keine Zinsen und Bearbeitungsentgelte (wo es nicht in der Rate auf die Laufzeit gerechnet wurde) zu verlieren... 

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
29.1.2023  (#16)
Sicher sagen kann man das vermutlich erst wenn man einen Tilgungsplan hat?
Bin aktuell in der gleichen Situation..

LG

1
  •  Sparfratz
  •   Silber-Award
29.1.2023  (#17)

zitat..
supernova schrieb:

@ Sparfratz
Vielleicht wurde deine Zahlung als Voranzahlung von zukünftigen Raten interpretiert statt als Sondertilgung (= Reduktion des offenen Betrages ohne Zinsanteil)?

Ich hab mich schriftlich vorab erkundigt wie ich vorgehen muss, wenn ich sondertilge. Insofern wäre, dass dann doch nicht korrekt. 
Werde mich aber Mal erkundigen.

Aha und den monatlichen Verwendungszweck nannte ich Sondertilgung. Da ist jetzt nicht so viel InterpretationsSpielraum. 

1
  •  weight4light
  •   Bronze-Award
30.1.2023  (#18)
Kann nur zur BA Info geben: am 15.12. x euro aondertilgung überwiesen dazu eine Nachricht im Online Banking mit : "Heute eur x überwiesen, bitte um ratenreduzierende Verbuchung per 1.1.2023 und Bestätigung". 

1.1.23 alte Rate
10.1.Ombudstelle urgiert

ein paar Tage später die Differenz zur neuen Rate überwiesen bekommen

noch ein paar Tage später neuen Tilgungsplan bekommen

..das Spiel läuft nun seit 2 Jahren immer wieder so. Problem ist, dass die Info vom Kundenbetreuer nicht an Loan Operations/Treasury geht.

Bei Erste Bank dürfe das alles smoother laufen vom Hörensagen.


1
  •  mirabell
  •   Bronze-Award
30.1.2023  (#19)
wir hatten den Kredit für die erste Wohnung bei der Erste Bank und ja das lief problemlos mit den Sondertilgungen.

Beim jetzigen Kredit bei der BA haben wir es noch nicht ausprobiert, aber nachdem nichtmal der Kreditbetrag immer im Onlinebanking zu sehen ist, rechne ich damit, dass es umständlicher sein wird. Der Kundenbetreuer bat uns bei Kreditabschluss, Sondertilgungen im Vorfeld anzukündigen und möglichst nicht jedes Monat welche zu machen, weil das jedesmal einen Rattenschwanz nach sich zieht. 

1
  •  weight4light
  •   Bronze-Award
30.1.2023  (#20)

zitat..
mirabell schrieb: Der Kundenbetreuer bat uns bei Kreditabschluss, Sondertilgungen im Vorfeld anzukündigen

Kann ich bestätigen. Hatte für 2022 noch 10k "offen" die ich der BA Anfang November, also wirklich 1. oder 2., geschickt hatte mit derselben Vorgangsweise wie oben und sie haben es für Dezember auch nicht berücksichtigt obwohl die Sondertilgung ein paar Werktage später am Kreditkonto verbucht war. Auch wieder urgiert bei der Ombudsstelle...ist halt echt mühsam und öfter als 2x quäle ich die Mitarbeiter dort eh nicht mit meinen Sondertilg.

Es schadet halt nie gleich eine Email oder Chatnachricht mit Bestätigung nachzujagen, egal ob Rlb, Oberbank, Erste, UniCredit etc... Wie heißt es so schön: in God we trust the rest we check emoji


1
  •  Aquila
31.1.2023  (#21)
Ich muss sagen, das spricht jetzt nicht für die Bank Austria. Ich hatte bei meiner VR Bank in Bayern bzgl. Sondertilgung nie Probleme.

1
 1  2 ...... 3  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next