» Diskussionsforum » Bauforum

Ziegel horizontal schneiden - welches Werkzeug?

7 Beiträge | letzte Antwort 5.12.2018 | erstellt 3.12.2018
Hallo,

unser Zimmermann setzt morgen die Dachsparren des Garagendachs und ich muss dann die 20cm breiten Heluz Planziegel auf die Höhe der Dachsparren, von 25 auf 20 cm, kürzen und zwischen die Dachsparren setzen. Also 5 cm horizontal wegschneiden, bei 50 cm langen Ziegeln. Insgesamt auf ca. 26 lfm.

Lt. Baumeister ist ein Aligator ungeeignet, auch wenn könnte er mir seinen auch nicht borgen, da im Einsatz. Im Marchfeld bzw. Wien konnte ich auch keinen Baumarkt bzw. Verleih finden der eine hat. Eine Ziegelschneidmaschine für die eine Reihe ist mir zu umständlich.

Mein Schwiegervater hat eine Säbelsäge und eine große Flex, allerdings beides billige Geräte. Überlege jetzt ob ichs mit der Flex und/oder mit ner Säbelsäge mit HM-Säbel-Sägeblatt machen soll.

Wie würdet ihr es machen?

Danke & LG Mario

 
3.12.2018 18:44
ich hab meine kompletten Innenwände so geschnitten - Das HM Sägeblatt von Bosch hat so um die 70 Euro gekostet aber es dauert schon elendslang wenn nur horizontal geschnitten wird - da brauchst du echt Geduld
4.12.2018 8:08
OK danke, ich werde es mal versuchen. Evt. schneide ich mit der Flex ein wenig vor. 
4.12.2018 9:49
Aligator wäre sehr wohl dafür geeignet.


4.12.2018 10:06
Saubere, horizontale Schnittkanten für eine möglichst hohe Passgenauigkeit werden mit dem Aligator schwer hinzukriegen sein. Einen zum Ausleihen zu bekommen, sollte keine große Sache sein. Deine Baufirma sollte ihn Dir doch zumindest abends ein paar Stunden oder über Wochenende leihen können. Die paar Ziegel hast Du ja bald mal geschnitten.

Wenn Dir saubere Schnittkanten wichtig sind, dann könntest Du noch auf Baustellen in Deiner Umgebung fragen, ob Du mit 50-60 Ziegeln zum Schneiden vorbeikommen dürftest. Schneller wärst Du unterm Strich aber wahrscheinlich nicht, schließlich musst Du die Ziegel einladen, hinbringen, zurückbringen, wieder ausladen und auf den Dachboden bringen.
4.12.2018 10:50
Oben kommt ja wahrscheinlich eh ein Mörtelbett drauf, um den Ziegel zu verschließen, oder? Also muss ja die Schnittkante nicht ganz perfekt sein. Ich würde es mit der Säge so schneiden, dass die geschnittene Kante immer oben liegt und die Passgenauigkeit erledigt das Mörtelbett.

Bei uns wurden alle Ziegel, auch etliche horizontal, mit dem Alligator geschnitten und man kriegt schon sehr genaue Schnitte hin. Polier und Maurer recht schnell, als Laie war das doch deutlich schwieriger, aber machbar (bzw. immer mit Mörtelbett ausgleichbar).
4.12.2018 12:21
Ich werde es jetzt mit einer Kombi aus kleiner/großer Flex und Säbelsäge probieren.

Habe meine Frau heute zum Bauhaus geschickt eine Säbelsäge und ein Sägeblatt holen:

https://www.bauhaus.at/makita-saegen/makita-saebelsaege-jr3050t/p/22687142
https://www.bauhaus.at/saegeblaetter/craftomat-saebelsaegeblatt-s-1243-hm/p/11420373?adb_search=hm%20s%C3%A4geblatt

Ich habe vor den Ziegel rundumlaufend mit der kleinen/großen Flex vorzuschlitzen, um mit der Säbelsäge besser schneiden zu können.


MissT schrieb: Einen zum Ausleihen zu bekommen, sollte keine große Sache sein. Deine Baufirma sollte ihn Dir doch zumindest abends ein paar Stunden oder über Wochenende leihen können. Die paar Ziegel hast Du ja bald mal geschnitten.


Nen Aligator zum Ausleihen haben weder Böls, Bauhaus, Obi, Hornbach oder Fetter. Einzig das Bauhaus in 1200 hätte einen, der ist aber momentan defekt und wird erst wieder im Frühjahr verliehen.

Richtung Westen gäbe es 2 Möglichkeiten zum Ausleihen, aber habe nicht die Zeit die Abzuholen und wieder zurückzubringen.

Ich vermute mal, dass es der Baumeister auch nicht so gerne verborgt. Soweit ich weiß habe sie ne neue Maschine, also ja ...


chrismo schrieb: Oben kommt ja wahrscheinlich eh ein Mörtelbett drauf, um den Ziegel zu verschließen, oder?


Angedacht wars nicht. Keine Ahnung, ob es wirklich notwendig wäre. Drunter ist ja der Ringanker und drüber das Dach mit Schalbrettern, Attika, Gefälledämung, EPDM-Bahn, Kies und Blech.

Der Zimmermann meinte im Notfall kann man die Ziegeln auch nachträglich zwischen die Sparren setzen, was ich mir aber als ziemliche Fummelei vorstelle. Sehen wird man den Bereich oben eh nicht, da die Sparren unterseitig mit OSB-Platten als Dampfbremse beplankt werden.

Bis Donnerstag Abend habe ich Zeit. Wenn das Wetter hält, soll das Dach am Freitag kommen. Urlaub kann ich leider keinen nehmen . Wird spannend.
5.12.2018 22:26
Heute Nachmittag habe ich angefangen die Ziegel horizontal zu schneiden. Zuerst mit der großen Flex allseitig so tief wie möglich und dann noch mit der Säbelsäge.

Ziegel horizontal schneiden - welches Werkzeug?

Bin mim Ergebnis zufrieden. Ich habe auch versucht nur mit der großen Flex zu arbeiten und den Rest wegzubrechen, das ist aber auch nicht wirklich schneller und verursacht viel mehr Mist.

Nur mit der Säbelsäge würde ich pro Ziegel doch sehr lange brauchen.

Etwaige Fugen zw. den Ziegel und den Holzbalken und den Schalbrettern werde ich mit Brandschutzschaum ausfüllen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum