« E-Mobilität

·gelöst· welche Wallbox? PVÜberschussladen? Verständnisfragen?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5  6  > 
  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.7.2020 - 6.3.2021
102 Antworten | 11 Autoren 102
0
Guten Morgen,
leider erreiche ich bei meinem Speicherverkäufer niemanden. Also probiere ich es doch hier.

Der bestellte i3 braucht noch bis Oktober, trotzdem möchte ich mich schon vorher für eine Wallbox entscheiden und diese installieren. Bevor es um die Wallbox geht aber erst eine Verständnisfrage.

Ich habe eine 14kWp O/W Anlage an einem Kostal Plenticore 10. Demnächst kommt noch ein BYD Speicher dazu. Hier das Datenblatt: https://www.kostal-solar-electric.com/de-de/download/download#Solar-Wechselrichter/PLENTICORE%20plus/Deutschland/Datenblatt/
Lt. Datenblatt kann ich max. 6kW aus dem Speicher entnehmen, der WR WR [Wechselrichter] leistet max. 10kW. 
Wenn der WR WR [Wechselrichter] jetzt 10kW PVertrag hat, können dann die 6kW aus der BYD noch zusätzlich entnommen werden? Ich vermute nicht. Ich vermute max. 10kW in Summe. 
Heißt dann ja auch, dass ich den i3 nie mit 11kW laden kann, wenn ich dazu keinen Netzstrom beziehen möchte, sondern max. mit 10kW????

Die Wahl der Wallbox hängt auch von der Antwort oben ab. Da ich den Speicher habe, muss ich aus meiner Sicht keine echte PV-überschuss Steuerung haben. Ich glaube das rentiert sich nicht wirklich, der Speicher wirk hier ja bereits als Puffer. Je nach Monat würde ich als einfache Alternative einfach die Ampere der Wallbox runterregeln.

Was die Wallbox können sollte:
Stromstärke wählbar, Typ B integriert, Stromzähler wäre super (ist ja aber auch nachrüstbar)

Auf meiner Beobachtungsliste stehen:
go e charger
openWB
stark in strom 
Ach und die Mobilität der go e wird nicht benötigt.

Die openWB bietet sicher alles, was ich mir vorstelle, Preis finde ich ziemlich fett. Go e ist ein heißer Kandidat, ließe sich da einfach eine echte Überschussladung realisieren? Geht dann nur mit WLAN-Verbindung (da müsste ich noch einen AP in den Technikraum bringen)?
Stark in Strom bietet mehrere Varianten und mit 520€ eigentlich schon eine ausreichende...

  •  New_Projekt
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.10.2020 ( #81)


Solarbuddys schrieb: Wenn Du in der Nacht ankommst dann hast du oft einfach keine Lust noch irgendwo nochmal kurz 30 Minuten zu laden. 

Hier bist mit dem Renault mit 22Kw Ladeleistung etwas im Nachteil.

Ich bin vor 4 Wochen 340Km am Stück (Krems-Klagenfurt) mit einer 40Kwh Ladung mit dem Leaf gefahren.
Einige Tage später wieder zurück.
Da ging es sich gerade um einige Kwh nicht aus.
Also 20Km vor dem Ziel ca.5min an den Schnelllader.
Nach der Pause hat sich auch die Müdigkeiterkennung im Leaf nicht mehr gemeldet.

  •  rocco81
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.10.2020 ( #82)


Solarbuddys schrieb: Für mich war immer wichtig die Strecke Daheim-Flughafen und Retour in einem Schwung zu schaffen ohne zu laden.

Angenommen es ist Winter und man hat nur 250km Reichweite.
Gibt es überhaupt einen Punkt in Ö der weiter als 250km vom nächsten größeren Flughafen entfernt ist?


New_Projekt schrieb: 340Km am Stück (Krems-Klagenfurt) mit einer 40Kwh Ladung

Du bist, wie immer, sehr sparsam unterwegs. 👍
Ich hätte da von vorneherein einen Stopp etwa in der Mitte gemacht.




  •  New_Projekt
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.10.2020 ( #83)


rocco81 schrieb: Ich hätte da von vorneherein einen Stopp etwa in der Mitte gemacht.

Wenn ich mit Frau und Kinder gefahren wäre, hätte ein Stopp so wie so sein müssen.

  •  Solarbuddys
8.10.2020 ( #84)


rocco81 schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Solarbuddys: Für mich war immer wichtig die Strecke Daheim-Flughafen und Retour in einem Schwung zu schaffen ohne zu laden.

Angenommen es ist Winter und man hat nur 250km Reichweite.
Gibt es überhaupt einen Punkt in Ö der weiter als 250km vom nächsten größeren Flughafen entfernt ist?
__________________
Im Beitrag zitiert von New_Projekt: 340Km am Stück (Krems-Klagenfurt) mit einer 40Kwh Ladung

Du bist, wie immer, sehr sparsam unterwegs. 👍
Ich hätte da von vorneherein einen Stopp etwa in der Mitte gemacht.

Naja die meisten in Wien glauben dass Österreich nur als Wien besteht, dem ist aber gottseidank nicht so :o) 
Wenn Du aus Wels / Linz bist bist du in der "Mitte" zu München/Schwechat - und dann willst halt hinundherfahren, auch im Winter, ohne extra laden zu müssen.


  •  Solarbuddys
8.10.2020 ( #85)


New_Projekt schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Solarbuddys: Wenn Du in der Nacht ankommst dann hast du oft einfach keine Lust noch irgendwo nochmal kurz 30 Minuten zu laden. 

Hier bist mit dem Renault mit 22Kw Ladeleistung etwas im Nachteil.

Ich bin vor 4 Wochen 340Km am Stück (Krems-Klagenfurt) mit einer 40Kwh Ladung mit dem Leaf gefahren.
Einige Tage später wieder zurück.
Da ging es sich gerade um einige Kwh nicht aus.
Also 20Km vor dem Ziel ca.5min an den Schnelllader.
Nach der Pause hat sich auch die Müdigkeiterkennung im Leaf nicht mehr gemeldet.

Wie schnell bist du da auf der Autobahn gefahren ? Vom Gefühl um die 100-110km/h oder ? 
Ich bin ECHT kein Raser, aber auf der Autobahn 140-145km/h Reisegeschwindigkeit mit super Reichweite hab ich bis dato nur in den Teslas geschafft beim probieren. 


  •  rocco81
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.10.2020 ( #86)


Solarbuddys schrieb: Naja die meisten in Wien glauben dass Österreich nur als Wien besteht, dem ist aber gottseidank nicht so :o) 

Wir sind weit weg von Wien *Gottseidank* wie du aus OÖ und etwa in der Mitte MUC - VIE

Ich dachte du meinst einfache Strecke, am Flughafen bzw. Parkservice kann man normalerweise Laden.
Flüge ab Wien fahren eigentlich alle Kollegen mit dem Zug an, geht einfacher und günstiger als dort Parken. 
Nach München geht das nicht so gut, da wird mit dem Auto gefahren.
Das war auch Anforderung bei der Anschaffung unserer Elektros, die Strecke zum Flughafen bei jeder Jahreszeit.

  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.10.2020 ( #87)
meine openWB ist heute ans Netz gegangen. Hab eine halbe Stunde gebraucht, bis alles richtig eingestellt war. Jetzt ist sie aber perfekt mit meinem Kostal WR WR [Wechselrichter] und dem Energymeter verbunden. Auch das Einbinden des noch kommenden Speichers ist kein Problem.
Der i3 wird am 1.11. geholt. Heute hatte ich zufällig einen E-Golf als Leihwagen da und hab gleich das Laden probiert. Ging nur einphasig (Sofort Laden), ich nehme mal an, der konnte nicht mehr?

  •  Solarbuddys
21.10.2020 ( #88)
Hast du die "Add-On Platine" mit der automatischen Phasenumschaltung (1/3) ?

e-Golf kann nur 1 bzw 2 phasig laden (7,2kW)
Bei Sofort Laden geht die Wallbox ja auf VOLLGAS ? (Bis 22kW - 3phasig) oder ? 

Wie findest du das Webinterface ? Hast Du eventuell ein paar Screenshots, hab Online nix gefunden bzw auch keinen Demozugang

Greift die Wallbox wirklich den bestehenden smart Zaehler ueber den WR WR [Wechselrichter] ab oder musstest du doch extra Stromwandler an die 3-Phasen haengen um den Verbrauch zu ermitteln ? 
 


  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.10.2020 ( #89)


Solarbuddys schrieb: Hast du die "Add-On Platine" mit der automatischen Phasenumschaltung (1/3) ?

yepp


Solarbuddys schrieb: Bei Sofort Laden geht die Wallbox ja auf VOLLGAS ? (Bis 22kW - 3phasig) oder ? 

na ich hab meine auf 11kW, bzw. 16A limitiert


Solarbuddys schrieb: Wie findest du das Webinterface ? Hast Du eventuell ein paar Screenshots, hab Online nix gefunden bzw auch keinen Demozugang

ich mach mal ein paar Bilder, wenn das Auto da ist und meine Einstellungen auch stimmen. Muss vorher noch ein paar Sachen nachlesen. Mir fehlt schon eine klare Beschreibung mit Beispielen.


Solarbuddys schrieb: Greift die Wallbox wirklich den bestehenden smart Zaehler ueber den WR WR [Wechselrichter] ab oder musstest du doch extra Stromwandler an die 3-Phasen haengen um den Verbrauch zu ermitteln ? 

Ja, in den Einstellungen konnte ich die Kombi Plenticore + Energy Meter auswählen, hab noch die Position des Energymeters (Einspeisepunkt) angegeben und die IP-Adresse, jetzt stimmen PV-Ertrag und Hausverbrauch perfekt

  •  pedaa
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
22.10.2020 ( #90)
man kann in der openWB sogut wie ALLES einstellen.
echt genial das Stück software

  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.10.2020 ( #91)
ich werde am Wochenende einen Thread zur openWB aufmachen. Zur Einstellung habe ich dann auch noch Fragen. Vorher lese ich ein wenig im openWB Forum, vielleicht wird es dann klarer.

  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.10.2020 ( #92)


alpenzell schrieb: Zur Einstellung habe ich dann auch noch Fragen.

Ich kann da gerne mit meinen Erfahrungen unterstützen.
Doku gibts leider nicht wirklich, die wichtigsten Erklärungen und Tips sind direkt bei den Konfigurationsparametern gleich mitbeschrieben.

Ich hab das gleiche Setup wie du (PV und i3).

  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.10.2020 ( #93)


gdfde schrieb: Ich kann da gerne mit meinen Erfahrungen unterstützen.

super, danke

  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.10.2020 ( #94)
Ich habe einen neuen Thread zu den Einstellungen an der openWB aufgemacht und würde mich über Kommentare freuen
https://www.energiesparhaus.at/forum-openwb-einstellungen-fragen/59487_1#TE
@gdfde 

  •  Ziegelrot
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.3.2021 ( #95)


@alpenzell

Wie zufrieden bist du mit der openWB?
Würdest du diese WB, nach den Erfahrungen in den ersten Monaten, wieder kaufen?


  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Ziegelrot, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.3.2021 ( #96)
Die openWB ist super.
pro:
*1000 Möglichkeiten an Einstellungen
*aktives Forum und support für Fragen (hier und bei openWB)
*die Einbindung ins vorhandene Netzwerk und die Geräte (PV, Smartmeter) funktioniert wirklich gut und einfach 
*PV Überschuss funktioniert
*Auswertungen und Darstellungen sind sehr gut (Informationsgehalt) - ich sehe alle Daten der PV, des Speichers, des Hauses und des BEV in einer Übersicht
*Teile in der Wallbox können von jedem Elektriker ausgetauscht werden und sind frei erhältlich
contra:
*Design der Box und Nutzeroberfläche ist so naja
*Preis ist nicht ohne

Also ja, ich würde sie wieder kaufen, weil ich eine möglichst hohe Autarkie erreichen will

Alternativ den go-e charger in Kombi mit openWB raspi (kann man wohl schon fertig kaufen) wäre günstiger und flexibler

am wirtschaftlichsten finde ich immer noch stark in strom und dann manuell die Ampere wählen


  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.3.2021 ( #97)


alpenzell schrieb: *Design der Box und Nutzeroberfläche ist so naja

Beim Design stimm ich dir zu, obwohl die Vorgängerversion noch hässlicher ist (war ein Sicherungskasten).

Nutzeroberfläche kann man ändern, es gibt verschiedene skins.



alpenzell schrieb: Alternativ den go-e charger in Kombi mit openWB raspi (kann man wohl schon fertig kaufen) wäre günstiger und flexibler

Ja, das ist sicher günstiger.
Man kann auch alles selbst nachbauen, es gibt gut dokumentierte Anleitungen und die SW ist open source.

Als fertige Gesamtlösung mit dem gleichen Leistungsumfang gibts eigentlich nur die Keba mit Smartfox...die ist aber fast doppelt so teuer.




  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.3.2021 ( #98)


gdfde schrieb: Nutzeroberfläche kann man ändern, es gibt verschiedene skins.

Ja, bei der Weboberfläche habe ich mir das gangbarste rausgesucht. Der Informationsgehalt ist auch super, aber im Design ist das keine Glanzleistung. Für das Display der Wallbox gibt es aber keine Einstellmöglichkeiten, oder doch?
Kleinigkeiten am Rande. Bei Sofortladen kann ich auf 80% SoC begrenzen (ich glaub sogar an der Wallbox), bei nur PV-Laden geht das nicht. Fänd ich gut, wenns ginge. Weil der i3 das nicht im Auto einstellen kann.


  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.3.2021 ( #99)


alpenzell schrieb: Der Informationsgehalt ist auch super, aber im Design ist das keine Glanzleistung.

Da hast du schon recht. das war aber früher noch viel hässlicher. Man merkt halt, dass das von Technikern und nicht von UI/UX Experten gemacht wurde


alpenzell schrieb: Für das Display der Wallbox gibt es aber keine Einstellmöglichkeiten, oder doch?

Sollte schon eine Auswahlmöglichkeit geben.
Ich hab jedoch noch die alte WB ohne Display.





alpenzell schrieb: Bei Sofortladen kann ich auf 80% SoC begrenzen (ich glaub sogar an der Wallbox), bei nur PV-Laden geht das nicht. Fänd ich gut, wenns ginge.

schau mal hier, ich glaub, da kannst du´s einstellen.




  •  alpenzell
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.3.2021 ( #100)
die Einstellungen schaue ich mir noch mal an, danke @gdfde 
bei den 80% meinte ich aber den Schieberegler auf dem Display der Wallbox.
Wie machst du das ohne Display? Gibt es eine app oder über einen browser auf dem handy?


  •  ricer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.3.2021 ( #101)
Ich wollte gerade fragen: braucht man das Display bei der openWB? 
Schaust du da regelmäßig drauf? 

Ich bin irgendwie automatisch davon ausgegangen dass es eine App oder ein Interface für´s mobile Devices für die Wallbox gibt. Ist dem nicht so?



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« E-Mobilität-Forum
next