« Küche & Küchengeräte

Welche Marke für Küchengeräte

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2  > 
  •  Alexxt
4.10. - 5.12.2022
38 Antworten | 22 Autoren 38
2
2
Hallo an alle😊
Wir sind gerade am Küche planen. Jetzt kommt natürlich die Frage auf, welche Marke es bei den Geräten sein soll.
Kochfeld wird eines von Bora.

Welche Makren würdet ihr Empfehlen für: Kühl- Gefrierkombination, Backofen, Mikrowelle und Geschirrspüler.

Würde mich sehr über eure Meinungen freuen.

Lg Alex

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
4.10.2022 ( #1)
Hi
das ist eine u.U. recht gefährliche Frage 😀
Weißt eh, Glaubenskriege etc ....

Wir ham Siemens, sind recht zufrieden damit.

LG

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
4.10.2022 ( #2)
Kommt drauf an was dir wichtig ist: Qualität,  Design, spezielle Features, Preis-Leistungsverhältnis...

Wenn ihr fürs Kochfeld etwas mehr ausgeben, wäre dazu passend zB Miele für Backofen/Geschirrspüler und Liebherr für Kühl/Gefrierkombi..

Ich werde den Geschirrspüler von Miele nehmen,  Backrohr und Herd von Bosch und den Frenchdoor Kühlschrank von LG...

  •  Nina_s
4.10.2022 ( #3)
Wir haben seit 4 Jahren Siemens-Geräte und sind sehr zufrieden damit.
Eine Mikrowelle, Geschirrspüler und Dampfgarer Kombi mit Backofen.
Einen Side-by-side Kühlschrank haben wir von Samsung.



  •  Lemberger
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
4.10.2022 ( #4)
Haben seit 5 Jahren Bosch: Herd, Backofen, SpüMa, WaMa, Trockner, Gefrierschrank und Kühlschrank von Liebherr. Mit allem sehr zufrieden!

  •  Eva1960
5.10.2022 ( #5)
Kühl-/Gefrierkombination ==> Liebherr Standgerät - super zufrieden

Geschirrspüler ==> Siemens soso/lala (1. Gerät musste nach 6 Jahren ausgetauscht werden, Nachfolgegerät macht nach 6 Jahren auch Mucken) Beide Male hochpreisige Geräte

Backofen ==> Siemens (mit Backwagen) ==> sehr zufrieden, immer wieder

Mikrowelle (bei uns aktuell nicht eingebaut)==> Billig-Gerät (Lidl) tut alles was es soll...hält ewig


  •  mani11
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #6)
Bevor du dich in Küchengeräte verliebt hast, frag lieber vorher nach der Lieferzeit

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #7)
nach katetegorie:

teuer: miele, gaggenau, küppersbusch 🙃
mittel: constructa, bzw. restliche BSH gruppe
günstig: gorenje

von schrottklumpat wie beko, ignis, amica, bomann, candy unbedingt die finger lassen.

  •  Benji
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #8)
ich dachte Gaggenau wäre Teil von BSH?

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #9)


Benji schrieb:

ich dachte Gaggenau wäre Teil von BSH?

ja stimmt, aber hochpreis-segment


  •  grsm
5.10.2022 ( #10)
Wir bekommen alles von Siemens. Und einen Umluft-Muldenlüfter mit Pyrelitfilter von Berbel. Laut unserem Tischler hochwertiger als ein Umluft-Bora. 

  •  Eva1960
5.10.2022 ( #11)


rocko567 schrieb:

nach katetegorie:

teuer: miele, gaggenau, küppersbusch 🙃
mittel: constructa, bzw. restliche BSH gruppe
günstig: gorenje

von schrottklumpat wie beko, ignis, amica, bomann, candy unbedingt die finger lassen.

Einspruch😀 - ich wasche seit vielen Jahren mit Beko (hab schon die 2. Maschine dieser Marke)...und bin super zufrieden. Hat gute Features, die ich auch nutze. Ich sehe keinen Grund jemals eine teurere WaMa zu kaufen.😇
Auch mit einer Amica-Waschmaschine habe ich gute Erfahrungen. Ist halt deutlich einfacher (so gut wie keine Features) hat aber auch nur 250€ gekostet und wäscht seit mehreren Jahren einwandfrei.


  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Eva1960, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #12)


Eva1960 schrieb:

[...]n mit Beko (hab schon die 2. Maschine dieser Marke)...[...]

Warum? Ist die erste kaputt gegangen? So lang gibts die Marke ja bei uns noch gar nicht.

Sorry der musste sein... ; )


  •  saerdna80
5.10.2022 ( #13)
Naja, was ist lang?
Ich hab mir 1999/2000 einen Geschirrspüler von Beko gekauft. Der war toll. Den hab ich 2013 sogar noch verkauft.
Und habe aktuell eine Waschmaschine von Beko. Ok - erst sein 4 1/2 Jahren, aber läuft bis dato ohne Probleme...
Gehört zum Elektra Bregenz Konzern...

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #14)
Ich verstehe eh nicht warum man sich ein 80er Kochfeld nimmt und dann im Anschluss wieder den Platz wegnimmt für den Dunstabzug.
Da ist für mich ein Tischhaubenlüfter die elegantere Version :)

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #15)


saerdna80 schrieb:

Naja, was ist lang?
Ich hab mir 1999/2000 einen Geschirrspüler von Beko gekauft. Der war toll. Den hab ich 2013 sogar noch verkauft.
Und habe aktuell eine Waschmaschine von Beko. Ok - erst sein 4 1/2 Jahren, aber läuft bis dato ohne Probleme...
Gehört zum Elektra Bregenz Konzern...

umgekehrt... elektra bregenz gehört zur arcelik gruppe seit ein paar jahren. 
die qualität hat mit früheren elektra bregenz geräten nichts mehr zu tun.




  •  klaus3000
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
5.10.2022 ( #16)
Ich hatte 7 Jahre lang einen Siemens Geschirrspüler, jetzt 1 Monat Miele, und würde sofort tauschen. Gefühlt habe ich in den Siemens doppelt so viel Geschirr reingebracht, man man nachzählt vermutlich 50% mehr. Also ich würde nun wieder Siemens nehmen. (aber bloß da keine Siemens Waschmaschine, da war meine Whirlpool viel besser). Siemens hat aktuell den Nachteil, dass sehr viele Modelle nur mehr "Touch" haben, das wollte ich nicht. Neues Backrohr AEG, altes Siemens, AEG eine Spur besser. Kochfeld vorher und jetzt Siemens, beide male nix zu bemängeln.

Aber, eigentlich musst im Schauraum ausprobieren. Dein Geschirr mitnehmen und einräumen in den Geschirrspüler. Es gibt Mikrowellen wo du mit 1x Drücken starten kannst, aber auch welche wo du 5x drücken musst bis die Mikro anspringt....

  •  Eva1960
6.10.2022 ( #17)


rocko567 schrieb:

──────
Eva1960 schrieb:

[...]n mit Beko (hab schon die 2. Maschine dieser Marke)...[...]
───────────────

Warum? Ist die erste kaputt gegangen? So lang gibts die Marke ja bei uns noch gar nicht.

Sorry der musste sein... ; )

Ich lebe (noch) in Deutschland.

Ich habe bisher 3  sog. "Billig-Maschinen"
 • Nr. 1 (Beko) in Deutschland....Preis ca. 350€ hat 6 - 7 Jahre einwandfrei gewaschen. Dann kaputt....Beko war zu dem Zeitpunkt (vor ca. 3 Jahren) nicht lieferbar
 • Nr. 2 (Amica) in Deutschland...Preis 250€...wäscht seit 3 Jahren ohne Probleme
 • Nr. 3 (Beko) im Burgenland...Preis ca. 600€....wäscht seit 1,5 Jahren sehr gut

  •  heinzi00
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.10.2022 ( #18)
Wir habe die Geräte von folgenden Hersteller und sind damit sehr zufrieden:
Dampfbackofen - Bosch Studioline (seit 3 Jahren)
Induktionskochfeld - Bosch Studioline (seit 3 Jahren)
Side-by-Side Kühlschrank mit Festwasseranschluss - LG (seit 3 Jahren)
Geschirrspüler - Bosch (seit 8 Jahren)

Praktisch ist dass man sich die Geräte von der BSH-Gruppe in Wien alle anschau und testen kann...  geht natürlich bei anderen Herstellern auch und würde ich auf jedenfall empfehlen.

  •  saerdna80
6.10.2022 ( #19)


rocko567 schrieb: umgekehrt... elektra bregenz gehört zur arcelik gruppe seit ein paar jahren. 
die qualität hat mit früheren elektra bregenz geräten nichts mehr zu tun.

gehört auch mittlerweile seit ich glaub 2005 - also auch schon ein paar jahre - zum arcelik konzern.
Meine Elektra Bregenz WM hat auch 14 Jahre gehalten. Ist denk ich auch ok für so ein Teil. Sie hätte da zwar auch noch funktioniert, aber war schon sehr laut und unwucht...

Manchmal sind die billigen Geräte nicht unbedingt im Endeffekt teurer. Weil 10 Jahre halten die auch schnell mal. Und da muss ein doppelt so teures Markenprodukt schon 20 Jahre halten damits wieder passt...


  •  hellsayer
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
6.10.2022 ( #20)


MalcolmX schrieb: Ich verstehe eh nicht warum man sich ein 80er Kochfeld nimmt und dann im Anschluss wieder den Platz wegnimmt für den Dunstabzug.

Genau meine Meinung. Auch zum putzen ein Graus, schaut euch doch bei Gelegenheit mal so einen Bora nach ca. 5 Jahren echtem Kochen (!) innen an. Bei meinem Flachbrettlüfter steht der Volle Raum des Kochfelds zur Verfügung, kann eben (bündig mit der AP) abgewischt werden und die Fettfilter schmeiße ich alle paar Monate in den GSP. Luft geht über einen Mauerkasten ins Freie - würde ich jederzeit wieder machen, praktischer, billiger, langlebiger, einfacher zu tauschen, nicht zu komplex.

Haben alle Geräte bis auf den KS (Side-by-Side) von Siemens - wegen der Optik, der Auswahl der Kombinationen und dem Doppelslider beim Kochfeld. Alles soweit in Ordnung, aber der GSP ist für mich nur "ok" (fängt furchtbar an zu stinken nach kurzer Zeit, Bestecklade oben werden die Messer nicht wirklich gut sauber). Mein alter Whirlpool hat besser gereinigt trotz Besteckkorb und weniger gestunken, ist 12 Jahre klaglos gelaufen und hat noch besser getrocknet. Dafür war er viel lauter, viel kleiner innen und die Features (zB Beleuchtung) sind beim Siemens schon auch gut. Tipp für Siemens: es gibt eine Einstellung "Extra-trocknen" - unbedingt nehmen, sonst ist speziell das Plastik noch komplett nass (haben die Zeolith-Ausführung), den GSP nicht hochstellen (sonst sieht man bei Vollintegrierten die Projektionen nicht) und nimm die Großraum-Variante, die nicht viel mehr kostet, aber höher ist (Tipp von der Stilarena, die ich unbedingt für BSH-Geräte empfehlen kann!). Weiterer Tipp zur Auswahl der Geräte: wir haben die Kombi 60er Herd normal mit Pyrolyse (ist wirklich günstig bei Siemens) und ein 45er darüber als Mikrowelle und Backfunktion - das Teil ist wirklich gut und wird ständig benutzt - auch das Backrohr, weil durch den kleineren Raum Bröthcen etc viel schneller durch werden.

LG

  •  heinzi00
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.10.2022 ( #21)


hellsayer schrieb: Genau meine Meinung. Auch zum putzen ein Graus, schaut euch doch bei Gelegenheit mal so einen Bora nach ca. 5 Jahren echtem Kochen (!) innen an. Bei meinem Flachbrettlüfter steht der Volle Raum des Kochfelds zur Verfügung, kann eben (bündig mit der AP) abgewischt werden und die Fettfilter schmeiße ich alle paar Monate in den GSP. Luft geht über einen Mauerkasten ins Freie - würde ich jederzeit wieder machen, praktischer, billiger, langlebiger, einfacher zu tauschen, nicht zu komplex.

Haben ein Bosch Induktionskochfeld mit Muldenlüfter und muss sagen der ist zum reinigen überhaupt kein Problem, war auch ein Grund warum wir uns für diesen entschieden haben. Wo ich euch aber recht gebe ist dass man natürlich Platz verliert und ein 80er Kochfeld minimum ist.


 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Küchen- & Küchengeräte-Forum
next