» Diskussionsforum » Bauforum

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand

37 Beiträge | 14.4. - 28.5.2019

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand

An unserer 25er-Ziegelwand wurden 2 KüK-Kästen montiert. Werden die eigentlich wärmebrückentechnisch nicht mal ein Problem darstellen, wenn dann die 20 cm Vollwärmeschutz draufkommen? Denn im KüK-Bereich fehlt dann ja ein Teil des Vollwärmeschutzes. Ist das normal?

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand


Ich gehe davon aus, dass solche Spalten in der Außenwand in dieser Bauphase nicht unüblich sind, aber dann spätestens bevor der VWS draufkommt noch ordentlich zugespachtelt oder ausgeschäumt werden. Seht ihr das auch so?

 
14.4.2019 21:27
diese spalten sind schon unüblich - vor allem wurde hier der versatz nicht einmal ansatzweise eingehalten
15.4.2019 9:51
was soll das am 2ten foto zeigen? scheint ja, als wäre es ein "bewusster" Spalt für eine Bauanschlussfuge? 
15.4.2019 11:39


massiv50er schrieb: was soll das am 2ten foto zeigen? scheint ja, als wäre es ein "bewusster" Spalt für eine Bauanschlussfuge?


Meinst du das Foto mit den Teleskopgeräteträgern oder das darüber?


15.4.2019 11:48
nein das zweite von von oben (wo man nur ziegel und eine dachrinne sieht?)
15.4.2019 12:45
Zum KÜK... bin auch kein Fan davon, aber leider muss das Ding irgendwo hin, in meinen Fall hab ich den Zwischenraum zwischen Wand und KÜK mit XPS auffüllen lassen.
15.4.2019 15:30


massiv50er schrieb: nein das zweite von von oben (wo man nur ziegel und eine dachrinne sieht?)


Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand

Ich vermute die Ziegel übereinander im Eck ohne Versatz sind die Zugsäulen.
Oben am Polierplan blau eingeringelt das Eck, um das es hier geht. In dem Eck liegen offenbar die Betonunterzüge des Erkers auf.


heinzi00 schrieb: Zum KÜK... bin auch kein Fan davon, aber leider muss das Ding irgendwo hin, in meinen Fall hab ich den Zwischenraum zwischen Wand und KÜK mit XPS auffüllen lassen.


Ok, aber ich geh ohnehin davon aus, dass sie zumindest hinterm KüK alles mit VWS vollmachen. ;)
Ich versteh aber nicht, dass man die KüKs nicht gleich in einem Abstand montiert, dass der VWS in voller Stärke dahinter Platz hat.
Vermutlich muss ich dann ggf dem ganzen KüK eine abnehmbare XPS-Haube aufsetzen.
15.4.2019 15:46



__________________
Im Beitrag zitiert von heinzi00: Zum KÜK... bin auch kein Fan davon, aber leider muss das Ding irgendwo hin, in meinen Fall hab ich den Zwischenraum zwischen Wand und KÜK mit XPS auffüllen lassen.

Ok, aber ich geh ohnehin davon aus, dass sie zumindest hinterm KüK alles mit VWS vollmachen. ;)
Ich versteh aber nicht, dass man die KüKs nicht gleich in einem Abstand montiert, dass der VWS in voller Stärke dahinter Platz hat.
Vermutlich muss ich dann ggf dem ganzen KüK eine abnehmbare XPS-Haube aufsetzen.


 Dann würde ja der KÜK vor der Fassade sein und das will ja keiner, der KÜK sollte flächenbündig mit der Fassade sein, in meinen Fall hat der KÜK eine Tür die mit verputzt wird. KÜK hat bei mir eine Tiefe glaub ich von 16cm und VWS kommt 20cm drauf, dass heisst 4cm wurde der KÜK vom Ziegel weg montiert und dahinter 4cm XPS gesteckt.



liftwartbertl schrieb: Ich vermute die Ziegel übereinander im Eck ohne Versatz sind die Zugsäulen. Oben am Polierplan blau eingeringelt das Eck, um das es hier geht. In dem Eck liegen offenbar die Betonunterzüge des Erkers auf.


Ich glaube nicht dass das ein Grund ist keinen Versatz zu machen


15.4.2019 16:20


heinzi00 schrieb:
Ich glaube nicht dass das ein Grund ist keinen Versatz zu machen


Was ich vorort so gesehen habe, wüsste ich aber ehrlichgesagt nicht, wie man eine Zugsäule mit Versatz machen sollte. Es müssen ja alle Säulensteine übereinanderstehen und die werden dann mit Beton ausgegossen. An die Zugsäulen wurde dann rangemauert mit den Ziegeln.


heinzi00 schrieb:

 Dann würde ja der KÜK vor der Fassade sein und das will ja keiner, der KÜK sollte flächenbündig mit der Fassade sein, in meinen Fall hat der KÜK eine Tür die mit verputzt wird. KÜK hat bei mir eine Tiefe glaub ich von 16cm und VWS kommt 20cm drauf, dass heisst 4cm wurde der KÜK vom Ziegel weg montiert und dahinter 4cm XPS gesteckt.


Na Mahlzeit, da sucht und ärgert man sich über jedes kleine Wärmebrückchen und hinterm KüK hat man dann nur 4 cm Dämmung, was mir viel schlimmer erscheint.
15.4.2019 17:01


liftwartbertl schrieb: Was ich vorort so gesehen habe, wüsste ich aber ehrlichgesagt nicht, wie man eine Zugsäule mit Versatz machen sollte. Es müssen ja alle Säulensteine übereinanderstehen und die werden dann mit Beton ausgegossen. An die Zugsäulen wurde dann rangemauert mit den Ziegeln.


ein foto von innen an dieser Stelle wäre mal interessant.
15.4.2019 17:02


liftwartbertl schrieb: Na Mahlzeit, da sucht und ärgert man sich über jedes kleine Wärmebrückchen und hinterm KüK hat man dann nur 4 cm Dämmung, was mir viel schlimmer erscheint.


Da gebe ich dir vollkommen recht, bin darüber auch nicht begeistert. Zuerst wollte ich im in auf die Garagenmauer geben, aber leider hätte ich da 10cm in die Mauer stemmen müssen da ich bei der Garage nur 5cm VWS bekomme.


liftwartbertl schrieb: Was ich vorort so gesehen habe, wüsste ich aber ehrlichgesagt nicht, wie man eine Zugsäule mit Versatz machen sollte. Es müssen ja alle Säulensteine übereinanderstehen und die werden dann mit Beton ausgegossen. An die Zugsäulen wurde dann rangemauert mit den Ziegeln.


Verstehe jetzt was du meinst, das sind eigene Säulensteine, welche mit Beton gefüllt wurden. Bei mir wurden solche Säulen geschallt und mit Beton gefüllt.
15.4.2019 18:56
Könnte man den KüK dann innen mit irgendeinem Dämmmaterial (Dämmwolle?) ausstopfen oder ist das brandtechnisch problematisch?
15.4.2019 20:44
bei dir passt,der versatz aber generell nicht!
15.4.2019 21:14


heislplaner schrieb: bei dir passt,der versatz aber generell nicht!


Mit welcher Konsequenz? Statik?
15.4.2019 21:21
KÜK runter und dahinter mit XPS neu montieren lassen. KÜK darf Ihnen nicht gedämmt werden, da kommt ein BB-Schloss rein von der EVN wo man normal keinen Zutritt hat.
15.4.2019 21:24


massiv50er schrieb:
ein foto von innen an dieser Stelle wäre mal interessant.


 Sorry, hatte ich überlesen. Nachfolgend das Foto. Ist schon etwas älter:

Wärmebrücken: KüK, Spalten in der Ziegelwand


15.4.2019 21:39


seltsammithut schrieb: KÜK runter und dahinter mit XPS neu montieren lassen. KÜK darf Ihnen nicht gedämmt werden, da kommt ein BB-Schloss rein von der EVN wo man normal keinen Zutritt hat.


Danke für die Antwort. Wie ist das gemeint? Warum muss der KüK nochmal runter? Kann man nicht auch bei montiertem KüK hinten XPS reingeben? Sollte da nicht ohnehin VWS dahinter hinkommen, halt leider nicht die vollen 20 cm sondern deutlich weniger.
16.4.2019 9:30


heinzi00 schrieb: Zum KÜK... bin auch kein Fan davon, aber leider muss das Ding irgendwo hin,


Das Ding muss gar nicht sein. Bei entsprechender Planung, sprich Verteilerkasten an Außenwand, benötigst gar keinen KÜK.
Wenn du in einem Bogen das Hausansschlusskabel von der Erde in den Verteilerkasten einführen kannst, kannst ihn nach Rücksprache mit dem Energieversorger auch weglassen und das Kabel direkt ins Haus einführen...  
16.4.2019 9:46
fugen über 5mm sind nicht zulässig, der stoßfugenversatz muss mindestens 30% des ungeschnittenen ziegels betragen
https://wienerberger.at/bauen-mit-ziegel/verarbeitungsrichtlinien-fürtragendes-mauerwerk
16.4.2019 10:27


heislplaner schrieb: fugen über 5mm sind nicht zulässig, der stoßfugenversatz muss mindestens 30% des ungeschnittenen ziegels betragen
https://wienerberger.at/bauen-mit-ziegel/verarbeitungsrichtlinien-fürtragendes-mauerwerk


Die Wienerbergerrichtlinien hatte ich mir auch schon angesehen. Aufs ganze Haus gesehen wird das mit den 30 % schon mehrheitlich eingehalten. Das mit den Fugen >5mm scheint aber gänge Maurerpraxis zu sein, die werden dann mit Mörtel "ausgeworfen" wie es auf der Baustelle genannt wurde. An manchen Stellen halt leider schlampig oder auch mal gar nicht. Dort müssen sie es dann halt im Nachhinein noch auswerfen/ausspachteln. Aber falls es hier nur um die Statik geht, mach ich mir keine großen Sorgen. Geht's dir um die Statik?
16.4.2019 18:35
Nein  ich seh eher die Gefahr der rissbildung. Spalten unbedingt auswerfen - "lass ja keinen Schaum zu
16.4.2019 18:48


heislplaner schrieb: Spalten unbedingt auswerfen - "lass ja keinen Schaum zu


Ok danke, werd ich so mitnehmen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum