« Heizung, Lüftung, Klima  |

Systemtechnik Wärmepumpe

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  dyarne
  •   Gold-Award
18.11.2023 - 27.2.2024
20 Antworten | 8 Autoren 20
22
42
ich möchte hier ein neues thema starten, das sich um die Wärmepumpe und das netzwerk wp-plus dreht.

hier sollen aktuelle entwicklungen beschrieben werden die vor allem auch mit regelwerken, herstellern, schulungen, veranstaltungen, messen, workshops, kongreßen, kooperationen zu tun haben...

wp-plus ist ein kompetenznetzwerk von fachplanern zu den themen:
wärmepumpe, dimensionierung, heizlast, hydraulik, sanierung, gebäude, lüftung, regeltechnik, heizflächenauslegung, monitoring, optimierung

wp-plus ist die reaktion darauf daß wir zwar hervorragende technologien haben, aber die reale umsetzung in der breite nicht annähernd das potential hebt. und das können wir uns heute und künftig immer weniger leisten...

  •  dyarne
  •   Gold-Award
18.11.2023  (#1)
den anfang macht ein podcast des Klima- und Energiefonds der gerade herausgekommen ist.

er hat - wie auch das netzwerk wp-plus - sehr viel bezug zum forum hier. dieses forum ist ein riesiger feldtest, ein labor in dem entwickelt & diagnostiziert und auch erkannt wird was alles schlecht läuft da draußen in der breiten umsetzung. hier regieren die schwarmintelligenz und die physik.

der podcast heißt Folgewirkung und ist in den anfängen der corona pandemie gestartet worden. der auftrag ist themen der energiewende faktenbasiert breit verständlich zu transportieren um aus der expertenblase herauszutreten in die breite öffentlichkeit.

ich finde das niveau dieser podcasts ganz außergewöhnlich, da steckt unendlich viel arbeit und journalistische recherche dahinter. man braucht sich nur die folge zu e-autos anhören, ein derart emotionales thema so souverän und fachgerecht zu servieren ist schon hohe schule.

der aktuelle podcast ist der wärmepumpe gewidmet und ich durfte darin gemeinsam mit Thomas Fleckl vom AIT rede und antwort stehen...

ico https://folgewirkung.podigee.io/43-30_waermepumpe

2023/20231118904148.png

7
  •  Akani
18.11.2023  (#2)
Richtig genial.

1
  •  Puitl
  •   Silber-Award
20.11.2023  (#3)
@dyarne :
Gerade rein gehört, sehr cool.
Cool auch das die Empfehlung kommt WP WP [Wärmepumpe]- Erfahrene Experten und das Forum aufzusuchen.

Von mir noch eine (meiner Meinung nach) verständliche Erklärung wie eine WP WP [Wärmepumpe] funktioniert, da viele mit "sie pumpt Wärme" immer noch nicht verstehen warum es dann im Haus wärmer ist:

Man entzieht einem riesigen Volumen (Erdreich/Wasser/Luft) eine Wärmemenge/-energie, komprimiert diese auf ein höheres Temperaturniveau und lässt es auf ein kleines Volumen los (Haus).
Die Wärmemenge/-energie im Haus ist nun die gleiche wie vorher, da aber kleineres Volumen ist die Temperatur höher.
Die benötigten Pumpen/Außengerät und der Verdichter brauchen für Ihren Betrieb dann eben noch Strom welcher in diesem Fall dann nötig ist um sich diese Wärme ins Haus zu holen/pumpen.

3


  •  dyarne
  •   Gold-Award
26.11.2023  (#4)
danke euch ... 🙏

1
  •  dyarne
  •   Gold-Award
3.12.2023  (#5)
vor kurzem fand in wien die branchen konferenz Air&Cooling-Innovention der klima-, kälte- & wärmepumpenbranche statt.

ico https://hlk.co.at/branchennews/das-war-die-austrian-air-cooling-innovention-in-wien/

ich durfte dabei einen vortrag zur wärmepumpe in der sanierung - vom efh bis zum urbanen quartier halten...


2023/20231203389213.jpg

2023/20231203268709.jpg

2023/20231203437986.jpg

2023/20231203624822.jpg

eines der spannnendsten themen hatte Maria Purzner vom umweltbundesamt in ihrem vortrag. dabei ging es um F-gase und PFAS in der jetzt gerade in umsetzung befindlichen EU-Richtlinie REACH

dazu gab es bisher schon einen klaren fahrplan zum ausstieg aus F-gasen der jetzt deutlich beschleunigt wird.

was sind F-gase? das sind unbrennbare sicherheitskältemittel die ein hohes treibhauspotential haben WENN sie entweichen. dies tun sie vor allem bei sprays, bei autoklimaanlagen, bei baumarktklimaanlagen und zum teil bei klimasplitwärmepumpen bzw monoblocks. sehr sehr selten bei innenaufgestellten heizungswärmepumpen. bei den regeln wird das aber nicht unterschieden. es gibt aber bsplw studien daß im laufe eines autolebens die klimaanlage 6-mal nachgefüllt werden muß.

was sind PFAS? das sind stoffe die hochgiftig sind und wie sehr aktuelle forschungsergebnisse zeigen sich stark verbreiten und im kreislauf auch in unsere nahrung gelangen. daher werden diese stoffe jetzt auf die umfangreichste verbotsliste aller zeiten gesetzt (~ 10.000) und künftig nicht mehr in den verkehr gebracht. dazu gehören auch alle aktuellen kältemittel außer R290 (propan).

-
hier der neue verschärfte fahrplan zu den F-gasen...


2023/20231203297057.jpg

-
und hier zu PFAS


2023/20231203416886.jpg

2023/20231203917792.jpg

-
was ist die konsequenz: es gibt hier einen einmalig hohen druck auf forschung & industrie ersatzstoffe zu entwickeln. aus heutiger sicht werden wir in 4 jahren neue lösungen haben müssen und auch neue kältemittel - die gerade eingeführt werden - schon wieder - ersetzt werden müssen...

was ist die auswirkung auf innenaufgestellte wärmepumpen?
hier wird es neue lösungen geben, kleine leistungsklassen bis 8kw unter 150g R290 oder solche drüber mit lüftungskonzept, oder es werden neue gering berennbare kältemittel aus dem hut gezaubert...

es bleibt - sehr - spannend...

3
  •  TheSeeker
  •   Bronze-Award
3.12.2023  (#6)

zitat..
dyarne schrieb: dazu gab es bisher schon einen klaren fahrplan zum ausstieg aus F-gasen der jetzt deutlich beschleunigt wird.

Vielen Dank für die interessante Einsicht! Darf ich fragen, was Du aus den Erkennnissen für WP WP [Wärmepumpe]-Interessierte ableiten würdest?

  • Trotz hoher Förderung bei EWP abwarten, bis PFAS-freie Geräte auf dem Markt sind - aktuell habe ich nur eines von Heliotherm gefunden
  • EWP mit Tiefenbohrung/RGK auf die Zeit nach PFAS vorbereiten (z.B. Leitungsgrößen, Material...) - ist das denkbar?
  • Umrüstbare EWP wählen - gibt es so eine auf dem Markt?
  • Auf Propan LWP LWP [Luftwärmepumpe] umsteigen 
  • Auf ein bestimmtes, PFAS reduziertes Gas umsteigen z.B. R452B 1,1 kg oder anderes? 

Eines der großen Vorteile von EWP ist ja die relative Langlebigkeit. Wäre sehr bitter, wenn man nach Jahren nicht mehr nachfüllen dürfte.


1
  •  Andreas90
  •   Bronze-Award
3.12.2023  (#7)
Danke für den Beitrag, was mich noch interresieren würde, wie mit den Bastandsgeräten umgegangen wird

1
  •  dyarne
  •   Gold-Award
3.12.2023  (#8)
die fragen kann ich heute nicht schlüssig beantworten.

einerseits haben wir bei ~ 2.500 solewärmepumpen auf die ich in den letzten 10 jahren direkt oder indirekt zugriff bekommen habe keine einzige mit kältemittelverlust gehabt.

andererseits kann ich mir nicht vorstellen daß bei erdwärmepumpen keine ersatzkältemittel im reparaturfall existieren werden.

es wird jetzt maximaler druck auf die branche aufgebaut damit entwickelt und geliefert wird. man kann das wohl mit dem glühbirnen-aus vergleichen.
damals hatte auch jeder gemeint das sei unmöglich und kurz darauf waren leds standard...

R290 (propan) erdwärmepumpen sind bereits verfügbar oder kommen demnächst auf den markt. auch solche mit mehr als 150g innen aufgestellt. spannend ist was sonst noch kommen wird...

1
  •  Andreas90
  •   Bronze-Award
3.12.2023  (#9)
Danke für deine Einschätzung, das stimmt mich positiv

bei der LED war es aber auch so das die Technik damals bei der Umstellung noch nicht so weit war um Wohnbereiche anständig zu beleuchten (also Farbwiedergabe, flickerfree ez.)
Selbst heute ist das mehr oder weniger nur bei den Premiumherstellern zu finden
Zwar finde ich dei Entscheidung hier richtig aber es wurde durchaus ein kleines Stück Lebsensqualität gegen Energieeinspaarung getauscht

In der Überleitung, nicht das die Erdwärmepumpen die is jetzt gibt die letzen "guten" sind 😬

1
  •  dyarne
  •   Gold-Award
9.12.2023  (#10)

zitat..
TheSeeker schrieb:
Vielen Dank für die interessante Einsicht! Darf ich fragen, was Du aus den Erkennnissen für WP WP [Wärmepumpe]-Interessierte ableiten würdest?

Trotz hoher Förderung bei EWP abwarten, bis PFAS-freie Geräte auf dem Markt sind - aktuell habe ich nur eines von Heliotherm gefunden...

auf der energiesparmesse wird das nächste präsentiert, bei Austria-Email von einem sehr renommierten spanischen hersteller. und das ist erst der anfang.
Heliotherm wird zusätzlich zur außenaufgestellten großen propanmaschine auch eine innenaufgestellte zeigen, in der 4-6kw klasse.
genau darauf warte ich...

zitat..
EWP mit Tiefenbohrung/RGK auf die Zeit nach PFAS vorbereiten (z.B. Leitungsgrößen, Material...) - ist das denkbar?

da sehe ich wenig probleme, solange kein hersteller an der solepumpe spart - solls ja auch geben 😳.
wir legen ja die quelle (erdwärmekörper) nach dem gebäude aus und die hydraulik nach der wärmepumpe. das kann kein anderes system so klar trennen.
die kältetechnik greift da erst dahinter ein...

zitat..
Eines der großen Vorteile von EWP ist ja die relative Langlebigkeit. Wäre sehr bitter, wenn man nach Jahren nicht mehr nachfüllen dürfte...

erstens ist das sehr unwwahrscheinlich. wahrscheinlich ist daß hierfür teure ersatz- bzw recyclingkältemittel vorgeschrieben werden. bei 1kg kältemittelmenge verkraftbar.

zweitens kenne ich aus tausenden nerdwärmeinstallatione keine einzige mit kältemittelmangel. diese superkompakten kältekreise innenaufgestellt haben ja gar keinen material-/temperaturstress.

das schaut bei lw/wp schon anders aus...

wenn in der produktion zu wenig eingefüllt wird kommt das bei der inbetriebnahme normal ans tageslicht weil leistung fehlt. da kenne ich fälle...

wir kämpfen jetzt darum öl- & gasheizungen auf sicht stillzulegen. da kann ich mir nicht vorstellen in ein paar jahren umweltfreundliche wp als teil der lösung damit zu bedrohen nur weil sie ein kältemittel nutzen das bei sehr guten anlagen nie das freie sehen wird...

2
  •  dyarne
  •   Gold-Award
17.2.2024  (#11)
das neue jahr hat so intensiv begonnen wie das letzte geendet hat.

ich hatte kürzlich 5 vorträge an 4 tagen... 🙏

zuerst nach st-pölten zur enu im energieberater -F-kurs wärmepumpe systemtechnik vortragen (in diesem teil hydraulik, monitoring, praxis...), dann ins innviertel zu einem großen pelletshersteller, 2 tage wp intensivkurs für dessen einstieg in die branche, dann schuß nach linz zum energiesparverband zum kurs 'energiebeauftrage für gemeinden' und schuß weiter nach tirol in das großartige Alpbach zum partnertreffen von Heliotherm mit vorwiegend schweizer und deutschen installateuren...

_aktuell/20240217121351.jpg

_aktuell/20240217603033.jpg

_aktuell/20240217135364.jpg

_aktuell/20240217152320.jpg

_aktuell/20240217665146.jpg

_aktuell/20240217359888.jpg

_aktuell/20240217207960.jpg

_aktuell/20240217535542.jpg

1
  •  Akani
18.2.2024  (#12)
Der Pellethersteler ist doch bestimmt windhager. Nachdem es ja weitr geht weil bwt hier Sponsored 
Wann kommen die denn in dem Markt,  bin schon gespannt

1
  •  Markus98
18.2.2024  (#13)
Ist mit Ultra-Low-GWP R290 oder auch R454C gemeint? Oder was ganz anderes?
Die Angabe mit 5 kW würde zu R290 <150g passen.

1
  •  HAR80
  •   Bronze-Award
18.2.2024  (#14)

zitat..
Akani schrieb:

Der Pellethersteler ist doch bestimmt windhager. Nachdem es ja weitr geht weil bwt hier Sponsored 
Wann kommen die denn in dem Markt,  bin schon gespannt

Windhager ist Salzburg, BWT Salzkammergut in OÖ. Innviertel und Pellets tippe ich eher auf Hargassner. Die haben letztes Jahr einen Wärmepumpenhersteller übernommen.

1
  •  dyarne
  •   Gold-Award
19.2.2024  (#15)

zitat..
Akani schrieb:
Der Pellethersteler ist doch bestimmt windhager. Nachdem es ja weitr geht weil bwt hier Sponsored 
Wann kommen die denn in dem Markt,  bin schon gespannt...

bei denen war ich letztes jahr, die haben 70 (!) personen - aufgeteilt auf unterschiedlichste kurse - durchgeschleust. das zeigt schon wie ernst die es meinen und wie seriös sie es angehen. war sehr beeindruckt...

die turbulenzen hat jeder mitbekommen - wir haben die letzten 3 jahre ja den absoluten wahnsinn in der branche, hauruck, vollgas, stopp...


zitat..
HAR80 schrieb:
Windhager ist Salzburg, BWT Salzkammergut in OÖ. Innviertel und Pellets tippe ich eher auf ...

🤐




1
  •  dyarne
  •   Gold-Award
19.2.2024  (#16)

zitat..
Markus98 schrieb:
Ist mit Ultra-Low-GWP R290 oder auch R454C gemeint? Oder was ganz anderes?
Die Angabe mit 5 kW würde zu R290 <150g passen...

richtig, R290

die bezeichnung ultra-low-gwp finde ich schlau, weil viele leute glauben daß es nicht auf eine monokultur mit R290 rauslaufen wird...


1
  •  dyarne
  •   Gold-Award
19.2.2024  (#17)
jetzt 2 themen die mich ganz besonders freuen. ich bin in 2 konsortien die 2 besondere forschungsprojekte gewonnen haben.

zuerst aus dem soil2heat netzwerk...
ico http://soil2heat.net/Die-Netzwerkpartner//
... ein forschungsprojekt zum entwickeln eines zertifizierten wärmemengenzählers für kalte nahwärme, also anergienetze. hier passiert die übergabe netz zu verbraucher auf der soleseite. es geht also darum die wärmemenge von verschiedenen medien wie ethylenglykol oder ethanol in verschiedenen konzentrationen zu messen.

weiters die physikalischen fluideigenschaften zu überwachen, ph-wert, leitfähigkeit um per predictive maintenance wartung & störung im voraus zu erkennen. mit dabei im forschungsprojekt ist mit dem schweizer spezialisten Belimo einer der führenden industrieexperten in dem bereich.

einzigartig ist die breite der beteiligten firmen, von der forschungseinrichtung über solefluid-spezialisten zu anergienetzbetreibern in norddeutschland über softwareexperten zu wärmemengenzählerexperten zum wärmepumpenplaner.

geleitet wird das projekt auf österreichischer seite von der FH Salzburg, dort entsteht auch gerade der prüfstand. dieser wird parallel in einem efh in OÖ eingesetzt und in in 2 kalten netzen in D.

er besteht aus 2 ultraschallwärmemengenzählern und jeder menge sensorik samt auswerteelektronik und kommunikationsbox.

das testobjekt kommt aus dem forum. wir bekommen damit eine wissenschaftlich vermessene forenwärmepumpe mit RGK RGK [Ringgrabenkollektor]. ich werde weiter berichten...

_aktuell/20240219420731.jpg

_aktuell/20240219858684.jpg

_aktuell/20240219338440.jpg

_aktuell/20240219364470.jpg

4
  •  dyarne
  •   Gold-Award
19.2.2024  (#18)
und das zweite betrifft ein thema das für das forum extrem relevant ist - die heizlastberechnung und heizlastnormung.

hier bin ich mit der FH-Salzburg - Zentrum für Alpines Bauen und der ZukunftsAgenturBau im projekt HL-NZEB dran archetypen von typischen neubauweisen (monolithisch, holzriegel, wärmedämmverbundsystem, jeweils optimiert & standard zu clustern und auf alle relevanten arten durchzurechnen und dann das ergebnis mit dem tatsächlichen bedarf aus dem monitoring zu vergleichen. besonderer schwerpunkt liegt dabei auf dem einfluß innovativer systemtechnik, stichwort speichersenke, bauteilaktivierung...

ico https://www.fh-salzburg.ac.at/forschung/forschungszentren/iwb-zentrum-alpines-bauen
ico https://www.zukunft-bau.at/

mit den ergebnissen aus diesem forschungsprojekt werden wir in den heizlastnormungsauschuß gehen und diese präsentieren. dort wird ja gerade eine neuauflage der heizlastnorm vorbereitet...
ico https://www.zukunft-bau.at/hl-nzeb-heizlastberechnung-fuer-niedrigstenergiegebaeude

9
  •  ap99
  •   Gold-Award
19.2.2024  (#19)

zitat..
dyarne schrieb: und das zweite betrifft ein thema das für das forum extrem relevant ist - die heizlastberechnung und heizlastnormung.

... nicht nur für das Forum - es wird höchste Zeit, daß sich da was tut ... enorme Ressourcenverschwendung was da passiert ... habe bei einem Projekt gerade eine kleine Schwankungsbreite von EA EA [Energieausweis] ca. 100 kW zu HKLS-Planer >400 kW Heizlast (sehr gut gedämmter Nichtwohnbau mit 2 Baukörpern mittlerer u-Wert 0,18 und 0,22 und RLT-Anlage mit WRG).

Es hat nicht zufällig jemand die ÖN H 12828 (2023) herumliegen?


1
  •  HAR80
  •   Bronze-Award
27.2.2024 10:19  (#20)
@dyarne die Katze ist nun eh offiziell aus dem Sack. Vorhin lief im Radio eine Werbung von Hargassner: ... jetzt auch mit Wärmepumpe von Hargassner ...  Aber vielleicht habe ich auch unrecht. Ich sehe auf die Schnelle auf der Homepage des polnischen Wärmepumpenherstellers den Hargassner übernommen hat nur LWP LWP [Luftwärmepumpe]. 🤔

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Problem mit Hoval Belaria Pro Compact (8/100/300)