» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Stopper/Puffer für Fenster und Türen?

  
9 Beiträge | letzte Antwort 11.7.2018 | erstellt 9.7.2018
Wie habt ihr das Thema Stopper/Puffer für Fenster und Türen gelöst?

Wir haben Holz-Alu-Fenster, die nicht an der Laibung anstoßen sollen. Wir haben ein paar Innentüren, die nahe an Raumecken platziert sind, also wo die Türklinken nicht an die Wand stoßen sollen.

Wie immer hätte ich natürlich auch hier gerne die eierlegende Wollmilchsau :
+ Es soll gut funktionieren und halten.
+ Es sollen auch längerfristig keine Schäden/irreparablen Spuren auf Holz entstehen.
+ Es soll möglichst wenig ins Auge fallen und auch beim Putzen nicht unnötig stören. 

Vorschläge? Vielleicht sogar Fotos?
9.7.2018 19:36
Für die Türen Kann ich diese schlichten silbernen Metallstopper mit schwarzem Gummiring um 3,- bis 4,- € (der Hofer hat die auch einmal im Jahr) empfehlen. Wir verwenden sie in der Wohnung und sind sehr zufrieden, werden da sicher noch ein paar kaufen und im Haus genau so machen. Bei den Fenstern bin ich selber noch am Überlegen, wie ich das lösen werde ... Wir haben keine KLW und dadurch wird bereits jetzt oft gelüftet und wenn es durchzieht, ist das nicht so optimal, weil die Flügel öfter mal an der Laibung/Kantenschutz anstoßen.
9.7.2018 22:20
Metallstopper zum auf den Boden legen habe ich auch zwei. Ich finde sie nicht schlecht, aber sie sind halt auf Parkett nicht so schön anzusehen und beim Saugen und Wischen auch nicht recht praktisch. 
9.7.2018 22:35


MissT schrieb: Metallstopper zum auf den Boden legen habe ich auch zwei. Ich finde sie nicht schlecht, aber sie sind halt auf Parkett nicht so schön anzusehen und beim Saugen und Wischen auch nicht recht praktisch.


Dafür kann man diese Stopper schnell mit einem Fuß umpositionieren. Finde sie recht praktisch! Was gäbe es für Alternativen?
Früher hatten wir fix angeschraubte Stopper, die stören sicher mehr beim wischen bzw. saugen!


10.7.2018 6:35
Für die Fenster gibts Drehwinkelbegrenzer - sitzen im Rahmen unten und halten den Flügel an einer definierten Position an - kann man meist auch nachrüsten lassen...
10.7.2018 6:47


bautech schrieb: Für die Fenster gibts Drehwinkelbegrenzer


Genau, haben wir auch, damit Fenster welche in einer Ecke sitzen nicht an die Wand anstoßen.
Hier sieht man ein Bild davon: https://www.energiesparhaus.at/forum-richtiges-lueften-nach-innenputz/11036_3
10.7.2018 8:38
Selbst gemachte Sandsäckchen mit individueller Stoffauswahl, dann hast du sie passend zum Raum und genäht ist das recht schnell und einfach Eventuell mit Klettverschluss damit du die Hülle bei Bedarf einfach in die Waschmaschine dazugeben kannst.
10.7.2018 8:50
Wir haben, wo Türklinken an die Wand stoßen, kleine Türpuffer an die Wand geklebt, gibt es bei Amazon um fast kein Geld (im 10er-Pack < 1 Euro pro Stück) unter dem Namen "Bummsinchen".
https://smile.amazon.de/gp/product/B00PDOKDEG/

Nachdem wir weiße Wände haben sehr unauffällig und dennoch effektiv, man kann ruhig die Tür kräftiger aufmachen, das federt ausreichend. Bisher halten auch alle seit 1 1/2 Jahren, obwohl nur kleine Klebefläche, ich gehe nicht davon aus, dass so bald welche abfallen.
10.7.2018 9:51
wir haben die selben wie breitfuss - sind super an weissen wänden
11.7.2018 8:50
Danke Euch allen für die Antworten!



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]