« Forum für Sonstiges  |

Staubsauger-Roboter: Kaufempfehlung?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2 ...... 3  4  > 
  •  austriansales
  •   Gold-Award
10.8.2020 - 9.11.2023
64 Antworten | 29 Autoren 64
3
67
Hallo,

wir sind aktuell auf der Suche nach einem Staubsauger-Roboter für unser Erdgeschoss.
Boden: Parkett

Hat sich von euch kürzlich jemand tiefer damit beschäftigt und kann mir eine Kaufempfehlung geben?
Am besten sollte er etwas intelligent sein ;) Auf was gilt es beim Kauf zu achten?

  •  atma
  •   Gold-Award
10.8.2020  (#1)
Neato botvac D7 connected 

bei uns waren die Kriterien, dass er mit allen Böden klarkommen muss, ohne Absperrung oder Hilfe die Treppe erkennen soll, Bereiche die nicht gesaugt werden sollen in der App markierbar (Fressplatz der Katzen) und nach einem System den Raum abfährt. Wichtig war uns auch dass er nicht ungebremst gegen die Echtholzmöbel fährt sondern etwas Abstand hält. Da ist es dann schon recht dünn mit der Auswahl geworden. 

generell ist er sehr einfach zu reinigen und ein braver Helfer im Haus. Wir hatten ursprünglich einen und letztes Jahr für das 2. Geschoss noch einen zweiten dazugeholt. Pro gesaugtem m2 braucht er im Schnitt 1 Minute (haben viele Ecken und Winkel). 


mit Haustieren gibt es keine Probleme und auch Teppiche meistert er sehr gut. 


-Preis und Infos zum genannten Produkt: Neato Robotics Botvac D7 ConnectedWerbung
1
  •  austriansales
  •   Gold-Award
10.8.2020  (#2)
Empfiehlt es sich hier generell Ersatzbürsten bzw. Rollen, also quasi ein Ersatzteillager mitzukaufen um hier gerüstet zu sein, sollte das in ein paar Jahren nicht mehr lieferbar sein?

Was ich so sehe kann ich den auch bspw. nach dem Kochen/Essen für genau diesen Bereich starten lassen?
@atma wie oft läuft der bei euch?

1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo austriansales, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  Turbissimo
11.8.2020  (#3)
Ich habe mich lang mit dem Thema beschäftigt und mich schließlich für den ECOVACS DEEBOT OZMO 950 entschieden. Hab ihn jetzt fast 1 Jahr und bin sehr zufrieden. 
Grund für die Entscheidung war, dass der Oszmo 950 zum damaligen Zeitpunkt der einzige war der Karten von mehrern Stockwerken speichern konnte und somit das ganze Haus saugen kann. Außerdem bebekommt die App von Ecovacs immer wieder neue Updates und ist sehrnutzerfreundlich. Er läuft ca. jeden 2. Tag

-Preis und Infos zum genannten Produkt: ECOVACS DEEBOT OZMO 950Werbung
1


  •  atma
  •   Gold-Award
11.8.2020  (#4)
Ja kannst du. 
wir haben keine ersatzbürsten mitgekauft. Zusätzliche Filter waren aber einige dabei. 
läuft bei uns ca 2x die Woche wegen der vielen katzenhaare. 

generell ist bei den leichten haaren das Haus zu 95% sauber. Das ist aber schonmal eine riesen Erleichterung. 
 


1
  •  grofi
  •   Bronze-Award
11.8.2020  (#5)
Hier ein interessanter YouTube Kanal bzw. Videotests über Staubsaugerroboter ico


1
  •  querty
  •   Gold-Award
11.8.2020  (#6)
Ich habe seit > 1 Jahr den Roborock S5 (Nachfolger: ico https://www.amazon.de/Wischfunktion-Saugleistung-Intelligente-Zeitplanreinigung-Hindernis%C3%BCberwindung/dp/B07RYBT3DN)/?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21
Bin damit sehr zufrieden. Er zeichnet in der App eine Karte des gesaugten Bereiches, man kann diese dann in der App in Räume unterteilen und auf Wunsch nur einzelne Räume saugen lassen z.B. nur Esszimmer sageun wenn im Wohnzimmer gerade viel Zeug herumsteht. Sperrbereiche bearbeiten in der App und sämtliche andere Einstellungen (z.B. Saugstärke) geht auch. Er erkennt Tepische und erhöht dort automatisch die Saugleistung. Reinigung ist einfach, auch Bürsten habe ich schon getauscht und ist problemlos.

Die Funktion zum "aufwischen" sehe ich eher als netten Gag, das aber bei allen Robotern mit Wischfunktion. Hier wird ein Tuch befeuchtet, welches am Boden des Saugers befestigt ist. Das dadurch kein hartnäckiger Schmutz entfernt werden kann ist m.M.n. eh klar.

Der Sauger hat einen Lasersensor mit dem er den Raum vermiest und Hindernisse erkennt.

1
  •  nOerkH
  •   Bronze-Award
11.8.2020  (#7)
Ich hab die erste Generation des Xiaomi Mi Robot (den mit LDS - Laser Distance Sensor) - ohne sollt man keinen kaufen ...

bin nicht mehr so tief in dem Thema drin, aber P/L gab es damals nichts besseres - Saugleistung konkurriert mit den ganz ganz teuren (Vorwerk zB) - Ersatzteile gibt's natürlich günstig aus China

Wenn man technisch interessiert ist, kann man den Sauger mit seinem eigenen Server betreiben (offline - ohne China Cloud) - wenn nicht, sollt man ihn vielleicht doch in ein eigenes (Gäste-WLAN) hängen.
Die Firmware wurde analysiert und es gäbe (theoretisch) eine Funktion, die sämtlichen Netzwerktraffic mitlesen könnte ... das will man zumeist eher nicht :D Wenn die Zertifikatsketten nicht aufgebrochen werden, ist das meiste heutzutage zwar eh verschlüsselt - dennoch ist das etwas, was man wissen sollte

-Preis und Infos zum genannten Produkt: Xiaomi Mi RobotWerbung
1
  •  MartinSt
  •   Silber-Award
12.8.2020  (#8)
Hab mich auch erst damit beschäftigt aber noch nicht gekauft.
Da kam der Rasenrobbi zuvor.

Würde auch einen Roborock wie querty kaufen!

1
  •  austriansales
  •   Gold-Award
12.8.2020  (#9)
Ich hab mir jetzt einmal den Roborock S4 zum Testen geholt und werde mal testen ob er seine Sache gut macht ;)

1
  •  Terrasse
12.8.2020  (#10)
Wo man auch mal mitlesen kann für Saugroboter und Mähroboter:

ico https://www.roboter-forum.com/

Da gibt es Meinungen zu allen Anbieter / Modellen / Problemen / Software / usw.

1
  •  querty
  •   Gold-Award
13.8.2020  (#11)

zitat..
austriansales schrieb: werde mal testen ob er seine Sache gut macht

Kommt sicher auch auf deine Erwarungshaltung und deine Böden an.
Durch den Roboter wird man auch "gezwungen" nicht so viel Zeug herumzuliegen zu haben 😀 


1
  •  austriansales
  •   Gold-Award
13.8.2020  (#12)

zitat..
querty schrieb: Durch den Roboter wird man auch "gezwungen" nicht so viel Zeug herumzuliegen zu haben

bei uns ist es sehr ordentlich. Rumstehen/liegen tut bei uns nichts, wir haben allerdings noch keine Kinder ;)


1
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
13.8.2020  (#13)

zitat..
austriansales schrieb: wir haben allerdings noch keine Kinder

Grad bei kleinen Kindern funkt die Androhung gut: "Wennst nich zammräumst, frissts der Putzi".

Leider verstehens ab ca. 6 schon, daß sich der Roboter bei zu vielen Barbies, Schleichpferden etc. die Zähnt ausbeißt emoji

1
  •  austriansales
  •   Gold-Award
19.8.2020  (#14)
Kurzzeiterfahrung mit dem Roborock S4
- saugt wirklich gut und gründlich
- Akkulaufzeit ausreichen für unsere Bude (180 m2)
- Lautstärke variabel, bei höchster Stufe bin ich ungern im Haus, das ist allerdings beim normalen Staubsauger auch das gleiche ;) -> Flucht oder selber saugen

- erstellt beim ersten Lauf einen Grundriss, der wirklich exakt gepasst hat
- Grundriss kann in Räume unterteilt werden, das ist sehr praktisch weil wir einzelen Räume (Küche, Esszimmer) öfter reinigen lassen
- Sperrzonen im Grundriss definierbar (z.B. bodentiefe Dusche aus Sicherheitsgründen)

Was ich nicht mag:
-> also einen Punkt hasse ich wirklich, dass ist aber anscheinend bei vielen Anbietern und Modellen der Fall: keine Möglichkeit für mehrere Geschosse.
Es gibt zwar einen kleinen Hack, da der Roboter ein Backup der letzten Map speichert. 
Es ist allerdings ein Graus wenn man den Roboter nicht einfach in das OG stellen kann um dieses zu suagen.
Zwei Roboter kauf ich mir sicherlich nicht. Ob ein SW-Update kommen wird kann ich nicht sagen.

Wir sind aus diesem Grunde am überlegen uns für einen zu entscheiden der das kann. Für ein halbes Haus mag ich keinen Roboter haben.

Es wird hier davon gesprochen, dass es Ende Juni/Anfang Juli auch für den S4 kommen wird.
ico https://forum.roborock.com/discussion/2028/multifloor-mapping-for-s4

2
  •  Turbissimo
19.8.2020  (#15)

zitat..
austriansales schrieb: also einen Punkt hasse ich wirklich, dass ist aber anscheinend bei vielen Anbietern und Modellen der Fall: keine Möglichkeit für mehrere Geschosse.

Deshalb

zitat..
Turbissimo schrieb: ECOVACS DEEBOT OZMO 950



1
  •  Flipo81
  •   Bronze-Award
21.8.2020  (#16)
Hab den S6 von Roborock, zufrieden, mehrere Maps werden gespeichert, dadurch können auch Räume angewählt werden. 
Stell den ab und an ins og und er findet sich immer zurecht. Einzig am Ende sucht er im Og vergebens die Ladestation die ja im Eg steht... 

1
  •  attsee
  •   Bronze-Award
3.10.2022  (#17)
Ich hole den Thread wieder mal hervor und wollte fragen ob mit diesem Teil wer Erfahrung hat, danke!
ico https://geizhals.at/xiaomi-dreame-bot-l10s-ultra-saug-wischroboter-weiss-a2805562.html

1
  •  Landei
  •   Gold-Award
3.10.2022  (#18)
Hey ich kann dir zum Thema Roboter nur das Forum hier ans Herz legen --> ico https://www.roboter-forum.com/#saugroboter-und-wischroboter.82
Ich denke da bekommst du schneller eine Antwort als hier. 

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
3.10.2022  (#19)
Hab mir vor ein paar Monaten den Roidmi eve Plus geholt.
Der kann mehrere Stockwerke/Wohnungen, wischen, hat eine Station zum absaugen.
Bisher nicht schlecht der kleine.
Zu deinem kann ich leider nix sagen.
LG

1
  •  attsee
  •   Bronze-Award
3.10.2022  (#20)
Danke für den Link @Landei 
Werde mich mal in Ruhe reinlesen.

1
  •  Thuata
  •   Bronze-Award
3.10.2022  (#21)
Um hier mal von den ganzen Chinesen wegzugehen möcht ich meinen Conga ins Rennen werfen.
Nachteile:
- Firma ist ein "Außenseiter" also eher weniger bekannt (jedenfalls für Saugroboter).
- Die App ist gewöhnungsbedürftig

Neutral:
- Sobald die App einmal läuft ist der Rest kein Problem (Mehrere Karten/Geschoße, No-Go-Zonen, Treppen, Zeitpläne,...)
- Kann "Wischen"
- gibt auch Modelle mit Absaugstation (dazu kann ich aber nix sagen)

Vorteile (für mich):
- kein Chinese
- billiger als ein Roomba
- "Jalico"-Bürste (die ist zwar mit größerem Schmutz nicht glücklich aber Staub nimmt die um Längen besser mit als die "normale" - ich möcht sie nicht missen!)

Was ich sehr empfehlen kann ist diese Seite hier: ico https://www.smarthomeassistent.de/saugroboter/
Die sind allerdings großer Fan von den Chinesen (und was ich gehört hab, machen die das aktuell auch am Besten - war aber für mich persönlich ein Ausschlußkriterium)

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next