« Photovoltaik / PV  |

PV erweitern Walmdach (5,2 kWp)

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 
  •  Bauherr2
2.1. - 6.1.2023
27 Antworten | 10 Autoren 27
27
Hallo zusammen,
ich möchte gerne meine PV Anlage erweitern, und bevor ich mir Angebote einhole, wollte ich euch dazu fragen was hier am besten ist. Aktuell 5,2 kWP kWP [kWpeak, Spitzenleistung].

Ausgandsdaten:
Waldach ~ 22°
Wechselrichter Fronius Symo 5.0-3-M
16,00 Stk. LG 335N1C-A5 neon

Hier ein Foto vom Dach. Das Foto wurde Anfang Oktober um ca. 18 Uhr aufgenommen.

2023/20230102231573.jpg

Könnt ihr mir hierzu Tipps geben wie ich am besten vorgehen soll?
Welchen Wechselricher (einen 2en dazuhängen oder auf einen stärkeren wechseln)
Welche PV Module, kann ich Paneele von anderen Marken mit mehr Leistung dazuhängen?

Danke im Voraus.

LG

  •  ChrisBerg
3.1.2023  (#21)

zitat..
fudi6489 schrieb:

Nord mit deiner Dachneigung waren bei mir in den vergangenen beiden Jahren ~65% von Süd mit der identen Neigung.
Also schon durchaus brauchbar.
An trüben Tagen produziert der Norden das selbe wie die Südmodule, im Winter bei strahlenden Sonnenschein ist der Unterschied aber extrem.

Ja das ist mir auch aufgefallen, grad jetzt beim Sonnenschein im Winter. Habe die Anlage erst seit August, aber bisher eben den Unterschied gehabt wie oben angegeben. Bei mir war die Zuzahlung doch etwas zu hoch, außerdem hätte ich spontan auch einen stärkeren WR WR [Wechselrichter] benötigt und das in Zeiten wie diesen fast unmöglich ohne das sich das ganze Thema um Monate nach hinten verschiebt (hätte ja auch neuen Netzzugangsvertrag benötigt, ÖMAG wieder eine Änderung etc.). Will gar nicht mehr daran denken 🤣


1
  •  Solarbuddys
3.1.2023  (#22)
Walmdach - 20Grad in Buchkirchen.
Anzeige Gesamt (ca 1Jahr und 2 Monate) 

Norddach ca 30% weniger Leistung als Sueddach 
Info: Die 2 Suedmodule mit weniger Ertrag liegen hinter einer 40Grad aufgestaenderten Solarthermie


2023/20230103204692.jpg


1
  •  uzi10
  •   Gold-Award
3.1.2023  (#23)
Ja 20grad ist sehr flach.
30% weniger übers jahr gesehen?

1
  •  Solarbuddys
3.1.2023  (#24)

zitat..
uzi10 schrieb:

Ja 20grad ist sehr flach.
30% weniger übers jahr gesehen?

Naja die meisten Walmdaecher die wir kennen sind um die 16-25 Grad 

Ja 30% uebers Jahr gesehen 

Bei meiner Anlage bei 30Grad Walmdach is ca das gleich Ergebnis, leider wegen Wechselrichtertausch die Daten weg 


1
  •  cutcher
3.1.2023  (#25)

zitat..
Solarbuddys schrieb:

──────
uzi10 schrieb:

Ja 20grad ist sehr flach.
30% weniger übers jahr gesehen?
───────────────

Naja die meisten Walmdaecher die wir kennen sind um die 16-25 Grad 

Ja 30% uebers Jahr gesehen 

Bei meiner Anlage bei 30Grad Walmdach is ca das gleich Ergebnis, leider wegen Wechselrichtertausch die Daten weg

Ausrichtung komplett norden?
Da sinds bei 30 grad dachfläche meiner erfahrung nach eher 40-45% verluste/ jahr🤔


1
  •  fudi6489
  •   Silber-Award
6.1.2023  (#26)
@Bauherr2 

Ich habs vor ein paar Tagen noch vergessen zum dazuschreiben:
Irgendwann überkommts einen die noch nicht belegten Dachflächen auch einzubinden, das ist bis jetzt noch bei fast allen Leuten die ich kenne so gewesen. Momentan will sich eben jeder was vom Kuchen mitnehmen.
Deswegen empfehle ich dir wärmstens die Vollbelegungsplanung zu machen.

Und wenn du die dann realisiert hast, denkst du in 2 Jahren darüber nach wie du am sinnvollsten einen Speicher einbindest 😁


1
  •  wiwi
  •   Bronze-Award
6.1.2023  (#27)
Ja, ist so.

Nachdem man in diesem Fall sowieso die ganze Belegung nochmal angreifen muss/kann/soll wäre es sinnvoll alles auf einen Rutsch zu erledigen.

Die Bestandsmodule könnten allesamt ganz gut auf Nord passen, dann kann man die Guten Seiten (TM) mit neuen Modulen belegen.

Biserl schad um die schweineteuren und guten LGs aber hilft halt nix wenn das damals so lieblos in die Mitte geklatscht wurde.

1
 <  1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: PV Programm? Und welche Paneele...