» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?

4.12.2018 - 3.1.2020
89 Beiträge | 11 Autoren


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
Ich habe das Gefühl das etwas nicht stimmt mit meiner Anlage.

Vorgestern habe ich beobachtet, dass die Anlage den Puffer mit dem Warmwasser kühlt, das sie über 20-30 Minuten - mit Vorlauf 27 Grad in den 40 Grad warem Puffer gefahren ist.
Was kann ich tun um das zu verhindern?

Jetzt gerade beobachte ich seit ca. 15 Minuten, dass sie die Pumpengeschwindigkeit Wärmeträger ständig auf und ab steuert.
Die Springt von 1% auf 14 - 21 - 41 - 47 -100% dann wieder auf 39 - 14 - 16 - 27 - 100 - 80 - 54 - 18 - 13 - 12 - 14 - 16 - 32 - 83 - ..........................
All diese Sprünge waren innerhalb der letzten 90 Sekunden, während ich den Beitrag schreibe.
Die Drehzahl der WQ beleibt dabei konstant auf 1% springt dann kurz auf 2% und nach wenigen Sekunden wieder auf 1%
Das geht nun seit über 20 Minuten so - was ist da los?

Danke für eure Hilfe

 
30.12.2019 12:01
warum hast du denn nun die ganz neue drauf gemacht? hatte brink dir nicht die richtige geschickt?
die neue hat andere macken. bitte les dir den faden über die updates durch.
https://www.energiesparhaus.at/forum-softwareversion-fuer-knv-nibe-1155-1255/43151_7
ab ende 7. seite
30.12.2019 13:21

Da habe ich wohl Mist gebaut.
Um auf die richtige Version zurück zu kommen, muss ich diese am Stick spielen und dann an der Anlage auf Vorherige Version?
Oder müssen beide Versionen am Stick sein?
30.12.2019 13:51
halb so wild. ein downgrade auf die alte version klappt zwar, allerdings nur über umwege und ich glaube verlust sämtlicher einstellungen. bleib erst mal auf der neuesten. ich hab die auch am laufen. klar ist die sache am ende der BW-bereitung unschön aber dafür läuft sie sonst von der modulation her super gut und sauber.
30.12.2019 15:00
auch mal gut, was positives über die aktuelle zu hören :)

die alte version ist doch noch auf der maschine im speicher.
ein paar tasten und du bist zurück.
ob dabei die einstellungen verschwinden bin ich mir aber nicht sicher. dachte nicht?

aber wie gsilly schon sagte: lass mal laufen und schau es dir an. zurück kannst du solange, bis du noch eine andere aufspielst. danach ist die aktuelle im sicherheitsspeicher.

wenn du den link oben gelesen hast, kennst du ja nun die besonderheiten der aktuellen version.
31.12.2019 7:58
Ich habe nun auch das Problem, dass in der neuen Version nicht sauber moduliert wird.
Obwohl die GM gegen 0 gehen zur Zeit -9 bleibt der Verdichter auf 55Hz.
Was kann ich da machen?
Ich habe in dem Software Tread etwas über BT25 aktiv gelesen, was ist das und wo finde ich diese Einstellung?
Danke für die Hilfe, 
LG
Christoph


31.12.2019 8:14
Bin jetzt auf -3 und noch immer auf 55Hz
Was ich auch nicht verstehe wieso Sperrbereiche aktiv, habe mal beide rausgenommen da ich dachte viellicht leigt es daran, aber auch keine Auswirkung.
31.12.2019 8:16


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
31.12.2019 8:20



[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
Bin nun auf 0 GM 


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
Aus 55 Hz abgeschaltet 


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
31.12.2019 8:24


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?

[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
31.12.2019 9:03
Hallo,


cacer schrieb: auch mal gut, was positives über die aktuelle zu hören :)


Ich finde auch, dass sie besser als die alte moduliert... bei mir läuft sie seit April problemlos.


Stoffl81 schrieb: Obwohl die GM gegen 0 gehen zur Zeit -9 bleibt der Verdichter auf 55Hz.


Wie ist die WT-Pumpe im Heizbetrieb eingestellt? Auto oder manuell? Falls Auto, als erstes versuchen, sie auf manuell zu stellen mit ca. 12-14 l/min Durchfluss.

Dann: Wie hast du gestartet? Hast du abgewartet, bis die Kalibrierung der Pumpen durch war oder hast du den Kompresssorstart per GM-Runtersetzen erzwungen.

Und: Die neue Software regelt nicht extrem strikt auf den Startwert. Sie erlaubt teilweise über Stunden deutliche Abweichungen nach oben und unten. Falls dein Startwert zu hoch ist (z.B. -60), dann kann es leicht passieren, dass sie sich ins Aus schiesst. Ich würde hier -400 versuchen und schauen, ob das Problem bleibt. Ebenso spielt Startdiff-ZH eine Rolle für die Modulation - ich habe gute Erfahrungen mit 400 gesammelt.

Viele Grüße,

Jan
31.12.2019 9:26
Servus Jan,
danke für die Antwort.
Ich habe auf Auto gehabt - nun wieder auf 59% gestellt, so wie es bei der alten Software war.

Gestarte?
Ich hatte das Update eingespielt und nichts weiter gemacht.

Einstellung war immer schon -400 und 400
Hab ich auch nichts verändert, nun bin ich schon wieder auf -232, also der nächste Start wird so in einer guten Stunde sein - muss aber davor schon Weg.

Hoffe also die Modulierung klappt mit fixen 59% besser - da alles ander schon so eingestellt war wie von dir vorgeschlagen.
Anbei noch das Bild. 
Danke
LG
Christoph


31.12.2019 9:26


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
31.12.2019 10:14
Was ich überhaupt nicht verstehe, jetzt läuft die Heizung wieder, aber die GM laufen davon, weil sie überhaupt nicht versucht die soll VL temp. zu erreichen.
WIESO?
31.12.2019 10:16


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?


[Gelöst] Nibe F1155 kühlt Warmwasser & springt in der Drehzahl - was tun?
31.12.2019 10:45
Hallo,

Modulationsstart ist bei -400-1/4 * 400, also bei -500.

Danach wird sie dann ein wenig aufholen und dann sauber um -400 regeln.

Viele Grüße,

Jan
31.12.2019 13:15
Servus Jan,
danke für die Info.
Aufgeholt hat sie, aber nun regelt sie nicht so wie ich mir das vorstelle.
Berechneter Vorlauf 26,7 aber Vorlauftemp. 28,4 bei 36hz und somit schon wieder auf -221 GM herunten
31.12.2019 14:22
Hi,

hmm... das tut bei mir problemlos. Sie geht dann vom Gas, wenn die GM zu hoch gehen. Lass das mal ein wenig laufen, eventuell läuft da noch eine Anpassung.

Viele Grüße,

Jan
31.12.2019 14:35


JanRi schrieb: Lass das mal ein wenig laufen, eventuell läuft da noch eine Anpassung.

hab ich öfter von gelesen, daß sich die aktuelle version nach ein paar tagen erst richtig angelernt hat.
würd ich jetzt auch erstmal abwarten.
31.12.2019 14:36
Bin jetzt schon auf -118GM herunten - aber noch immer auf 31Hz
Weißt du was dieses BT 25 ist von dem im anderen Tread immer wieder die Rede ist?
Vielleicht sollte ich das noch aktivieren?
31.12.2019 15:32
Hallo Stoffl81,

du scheinst das gleiche Modulationsproblem mit der aktuellen Softwareversion wie ich zu haben. Auch bei mir schießen sich die GM ins Aus, weil der Verdichter zuerst zu schnell hochmoduliert, dann aber nicht mehr schnell genug runterkommt. Ich hab für die ZH die gleichen Einstellungen wie JanRi, dennoch läuft es bei mir nicht so rund wie bei ihm. Meine Vermutung: Ist der BT25 als externer Vorlauffühler in Benutzung, läuft die Modulation sauber, wird dagegen der interne benutzt, treten die Probleme auf. Ich bin deswegen auf die 8539R4 zurück, die moduliert bei mir bestens.

Grüße
blubb
31.12.2019 15:46
Was  ist dieser BT25 und wo kann ich den aktivieren?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum