» Diskussionsforum » Bauforum

Natursteinteppich in der Küche?

5 Beiträge | letzte Antwort 9.4.2019 | erstellt 8.4.2019
Mahlzeit allerseits,

nachdem bei uns _irgendwann_ die Küchenrenovierung ansteht, und wir bodentechnisch sehr unschlüssig sind mal die Frage, ob wer in der Kuchl an Natursteinteppich (kleine Steinderl mit Kunstharz vergossen) hat und bissl berichten kann wie denn der so punkto

* Standfestigkeit Möbel
* putzfreundlichkeit per Staubsauger/Aufwaschen
* Widerstandsfähigkeit gegen runterfallende Messerspitzen und Töpfe oder Glasln

ist?

Sind gestern bei der WISA in St. Pölten drübergestolpert und die Muster hätten uns schonmal ganz gut gefallen

Danke & LG
Wolfgang

 
8.4.2019 16:33
Was das Aufwischen betrifft: Je mehr Fugen, desto schlechter. Für mich wäre das in der Küche bereits ein wesentlicher Ausschließungsgrund.
8.4.2019 17:43
Soweit ich weiß hast beim Steinteppich keine Fugen. Wär dann im Prinzip besser als Fliesen. Wir haben sowas für die Terrasse überlegt, wurden dann aber doch Keramikplatten
8.4.2019 20:27
selber haben wirs nicht, aber nahe verwandte haben so einen natursteinteppich(strizzo) in mehreren räumen, u.a. küche - gang-arbeitszi... etc. in der firma ist der gesamte büro-komplex so ausgeführt incl. stiegenhaus(stufen)und laborräume.
wenn deine angeführten 3 punkte die hauptkriterien für euch sind könnt ihr den getrost nehmen, da könnte man jedem punkt die note 1 geben.


9.4.2019 16:14
Fugen gibts keine, uns haben aber trotzdem mehrere abgeraten weil das Kunstharz sich früher oder später verfärbt.
9.4.2019 19:55
Das  stimmt.
Klar-Harz verfärbt sich.

Das Problem beim Steinteppich ist, wenn sich ein Steinchen löst, gehts dahin (Dominoeffekt).
Punktuell kann man den boden leider auch nicht sanieren.

Und was das aufwischen betrifft. Fugen hat der Boden zwar nicht, aber lauter vertiefungen, wo sich der Schmutz fangen wird...

Lg, Pit


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum