« Küche & Küchengeräte

Küchenmaschine: Welche könnt ihr empfehlen?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  > 
  •  doityourself
11.3.2020 - 9.8.2022
67 Antworten | 25 Autoren 67
5
5
Hallo,

wir sind auf der Suche nach der ultimativ feinen Küchenmaschine. Hauptsächlich wird sie zum Teig kneten verwendet werden.
Ich möchte allerdings eventuell damit auch andere Dinge machen können, die vielleicht interessant wären (wie z.B. Gemüse verfeinern etc.).
Kochen will ich aber nicht damit (ala Thermomix).

Für was habt ihr eure Küchenmaschine in Verwendung?
Könnt ihr mir hier Empfehlungen abgeben?

Meine Freundin liebäugelt aktuell mit dieser, da sind aber standardmäßig nicht viele Zubehörteile dabei.
https://geizhals.at/kitchenaid-5ksm125eer-artisan-a1513549.html

  •  doityourself
5.4.2020 ( #41)
Sodale, ich muss das Thema nochmals aufgreifen. Die Anforderungen haben isch etwas geändert, aktuell nötig: 
- hauptächlich nur zum Teigkneten verwenden (Brot, Kuchen)
- integrierte Waage
- ab 4l Inhalt
- optisch ansprechend (), da sie jetzt doch in der Küchen stehen wird. Da bei uns alles schwarz/weiß ist muss die Küchenmaschine jetzt auch schwarz sein

Wenns nach mir geht (nach mir gehts aber nicht)
- optisch wurst, weil ichs in die Speis stell 
- viele Funktionen, damit ich das Ding auch für andere Sachen nutzen kann
- Preis/Leistung muss passen

  •  Bita
5.4.2020 ( #42)
Ich habe auch eine Bosch Mum 5 und bin sehr zufrieden. Den Rühraufsatz mit der Silikonlippe kann ich als Zusatz sehr empfehlen - perfekt für Rührteige, Frischkäse-Cremen etc. Für den Küchenmaschinenaufsatz habe ich mir auch noch die Kartoffelpuffer-Scheibe gekauft. Die raspelt/schneidet eine feine Größe. Eine zweite Schüssel würde ich auch auf jeden Fall dazubestellen. Insgesamt ist die Bosch im Set jedoch immer noch vergleichsweise günstig. Wenn ich mehr Geld ausgeben wollte, würde ich auf eine größere/noch stärkere Maschine umsteigen, weil ich oft ziemlich große Mengen verarbeite. Für meine riesige Gugelhupfform ist die Schüssel aber groß genug. Pizza- oder Brotteig wird übrigens super geknetet. Im Standmixer mache ich oft Milkshakes mit gefrorenen Beeren. Das soll man zwar nicht, mache ich aber schon seit 4 Jahren  

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Bita, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  taliesin
5.4.2020 ( #43)


doityourself schrieb: integrierte Waage

 Das würd' ich wirklich sein lassen ... Bewegung und Waage sind 2 Dinge, die sich nicht gut vertragen. Ist wie Eierkocher mit integriertem Kühlfach. Auf den ersten Blick vielleicht auch praktisch


  •  neubau2018
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
6.4.2020 ( #44)


doityourself schrieb: Sodale, ich muss das Thema nochmals aufgreifen. Die Anforderungen haben isch etwas geändert, aktuell nötig: 
- hauptächlich nur zum Teigkneten verwenden (Brot, Kuchen)
- integrierte Waage
- ab 4l Inhalt
- optisch ansprechend (), da sie jetzt doch in der Küchen stehen wird. Da bei uns alles schwarz/weiß ist muss die Küchenmaschine jetzt auch schwarz sein

Wenns nach mir geht (nach mir gehts aber nicht)
- optisch wurst, weil ichs in die Speis stell 
- viele Funktionen, damit ich das Ding auch für andere Sachen nutzen kann
- Preis/Leistung muss passen

wir persönlich wäre zb wichti(er) dass man alles im Geschirrspüler waschen kann. Was hilft die beste Optik, wenn du jeden Rührer händisch abwaschen muss. MWn ist das bei einer Serie (weiß leider nicht genau welche) der Kitchenaid so, dass das nicht in den Spüli darf.
Ich habe einen Kenwood Titanium Chef, den gibts auch in 2 Größen, Waage hat er keine aber Teige knetet er bestens.
Schwarz denke ich gibts eh nur die KitchenAid, oder?

  •  Breitfuss
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.4.2020 ( #45)
Die MUM5 gibt es auch in schwarz-silber
https://geizhals.at/bosch-mum57860-homeprofessional-a1015634.html

  •  neubau2018
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
7.4.2020 ( #46)


Breitfuss schrieb: Die MUM5 gibt es auch in schwarz-silber
https://geizhals.at/bosch-mum57860-homeprofessional-a1015634.html

stimmt. Hoffentlich muss sie nicht Hochglanz-schwarz sein dann ginge die MUM

  •  doityourself
7.4.2020 ( #47)


neubau2018 schrieb: Hochglanz-schwarz

 hochglanz geht gar nicht, schwarz matt wäre allerdings super
So ich werde die jetzt bestellen und meiner Freundin aufs Aug drucken. Ich schiebs dann einfach aufn Osterhasn ;)


  •  neubau2018
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
7.4.2020 ( #48)


doityourself schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von neubau2018: Hochglanz-schwarz

 hochglanz geht gar nicht, schwarz matt wäre allerdings super
So ich werde die jetzt bestellen und meiner Freundin aufs Aug drucken. Ich schiebs dann einfach aufn Osterhasn ;)

ja dann wird die mum sicher passen,
viel Freude damit.

  •  Butterblume
18.4.2020 ( #49)
Hallo! Ich habe mir vor Ostern eine Kenwood Chef Titanum (4 L) gegönnt und bin voll glücklich damit. Ich war nämlich auch zw KitchenAid und Kenwood hin- und hergerissen.
Die Fragen, die ich mir dabei gestellt habe:
   •  Leistung/Umsetzung der Leistung
   •  Größe
   •  Qualität
   •  Aufsätze
   •  Preis
Meiner Meinung nach gibt es keinen großen Unterschied zw KitchenAid und Kenwood. Außer der Preis und der ist auch bei den Aufsätzen bemerkenswert. Bei Kenwood ist von hausaus mehr im Paket, zB ist der Spritzschutz standardmäßig dabei, bei KitchenAid nicht. Ich hatte auch alle Knethaken drin... bei KitchenAid ist das wieder ein Extra.
Manche Knethaken haben eine besondere Beschichtung bei KitchenAid - darin habe ich keinen Vorteil erkannt.

Tipp: Ich habe online herumgesucht und letztendlich beim Mediamarkt eine tolle Aktion gefunden. Und Amazon ist nicht immer günstiger: Dort waren manche Sachen gleich teuer wie bei uns (zB Mediamarkt) und manche sogar noch teurer.

Zur Optik: Eine Kenwood ist kompakt, KitchenAid ist typisch KitchenAid und macht auf Vintagelook - das zahlt man auch mit. Mir war das egal, ich finde die Kenwood schön, habe eine eigene Kenwood-Ecke bei mir in der Küche

Ach ja, es gibt ein paar wenige farbige Kenwoods. Die kMix-Reihe ist vom Aufbau her der KitchenAid ähnlich - also etwas.

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.11.2021 ( #50)
Ich krame diesen Thread hiermit mal wieder hervor.

Wir wollen uns bei Gelegenheit eine ordentliche Küchenmaschine zulegen. Nach einigen Recherchen befindet sich für mich auf Platz 1 die Bosch OptiMUM 9 und auf Platz 2 die Kenwood Titanium Chef. Was mir aber bei keiner von beiden gefällt, ist der Gemüse-Häcksler: Zu kleiner Einwurfschacht & Neigung zum Verstopfen. Kennt jemand eine Küchenmaschine, bei der auch diese Funktion ansprechend gelöst ist?

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.11.2021 ( #51)
Ich möchte noch eine Frage ergänzen: Wie sind Eure Erfahrungen mit den beiden Bosch Gemüse-Häckslern "Veggie Love" bzw. "Veggie Love plus"?

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.11.2021 ( #52)
Keiner da, der größere Gemüsemengen mit einer Küchenmaschine verarbeitet? 😉😇

  •  bluefox
29.11.2021 ( #53)
Hallo!
Wir sind mit der Messerschmidt Culina + die Gemüse-Aufsätzen mehr als zufrieden und würden die Kombi sofort wieder kaufen. Super robust und kann bei Bedarf auch einfach repariert werden, da es Ersatzteile dafür gibt.




  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.11.2021 ( #54)
Danke für den Tipp, schau ich mir an!

  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
29.11.2021 ( #55)
Ich mach's mit dem Foodprocessor Aufsatz für den Kenwood. Das klappt wunderbar auch in wirklich großen Mengen. 
Du wolltest aber Infos zu Bosch. 


  •  ds50
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
29.11.2021 ( #56)
Unsere Bosch MUM5 gibt jetzt nach ca. 8 Jahren den Geist auf - Getriebe rutscht tw. durch und wird heiß (u.a.).
Ehrlicherweise war ich von Anfang an nicht so ganz von der mechanischen Stabilität des Schwenkarmes überzeugt - bei viel Teig in der Schüssel bewegt sich der ganze Arm und der Knethaken stößt schon mal an der Rührschüssel an...
Die nächste Küchenmaschine wird wohl keine Bosch mehr werden.

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
13.7.2022 ( #57)
Wir möchten jetzt endlich eine Küchenmaschine anschaffen. Ich habe schon einiges recherchiert und mir auch ein paar Geräte in natura angesehen. In der engeren Auswahl sind Bosch Optimum/MUM9 und Kenwood Titanium Chef Patissiér XL.

Mich sprechen diese größeren Modelle hinsichtlich Leistung und Verarbeitung mehr an als die nächstkleineren Serien wie z. B. MUM5. Allerdings bin ich etwas in Sorge, dass die großen Rührschüsseln für kleinere Haushalte ein Problem sein könnten, weil kleinere Mengen vielleicht nicht so gut gerührt werden. Wir sind ein 2-Personen-Haushalt, kochen/backen aber  meist für 2-3 Tage oder auch für Gäste. Könnt Ihr mir mit Erfahrungswerten hinsichtlich Menge vs. Rührschüssel weiterhelfen?

Kürzlich hat sich für mich auch herauskristallisiert, dass mich eine Küchenmaschine mit Wärmefunktion ansprechen würde. Ich könnte dann in der Maschine z. B. Butter temperieren, Schokolade schmelzen, Eier oder Baiser darin warm aufschlagen oder Teig gehen lassen. Meines Wissens kann das nur die Kenwood Titanium Chef Patissier XL. Kennt die wer und kann berichten, ob die Temperaturfunktion etwas taugt?

Habt Ihr vielleicht sonstige Vergleichswerte was Bosch und Kenwood betrifft, die mir bei der Entscheidungsfindung helfen könnten?

Ich möchte die Maschine insbesondere für folgende Aufgaben nutzen: Schnee schlagen, Kuchenteig, Brotteig, Gemüse fein schneiden oder raspeln, Fleisch faschieren, ev. auch  Nüsse reiben, Mixen. Die Maschine wird voraussichtlich nicht fix auf der Arbeitsfläche stehen bleiben, sondern auf einem Lemans-Auszug in einem Unterschrank verstaut werden. Sie sollte also nicht übertrieben schwer sein.


  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
13.7.2022 ( #58)
Die aufgezählten Dinge mach ich alle mit einer kenwood Major titanium. Das klappt auch sehr gut mit kleineren Mengen. 
das Gerät steht bei uns auf der arbeitsplatte und ist sehr schwer. Denke da wirst du einen großen Unterschied zur Bosch haben. Wir haben die Kenwood seit über 10 Jahren im Einsatz, läuft wie am ersten Tag (alles aus Metall und wirklich sehr massiv). Die Funktion mit der Wärme ist sicher sehr praktisch, gab es bei uns aber so noch nicht. 

  •  neubau2018
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.7.2022 ( #59)
hast du schon mal über einen Thermomix nachgedacht? Der kann das auch alles und du hast viel weniger Aufsätze/Equipment als zb für den Kenwood.
Ich hatte lange einen Kenwood Titanium, mich hat zb weder Fleischwolf- noch der Raspler-Aufsatz überzeugt. 

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.7.2022 ( #60)
Danke für Eure Antworten!

Ich kenne den Thermomix nur vom Namen her, weiß aber sonst noch nicht viel darüber. Einer schnellen Recherche nach glaube ich aber nicht, dass das das richtige Gerät für mich ist. Die lediglich 2,2L kleinen Schüssel ist bereits ein wesentlicher Ausschließungsgrund. Hinzu kommt, dass das Gerät viel Geld kostet für viele Funkionen, die ich mit anderen Geräten bereits abdecke, die das auch noch besser können.

  •  nala123
14.7.2022 ( #61)
Wir haben auch seit Jahren eine Kenwood Cooking Chef und sind sehr zufrieden.

Die Kochfunktion nutzen wir zur Temperierung f. Germteige und Speisen die lang gekocht oder viel gerührt werden müssen (Bolognese, Risotto, Milchreis, etc.).

Die Qualität der Kunststoff-Zubehörteile finde ich im Vergleich zur Maschine aber ein wenig enttäuschend, uns ist beim Raspelaufsatz schon 2x der Behälter gebrochen (1x Befestigung, 1x Griff).

Die Rührer und Knethaken sind aber wieder sehr gut. Der Kennwood Teighaken funktioniert auch für große Teigmengen und schwere Teige. Die Maschine muss auch nicht zwischendurch gestoppt werden, um den Teig wieder nach unten zu schieben wie das bei vielen anderen Maschinen der Fall ist.

Kleine Mengen gehen auch gut, die Aufsätze sind in der Höhe verstellbar, so kann man wirklich bis zum Schüsselboden runter.

ad Thermomix: hier würde ich ganz klar nach Einsatzgebiet unterscheiden. Liegt der Schwerpunkt bei der Küchenmaschine auf Kochen/Garen dann Thermomix, verarbeitet man viele Teige dann auf jeden Fall Kenwood oder auch Kitchenaid.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Küchen- & Küchengeräte-Forum
next