« Küche & Küchengeräte

Küchenmaschine: Welche könnt ihr empfehlen?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2  3 ...... 4  > 
  •  doityourself
11.3.2020 - 9.8.2022
67 Antworten | 25 Autoren 67
5
5
Hallo,

wir sind auf der Suche nach der ultimativ feinen Küchenmaschine. Hauptsächlich wird sie zum Teig kneten verwendet werden.
Ich möchte allerdings eventuell damit auch andere Dinge machen können, die vielleicht interessant wären (wie z.B. Gemüse verfeinern etc.).
Kochen will ich aber nicht damit (ala Thermomix).

Für was habt ihr eure Küchenmaschine in Verwendung?
Könnt ihr mir hier Empfehlungen abgeben?

Meine Freundin liebäugelt aktuell mit dieser, da sind aber standardmäßig nicht viele Zubehörteile dabei.
https://geizhals.at/kitchenaid-5ksm125eer-artisan-a1513549.html

  •  taliesin
12.3.2020 ( #21)


kraweuschuasta schrieb: Ersatzküchenmaschine

 Ähm ... wir haben eine Ersatzküchenmaschine , man kann ja nie wissen ...


  •  Vardi17
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
12.3.2020 ( #22)
@kraweuschuasta  @­taliesin 
Danke, euer Humor tut so gut 

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
13.3.2020 ( #23)
@schuasta: musst s'nächste Mal gleich in' s G'sparte greifen und gleich ein Top-Gerät kaufen, dann ersparst dir vielleicht (Rasen-Robbi, Küchenhilfe) einiges an Kopfweh.

Übrigens:

wie hieß der römsiche Wagenlenker im Wagenrennen bei Asterix? CORONAVIRUS!!! .. .und er trug sogar eine Maske. Das Buch wurde übrigens bereits 1981 veröffentlicht.




A bissl Spaß muss sein



  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo speeeedcat, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
13.3.2020 ( #24)


speeeedcat schrieb: gleich ein Top-Gerät kaufen

Zumindest beim Küchenfuzzi stellt sich mit die Frage: Wozu a Topgerät, wemmas nur alle heiligen Zeiten brauchen?

Und da Works Flocki hat im Ersten Jahr eh ganz gut gemäht 

Tief ins Börsl greif ich nur bei coolem (Werk-)Zeug. Und meine Frau beim Gwamst & Schuhen 


taliesin schrieb:  Ähm ... wir haben eine Ersatzküchenmaschine

Und ja, wir ham auch a Ersatzgerät - ist ein 2 komponenten Hybridsystem: Kraweuschuasta+Kochlöffel oder Kraweuschuasta+Messer oder Kraweuschuasta+gewaschene (und seit Neuestem auch desinfizierte) Hände 

lg & wünsch euch was


  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.3.2020 ( #25)
Jetzt hab ich's verschrieen heut hat das Klumpat den Geist aufgegeben.

Aber es gibt glaub ich irgendwo an Thread wo gute Modelle vorgestellt werden 😁😁

  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.3.2020 ( #26)
Na hoffentlich ned der fixe Bestandteil vom Hybridsystem... 



  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.3.2020 ( #27)
Na hallo, ICH bin ja ka Klumpat.....

  •  taliesin
20.3.2020 ( #28)
Sollen wir eine online Reparatursession machen mit deiner Küchenmaschine ... Aktuell lernen wir ja grad alle neue Dinge.

  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.3.2020 ( #29)
Entsorgen kann's sie im Moment eh nicht... ;)

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.3.2020 ( #30)


taliesin schrieb: Sollen wir eine online Reparatursession machen mit deiner Küchenmaschine ..S

 Strg+Alt+Entf hätte ich eh schon gedrückt, hilft nur leider nix...😀

Es ist ein Problem mitn Geschwindigkeitsregler, der ist ur schwergängig und beworkt nix...


  •  taliesin
20.3.2020 ( #31)
Machen wir einen eigenen thread, aber natürlich nur wenn du Lust hast, ein paar Bilder und los geht's ...

Seh schon ich muss Referenzen liefern ...

* Waschmaschine Eudora Supernova Bj 1990
* Geschirrspüler Bosch SGI 5602 Bj 2002
* Bohrhammer Bosch GBH 2-24 Bj um 2004 (weiß ich nicht mehr ganz genau)
* Küchenmaschine Kennwood Chef Baujahr um 1995
* achja und mein Ölkessel (der jetzt getötet wird) ist von 1972 mit einem Brenner von 1985

sind alle mehrfach repariert worden und laufen noch.

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.3.2020 ( #32)
Die meisten Küchengeräte hamma von Siemens und sind von 2006
ausg. Backoden+Ceran - Miele war nach 5 Jahren hin.

Werkzeug hab ich meist vom Bosch (grün oder blau) - der "Profil Gewerbe" Winkelschleifer musste auch scon repariert (http://kraweuschuasta.at/pflaster.html) werden.

Mit genauen Modellbezeichnungen kann/will ich nicht dienen, habe eine Küchenmaschine zu zerlegen....

lg Wolfgang

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.3.2020 ( #33)
Horrorfans brauchen kein Netflix oder Prime Abo, die brauchen nur an Kenwood Prospero Rührklumpi zerlegen...
Beim Aufschrauen der Schrauben, die die Abdeckung halten, zerbricht ma schon amal fast den Klappmechanismus - ma muss aber fast schon dankbar sein, daß es noch "normale" Kreuzschrauben aus Metall sind.

Drin schauts recht traurig aus, das Meiste ist aus Plastik gesteckt, oder wackelt umadum - speziell die 3 Sicherungen, daß ma ja alle Abdeckungen und Deckel drauf hat. Die 3 verschiedenen Typen Kleber regen auch zum Nachdenken an: Heißkleber, Gelber Kleber und noch ein druchsichtiger undefinierbarer.
Billigstes Zeug, billigst verarbeitet, chinesisches Billigzeug ist ja fast Qualitätsware dagegen...

Naja jedenfalls Problem gelöst, das Problem war so ein Deckel-Sicherungs-Schalter, der war schief drin - weil ma die ja nicht schraubt sondern irgendwie in a wackelige Plastikführung reinmankeln muss.

Den Dreher musste ich putzen, da ist scheinbar irgendwann amal a Teig reingeronnen und hat die Führung verpickt.

Wenn ich einen der verantwortlichen Product Design Hampelmänner erwische, steht der von alleine nimma auf. Außer, er kann Karate. Dann schmeiß ich ihm den Dreck aus dem 5 Stock auf die Birne. Das Ergebnis bleibt dasselbe...

Schau ma mal, wie lang das Grafflwere noch hält...
Zumindest 1 Trumm weniger, das am Schrottplatz landet...


https://abload.de/img/20200321_103210_15847jijle.jpg
Bildquelle:https://abload.de/img/20200321_103210_15847jijle.jpg



https://abload.de/img/20200321_103216_15847abj6l.jpg
Bildquelle:https://abload.de/img/20200321_103216_15847abj6l.jpg



https://abload.de/img/20200321_103222_15847ojksp.jpg
Bildquelle:https://abload.de/img/20200321_103222_15847ojksp.jpg



https://abload.de/img/20200321_104106_15847mkjvx.jpg
Bildquelle:https://abload.de/img/20200321_104106_15847mkjvx.jpg


lg Wolfgang

2
  •  taliesin
21.3.2020 ( #34)
Das ist einer von den Gründen warum ich neue Geräte nicht mag. Nach 5 Jahren fallen dir die Kunststoffbrösel entgegen. Bei meinem Kennwood ist das meiste Essentielle aus Metall, der Drehknopf nicht, aber den kan man tatsächlich noch als Ersatzteil bekommen.

Gute Arbeit, ... Online-Reparatursession war das jetzt keine

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.3.2020 ( #35)


taliesin schrieb: Das ist einer von den Gründen warum ich neue Geräte nicht mag.

ja, kann ich verstehen. In dem Fall stimmt das "früher war alles besser"

Sei froh, daß es ka online Session war, mein geschimpfe hättest nicht hören wollen

lg Wolfgang

  •  doityourself
21.3.2020 ( #36)


kraweuschuasta schrieb: ja, kann ich verstehen. In dem Fall stimmt das "früher war alles besser"

 die Frage ist... was soll ich mir nun kaufen damit wir lange glücklich werden?
 =)

ich bin mir nicht sicher ob es noch ausgezeichnete Hardware gibt, die nicht überteuert ist.


  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.3.2020 ( #37)
Gute Frage!

Eher hochpreisige Sachen, allerdings sind die wahrscheinlich auch überteuert.
Die billigen sind halt schnell hin, und Du brauchst was Neues.

Es ist halt eine Gratwanderung.....

Interessant wär, ob eine Gebrauchte von Früher sinnvoll wär.
Beispiel: Meine Mutter hat eine Philips Küchenmachine von meiner Oma noch, aus den 50ern, die rennt immer noch. Kann halt nur rühren.

lg Wolfgang

  •  Vardi17
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.3.2020 ( #38)
Unsere Kenwood Cooking Chef knetet, schneidet, mixt und rührt seit etwas mehr als 6 Jahren. Immer noch nicht sehr lange Zeit, aber immerhin auch nicht nichts. Wir haben unsere damals zu einem Aktionspreis bei einem lokalen Elektrohändler bekommen. 

  •  DeletedUser002
21.3.2020 ( #39)


kraweuschuasta schrieb: ... aus den 50ern, ...

Meine Eltern haben noch eine Braun KM 32 von 1963 (Hochzeitsgeschenk).
Hat vermutlich damals einen halben Monatslohn gekostet. (Danke Opa!)
Läuft heute noch, lediglich manche Rührschüsseln haben die Weichmacher verloren und mussten ersetzt werden. Nach 57 Jahren ist das aber ok.


doityourself schrieb: ausgezeichnete Hardware

So etwas gibt es für Amateure nicht.
Man müßte zu Industriemaschinen greifen, und selbst die sind vermutlich nicht so langlebig wie vor 50 Jahren.

Die Ankersrum-Küchenmaschine (ein user hat hier bereits erwähnt dass er eine solche besitzt) erachte ich als die robusteste am Consumer-Sektor.
Und technisch sehr interessant (werte Hausherren!): Es dreht sich die Rührschüssel, nicht der Knethaken.
Ist seit zig Jahren die gleiche Konstruktion, ich glaube seit der Nachkriegszeit.
Design wurde selten (2x ?) verändert.
Schwedisches Produkt.

Selbst am 2nd-Hand-Markt (wenn überhaupt erhältlich) kostet die 20 Jahre gebrauchte nahezu soviel wie eine neue.

Neukauf:
Kostet im Grundpaket 600,-
Vollausstattung bis 1200,- (?)

Und an die etwas seltsame Optik wird man sich schnell gewöhnen...auch, dass man sie für manche Zusatzmaschinen um 90° kippen und auf die Seite legen muss.

"Irgendwann" wenn mir fad ist kauf ich mir sie...als Wertanlage für die Urenkerln .
Nur wo in Ö ?

So long,
happy cocooning,
Martin

1
  •  taliesin
21.3.2020 ( #40)


doityourself schrieb: die Frage ist... was soll ich mir nun kaufen damit wir lange glücklich werden?

Meine Kinder haben exakt das gleiche Modell, das ich habe, bekommen, bei willhaben.at für knapp 100€ gebraucht. Aktuell ist da aber auch tote Hose.
Da findet man Geräte, die seit 20 Jahren rumstehen und deswegen wie neu sind, etwas Geduld vorausgesetzt.

Aber ich bin da, wie gesagt, kein Maßstab.

  •  doityourself
5.4.2020 ( #41)
Sodale, ich muss das Thema nochmals aufgreifen. Die Anforderungen haben isch etwas geändert, aktuell nötig: 
- hauptächlich nur zum Teigkneten verwenden (Brot, Kuchen)
- integrierte Waage
- ab 4l Inhalt
- optisch ansprechend (), da sie jetzt doch in der Küchen stehen wird. Da bei uns alles schwarz/weiß ist muss die Küchenmaschine jetzt auch schwarz sein

Wenns nach mir geht (nach mir gehts aber nicht)
- optisch wurst, weil ichs in die Speis stell 
- viele Funktionen, damit ich das Ding auch für andere Sachen nutzen kann
- Preis/Leistung muss passen



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Küchen- & Küchengeräte-Forum
next