» Diskussionsforum » Baufinanzierung

·gelöst· Kreditkonditionen & Maklerprobleme

Teilen: facebook    whatsapp    email
14.10. - 16.10.2021
8 Beiträge | 4 Autoren 8
2
2
Liebe Leute,

Ich bin schon längere Zeit im Forum dabei und will mich an dieser Stelle für die ganzen nützlichen Tipps bedanken die mich beim Wohnungskauf die letzten Monate unterstützt haben. Ihr seid super! Ich habe mich jetzt doch entschieden einen Account zu erstellen, weil ich einen Kreditmarkler für den Kauf einer bezugsfertigen Eigentumswohnung in Wien Strebersdorf beauftragt habe und das Gefühl habe dass er nicht unsere Interessen vertritt. Er schreibt nicht zuverlässlich zurück und ich habe das Gefühl er hält Informationen zurück. Vielleicht liege ich auch komplett falsch. Wir sind wahrscheinlich um einiges jünger als der durchschnittliche Wohnungskäufer. Es geht für uns um sehr viel Geld und wir wollen beim ersten Mal nichts falsch machen. Ist leider eine lange Geschichte aber würde mich über eure Einschätzung freuen.

Eckdaten zu unserer Kreditanfrage:
Wohnung inkl. Nebenkosten: €370.000
Kreditsumme: €294.000
Laufzeit: 30 Jahre & 20 Jahre Fixzins
Gemeinsames Einkommen: €3800 netto pro Monat
Eigenmittel: €76.000
Was noch gut zu wissen ist: Ich befinde mich derzeit in einer Bildungsteilzeit und meine Frau hat einen befristeten Aufenthaltstitel was unser Bonität sicher nicht gut tut.

Überblick zur Situation:
-) Mir wurde vom Bauträger ein Kreditmakler von der REALFinanz empfohlen. Ich nehme an die haben eine Kooperation miteinander. Auf jeden Fall habe ich bei der ersten Anfrage seine Unterstützung abgelehnt. Ich war schon mitten in den ersten Kreditverhandlungen und wollte es mal auf eigene Faust versuchen bevor ich einen Kreditvermittler beauftrage. Ich habe von Kollegen die im Bankenumfeld arbeiten, die Information bekommen, dass die Bank Austria und Erste Bank mit Abstand die besten Konditionen haben und 1,4% Jahreseffektivzinssatz möglich sein sollte (30J LZ, 20J Fixzinsbindung). Um erste Verhandlungserfahrungen zu sammeln habe ich mich bei 6 anderen Banken versucht und mir die BA und EB bis zum Schluss aufzuheben. Die Angebote waren einigermaßen in Ordnung. Bestes Angebot war von der Hypo OÖ mit 1,6% Jahreseffektivzins (30J LZ, 20J Fixzinsperiode mit 1,375% fix danach EURIBOR 3M + 1,125).
-) Kreditmakler meldet sich ein zweites Mal. Ich erzähle ihm von den angestrebten 1,4% JEZ. Er verspricht mir, dass er uns sogar einen 1,3% Jahreseffektivzins organisieren kann, wenn ich meine Anfragen bei der BA und EB zurückziehe und diese ihm überlasse. Seine Provision wäre nicht sehr hoch und bereits im Jahreseffektivzins enthalten, aber er würde es trotzdem gerne versuchen. Nach meinen ersten Erfahrungen bei den anderen Banken habe ich zu so einem Angebot natürlich nicht nein gesagt. 1,4% habe ich mir noch zugetraut aber 1,3% hätte ich in unser finanziellen Situation wahrscheinlich nicht bekommen.

10 Tage später erhalte ich das erste Angebot von der Bank Austria mit den versprochenen 1,3% Jahreseffektivzins. 35 Jahre Laufzeit. 20 Jahre Fixzins mit 1,125%. Danach 3M Euribor + 0,875%.

So weit so gut. Problem - Das Angebot hat eine Laufzeit von 35 Jahren und nicht die ausgemachten 30 Jahre. Er behauptet eine lange LZ gibt uns mehr Flexibilität und er würde uns empfehlen die 30 Jahre LZ zu überdenken. Vielleicht hat er damit sogar Recht. Für mich ist da aber bereits die erste Alarmglocke hochgegangen. Ich vermute er hat die 1,3% JEZ nicht bekommen und deshalb die Laufzeit verlängert um die Kreditfixkosten auf mehr Jahre zu verteilen und den JEZ zu senken.

Ich habe Ihn trotzdem gebeten mir das 30LZ Angebot zu senden. Macht er aber er sendet mir das Angebot ohne den JEZ anzugeben. Selbe Konditionen 1,125% während der Fixzinsperiode. Im Anschluss 0,875% + 3M Euribor. Ich nehme an wir landen bei dem Angebot bei einem JEZ von 1,4% oder knapp darüber. Wäre auch noch in Ordnung. Mir gefällt nur nicht dass er versucht diese Information vor mir zu verstecken.

Hier noch ein paar weiter Punkte bei denen mir einfach das Wissen fehlt um die Situation zu beurteilen und ich kein gutes Gefühl habe:
-) Ursprünglich wollten wir einen um €10.000 höheren Kreditbetrag haben, um uns auch die Küche zu finanzieren. Wir haben das mehrmals klar kommuniziert. Er hat das ignoriert und einen zu kleinen Kredit beantragt. Er hat sich dafür nicht entschuldigt, sondern gemeint eine Änderung der Kreditsumme würde den ganzen Prozess neu starten und der Kredit müsse neu bewilligt werden. Das macht keinen guten Eindruck beim Risk Manager. Er würde empfehlen, dass wir stattdessen die erste Kreditrate nach hinten verschieben und die nächsten Montasgehälter für die Küche verwenden. Die Kosten wären da in etwa so hoch wie die Zinsen von einem höheren Kreditbetrag. --> Stimmt das oder ist er einfach nur faul?
-) Meine Eltern haben mir angeboten eine €50.000 Lebensversicherung der Bank als Sicherheit zur Verfügung zu stellen. Laut seiner Aussage hätte die keinen Einfluss auf den Kredit und würde die Konditionen nicht verbessern.
-) Das versprochene Angebot von der Erste Bank haben wir nie gesehen. Laut seiner Aussage hat er beim ersten Indikativangebot gemerkt, dass die ERSTE nicht mit den Konditionen von der Bank Austria mithalten kann. Ich kann nicht einschätzen ob das wirklich so ist, er faul ist oder ob er einfach bei der Bank Austria die bessere Maklerprovision bekommt.

Wie schätzt Ihr die Situation ein? Das Angebot ist meiner Meinung nach akzeptabel, obwohl er die 1,3% versprochen hat. Sein Verhalten und seine Antworten kann ich aber nicht nachvollziehen und ich frage mich ob ich sonst noch was übersehen habe.

Habe ich einen Anspruch darauf die Höhe seiner Provision zu erfahren und weitere Angebot von anderen Banken zu verlangen?

Kann ich die Bank Austria mit Fragen zu meinem Kreditangebot (z.B. ob eine Sicherheit in Form einer Lebensversicherung die Konditionen verbessert) direkt kontaktieren oder muss ich das immer über den Makler spielen?

Sorry für die Textwall! LG

von Philippp

Beste Antwort  [im Thread anzeigen]
Sicher hast du Anspruch das zu erfahren! Die Prov wird vermutlich 2-3% ausmachen, deswegen der höhere Effzi - obwohl der natürlich trotzdem fast konkurrenzlos gut ist.
Wie du richtig erkannt hast, je länger der Durchrechnugnszeitraum, desto niedriger der Effzi.

Bez. Kreditbetrag: da ist er nicht "zu faul", sondern mehr geht nicht. Das wird der maximal erzielbare Kreditbetrag sein, den er dir genannt hat.
Eine Erhöhung des Kreditbetrages ist dem Riskmanager ziemlich wurscht, wenn es die Leistbarkeit zulässt. 
Ihr seid mit dieser ziemlich sicher am Ende der Fahnenstange angelangt - das hat also auch nichts mit faul zu tun.,

Alles in allem hat das ein "Geschmäckle". Das hättest du sicher transparent und klar anders auch bekommen.

Edit: die LV ist wurscht, die Besicherung passt scheinbar. Die Leistbarkeit ist das Thema - vor dem Hintergrund deiner Bildungskarenz und der Befristung deiner Frau.

Lg;
  Gesamten Beitrag im Thread anzeigen  
 
 
14.10.2021 ( #1)
Sicher hast du Anspruch das zu erfahren! Die Prov wird vermutlich 2-3% ausmachen, deswegen der höhere Effzi - obwohl der natürlich trotzdem fast konkurrenzlos gut ist.
Wie du richtig erkannt hast, je länger der Durchrechnugnszeitraum, desto niedriger der Effzi.

Bez. Kreditbetrag: da ist er nicht "zu faul", sondern mehr geht nicht. Das wird der maximal erzielbare Kreditbetrag sein, den er dir genannt hat.
Eine Erhöhung des Kreditbetrages ist dem Riskmanager ziemlich wurscht, wenn es die Leistbarkeit zulässt. 
Ihr seid mit dieser ziemlich sicher am Ende der Fahnenstange angelangt - das hat also auch nichts mit faul zu tun.,

Alles in allem hat das ein "Geschmäckle". Das hättest du sicher transparent und klar anders auch bekommen.

Edit: die LV ist wurscht, die Besicherung passt scheinbar. Die Leistbarkeit ist das Thema - vor dem Hintergrund deiner Bildungskarenz und der Befristung deiner Frau.

Lg

1
14.10.2021 ( #2)
Danke für deine Rückmeldung. Das Thema ist komplettes Neuland für mich. Ich denke das Angebot ist fair aber hat einen bitteren Beigeschmack. Ich gönne jedem Makler der eine guten Job macht seine Provision und muss wirklich nicht den letzten Euro aus dem Kreditangebot herausholen. Aber den Kundenservice und die Geheimniskrämerei finde ich nicht in Ordnung.

LG
14.10.2021 ( #3)


Philippp schrieb: Geheimniskrämerei finde ich nicht in Ordnung.

Ich auch nicht😉


15.10.2021 ( #4)


Philippp schrieb: Ich habe Ihn trotzdem gebeten mir das 30LZ Angebot zu senden. Macht er aber er sendet mir das Angebot ohne den JEZ anzugeben. Selbe Konditionen 1,125% während der Fixzinsperiode. Im Anschluss 0,875% + 3M Euribor. Ich nehme an wir landen bei dem Angebot bei einem JEZ von 1,4% oder knapp darüber. Wäre auch noch in Ordnung. Mir gefällt nur nicht dass er versucht diese Information vor mir zu verstecken.

Das ist von der Angebotsdokumentation her spannend. Hast du die tatsächlichen Bankangebote erhalten oder lediglich einen Realfinanz-Vordruck, in dem die Werte übertragen wurden?

In sämtlichen Bankangeboten sind die gesetzlich geforderten Mindestinformationen dargestellt, die freilich auch den Effektivzins und die Bearbeitungsgebühr beinhalten (die offenbar ebenfalls nicht klar kommuniziert wurde).


Philippp schrieb: Ich denke das Angebot ist fair aber hat einen bitteren Beigeschmack.

Ich denke auch - in Summe passt es.


Philippp schrieb: Kann ich die Bank Austria mit Fragen zu meinem Kreditangebot (z.B. ob eine Sicherheit in Form einer Lebensversicherung die Konditionen verbessert) direkt kontaktieren oder muss ich das immer über den Makler spielen?

prinzipiell erfolgt die Kommunikation über den Finanzierungsdienstleister, der mit den Banken in Kontakt tritt. Bei der Bank Austria reichen die Zuträger über deren Tochter Bank Austria Finanzservice ein. Hier erfolgt die Kommunikation ausschließlich über den Makler.
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo LiConsult, kostenlos und unverbildlich kann man das auf durchblicker.at vergleichen, geht schnell und spart viel Geld.
15.10.2021 ( #5)


LiConsult schrieb: Das ist von der Angebotsdokumentation her spannend. Hast du die tatsächlichen Bankangebote erhalten oder lediglich einen Realfinanz-Vordruck, in dem die Werte übertragen wurden?

Ja das Angebot von der Bank Austria inkl. Effektivzins und Bearbeitungsgebühr habe ich mittlerweile erhalten. Siehe anbei falls es dich interessiert :) Entsprechen die Nebenkosten der üblichen Höhe für Bearbeitung, Schätzung etc.?

Soweit ich von euren Beiträgen gesehen habe ist der variable Zinssatz etwas schlechter als die derzeitigen Bestkonditionen. Wenn sich die sonstigen Nebenkosten im Rahmen bewegen bin ich aber trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis. Einen großen Unterschied macht das 1/8% sowieso nicht.


LiConsult schrieb: prinzipiell erfolgt die Kommunikation über den Finanzierungsdienstleister, der mit den Banken in Kontakt tritt. Bei der Bank Austria reichen die Zuträger über deren Tochter Bank Austria Finanzservice ein. Hier erfolgt die Kommunikation ausschließlich über den Makler.

Vielen Dank für die Erklärung.


[Gelöst] Kreditkonditionen & Maklerprobleme
15.10.2021 ( #6)


Philippp schrieb: Entsprechen die Nebenkosten der üblichen Höhe für Bearbeitung, Schätzung etc.?

Ja - alles gut.


Philippp schrieb: Wenn sich die sonstigen Nebenkosten im Rahmen bewegen bin ich aber trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis. Einen großen Unterschied macht das 1/8% sowieso nicht.

Wie gesagt - in Summe ein sehr respektables Ergebnis. Richtig ist auch, dass das 1/8% höherer Aufschlag nicht wirklich ins Gewicht fallen wird. Nach der Fixzinslaufzeit (die zinsseitig ja top verhandelt wurde) bleiben grob 112k für die restlichen 10 Jahre der Gesamtkreditlaufzeit übrig. Und da sind sind 0,125% mehr als verschmerzbar.

Top Paket - Gratulation!

1
16.10.2021 ( #7)
Die BAG (und damit die Provision) ist mit 1% sogar am absolut unteren Ende für einen Vermittler. Das nur der Vollständigkeit halber weil 2-3% vermutet wurde. Die mangelnde Transparenz bei der BAG war also eher ungeschickt (weil falsche Befürchtungen auslösend) wie unfair.
16.10.2021 ( #8)
Tolles Ergebnis. Warum er das nicht präsentiert hat und damit rausgerückt ist, ist mir ein Rätsel. Auch die Laufzeit passt mit 30j, so wie du es wolltest.
Alles gut!😊


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Baufinanzierung