« Forum für Sonstiges

Katzenklappe

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4  5  > 
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.9.2020 - 17.7.2022
88 Antworten | 22 Autoren 88
0
Welche Ktzenklappe könnt ihr für eine Holztüre (Gartenhaus) empfehlen? Einbautiefe so gering als möglich. Mit Chipfunktion.
Wir haben seit dem WE ein verwaistes Baby aufgenommen, tja, was soll ich sagen, ab Montag volles Programm, Tierarzt uswusf.😃

Wie funkt das mit dem Chip? Ist der bei der Klappe dabei, oder setzt den immer der Tierarzt? Sind die vom Tierarzt somit kompatibel mit der Klappe?
Gibt`s da auch welche, wo ich mittels App die Katze orten könnte?

Welche Impfungen sind wichtig, nicht dass mir der TA was aufschwatzt?

Danke für eure Info' s!

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.12.2020 ( #61)


Newt2020 schrieb: wenn Ihre Katze bei Ihnen in der Wohnung lebt und Sie sie nicht rauslassen, dann brauchen Sie wahrscheinlich keinen Chip

Einspruch 😉
Bitte IMMER chippen. Auch - oder besonders - Wohnungskatzen finden verschlossene Türen spannend, also insbesondere Wohnungstüren. Wenn die Miez ausbüchst und sie jemand aufsammelt, checken Tierschutz und/oder Tierarzt normalerweise als erstes mal den Chip, so einer vorhanden ist. Wenn der ordentlich registriert wurde (TASSO etc) ist die Katze schnell wieder beim Besitzer.

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.12.2020 ( #62)
@Cleudi 
Sinnlos, geht dem Spammer nicht auf den Leim. Wiederholt dasselbe Spiel in mehreren Threads.

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.12.2020 ( #63)


rabaum schrieb: Sinnlos, geht dem Spammer nicht auf den Leim. Wiederholt dasselbe Spiel in mehreren Threads.

Ah, danke für die Info... ^^

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
16.5.2021 ( #64)
Gibt's Empfehlungungen für einen halbwegs stabilen Kratzbaum? Inkl. Höhle, die Kratzsäule sollte stabil sein. 2-3 Ebenen ist nice to have.
Höhe rund 1 Meter.

  •  felis
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
16.5.2021 ( #65)
2 bis 3 Ebenen auf 1 m Höhe? Bissl niedrig... auf zooplus.de gibts eine gute Auswahl 

  •  michiaustirol
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.5.2021 ( #66)
wir haben einen von petfun 


  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.5.2021 ( #67)
ah danke mal, da werd ich gucken!

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.5.2021 ( #68)
Wenn's auch stylish aussehen soll UND was kosten darf: https://www.stylecats.de/kratzbaum

Top Qualität, wir kaufen alles was wir neu machen von denen.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Cleudi, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  Landei
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.5.2021 ( #69)


Cleudi schrieb: UND was kosten darf:

😲




  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.5.2021 ( #70)


Landei88 schrieb: 

😲

Sag ich ja... die wissen genau, dass sie für untypische Kratzmöbel (noch) ordentlich verlangen dürfen... 🤣
Dafür kriegst halt unkaputtbare Sachen aus Vollholz oder Metall, und jedes Teil einzeln austauschbar (Ausnahme Monoblocks natürlich)... das hat man auch bei Petfun, aber die sehen halt noch aus wie Katzenmöbel so aussehen 😿


  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.5.2021 ( #71)
So ein Teil kann man als halbwegs geschickter Handwerker um den Bruchteil dieses Preises auch selber machen.

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.5.2021 ( #72)


MissT schrieb: So ein Teil kann man als halbwegs geschickter Handwerker um den Bruchteil dieses Preises auch selber machen.

Klar kann man - soll jeder halten wie er/sie/es will, oder? Das gilt übrigens - nach dieser Logik - für so ziemlich jeden Gebrauchsgegenstand aus Holz und Textil.

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.9.2021 ( #73)
ich mach hier weiter, vielleicht kann man den Thread in Katzen allgemein oder so umbenennen.

Unser Kater hinkt seit zwei Tagen ein wenig, heute am Nachmittag ist es deutlich schlechter geworden und der Ballen der Pfote deutlich geschwollen:



Nun hat uns das natürlich keine Ruhe gelassen und wir waren beim TA. Dieser hat ihn sediert, die Pfote rasiert und alles angeschaut, aber nicht wirklich etwas gefunden (Fremdkörper, Abszess usw.).

Die Röntgenbilder sehen so aus:






Er meint, da ist auch nicht wirklich was zu erkennen (es ist die rechte Pfote), ein Bruch sollte es nicht sein. Er meine, es könnte am Fußgelenk eine Luxation sein.

Behandlung besteht aus einer Schmerz-Entzündungshemmerspritze sowie einmal täglich Meloxidyl 5mL.

Habt ihr Ideen?

PS: ich muss dazusagen, dass wir grundsätzlich bei einem TA in der Nachbarortschaft sind, dieser hat aber heute geschlossen. Habe vor dem TA-Besuch dort für morgen 16:30 einen Termin ausgemacht. Soll ich den Termin wahrnehmen und eine 2.Meinung trotzdem einholen?

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.9.2021 ( #74)
Hm, sofern hier nicht ein TA aktiv ist, wird dir da keiner wirklich was sagen können. 

Meine Meinung (achtung, subjektiv): so ein "Aua" dürfte normalerweise nichts kritisches sein. Gefühlt würde ich mal die Therapie anwenden die empfohlen wurde, wenn's dann nicht besser wird oder das Hinken gleich wieder kommt, ab zum anderen TA.

Sollte dein "Bauchgefühl" aber was anderes sagen, dann hör auf deinen Bauch und nimm den Termin wahr.

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.9.2021 ( #75)
Hi


speeeedcat schrieb: Behandlung besteht aus einer Schmerz-Entzündungshemmerspritze sowie einmal täglich Meloxidyl 5mL.

was hatn der TA gesagt, wie langst das machen sollst?

bin da auch bei Cleudi, würd das mal 2..3 Tage machen und schauen obs hilft. Wenn er schmerzen hat bzw. Es net besser wird, kannst immer noch mit ihm zum TA fahren.

Die Tierarztfahrerei war bei uns immer total stressig für die Pelzis, daher hamma versucht das nur zu machen, wenn's wirklich nötig war und nicht als Beruhigungstherapie für die Dosenöffner... 😁

Lg und Alles gute
Wolfgang

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.9.2021 ( #76)
Danke für eure Antworten!

Die Spritze gestern hat heute über Nacht Wirkung gezeigt, die Pfote war am Morgen nicht geschwollen und der Kater quietschfidel und hat auch nicht gehinkt.
Im Laufe des Tages schwoll die Pfote aber wieder an. Was aufgrund der Bewegung für mich logisch ercheint, sich zu schonen kann ich ihm halt nicht verklickern. 🙃

Haben ihm am Abend das 1. Mal Meloxidyl gegeben.
Er hat gerade eben normal gefressen, ist halt ein wenig K.O. 
Werde das weiter beobachten.

Den TA-Termin bei "unserem" TA habe ich heute Vormittag auf nächsten Freitag mal verschoben, weil wie gesagt die Pfote da sehr gut ausgeschaut hat.

Bis dahin sollte es deutlich besser werden, sonst muss ich eh vorher agieren.


  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.7.2022 ( #77)
Alarm!
Würmer im Whiskas-Sackerl! Spar Abo über A....n.
Welches Futter kauft ihr und wo (Link)?

  •  csblack
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
17.7.2022 ( #78)
Ich kaufe immer auf Zooplus, da gleich größere Mengen da es somit um Vieles günstiger ist.
Ich achte immer sehr auf den Inhalt. Je detaillierter der Fleischanteil beschrieben ist, desto hochwertiger die Qualität. Z.B. nicht nur 60% Rind sondern 40%Muskelfleisch, 10%Niere, 5%Leber, etc.

Bin hier bei den Marken MAC, Grau, Leonardo, Carny gelandet.
Zwischendurch gibt es dann auch einmal Shah vom Hofer, quasi wie der MCI oder Schoko beim Menschen 😂

Preislich natürlich etwas über Whiskas, zahlt sich aber aus. Das Kistl machen nach den Shah-Tagen ist nicht so besonders 🤢

Hin und wieder gibt's mit dem Hund gemeinsam Hühnermägen roh. Da schauts dann aus 🤣 

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.7.2022 ( #79)
Danke mal für deinen Beitrag, war gestern echt ein grausliches Erlebnis.
Zooplus online muss ich mir mal angucken.
lg

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.7.2022 ( #80)
Zooplus ist fein. Es gibt dort auch einen "Sparplan", mit dem man einen Dauerrabatt bekommt (zB 5% auf 3 Jahre, on Top auf alles). Dafür zahlt man einmalig rund 15 Euro, wenn man regelmäßig bestellt, lohnt sich das aber. 

Wir füttern querbeet, versuchen möglichst hochwertig zu bleiben, ist aber schwierig, weil immer i-wer i-was verschmäht. Von den "besseren" Sorten geht aktuell bei uns Leonardo am besten, einige Sorten von Granatapet und MjamMjam und Catz Finefood. Cosma (Zooplus Eigenmarke) geht auch, ist aber Ergänzungsfutter und muss supplementiert werden, wenn man es häufiger gibt. Aber auch Felix und Kitekat in Jelly gibt's, um alle der Pappenheimer i-wie zufrieden zu stellen. Wir haben halt auch Streunerchen, deren Vorgeschichte man nicht kennt.

Wenn du Trockenfutter zusätzlich gibst, besonders gut auf Fleischanteil achten. TF ist sowieso nicht optimal und mit viel Pflanzenzeug versetzt, da sollte man dann schon das bestmögliche nehmen.

  •  speeeedcat
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.7.2022 ( #81)
Danke auch dir ceudi.
Grundsätzlich frisst unserer am liebsten das Nasszeug in Gelee.
Gibts da auch was in größeren Mengen? Und vielleicht was mit 125g pro Säckchen?



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum für Sonstiges rund um's Haus
next