« Pflanzen- & Garten

Hecke/Sichtschutz Ideen

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3 
  •  finalergarten
2.6. - 20.6.2022
43 Antworten | 22 Autoren 43
6
6
Hey,

uns fehlt der letzte Feinschliff im Garten - ca. 30 lfm Sichtschutz (15 + 15 lfm um die Ecke). Unser Grundstück liegt ca. 1,5 m höher und ist durch eine Schotterböschung abgegrenzt. Geschützt werden soll vor einer Hauptstraße die ca. 20 m vom Grundstück entfernt vorhanden ist. 
Alu-Zaun kommt hier keine mehr in Frage (Budget). Wir haben es gerne schlicht und zum modernen Haus sollte es auch gut passen.

Idee 1:
Mir persönlich gefallen, ja ich weiß wird hier von den meisten eher abgeraten, Smaragd Thujen ganz gut. 
Wenn Pflanzen, dann sollten sie auch das ganze Jahr möglichst Blickdicht (grün) sein.

Der Sichtschutz sollte mit 1,5 m Höhe ziemlich ausreichend sein. Kann man bspw. Smaragd Thujen so schön niedrig und möglichst schmal halten ohne, dass sie braun werden?

Welche Empfehlungen habt ihr sonst noch? Einen gestrichenen Holzzaun wollen wir eher nicht. 

Idee 2:
Moderner Holzzaun, hat hier jemand Ideen zu abweichenden 0815 Zäunen?

Idee 3:
Zaunelemente und grüne Hecke gemischt

Idee 4:
Gabionen und grüne Hecke gemischt. Reichen 2 Punktfundamente für bspw. eine Gabione mit einer Höhe von 1,5 m und einer Breite von 2,5 m aus? Könnten für die Fundamente auch Schraubfundamente ausreichend sein?

Habt ihr sonstige Ideen für mich?

Danke euch.

  •  finalergarten
16.6.2022 ( #41)
Spieren kommen genau aus deinen besagten Eigenschaften nicht in Frage =)

WTF? echt, wuchert eine da so stark?

Ich bin nämlich am überlegen, ob ich nicht immer abwechselnd auf der Länge 2 m Zaun (= Alu-Zaun) und 4 m grünes irgendwas mache (bspw. essbares wie Weintrauben). Bei der Blickdichtheit im Winter habt ihr recht, da ist es verträglich wenn nicht überall Blickdichtheit vorhanden ist.

Die Höhe sollte aber max. 1,5 m betragen... da wäre es natürlich schlecht wenn man den Wein nicht "bändigen" könnte. Es wäre halt sehr von Vorteil, wenn im unteren Bereich auch geschlossen Blätter wären. 
In deinem Bild sieht es aber so aus, als würde der Wein bei euch unten so gut wie keinen Sichtschutz ermöglichen? 

  •  Cleudi
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
16.6.2022 ( #42)


finalergarten schrieb: Die Höhe sollte aber max. 1,5 m betragen... da wäre es natürlich schlecht wenn man den Wein nicht "bändigen" könnte.

Wein kann man easy bändigen. Was du hier siehst, war im Winter auf 3 nackte "Leittriebe" ohne Seitenäste gestutzt. Du kannst den abschneiden wo und wie du willst.


finalergarten schrieb: In deinem Bild sieht es aber so aus, als würde der Wein bei euch unten so gut wie keinen Sichtschutz ermöglichen? 

Ist hier so gewollt - der Wein wächst entlang der Seile, die gespannt sind, und die sind schräg verlaufend. Irgendwo in meinen Fotos sollte eines sein, auf dem der Wein noch sehr klein ist, da sieht man's gut.

Edit - hab's gefunden: 




  •  stefan4713
20.6.2022 ( #43)
anbei noch ein bild von nachbars garten - eiben - sehr schlank, wunderschön, blickdicht (relativ), schlank und werden 1x im jahr von gartenprofis (ganzer trupp) geschnitten/gepflegt
kann dir wenn du willst von der straßenseite unterhalb noch fotos machen




 <  1  2 ... 3 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Gehplatten/Terrassenplattenfundament - Beton auf Schotter?
« Pflanzen- und Gartenforum