« Pflanzen- & Garten

gartenplanung vom land nö

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 ... 3  4 
  •  stecri
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
29.2.2016 - 8.8.2022
71 Antworten | 27 Autoren 71
0
hallo!


Natur im Garten?
Bei uns in NÖ gibt's die Gartenberatung des Landes NÖ, kostet fürs ganze GST genau 70,-...
Der nette Gartenarchitekt war echt bemüht und hat sich allein bei uns vor Ort >3 Stunden Zeit genommen...


nun, wir hatten dies 2013 noch mit leerem Grundstück und nur fast-ep in der hand schon in Anspruch genommen. die gartendame war nicht so auf unserer Linie - kritisierte gleich mal das Grundstück etc...
plan war solala. der hausplan hat sich dann noch geändert sodass wir nun nachdem das haus fertig ist und wir eingezogen sind nochmal den schritt wagen würden. die kosten halten sich ja in grenzen und alle 3 jahre darf man einen gartenplaner vom land in Anspruch nehmen.
nun die Dame wollen wir nimmer - wer von euch hatte auch einen nö-gratenplaner und war superzufrieden mit demjenigen.
vielleicht hat derjenige auch noch den namen parat (steht am plan normal).
sind aus Bezirk Neunkirchen.
gebietsschutz sollte es ja da nicht geben - vielleicht kann ich ja einen namen angeben am land. (vielleicht wer aus unserer nähe hier von euch der einen planer hatte und zufrieden war)

bautech hatte glaub ich einen sehr fähigen und guten mann - und der ist ja mit Bezirk wr.n. net weit weg z.b.

hat wer tipps für mich

lg stecri

  •  streicher
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.3.2017 ( #61)
@MRu: Ich glaube wir hatten die selbe, ich jedoch schon vor ca. 3 Jahren.


  •  MRu
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.3.2017 ( #62)
Schick mir mal den Namen per PN, würde mich interessieren obs wirklich die selbe ist.

  •  streicher
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.3.2017 ( #63)
Muss mal meine Frau fragen ob wir.das noch irgendwo haben. Ist doch schön 3 Jahre her.
Die Arbeiten aber glaube ich eh gebietsweise und mein Gebiet ist Bezirk Hollabrunn.


  •  MRu
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.3.2017 ( #64)
Achso, dann wirds glaub ich eine andere Dame gewesen sein, denn unser Gebiet ist Mödling. :)

  •  manutdsupporter
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
13.3.2020 ( #65)
Kann man die Gartenberatung auch in Salzburg in Anspruch nehmen?

  •  Shan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
31.7.2020 ( #66)
Bitte eine Empfehlung oder Namen für uns (südöstliches NÖ) Planer aus Wien, südl. NÖ oder nördl. Burgenland. Ob Firma oder Natur im Garten wäre uns egal. Wir bräuchten jemanden, der "wilde" Gärten plant, aber auch Erfahrung mit Bestand hat. Jemanden, der sich gut mit Pflanzeninvasoren auskennt und erkennt falls da schon Sachen wachsen, die nicht sollten. Wildtier- und einheimische Wildpflanzenfreundlich sollte es sein. Teich oder Pool sind nicht geplant also damit muss der/die Planer/in sich nicht auskennen. Kräuter- und Nutzpflanzen wollen wir ebenfalls irgendwie integrieren. Zur Zeit ist bis auf die Nutzpflanzen vor dem Haus der Rest die reinste Wildnis 🙃

  •  weltliebende
5.8.2022 ( #67)
Hallo, 
ich versuche mal den Thread wieder hochleben zu lassen: Wann habt ihr denn mit der Gartenplanung gestartet bzw. wann sollte man starten? Wir stecken gerade mitten im Rohbau. 

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
5.8.2022 ( #68)
Kommt auf das Grundstück (eben, Hang, Ausrichtung etc.), ev. gegebenen Herausforderungen (Einsehbarkeit, Verkehr etc.) und die Wünsche, was alles Platzfinden soll, an. 

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
6.8.2022 ( #69)


weltliebende schrieb:

Hallo, 
ich versuche mal den Thread wieder hochleben zu lassen: Wann habt ihr denn mit der Gartenplanung gestartet bzw. wann sollte man starten? Wir stecken gerade mitten im Rohbau.

Bei uns auch... wenn größere Erdbewegungen, Stützmauern etc anstehen, dann ist jetzt noch ein guter Zeitpunkt dafür :)


  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
7.8.2022 ( #70)
wir haben auch mit fertigstellung vom rohbau begonnen den garten zu planen. unserer ist eben und brauchte keine stützmauern, bis uns der plan dann so richtig gefallen hat, ist eh etwas zeit vergangen - das war auch gut so.

  •  MRu
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.8.2022 ( #71)


weltliebende schrieb:

Hallo, 
ich versuche mal den Thread wieder hochleben zu lassen: Wann habt ihr denn mit der Gartenplanung gestartet bzw. wann sollte man starten? Wir stecken gerade mitten im Rohbau.

Wir haben uns schon vor Baubeginn einige Gedanken gemacht und jedenfalls Strom und Wasser gleich an alle Grundstücksecken geleitet, also die Künetten dafür baggern lassen im Rahmen der Erdarbeiten und halt Wasserleitungen und Erdkabel gelegt.
Als die Baufirma das Haus aufgestellt hat und wir sowieso vor Ort waren haben wir gleich selbst unsere Gartenhütte aufgebaut und halt da auch vorher schon überlegt, dass wir hinter der Gartenhütte den Kompost und genügend Platz für einen "Schmutz- und Waschplatz" haben wollen.
Gartenkonzept (bis auf den Pool) dann mit kleiner Stützmauer und wie sich die Ebenen gestalten sollen im Rahmen der Bauphase nach und nach überlegt. Sind dann im Dezember eingezogen und haben Terrassen und Garten dann im darauffolgenden Jahr begonnen. Vom Gärtner mal ein relativ einfaches Konzept umsetzen lasen mit Rollrasen, in den darauffolgenden Jahren wurde der Garten dann von uns selbst immer weiter gestaltet.




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: See im Garten
« Pflanzen- und Gartenforum