» Diskussionsforum » Bauforum

Falsche Fassadenfarbe - nun streichen?

28.7. - 29.7.2020
6 Beiträge | 5 Autoren
Hallo Gemeinde,
Etwas geschockt waren wir beim heutigen Termin bei unserem Haus mit der Fassadenfirma. Anstelle die Putzmuster zu erhalten (wir tendieren zu einem hellen braun/schlammton) präsentierte uns die Firma ihr geringes Werk. 
Sie haben zwar sehr schön und genau gearbeitet, doch Fassade ist weiss. 

Den ersten Schock überwunden hat uns die Fassadenfirma angeboten, sie könnten das Haus nun streichen. Angedacht ist eine NQG-farbe der Firma caparol.
Aussage der Fassadenfirma war, dass die Fassade somit noch hochwertiger wird, da das Wasser und der Schmutz abperlt.

Stimmt das? Wäre diese "notlösung" sogar zu unserem Vorteil? Oder könnte es sein, dass wir anschließend alle paar Jahre die Fassade streichen müssen, weil die Farbe dann doch nicht so gut ist wie der Putz???

Ich würde dringend um Hilfe bitten!

 
 
28.7.2020 20:31
Lt den Fassadern von unseren Angeboten bzw auf Messen ist das nochmalige Malen des Putzes höherwertiger, aus den Gründen, die du schon genannt hast. Ist in Deutschland anscheinend schon fast Standard, bei uns eher die Ausnahme, weil doch mit einem hohen Aufpreis verbunden. Sie würden halt alle den Putz auch schon in der Fassadenfarbe machen, falls an einer Ecke durch einen Stoß mal ein bisschen Farbe abplatzt, man das dann nicht sieht. Diesen Vorteil hättest du dann nicht, aber sonst wär ich froh drum. Wir überlegen schon stark unsere Fassade zusätzlich zu übermalen.
28.7.2020 21:47


Michael34 schrieb: Stimmt das? Wäre diese "notlösung" sogar zu unserem Vorteil?

Ich zitiere hier mal @dyarne, sein Beitrag war mir noch im Gedächtnis:
https://www.energiesparhaus.at/forum-fassade-welche-putzart/30459_1#217359
29.7.2020 8:40


Michael34 schrieb:
Stimmt das? Wäre diese "notlösung" sogar zu unserem Vorteil? Oder könnte es sein, dass wir anschließend alle paar Jahre die Fassade streichen müssen, weil die Farbe dann doch nicht so gut ist wie der Putz???

ja.
beim verreiben eines Silikonharzputz enstehen Porren, die du mit anschließenden Übermalen/Streichen wieder verschließt.

Wenn es kostenlos gemacht wird, dankend annehmen!


29.7.2020 8:59
Auch wenn es eine andere Farbe als der Reibputz ist??
29.7.2020 9:12


Michael34 schrieb: Auch wenn es eine andere Farbe als der Reibputz ist??

im Bezug auf Lebensdauer und Wasseraufnahme ist es ein Vorteil.

Wenn Unfälle passieren, und die Oberfläche abplätzt ist es natürlich ärgerlich.... kann aber bei einem eingefärbten Oberputz genau so passieren, und da wird halt nochmal drüber geputzt.

Kannst dir ja einen Kübel Reibputz in der gleichen Farbe, mit der gemalt wird, kaufen und im Keller stellen für solche Unfälle ;)

Ich würds defintiv annehmen und mich ehrlich gesagt sogar freuen.... du glaubst gar nicht, was nochmal runtermalen zusätzlich kostet :)
29.7.2020 15:17


massiv50er schrieb: Ich würds defintiv annehmen und mich ehrlich gesagt sogar freuen.... du glaubst gar nicht, was nochmal runtermalen zusätzlich kostet :)

Genau der gleichen Meinung 😎



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum