« Küche & Küchengeräte

ewe Küche, Preis gerechtfertigt?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  
 <  1  2 ... 3  4  5  6  > 
  •  timister
7.10.2020 - 27.3.2022
102 Antworten | 41 Autoren 102
14
14
Hallo an alle,

wir sind gerade dabei, unsere neue Küche zu planen. Wir machen das zum ersten Mal und sind von den Preisen ehrlich gesagt ziemlich schockiert. Ich hab die bestehenden Threads, die ich finden konnte, durchgelesen und wenn ich nichts übersehe, haben wir wohl ein ziemlich überteuertes Anbot bekommen (wobei das Anbot das wir haben in der Form ohnehin unbrauchbar ist, da viel zu ungenau und vage). 

Küche soll eine U-Form haben, eventuell ein kleinen G-Fortsatz. Mit G sind es etwa 8,5lfm. Bis auf Dunstabzug, Lichtleisten und Spüle/Brause OHNE Geräte, die haben wir schon. XL-Korpi, APL-Tiefe ca 70-80cm, in der Fensterlaibung etwas mehr. 4 plus ein kleiner Oberschrank. 2mal 3fach Boards. 1x Lemans, 1x Apotheker. Oberflächen alle Kunststoff, kein Acryl Supermatt, Lack oder sonstiges. APL Schichtstoff 2cm, Rückwand Glas oder Schichtstoff (angeblich preislich egal). Keine aufpreispflichtigen Griffe. Spüle etwas größer, Silgranit. Montage ohne Wasser und Strom (laut Kleingedrucktem). 

Pi mal Daumen würde das 18.000€ kosten. Das sind unglaubliche etwa 2000€ pro lfm plus Montage. Also für 1m Unterkastl 500€, 1m APL 500€, 1m Oberschrank 500€, und nochmal 500€/m "Reserve" für teurere Dinge wie Apotheker etc. OHNE KS, GS, Herd, Backrohr, Mikro ...!

Mir kommt das VIEL zu hoch vor. Wenn ich das beim Ikea eingeb komm ich auf großzügig gerechnet 5000€ ohne Montage. D.h. da ist locker ein Faktor 3 dazwischen. Sicher, XL Korpus, tiefere APL gibts beim Ikea nicht. Und einen gewissen Qualitätsunterschied würde ich ungeschaut glauben (ist aber auch nicht schwierig gegenüber Ikea). Aber mehr als einen Faktor 3?!

Was haltet ihr davon? Wenn ich mir andere Threads ansehe, und bei ähnlich großen Küchen die Geräte abziehe, sollten bei uns eher circa 10000 als fast schon 20000€ rauskommen. Irre ich?

  •  Maarch
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
7.3.2022 ( #81)


DrShouter schrieb: Aber vl liegt es nur an der schlechten Qualität der IKEA PAX Kästen...

Ja, liegt an der Ikea-Qualität.
Direkter Vergleich bei uns: 1000mm lange Ikea-Dekorspan-Fachböden mit 19mm Stärke biegt es deutlich mehr durch als Tischler-Dekorspan-Fachböden gleicher Größe mit 9mm Stärke (ja, knapp nur die Hälfte, kein Schreibfehler).

  •  DrShouter
16.3.2022 ( #82)
Um das ganze auch von meiner Seite noch aufzulösen, wir haben nun zugeschlagen, Traumküche beim Tischler für 31k.

Angenehme Planung und gleich beim ersten Angebot ein akzeptabler Preis, keine Basar Stimmung. Jetzt darf er auch den Rest des Hauses machen. Es kann also doch auch mal etwas gut laufen 😅

  •  SomeoneNew
16.3.2022 ( #83)
Gratuliere! 👍 Beim Bauen muss man immer mit ein paar Problemchen rechnen 😉 Das gehört dazu 

  •  Thomas12345
16.3.2022 ( #84)
@DrShouter könntest du bitte die Küche (vlt 3D Ansicht) hier posten?
Würd mich sehr interessieren! Danke

  •  DrShouter
26.3.2022 ( #85)
@thomas



Küche: EWE carbon metallic + Echtholz - alles Auszüge (ausser die Kastln direkt unter der Decke)
E- Geräte: Bora Puxu, NEFF DGC, NEFF Geschirrspüler, Liebherr Kühlschrank
Stein: Strasser Alpengrün
Spüle: Blanco Keramik + Blanco Fontas S 2

  •  SomeoneNew
26.3.2022 ( #86)
@DrShouter
Bei den unterschränken immer "nur" 2 auszüge oder auch innen auszüge?
Welche Korpus Höhe? Grifflos?

Unter der spüle auch laden? Tipp on? 

  •  DrShouter
26.3.2022 ( #87)


SomeoneNew schrieb:

@DrShouter
Bei den unterschränken immer "nur" 2 auszüge oder auch innen auszüge?
Welche Korpus Höhe? Grifflos?

Unter der spüle auch laden? Tipp on?


@someoneNew

Da will es jemand genau wissen :D

Allgemein:
Korpus XXL 78cm
Alles Grifflos 

Insel:
6x 90cm Korpus
3x mit 2 Laden
3x mit 3 Laden

Zeile (von links nach rechts):
Vorratsschrank 45cm --> 4x Innenlade Gross und 2x Innenlade Klein
Unterschrank 60cm unter Backrohr --> 4x Innenlade Gross
Unterschrank 60cm --> Geschirrspühler
Unterschrank 60cm --> "Auszugsfront" mit Blanco Müllsystem
Unterschrank 60cm --> 4x Innenladen Gross
Hochschrank --> Kühlschrank (178er)
Vorratsschrank 45cm --> 4x Innenlade Gross und 2x Innenlade Klein

Die mittleren 3 kleinen Oberschränke direkt unter der Decke sind Tipp on. Alles andere grifflos.

Bitte nicht sagen "es wäre günstiger gegangen", haben bereits unterschrieben :D

  •  SomeoneNew
26.3.2022 ( #88)
Danke!
Nein, ich glaube ihr habt wirklich einen tollen Preis!
Bei den vielen innenladen/Auszüge habt ihr sicher viel Platz. 
Ich wollte "nur" einen besseren Vergleich zu meiner haben.
Die Arbeitsplatte musst ja auch rechnen. Ich habe ein bisschen geschmunzelt als ich und gesehen habe. Ich habe alpengrün zu carbon metallic verweigert, was ein riesen Streit war. Die Kombi ist Geschmackssache 😂

  •  DrShouter
26.3.2022 ( #89)
Wir finden die Kombi aus dunkler Front, grüner Arbeitsplatte und hellem gebürsteten Echtholz genial :)

Aber ja, es polarisiert hahaha
Family hat auch so Kommentare abgelassen wie "ihhh dunkle Küche" "ihhh grün?!?!" "Echtholz in der Küche?!"


Für die Kritiker gibts dann halt zu Weihnachten nix aus der Küche 🤣


  •  Thomas12345
26.3.2022 ( #90)
Vielen Dank fürs teilen. Sieht echt schön aus, so ähnlich sollte es bei uns auch werden. Darf ich fragen was euch die Steinarbeitsplatte pro Laufmeter gekostet hat? Wir planen eine stinknormale schwarze Steinplatte, haben aber noch keinen konkreten Preis dazu :)
LG

  •  DrShouter
26.3.2022 ( #91)
Ca. 650€/m2 netto.

Eine schwarze sollte etwas günstiger sein. Aber mit 500€/m2 netto würd ich schon kalkulieren.

  •  SomeoneNew
26.3.2022 ( #92)
Also falls das Holz wildeiche ist, dann ist es wunderschön 😍. Hat mein Schwager. War für uns leider nicht mehr im Budget, daher haben wir uns für Dekor entschieden.

Bei den Steinarbeitsplatten gibt's wie überall große Unterschiede.

Wir kommen bei virginia black auf 731  Euro pro m2 inkl Bearbeitung und inkl. Ust (also brutto) = 610 netto (gerundet) 

  •  Takeiteasy
Preisauskunft 26.3.2022 ( #93)
Bei uns kostet die schwarze Steinplatte 833€/m2, mit den ganzen Schnitt- und Fräsarbeiten kommt sie dann auf 2500€ für knapp 2,2 x 1,1 Meter. 

  •  DrShouter
26.3.2022 ( #94)
Oh. Dachte, dass der schwarze "günstiger" ist als die ganzen "Spezialsteine". 

Hab nur mal gehört, dass man viel sparen kann, wenn man einen nicht 100% schwarzen nimmt. Für die "rein" schwarzen zahlt man Aufpreis.

  •  Takeiteasy
26.3.2022 ( #95)


DrShouter schrieb:

Oh. Dachte, dass der schwarze "günstiger" ist als die ganzen "Spezialsteine". 

Er ist eh nicht komplett schwarz, aber trotzdem (leider) nicht ganz günstig, aber passt gut zur Küche. 😁 Haben eine ähnliche Farbkombi..Anthrazit-Eiche-Weiß(LACK-Matt) aber keine EWE sondern DAN.


  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.3.2022 ( #96)
Die Waschbeckensituation würde ich mir aber nochmal überlegen... kein Gemüseputzbecken und keine Abstellfläche,  halte ich in der Praxis für eine Einschränkung. 

  •  SomeoneNew
27.3.2022 ( #97)

Abstellfläche ist links und rechts der spüle genug vorhanden.
Wenn ich es richtig erkenne hat Dr shouter wie ich ein blanco etagon Becken eingeplant. Durch das etagensystem, kann man getrost auf das Gemüsebecken verzichten. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte zu dieser spüle sind unglaublich gut. Ich hin selbst schon gespannt darauf.




  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.3.2022 ( #98)
Naja Fläche fehlt trotzdem:) aber ja, von der Etagon Spüle bin ich fast ausgegangen :) ich werd trotzdem kein Fan mehr.

Auf der Steinabstellfläche wird man nix zum abtropfen hinstellen weil die dann letztlich zu empfindlich ist...und ob die bezüglich Flüssigkeit überhaupt angeformt sind sieht man auf dem Rendering nicht...

Ich hatte viele dieser "Designfeatures" die man glaubt haben zu müssen (Schieferböden, Whirlpool, Duschklo,  Natursteinplatten in der Küche mit integrierter Abtropffläche, Kontaktgriller neben dem Ceranfeld,...) bei unserer Wohnung in CH und kann dir nur sagen dass das Meiste davon unnötiger, mühsamer Scheissdreck ist der dich nach 1-2 Jahren nur noch ärgert.

  •  DrShouter
27.3.2022 ( #99)
Ja wird eine Blanco Etagon.

Wir haben derzeit eine Spüle mit Abtropfbereich (nennt man das so?) und einem kleinen Becken neben dem grossen (ist das dieses ominöse Gemüsebecken?). Beides wird nicht verwendet und ich ärgere mich jedes mal wenn wir viel Salat/Gemüse machen, dass wir nicht einfach 1 grosses Becken haben. Besonders dieser Abtropfbereich kommt doch noch aus Grosseltern Zeiten wo Geschirr händisch gespült wurde. Bei uns tropft Gemüse und Obst in der Spüle selbst ab (in einem Sieb/Abtropfdingsbums) und Gewchirr kommt sofort in den GSP.

Die Zeile bietet 1,8x0,7m Arbeitsfläche und die Insel 2,9x1,2m. Wüsste nicht wo da Abstellfläche abgehen soll. 😅

Aber wie überall wird unterschiedlich gearbeitet und andere Prioritäten gesetzt 😊

  •  ds50
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
27.3.2022 ( #100)


MalcolmX schrieb: Duschklo

Manchmal drück ich gedankenverloren bei anderen WCs auf der Seite, nur um etwas enttäuscht draufzukommen, daß das natürlich kein Duschklo wie zu Hause ist... 💩


  •  SomeoneNew
27.3.2022 ( #101)


MalcolmX schrieb:

Auf der Steinabstellfläche wird man nix zum abtropfen hinstellen weil die dann letztlich zu empfindlich ist...und ob die bezüglich Flüssigkeit überhaupt angeformt sind sieht man auf dem Rendering nicht...

Eine steinarbeitsplatte ist eines der unempfindlichsten Materialien überhaupt. Natürlich gibt es auch hier unterschiedliche Steinarten. 

Also ich kenne mittlerweile sehr viele mit Steinarbeitsplatte ohne Abtropfe. Geschirrtuch hinlegen und Sachen drauf stellen. Das einfachste überhaupt. Jeder der es hat würde es wieder so machen. Es kommt ja e fast alles in den GSP. 

Falls hauptsächlich per Hand gespült wird, ist eine Abtropfe natürlich von Vorteil.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Küchen- & Küchengeräte-Forum
next