» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Erdwärme Soletemperaturen 2019/20

50 Beiträge | 4.11. - 15.11.2019


Vardi17 schrieb: Lieber KA_: Magst du uns bitte einen neuen Faden für die neue Heizsaison eröffnen?
Danke!

 
iv KA_ ...
 1  2 ...... 3   >  

 
4.11.2019 19:34


JanRi schrieb: Hi,

da beneide ich euch um eure Soletemperaturen. Wir haben die letzten Wochen ein wenig und die letzte Woche etwas mehr geheizt (-2C). Aktuell läuft die Nibe mit 20 Hz vor sich hin und baut im Schneckentempo GM ab.

Sole-Ein: 8,1
Sole-Aus: 5,6

Da ist die TB einfach im Nachteil gegenüber dem RGK. Dafür haben wir im Sommer quasi durchgängig gekühlt und haben immer 18-19C VL geschafft - Sole-Ein ging nicht deutlich über 14C. Im Interesse des WAF habe ich die Badkreise einfach abgestellt

Da ich trotz einiger Nachteile (die bei uns aber nicht stören, mit manueller WT-Pumpe läuft sie super) die neueste FW haben, war den ganzen Sommer über auch der WMZ für die Passivkühlung aktiv. Das waren dann 1850 KWh für den ganzen Sommer. Meist hat sie so mit 1,5-2 KW gekühlt, im Spitzenbereich (nach dem Anschalten, wenn das Wasser noch recht warm war) aber auch mal mit 4 KW.

Viele Grüße,

Jan




4.11.2019 19:35


Vardi17 schrieb: Wieso eigentlich?
Zumindest hier war der Oktober – bis auf wenige Ausnahmen – ein äußerst sonniger Monat, und vor dem Kälteeinbruch vor einigen Tagen unglaublich warm, mit Ausnahme eines kurzen Intermezzos 🤔

 
4.11.2019 19:36


brink schrieb: stromverbrauch WP
2018/10: 58
2019/10: 73
standby & ww im sommer ca. 45-50 kwh
das erhöhte heizen schlägt sich auf das frühere "einbrechen" der quellentemperatur. also das temp gefälle bildet sich aus. 1-2K

 


4.11.2019 19:36


Vardi17 schrieb: War denn dann der vergangene Oktober noch wärmer / sonniger als dieser?
Wir haben ja noch keine Vergleichswerte, und leider auch keine durchgehenden Aufzeichnungen, weil das Internet immer wieder mal schlappmacht

 
4.11.2019 19:36


moef schrieb: Im Nachbarort wird eine professionelle Wetterstation mit umfangreicher Statistik betrieben. Durchschnittstemperatur Okt 2018: 12,6 und Okt 2019: 10,5
Wenn man auf 22,5 Grad Aufheizen möchte, ergibt sich ein um 21% höherer Heizbedarf.

 
4.11.2019 19:37


rabaum schrieb: letztes Jahr war der Oktober noch um einiges wärmer bei uns:
Oktober 2018: 426 kWh Wärme
Oktober 2019: 563 kWh Wärme

 
4.11.2019 19:37


Vardi17 schrieb: Danke für den Hinweis. Ich fand’s heuer unglaublich warm, was aber vielleicht an der Übersiedlung in ein Haus lag, das „gut von der Sonne lebt“ (Zitat Arne).
Für die Übergangszeit hat sich das bewahrheitet, im Winter werden wir dagegen aus topographischen Gründen sonnenfasten

 
4.11.2019 19:37


Vardi17 schrieb: Ach ja, Soletemperaturen am Ende des letzten Taktes: 11,1°/8,3°

 
4.11.2019 19:38


uzi10 schrieb: Tiefster Wert bei Volllast 12,1 in 7,5 out

 
4.11.2019 19:38
und zusätzlich sind um diese jahreszeit die solaren gewinne ganz entscheidend. wenn da 2
wochen nebel angesagt sind nutzen die milden temperaturen nix mehr...

bei sonne darf es ruhig kalt sein, dennoch benötigt ein effizienter neubau keine heizung...

edit:
hätte zuerst F5 drücken sollen ... <img id="em_wink" src="../ressources/1x1.png">
vardis waren schneller ...  
4.11.2019 19:38
hier war der vorgängerfaden ...

https://www.energiesparhaus.at/forum-erdwaerme-soletemperaturen-2018-19/51503
4.11.2019 20:12
ein paar kurven aus den ersten seiten meines uplinks...

alles RGK...

Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
 
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
 
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
4.11.2019 20:16
typische TB...

das erste winterdrittel gehört dem RGK

Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
4.11.2019 20:22
und hier eine ganz frische quelle,
RGK am neuerbauten betrieb eines installateurs in wolfsberg, kärnten.
große firmenhalle und 7 doppelgaragen.

hier wurden 240m³ = 240.000l aktivierter beton aufgewärmt.
jetzt ist die BKA eingeschwungen und die quelle kommt zurück...

Erdwärme Soletemperaturen 2019/20

big wheels keep on turning ...
4.11.2019 20:42
Der Faden frustriert mich jetzt mit meinen mickrigen 10,8 WQ Ein.  (ja ja Überdeckung noch nicht final ich weiß )
4.11.2019 20:43
Danke, Arne, für den neuen Faden 
die aus dem anderen Faden herübergeretteten Einträge und die interessanten Temperaturvergleiche.

Das Gebirge macht sich bei uns offenbar halt doch bemerkbar in Bezug auf die Soletemperaturen. Wir hatten heute noch Takte mit 12° Sole ein, aber das ist – für heuer – vermutlich Geschichte. Wir sind schon sehr gespannt, wie sich die Soletemperaturen im Lauf des Winters entwickeln. 
4.11.2019 22:33
Hi,


denis schrieb: Der Faden frustriert mich jetzt mit meinen mickrigen 10,8 WQ Ein.

 Was soll ich da sagen bei meinen 8,1C WQ ein? (während Betrieb mit 20 Hz). Und bei mir ist die Überdeckung fertig, aber die spielt bei einem 99m tiefen Loch ja eh keine wirkliche Rolle.

Viele Grüße,

Jan
4.11.2019 23:12


denis schrieb: Der Faden frustriert mich jetzt mit meinen mickrigen 10,8 WQ Ein.

Ist bei uns aufgrund des recht trockenen Bodens auch nicht anders.

Erdwärme Soletemperaturen 2019/20

Man postet halt wohl auch lieber möglichst gute Werte. Vielleicht ist daher auch ein bisschen ein Bias hier im Faden.
5.11.2019 5:28
Haha. Alles gut. Mein Post war auch nicht ganz ernst gemeint. Die Werte sind ja völlig in Ordnung. Im Moment verliert die warme Seite einfach relativ viel wieder bevor sie ins Haus kommt. Und ja es stimmt schon, durch die wahnsinnig optimierten Anlagen hier verliert man oft den Blick darauf was eigentlich normal ist. Das ist leider die Krux des Perfektionismus.   
5.11.2019 7:28

Sole ein ist seither auf 12°. Irgendeine Erklärung, warum die Sole bei manchen Takten wieder wärmer ist? 🤔


chrismo schrieb: Man postet halt wohl auch lieber möglichst gute Werte.

Zweifelsohne ...  Wir möchten unsere aber in jedem Fall posten. Vielleicht gibt es ja künftige Bauherren, die sich ein Bild davon machen möchten, was ein Gebirgskollektor zu leisten vermag.

Wir sind ja selbst hoch gespannt. Erste Heizsaison nach dem Ausheizen, erster Winter im Haus ... 
5.11.2019 8:44
gehts euch hier vorwiegend um RGK oder auch TB?
Mein Setup: 2x 80m Duplex, Nibe 1155-6

Soletemp. im letzten Monat:
heize seit ca. 2 Wochen, wenig, viiiieeeeel solare Erträge!, man merkt dass die Temp. etwas runter geht;
zuvor war es nur die WW-Bereitung (für unseren 3-jährigen, der gerne badet )

Erdwärme Soletemperaturen 2019/20
 1  2 ...... 3   >  



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum