» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Erdwärme Soletemperaturen 2018/19

602 Beiträge | 26.9.2018 - 8.10.2019
Hallo an alle,

wie bei manchen von euch war bei mir inzwischen auch so kalt, dass die WP (gestern am 25.09.18) mit dem Heizen begonnen hat, dabei war um 23Uhr SoleEin bei 20,3° wie zu sehen folgende Werte waren ablesbar:

Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Heute am 26.09. um 6Uhr bei 1°C Aussentemperatur kein Betrieb, Innentemperatur war bei ~24,5°C. Bin gespannt wie mein Ringgrabenkollektor und WP in der dritten Heizsaison performen werden.

Alle die Erdwärme nutzen sind herzlich eingeladen in diesem Thread ihre Soletemperaturen zu veröffentlichen.

 
15.4.2019 18:52
Dies hier ist der Soletemperaturfaden, Lukas, hier geht es primär darum, was unsere Sonden/Kollektoren leisten.  

Bei uns geht es übrigens am Mittwoch los, ab dann können auch wir erste Werte einstellen 
15.4.2019 19:20
servus Lukas,

der unterschied ist daß bei M-Tec der RGK nur mit heizstab funktioniert ...

okay, ist ein insider ...

bis vor kurzem war da ein ziemlicher schmarren auf der M-tec seite zu lesen...

https://www.energiesparhaus.at/forum-ringgrabenkollektor-zukunft-der-erdwaerme/41030_36

https://www.energiesparhaus.at/forum-ringgrabenkollektor-zukunft-der-erdwaerme/41030_36#467582

mittlerweile führt der link woanders hin...

https://m-tec.at/wp-content/uploads/sites/4/2018/09/W%C3%A4rmequellen.jpg
Bildquelle:https://m-tec.at/wp-content/uploads/sites/4/2018/09/W%C3%A4rmequellen.jpg


zum vergleich 1 zu 2:
da kann nur einer recht haben.
ENTWEDER paßt eine 1,5-7,5kw maschine ODER eine 3-12kw maschine...

zum vergleich KNV vs M-Tec könntest du gerald_z befragen, der hat sich damals beide genau angesehen und war auch direkt bei M-Tec ...
https://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/profil.asp?User=gerald_z


lukas1990 schrieb: Mir gehts zum einen darum, ob der RGK auch in 10 Jahren noch funktioniert...


 warum fragst du das nicht über den flächenkollektor?
der RGK ist nur eine (stark) weiterentwickelte variante...
https://www.energiesparhaus.at/forum-unterschiede-rgk-zu-flachkollektor/48436

man geht von der gleichen, berechneten entzugsfläche nach VDI4640 aus, bei allen anderen parametern wird der RGK üppiger ausgelegt...

damits ein bissl in diesen faden paßt ein paar mehrjährige solekurven...

Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19

du siehst die dynamik des jahreszeitlichen temperaturwechsels, ähnlich ebbe und flut.
solange im sommer die sonne scheint wird sich das auch nicht ändern.
sie strahlt mit 1kw leistung je quadratmeter auf den boden...


15.4.2019 19:23


Vardi17 schrieb: Dies hier ist der Soletemperaturfaden, Lukas...



dankeschön...ich hoffe ich habe in meinem beitrag noch die kurve gekratzt...


Vardi17 schrieb: Bei uns geht es übrigens am Mittwoch los...


ich bin voll freudiger erwartung ...
15.4.2019 21:38


dyarne schrieb: dankeschön...ich hoffe ich habe in meinem beitrag noch die kurve gekratzt...


Ja, perfekt 


dyarne schrieb: ich bin voll freudiger erwartung ...


 Wir auch! 
30.5.2019 19:27
Also ich hab durch das milde Regenmonat ein Sole in zw 9 und 9.5grad...
Perfekt für die erste Kühlsaison. Mal schaun ob der Sandkollektor die Hitzeperiode übersteht. Vorigen Sommer war er ohne passiv Kühlen schon bei 18 grad :(..
Vl hat das winterliche Anfrieren geholfn
2.6.2019 20:47
Seit einer Woche ist bei uns die WW-Bereitung aktiv.
Leider haben wir (noch) keine Uplink-Daten, deshalb muss man die WP sozusagen beim WW-Bereiten "erwischen", wenn man irgendetwas ablesen will. Das ist uns heute gelungen, und zwar genau am Ende des WW-Taktes: 8,8°/6,8°.
2.6.2019 21:27
11,3/6,5

Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
2.6.2019 22:27
Sehr schöne Temperaturen sind das, bloom. 

Wir sind mit den unsrigen ganz zufrieden, wenn man bedenkt, dass wir erst in diesem Frühling ausgeheizt haben, außerdem hatte es vor einer Woche noch Schnee – fast vor der Haustür 
2.6.2019 22:32
Das ist ja kein Wettbewerb, es zeigt einfach > Das System Funktioniert!
2.6.2019 22:49
Ja, es funktioniert... und wir sind auch ganz begeistert von unserem Kollektor 

Was wir halt erst so nach und nach entdecken werden ist, wie sich ein üppig ausgelegter Kollektor unter den ein wenig speziellen Bedingungen – 6 Monate Winter, 6 Monate kalt = ein Jahr – machen wird. 
3.6.2019 23:58
Hi,


Vardi17 schrieb: Leider haben wir (noch) keine Uplink-Daten, deshalb muss man die WP sozusagen beim WW-Bereiten "erwischen", wenn man irgendetwas ablesen will. Das ist uns heute gelungen, und zwar genau am Ende des WW-Taktes: 8,8°/6,8°.


Lass einen USB-Stick angesteckt. Es wird zwar von diversen Problemen berichtet, aber bei mir lief das bisher absolut problemlos. Seit August stecken zwei Sticks im Wechsel dran... habe mir extra kleine Sticks besorgt, damit die Tür zugeht.

Ansonsten sieht dein Kollektor wirklich gut aus. Wir hatten heute morgen am Ende eines einstündigen WW-Taktes 9,1/5. Das ist eine 99m-TB, die in dem speziellen Fall vorher an die 36 Stunden Passivkühlung erlebt hat, also gut Wärme zugeführt bekommen hat (Sole-Ein war vor dem WW-Takt bei 11,6C... da hatte die Kühlung schon deutlich die Leistung reduziert).

Viele Grüße,

Jan
4.6.2019 0:12
Danke, Jan 

Ja, von diesen Problemen haben wir auch gehört, das hat uns bisher abgeschreckt. Ganz blöde Frage: Was machst du dann mit den Daten, womit lassen die sich öffnen? 
4.6.2019 10:33
Hallo,


Vardi17 schrieb: Was machst du dann mit den Daten, womit lassen die sich öffnen?

 
Die Nibe loggt in ein File pro 24h (ich logge dabei minütlich). Die ersten beiden Zeilen sind der Header, der Rest sind die Daten als leertastenseparierte Liste. Kann man problemlos mit Excel oder Libreoffice Calc öffnen. Der Header erklärt gut, was was ist. Da stehen zwar nur die BT-Nummern, aber die stehen auch in den Menüs der WP. Kann man also leicht übersetzen (oder kennt sie eh bald auswendig).

Um das handlicher zu machen, habe ich ein kleines Shellscript (Linux), das viele dieser Dateien zusammenbaut (also die ersten beiden Zeilen weg, alle Files zusammen, die ersten beiden Zeilen einmal wieder drüber).

Grafische Auswertungen kann man sich in Excel oder Calc ja schnell zusammenklickern.

Viele Grüße,

Jan
4.6.2019 13:03


JanRi schrieb: damit die Tür zugeht.


ich habe einen "kühlschrankmagneten" dort angeklebt. dann glaubt die wp, das türl ist zu

apropos, man sieht, dass die temperaturen ein jahr zurück am selben tag ca. 2K höher waren. der ganze mai war ja eigentlich april und relativ kühl. dadurch gibt's extra "reserven" für PC
(aber derzeit betreibe ich permanente PC in/aus keller )
5.6.2019 19:30
8,6°C/ 4,3°C, die Heizung ist am 17.05. das letzte mal gelaufen. Das war unser erster Winter nach dem Ausheizen.
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
14.6.2019 13:30
Inzwischen bei 16° SoleEin und seit gestern läuft auch die passive Kühlung  
14.6.2019 14:14
Sole in beim Passiv Kühlen..hätt die Sole gern tiefer
14.6.2019 14:59
Hi,

Passivkühlung gerade angeworfen... Sole-ein bei 10 und Sole-aus bei 14C (kühlt gerade mit etwa 3,5 KW direkt nach dem Anschalten). Laut WMZ sind in den letzten zwei Wochen schon an die 200 KWh in die Kühlung gegangen (das kann die neue Software ja... leider noch nicht im Uplink sichtbar).

Viele Grüße,

Jan
14.6.2019 15:08
Ich meinte 14grad Sole in
Software ist noch die alte. Trau mich nicht updaten :)
26.7.2019 21:56
Hallo
Seit ein paar Tagen flacht meine Soletemperaturkurven trotz hoher Außentemperaturen ab.

Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Erdwärme Soletemperaturen 2018/19
Es wird einmal am Tag um die Mittagszeit das Warmwasser auf 47°C (eigentlich viel zu hoch bei dem Wetter) aufbereitet. Änderungen an den Einstellungen hab ich schon seit einiger Zeit keine mehr vorgenommen.
Hat wer einen Tip oder eine plausible Erklärung woran das liegen könnte?
Wir haben den Estrich im Jänner 2018 ausgeheizt und im Juni 2018 sind wir eingezogen. Ich bin mir daher nicht sicher ob wir die gleichen August- Solewerte wie voriges Jahr erreichen können/werden, von denen wir derzeit noch weit entfernt sind.
4.9.2019 11:50
Querfrage: Ist bei passiver Kühlung eine TB einem RGK vorzuziehen? 
Natürlich hat man bei der TB eine geringere Vorlauftemperatur, aber was ich hier so sehe steigt diese auch beim RGK im Sommer bis max. 18/19°C, was ja für die Passivkühlung noch vollkommen in Ordnung wäre oder denke ich hier falsch?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum