Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum »

Internorm, Josko, Gaulhofer etc

13 Beiträge | letzte Antwort 14.2.2017 | erstellt 12.2.2017
Internorm, Josko, Gaulhofer etc
Hallo Gemeinde!

Wir sind derzeit am planen des Hauses bzw steht der Einreichplan beinahe.
Jetzt kommen die Fenster und wir haben absolut NULL Ahnung wofür wir uns entscheiden sollen.
Im Grunde genommen wollen wir Plastik - Aluminium und Holz - Aluminium Fenster, elektrische Raffstore und eine Hebeschiebetür.
Die große Frage ist nun, welcher Anbieter soll es nun werden!
Gibt es Erfahrungsberichte für wem sich der ahnungslose Häuslbauer entscheiden soll?
Wäre für jede Anmerkung dankbar!
12.2.2017 19:16
Im Grunde kannst bei keinem österreichischen Hersteller daneben greifen, solange die Montage in Ordnung ist.

Hatte erst vorgestern jemand von actual da, Fenster einstellen. Der sagte mir Holz Alu sind Josko die besten am Markt. Dafür sind die KST Alu für österreichischen Verhältnisse schrott. Im Prinzip meinte er ist es reine Geschmackssache was man nimmt. Also gilt es ab zu wiegen Preis/Leistung/Design/Service...

Zitat

12.2.2017 20:10
aberge richard..ich bin grad bei der entscheidung kst-alu zwischen internorm kf 405/500 und josko safir. aber das jetzt das josko schrott wäre könnt i jetzt net sagen . is natürlich nur meine laienmeinung, aber für mich wirkt es schon gut verarbeitet.
mbg

Zitat

12.2.2017 20:11
Uijee - dann haben wir für teures Geld österreichischen Schrott eingebaut
(Topas)

Zitat

12.2.2017 22:08
ich glaub das liegt daran dass josko eigentlich ein tischler war bzw. ist.
Ich bin ein fan von mittelgroßen produzenten, wie katzbeck oder rupo. Letztere haben wir. Waren sehr viel billiger als actual und sind qualitativ hervorragend. Hab sogar 3 eingangstüren die einen bruchteil gekostet haben und mithalten können.
wir haben sehr, sehr große fenster, mit diesem alufusionspatent war das kein problem und günstig. Nur zum vergleich: für das esszimmerfenster mit breite 3,5 m und raffstore wollte der actual 12.000 euro. Der rupo hats um irgendwas zwischen 3.000 - 4.000 gemacht.

Zitat

13.2.2017 8:34

Zitat:
TitusSteel schrieb: Nur zum vergleich: für das esszimmerfenster mit breite 3,5 m und raffstore wollte der actual 12.000 euro. Der rupo hats um irgendwas zwischen 3.000 - 4.000 gemacht.


Ist das ein Fix- Element?
Wenn ja dann kommen mir beide Preise zu hoch vor.
Ich habe für ein Fix- Element 350x180 von Actual (Matrix F.Line) mit absturzsicherem GLas € 1.316,66 inkl. gezahlt (ohne Montage).
Raffstore von Schlotterer (Retrolux Raff S) € 817,74 inkl. (ohne Montage)

Zitat

13.2.2017 9:01
nein, is zu aufmachen und 2geteilt.

Zitat

13.2.2017 10:18

Zitat:
Fernmelder schrieb: Ich habe für ein Fix- Element 350x180 von Actual (Matrix F.Line) mit absturzsicherem GLas € 1.316,66 inkl. gezahlt (ohne Montage).


6,3 m2 ... macht ca. 174 € netto/m2 ... wo gibt's denn solche Preise? ... im Schnitt (Fixverglasung und Dreh-Kipp) komme ich bei EFHs meist auf 500 € netto/m2 (inkl. Montage)

Zitat

13.2.2017 12:20

Zitat:
ap99 schrieb: 6,3 m2 ... macht ca. 174 € netto/m2 ... wo gibt's denn solche Preise? ... im Schnitt (Fixverglasung und Dreh-Kipp) komme ich bei EFHs meist auf 500 € netto/m2 (inkl. Montage)


Beim Actual Fachhändler im Sommer 2016...
War aber ein riesen Auftrag für 2 Häuser (Fenster, Beschattung, Haustüren, Garagentore etc.) ~80k

Zitat

13.2.2017 14:51
Hallo Andi1306,

also ich würde zu allen Firmen, die für euch in Frage kommen, hingehen, diverse Modelle anschauen, beraten lassen, Fragen stellen, Angebote legen lassen.....hier im Forum bekommst zig Meinungen, bei dem Einen muß es halt billig-billiger-am billigsten sein, der Nächste legt den größten Wert auf die U-Werte, beim Dritten muß es stylish sein....also kurz gesagt: hier wird Dir niemand sagen können, welches Fenster für euch das beste ist!

Wir haben uns Josko, Internorm, Bayerwald, Gaulhofer und Haidl angeschaut, in die Endrunde kamen Internorm und Gaulhofer, geworden ist es schlußendlich Internorm, Entscheidung fiel wegen eigenem Montagetrupp und Referenzmeinungen, Gaulhofer hätte Subfirmen zur Montage gehabt. Preislich wäre Gaulhofer günstiger gewesen.

Viel Erfolg noch bei der Fenstersuche

Zitat

13.2.2017 15:03
Wir haben gaulhofer kunststoff/alu energyline plus, auch eine hst mit 2+2m breite und auch eine ph holzeingangstür. Wir sind sehr zufrieden. Angebote kamen sonst noch von josko, actual, internorm. Internorm wäre der zweite favorit

Zitat

13.2.2017 23:06
@"fernmelder:
Bin bei ap99 - bei deinen Preisen hat der Fensterhändler definitiv viel dazu gezahlt. € 174,- sind netto pro m2, dann kostet ein EFH ned viel.

Zitat

14.2.2017 8:31

Zitat:
23dg schrieb: Bin bei ap99 - bei deinen Preisen hat der Fensterhändler definitiv viel dazu gezahlt. € 174,- sind netto pro m2, dann kostet ein EFH ned viel.


Ich habe nachgesehen, was die anderen angeboten haben:
Internorm (KF 410) €2990,- inkl, Gaulhofer (Energyline 91) €1609,- inkl. - beide ohne Montage
Bei den restlichen Fenstern war der Unterschied max. 8% bei der HST (380x230) wieder sehr viel: Actual 3259,- Internorm 4257,- Gaulhofer 6217,- (alles inkl. aber ohne Montage)

Zitat

14.2.2017 9:33
mein Angebot vom Internorm HST 2 teilig mit 510x230cm 5504,14 exkl.
Josko HST Blue mit 510x230cm 6480 exkl.
beide in Kst.-Alu, aber ohne Montage.
4% Skonto werden noch abgezogen


Actual Angebot bekomme ich erst.

mbg

Zitat


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]