Neu auf energiesparhaus.at ?

Was bietet energiesparhaus.at?
Kurz gesagt, unabhängige und Infos rund um das energiesparende Bauen. Energiesparhaus ist mit tausenden Besuchern täglich (!) eine der beliebtesten und größten Plattformen zu diesem Thema. Im Forum finden Sie zigtausend Beiträge und eine aktive Hausbau-Community.

Was kosten die Informationen und die Teilnahme am Forum?
Es ist hier für alle Besucher jetzt und in Zukunft alles kostenlos. Für eingeloggte Besucher gibt es sogar noch weitere Vorteile, wie z.B. dass das Forum komplett werbefrei benutzt werden kann.

Wie kann ich aktiv teilnehmen?
Am einfachsten, indem auch Sie Ihre Tipps und Erfahrungen weitergeben. Sie profitieren auf dieser Plattform von den Erfahrungen anderer Menschen. Wir würden uns deshalb wünschen, dass auch Sie den anderen in der Community ein bisschen helfen. "Ich kenne mich aber nicht so gut aus", gilt hier nicht. Wir sind überzeugt, dass Sie nach Ihrem Hausbau für viele Dinge ein Spezialist geworden sind, der nachfolgenden Bauherren Tipps geben kann. [jetzt kostenlos registrieren]

Wie wird all das finanziert?
Die Unternehmen, die hier auf unterschiedlichste Art Werbeplätze buchen, sind die wichtigste Säule. Alle Werbungen sind deutlich gekennzeichnet, es gibt eine seriöse und strenge Trennung von redaktionellen Texten und Werbung (wie im Zeitungsbereich). Zuletzt konnten wir mit diesen Einnahmen sogar benachteiligten Menschen helfen.

Welche Angebote gibt es für Unternehmen?
Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig: Vom kostenlosen Firmeneintrag bis hin zu zahlreichen Werbemöglichkeiten können Sie hier neue Kunden für Ihre Produkte und Dienstleistungen finden.

Meine Pellets-Heizung, meine Photovoltaik-Anlage, mein Energiesparhaus!

Nachhaltiger leben - endlich auch im eigenen Zuhause

Energie zu sparen und sie nachhaltiger zu nutzen beginnt auch im Kleinen. Lässt man seine elektronischen Geräte zum Beispiel nicht im Stand-by-Betrieb am Netz und verbannt man Stromschlucker wie alte Kühlschränke oder Wäschetrockner  gleich aus dem eigenen Haus, ist der erste Schritt getan. Vielen Menschen geht das jedoch noch nicht weit genug. Sie möchten mehr für die Umwelt tun und entscheiden sich gleich für ein „grüneres“ Zuhause.

Alternative: Energiesparhaus
Energiesparhäuser bieten den Bauherren und -frauen viele Vorteile. Man kann Solartechnik für den hauseigenen Energieverbrauch nutzen, auf alternative Wärmequellen, wie Holz und Erdwärme umsteigen und nachwachsende Baustoffe bei der Errichtung verwenden.

Auf Qualität setzen, nachhaltig wohnen
Neben der besseren Energiekennzahl eines solchen Hauses liegen den neuen Besitzern häufig auch alternative Baumethoden und die Modernität der Bauweise am Herzen. Doch worauf müssen Kaufwillige vor der Anschaffung eines Energiesparhauses achten? Was sagt ein Energieausweis eigentlich über ein Gebäude aus? Wo kann man sich informieren?

Erste Anlaufstelle: Internet
Online bieten wir auf energiesparhaus.at einen guten und umfassenden Einstieg ins Thema: Von der Photovoltaik, über Passivhäuser, Lüftungsanlagen, nachhaltige Heizungsvorrichtungen und bis zu geeigneten Dämmstoffen können sich Einsteiger und Fortgeschrittene in die Grundlagen des umweltfreundlichen Bauens einlesen. Außerdem können sich alle Interessierten in unserer Community mit vielen Tausend Mitgliedern registrieren, um sich mit anderen auszutauschen und zu lesen, welche Erfahrungen sie mit Energiesparhäusern gemacht haben.

Einmal im grünen Zuhause eingezogen, gibt es zusätzliche Möglichkeiten, einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Sie erstrecken sich vom richtigen Heizen und Lüften bis hin zum Strom- und Wassersparen. Auch dazu haben wir viele hilfreiche Vorschläge für unsere Besucher/innen aufbereitet und z.B. bei den Energiespartipps zusammengestellt.