Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum »

Diplomarbeit- Wohnhaus

23 Beiträge | letzte Antwort 16.12.2016 | erstellt 8.12.2016
Diplomarbeit- Wohnhaus
Nachdem ja mein altes Projekt (einige werden sich wahrscheinlich erinnern) nicht realisiert wurde, da der Bauträger einen Rückzieher gemacht hat, und mir kurzerhand ein neues Projekt zugewiesen wurde, melde ich mich jetzt wieder zurück an euch.
Das neue Projekt wird ganz bestimmt NICHT gebaut, es ist also nur ein virtuelles Projekt. Falls es jemanden interessiert dann zeige ich euch auch gerne wie dieses Projekt im gesamten aussieht, da es jedoch sehr umfangreich ist (5 Geschoße inkl. Tiefgarage, ca. 900 m² pro Geschoß) und sich meine kronrete Frage jetzt nur auf eine bestimmte Wohnung bezieht, habe ich mich erstmal entschieden nur diese einzelne Wohnung reinzustellen. Diese ist eine Standatrdwohnung in meinem Grundriss, sie kommt öfter vor. Der Plan ist genordet.

Diplomarbeit- Wohnhaus


Meine Frage bezieht sich nun auf den Wohnraum. Ist die Aufteilung in Ordnung oder wäre es für euch im Wohnzimmer zu dunkel? Ich könnte auch Oberlichten in Richtung Laubengang machen, ob die großartig viel Licht bringen kann ich aber nicht garantieren, da eben Nordseite und Verschattung durch Laubengang vom oberen Geschoß.
Falls jemand andere Einwende hat sind diese natürlich ebenso erwünscht
Vielen Dank ;)
< 1 2
9.12.2016 18:00
Vorgesehene Nutzung?
Wer sollte das denn (virtuell) bewohnen?
Ein Ehepaar?
Ein Paar mit Kind?
Ein Paar und Gästezimmer?

davon ist doch primär die gesamte Raumaufteilung abhängig.
Wenns nur für ein Paar ist würde ich den gesamten Flur weglassen und auch den Schrankraum und dafür ein großes Wohnzimmer mit verglastem Windfang bei der Eingangstür vorsehen.
das mittlere Zimmer zB nach rechts verschieben.

Oder wenns möglich ist ganz nach oben schieben mit Festverglasung und KWL.
Wäre der Laubengang offen oder geschlossen?

Wohnzimmerwände teilweise zB mit Holzständern und Glasfüllung oder als Ganzglaskonstruktion.
Die Frage ist eben auch welche vorganben es gibt, zB zur Raumgröße.
Räume mit Wasserinstallationen möglichst benachbart vorsehen

Andreas Teich

Zitat

9.12.2016 19:46
Nutzung ist von Wohnung zu Wohnung verschieden, die meisten und auch diese Wohnung sind für Eltern mit Kind
Für diese Wohnung bin ich mit der derzeitigen Aufteilung eigentlich sehr zufrieden, deshalb werde ich es mal dabei belassen und schauen, was mein Betreuungslehrer dazu meint :)

Zitat

16.12.2016 15:59
Das wichtigste wurde ja schon gesagt. Ich bin ehrlich gesagt nicht so begeistert vom Entwurf. Der Letztentwurf ist aber noch der beste. Für einen Bauträger wäre der Grundriss zu groß. Bei denen rechnet man für eine 3-Zimmer-Wohnung mit 65-75m2. Haben deine Zimmer eine Mindestgröße von mind. 10m2? Erscheint mir sehr klein.

Was mir vor allem fehlt:
- Schacht
- tragende Zwischenwand (ökonomisches Bauen)
- Schallschutz (Vorsatzschalen)

Viel Erfolg bei der weiteren Arbeit!

Zitat

< 1 2

Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]